Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Familienstellen, Erfahrung gesucht

Familienstellen, Erfahrung gesucht

13. Juli 2015 um 16:00 Letzte Antwort: 11. Januar 2016 um 14:38

Ich überlege, ob mir das helfen könnte . Nur wo gibt es das in guter Qualität ? Kann dazu jemand etwas sagen ?

Mehr lesen

13. Juli 2015 um 20:06

Famlienstellen
Umformulieren?Ich meine die Therapie nach Bert Helling.Ich fühle mich immer im Innern traurig und bin oft etwas depressiv.Ich möchte wissen,ob das eine Option zu dieser Therapiert ist,ob es da bei jemandem positiver Erfahrungen gibt.

Gefällt mir
15. Juli 2015 um 15:47

Traurig
Ja das ist gut gesagt. Nur hat nichts mit Famlienstellen zu tun.
Und zu der Feststellung,dass Körperkontakt fehlt,was sicher so ist. Und ich denke,da gibt es so viele Menschen,die so leben.Nur ein seriöser Ausweg scheint es kaum zu glauben.

Gefällt mir
15. Juli 2015 um 17:06

Lachen
Nein,war nicht unveröffentlichte,hab ich allgemein gemeint.
Kann schon sein, das mit der Abzocke. Um nachher steht man auch allein da.Hab mir schon überlegt,dass es wohl nicht recht Sinn macht.
Nur was macht Sinn?Ich glaube nichts mehr

Gefällt mir
15. Juli 2015 um 19:02

Kühlschränke
Der ist mal richtig gut.Und stimmt ja.
Muss es sowieso allein entscheiden.
Aber mal mit jemand das Für und Wieder erörtern ist angenehm. Und es gibt sicher richtig gute Möglichkeiten,eben schwer zu finden.Mach es nun anders.

Gefällt mir
16. Juli 2015 um 17:05

Praktizieren
Ja,d bin ich auf die Adressen gespannt.
Warum waren Sie da erst so ablehnend der Methode gegenüber,wenn Sie nun doch eine Adresse dazu haben?

Gefällt mir
16. Juli 2015 um 18:51

Berührung
Als Therapie?

Gefällt mir
20. Juli 2015 um 10:26

Danke
Es ist gut Antworten zu erhalten, mit den Gedanken nicht allein zu sein.
Ich suche meinen Weg. Finde ihn im Moment nicht. Ortswechsel? Und dann allein irgendwo?Was hab ich für Angst davor allein zu sein und doch wünsche ich mir Veränderung.

Gefällt mir
24. Juli 2015 um 20:14

Tips
Keine Therpie

Gefällt mir
7. August 2015 um 20:46

Was geworden ist
nichts.
aber egal.
nicht mehr wichtig

Gefällt mir
11. August 2015 um 11:53

Hallo Anna
ehrlich gesagt, habe ich diesen ganzen Schriftwechsel nicht ganz verstanden. Du suchst eine seriöse Familienaufstellung, weil du ein Problem aufarbeiten willst, verstehe ich das richtig?
Ich habe zwei Aufstellungen gemacht, die beide sehr nützlich waren. Hatte allerdings auch einen Kursleiter mit viel Erfahrung, der genau wusste, was er tat, was es bedeutete usw.
Leider weiß ich nicht, in welcher Gegend du lebst, aber ich hab meine Aufstellungen in Köln gemacht. Wenn du näheres wissen willst, melde dich.
Gruß, erdbeerfee

Gefällt mir
11. Januar 2016 um 14:38

Sorry,
aber ihren Beitrag verstehe ich überhaupt nicht.
1. Es heißt Familienstellen, nicht Familienbestellung. Schließlich bestellt man sich keine Familie bei amazon.
2. Es geht durchaus nicht immer nur um Beziehungen innerhalb der Familie. Es können auch andere Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen oder sonstige Leute dabei sein.
3. Ein Familienstellen wird nicht mit den echten Familienmitgliedern gemacht, sondern mit anderen Teilnehmern der Gruppe, die die Familienmitglieder des Aufstellers 'vertreten'.
4. So etwas kann man nicht privat irgendwo machen, sondern braucht schon eine leitende Person, die sich auskennt und führt und eine Gruppe. Wenn alles richtig läuft, sieht man hinterher klarer.
Und was,bitte, soll das mit dem Glück verdient??

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers