Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Familienaufstellung

Familienaufstellung

21. März 2006 um 19:09

hallo,

hab seit dezember 05 panikanfälle. war jetzt nach einer kurzen aber intensiven leidensgeschichte (ist sicher ähnlich wie bei den meisten hier) bei einer heilpraktikerin die mir empfohlen hat, eine familienaufstellung zu machen. hat jemand damit erfahrungen und kann mir vielleicht etwas dazu erzählen. ich mache diese in der gruppe. würd mich sehr über meldungen freuen. danke

Mehr lesen

21. März 2006 um 21:32

?
für was macht man eine familienaufstellung?ich bin auch wegen panik in thera gewesen,aber sowas sollte ich nie machen,ehrlichgesagt weiss ich garnicht was das sein soll.

lg
emma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2006 um 6:11

Schau mal unter
www.religio.de/therapie/hellinger/helli.html! Dort gibt es eine Erklärung und auch ngative Kritik!
LG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2006 um 15:25

Keine Panik
Hallo, ich selbst habe schon eine Familienaufstellung gemacht, da meine Familienverhältnisse fast einzigartig sind. Was kann ich dir erzählen? Nun ja es ist ein komisches Gefühl von anderen Menschen seine Familie nachgespielt zu bekommen, das macht eine Aufstellung. Es wird nachgeschaut und geteset warum du solche, in deinem Fall panikanfällt hast. Normalerweise übernehmen die Teilnehmer die Rolle der anderen Familienmitgliedern dann musst du nach anweisungen dich jeweils einem Nähern oder dich distanzieren. Ist schwer zu beschreiben da es denke ich bei jedem Problem anders abläft aber aus Erfahrung kann ich sagen mach es, es kann nicht schaden und man kommt echt auf dinge drauf an die man nicht gedacht hätte. Zumindest mir hat es sehr geholfen das gemacht zu haben, hoffe das es dir dann auch besser geht. grüße C

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 19:25
In Antwort auf artrax1

Keine Panik
Hallo, ich selbst habe schon eine Familienaufstellung gemacht, da meine Familienverhältnisse fast einzigartig sind. Was kann ich dir erzählen? Nun ja es ist ein komisches Gefühl von anderen Menschen seine Familie nachgespielt zu bekommen, das macht eine Aufstellung. Es wird nachgeschaut und geteset warum du solche, in deinem Fall panikanfällt hast. Normalerweise übernehmen die Teilnehmer die Rolle der anderen Familienmitgliedern dann musst du nach anweisungen dich jeweils einem Nähern oder dich distanzieren. Ist schwer zu beschreiben da es denke ich bei jedem Problem anders abläft aber aus Erfahrung kann ich sagen mach es, es kann nicht schaden und man kommt echt auf dinge drauf an die man nicht gedacht hätte. Zumindest mir hat es sehr geholfen das gemacht zu haben, hoffe das es dir dann auch besser geht. grüße C

Vielen dank
danke für die guten tipps.
kann ja dann berichten wie es war. werde es auch auf jedenfall machen. wo hast du das gemacht? bei einer psychologin? nach hellinger? lieben gruss claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2006 um 21:09
In Antwort auf claudi842

Vielen dank
danke für die guten tipps.
kann ja dann berichten wie es war. werde es auch auf jedenfall machen. wo hast du das gemacht? bei einer psychologin? nach hellinger? lieben gruss claudi

Hi claudi!
Mich würde auch einmal interessieren, wenn du das machst, wie so eine Familienaufstellung eigentlich ist. Hab' zwar nicht vor, sowas zu machen, interessiere mich aber ür Psychologie!
Also, ich warte auf den Bericht.
Alles Liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2006 um 12:51

An alle die mir geantwortet haben
wollt nur bescheid sagen das es noch etwas dauern wird mit dem termin, dass hochwasser kam dazwischen und der ort ist nur über eine strasse, die direkt an der elbe liegt zu erreichen.

ich sag bescheid wenn ichs ausprobiert habe.

lieben gruss, claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen