Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Fast vergewaltigt

Letzte Nachricht: 15. April 2010 um 17:12
Z
zlata_12524902
14.04.10 um 19:25

Hallo,
ich bin neu hier und schreibe nun mal meinen Bericht.
Vielleicht kann mir jemand Ratschläge geben wie ich mit
dem ganzen Leben kann.

Am 30 April 2008 auf meinem Geburstag wurde ich von einem
damaligen guten Freund fast vergewaltigt.

Ich lag schon im Bett da ich etwas Alkohol getrunken habe
und war am dösen.

Da ich Probleme mit der Leiste habe und plötzlich Schmerzen
hatte wurde ich wach.

Er kniete auf dem Bett vor mir mit runtergelassener Hose und
wollte mich vergewaltigen.

Ich habe ihn weggeschubst so gut wie ich konnte und habe meinen Mann gerufen.

Mein Mann kam sofort mit zwei Freundinnen reingelaufen....

Die haben ihn darauf hin sofort rausgeworfen und ihm das passende gesagt.

Die Anzeige erfolgte weil ich mich schämte und weil mir das so peinlich war ca 4 Monate danach auf drängen meines Mannes.

Nach der Anzeige fing er an mich zu und meine Tochter zu bedrohen.

Wenn ich die Anzeige nicht zurück nehme würde er meiner Tochter die Kehle durchschneiden und mir gleich mit.

Wegen der Bedrohung war der Prozess im November letzten Jahres.

Er bekam lediglich die Auflage sich mir nicht mehr als
50 Meter zu nähern und darf auch keinen Kontakt zu mir aufnehmen.

Dazu muss ich sagen ist der Typ psychisch schwer krank und war auch schon mehrmals in einer Psychiatrie.

Er hat mehr als einmal Leute bedroht und ist zu dem stark Suizidgefährdet.

Er hat also den berühmten Freifahrtschein.

Heute also am 14 April 2010 war der Prozess.

Er tauchte mit seiner gesetzlichen Betreuerin, seinem Anwalt und seiner Freundin vor Gericht auf.

Da die Betreuerin am Amtsgericht in Unna jeden Richter/ Richterin kennt und auch die Staatsanwaltschaft war mir ja schon klar das auch hier nicht bei rum kommen würde.

Der Staatsanwalt glaubte mir kein Wort, die Richterin erst reht nicht und der Anwalt machte sich noch einen Spass daraus.

Meine Freundin die als Zeugin ebenfalls geladen war konnte sich angeblich an nichts mehr erinnern weil sie seit einem Schädelbasisbruch angeblich jede Erinnerung verlore habe.

Meine andere Freundin bestätigte das ganze was ich ausgesagt habe und wurde ebenfalls von allen verspottet...

Mein Mann der am meisten sagen konnte wurde erst gar nicht angehört.

Der Schädelbasisbruch liegt nun knapp 3 Monate zurück und ich glaube ihr das nicht.

Der Rechtsanwalt vom Angeklagten fragte warum ich die Anzeige erst später gemacht habe.

Auf die Antwort weil es mir peinlich war und ist lachte er mich nur aus.

Das ich seit dem aber nicht mehr arbeiten kann, unter Schlafstörungen leide und starke Medikamente bekomme, an Panikattacke leide und Nachts schreiend wach werde das hat niemanden interessiert.

Grade eine Richterin die müsste doch wissen wie eine Frau denkt und fühlt.

Nein, sie hat ihn freigesprochen auf Grund angeblich von Mangel an Beweisen was nicht der Fall ist.

Es waren Zeuge da, den wichtigsten hat man nicht angehört und andere Beweise das er das bei anderen Frauen auch gemacht hat interessierten auch nicht.

Wo bleibt denn da die Gerechtigkeit und wer hilft den Opfer??

Zudem so die Richterin, sei er auch psychisch krank und könne nicht behandelt werden wie ein gesunder Mensch...

Klasse, das heisst er darf munter weiter machen und die Justiz erlaubt es ihm noch?

Bin fassungslos und weine weil ich das so nicht glauben kann und mit dem Ergebnis nicht umzugehen weiss.

Hat jemand einen Ratschlag für mich?

Liebe Grüße

Mehr lesen

A
an0N_1302405399z
14.04.10 um 20:38

Komischerweise...
finde ich erasmus` beiträge meist an den haare herbeigezogen (sorry;D) aber in diesem fall muss ich ihm recht geben.
und was ist das mit deiner freundin? wenn sie wirklich deine freundin ist, sollte sie dir doch zur seite stehen? und warum sollte sie lügen?
außerdem sagst du, dass du wusstest, dass dein "Guter freund" schon öfter leute bedroht hat? wie kann er dann noch dein guter freund sein?
ich möchte hier ja keine moralpredigt halten oder so, aber für mich ist das ganze ein bisschen unverständlich. aber vielleicht kannst du ja einfach ein bisschen mehr darüber schreiben? ich möchte auch nicht darüber urteilen, weil ich weiß, wie es ist missverstanden zu werden...
also schreib vielleicht ein bisschen mehr, damit das ganze ein bisschen klarer wird.
und..hast du denn jetzt keine angst, dass dieser mensch frei herumläuft??
lg

Gefällt mir

Z
zlata_12524902
14.04.10 um 22:31
In Antwort auf an0N_1302405399z

Komischerweise...
finde ich erasmus` beiträge meist an den haare herbeigezogen (sorry;D) aber in diesem fall muss ich ihm recht geben.
und was ist das mit deiner freundin? wenn sie wirklich deine freundin ist, sollte sie dir doch zur seite stehen? und warum sollte sie lügen?
außerdem sagst du, dass du wusstest, dass dein "Guter freund" schon öfter leute bedroht hat? wie kann er dann noch dein guter freund sein?
ich möchte hier ja keine moralpredigt halten oder so, aber für mich ist das ganze ein bisschen unverständlich. aber vielleicht kannst du ja einfach ein bisschen mehr darüber schreiben? ich möchte auch nicht darüber urteilen, weil ich weiß, wie es ist missverstanden zu werden...
also schreib vielleicht ein bisschen mehr, damit das ganze ein bisschen klarer wird.
und..hast du denn jetzt keine angst, dass dieser mensch frei herumläuft??
lg

Ich kann eure zweifel
berechtigter weise verstehen...

die beiden mädels die mir berichtet haben das so was
in der vergangenheit passiert ist haben mir das ganze erst
erzählt als das bei mir schon passiert ist...

warum meine freundin nicht die wahrheit sagt?
sie hat angst vor dem typen...

er hat sie auch schon bedroht und ihren gedächtnisverlust
glaubt ihr nicht mal mein anwalt...

natürlich habe ich noch angst weil er frei rum
rennt und ich denke auch was passiert wenn er wieder bei
einer frau das selbe versucht...

was ist dann?

er hat mal in einem betreuten wohnprojekt gewohnt und hat
dort den rausschmiss bekommen weil er auch da zwei mädchen damals sexuell belästigt hat...

auch da kam nach intensiver recherche die wahrheit ans licht...

die betreuerin von ihm hat sehr gute kontakte zu richtern und staatsanwälten...

sie kennt die meisten persönlich und auf dem kurzen dienstweg ist ja vieles möglich...

warum ich denke das es so ist?
weil vieles darauf schliessen lässt...

warum unterhalten sich richterin, staatsanwalt und rechtsanwalt vor der verhandlung mit der betreuerin?

auch in der sache mit dem wohnprojekt ist er freigesprochen worden...

obwohl es dort viel mehr beweise und zeugenaussagen gab bzw auch gibt...

die betreuerin zieht mit rechtsanwalt bei gericht immer das gleiche ab...

der mandant wäre schwer psychisch krank und könne sich an nichts erinnern...

das läge an seinen medikamenten die er in verbindung mit alkohol regelmäßig nimmt...

bestes beispiel:
er hat sich mit einer gruppe türken in der stadt angelegt...

hat die jungen leute scheiss ka...genannt und aufs übelste beschimpft...

ja was passiert?
türken auf ihn drauf...

eine soziarbeiterin kam zufällig vorbei und ist eingeschritten sonst wär vielleicht was passiert...

und auch da wieder das gleiche...
er ist doch so schwer psychisch krank etc etc...

zudem gab es mal ein gespräch mit der soziarbeiterin, ihm und mir...

auf die frage warum er mich damals bedroht hat usw meinte er ganz lapidar:

ich bin psychisch krank und habe eine psychose und ausserdem bin ich nicht glücklich und deswegen darfst auch du nicht glücklich sein...

ohne meine hunde gehe ich abends nicht mehr raus und meine tochter wird zur schule gebracht und abgeholt...

Gefällt mir

Z
zlata_12524902
14.04.10 um 22:35

Folgendes kann ich dir
dazu sagen:

So wohl Staatsanwalt, Richterin und Rechtsanwalt haben sich vor der Verhandlung unterhalten was normalerweise verboten ist...

Die Betreuerin war da auch mit bei...

Les dir den anderen Antworttread genau durch...

Aber mal danke das du mir nicht glaubst...

Als der Staatsanwalt mich gesehen hat, hat er mich von oben bis unten nur angeguckt und den Kopf geschüttelt...

Was bitte ist an einem Hosenanzug auszusetzen bzw man kann die glaubwürdigkeit nicht herrab setzen wie jemand angezogen ist...

und oberfaul ist da mal rein gar nix..
hatte hier hilfe gesucht aber scheinbar falsch gelandet...

vielen dank

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1302405399z
14.04.10 um 23:02
In Antwort auf an0N_1302405399z

Komischerweise...
finde ich erasmus` beiträge meist an den haare herbeigezogen (sorry;D) aber in diesem fall muss ich ihm recht geben.
und was ist das mit deiner freundin? wenn sie wirklich deine freundin ist, sollte sie dir doch zur seite stehen? und warum sollte sie lügen?
außerdem sagst du, dass du wusstest, dass dein "Guter freund" schon öfter leute bedroht hat? wie kann er dann noch dein guter freund sein?
ich möchte hier ja keine moralpredigt halten oder so, aber für mich ist das ganze ein bisschen unverständlich. aber vielleicht kannst du ja einfach ein bisschen mehr darüber schreiben? ich möchte auch nicht darüber urteilen, weil ich weiß, wie es ist missverstanden zu werden...
also schreib vielleicht ein bisschen mehr, damit das ganze ein bisschen klarer wird.
und..hast du denn jetzt keine angst, dass dieser mensch frei herumläuft??
lg

Jetzt...
klingt das alles doch schon viel logischer. tut mir leid wegen meinen bedenken und tut mir leid, dass dir das passiert ist. ich bin selbst vergewaltigt worden, das war schon schlimm, aber ich muss keine angst haben, dass der täter sowas nochmal macht, weil er selbst gesagt hat, dass ers nur mit mir machen wollte... naja andere geschichte.
es muss echt schlimm für dich sein, zu wissen, dass der mistkerl draußen noch rumläuft...
warum hat man denn deinen mann nicht aussagen lassen?
vielleicht solltest du dir einen anderen rechtsanwalt suchen und es nochmal probieren... (kann man das überhaupt?) also falls man das kann würde ich es auf jeden fall vorschlagen.
viel glück
lela

Gefällt mir

Z
zlata_12524902
14.04.10 um 23:32
In Antwort auf an0N_1302405399z

Jetzt...
klingt das alles doch schon viel logischer. tut mir leid wegen meinen bedenken und tut mir leid, dass dir das passiert ist. ich bin selbst vergewaltigt worden, das war schon schlimm, aber ich muss keine angst haben, dass der täter sowas nochmal macht, weil er selbst gesagt hat, dass ers nur mit mir machen wollte... naja andere geschichte.
es muss echt schlimm für dich sein, zu wissen, dass der mistkerl draußen noch rumläuft...
warum hat man denn deinen mann nicht aussagen lassen?
vielleicht solltest du dir einen anderen rechtsanwalt suchen und es nochmal probieren... (kann man das überhaupt?) also falls man das kann würde ich es auf jeden fall vorschlagen.
viel glück
lela

Ist
schon ok...

Ja zumal er noch ca 7 Minuten von uns entfernt wohnt...

Warum??

Ich habe keine Ahnung warum mein Mann nicht
aussagen durft...

In dem Bedrohungsprozess hatten die keine Zeugen
geladen und das obwohl zwei der Zeugen Polizisten
gewesen sind bzw auch noch sind...

Vielen Dank für deine Antwort

Gefällt mir

Z
zlata_12524902
15.04.10 um 17:12

Ich habe heute
mal recherchiert...

Also alle Verfahrensbeteiligten sprich Staatsanwalt, Richterin, Anwalt und Betreuerin kennen sich..

Ausserdem habe ich rausbekommen das er das nicht nur bei den beiden Mädels und mir gemacht hat sondern auch noch be vielen anderen...

Dort kam das gleiche bei raus...

Wichtige Zeugen wurden nicht gehört sondern nach der Klägerin
wurd er wieder freigesprochen...

Die Betreuerin schiebt den Leuten Umschläge zu und macht für die Anwälte und Staatsanwälte die Beine breit...

Das habe ich heute von Leuten erfahren die mal die gleiche Tante als Betreuerin hatten...

Er hat 20 und so mit einen Narrenschein...
Das sagt nicht nur mein Anwalt sondern auch zwei andere
Anwälte die ich heute gesprochen habe...

Ein Eierdieb ist ehr im Knast als so einer...

Das einzige was passiert bei ihm ist das er nach Aplerbeck in die Psychatrie ab einem gewissen Stadium eingewiesen wird...

Aber das macht er auch schon von alleine...

Baut er Mist und es geht ihm an den Kragen das schon Leute bei ihm vor der Haustür stehen lässt er sich einweisen...

Freifahrtschein für die extremen Psychos...
Das ist das was die Gesellschaft braucht...

Abwarten ich werd jetzt meine Fäden spinnen...

Gefällt mir

Anzeige