Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Extrem Herzstolpern und Panikattacken

Extrem Herzstolpern und Panikattacken

16. August 2011 um 22:47 Letzte Antwort: 4. März 2015 um 10:42

Noch eine

Hallo Ihr Lieben,

Bin am WE auf die Seite hier gestoßen und bin überrascht das es doch so viele gibt denen es genauso geht wie mir.

Ich bin gerade auch wieder total hibbelig. Eigentlich schon seit Samstag.

Kurze Vorgeschichte: Ich leide seit dem 13. Januar unter akuten PA mit allem was da zugehört. Ich hatte das Glück gleich Ende Februar eine Therapie anzufangen. Ich nehme Medis, bzw habe ich vor 3 Wochen das Antidepressiva abgesetzt.

So und seit gestern ist wieder Hölle. Das schlimme das Herzstolpern...das macht mich wahnsinnig!!! Und dadurch sofort wieder PAs.

Ich habe verschiedene Stolpern, das schlimmste ist, ich beschreibe mal meine Empfindungen in Wörter, als wenn sich das Herz zusammen zieht kurz stehen bleibt und dann mit richtig heftigen stößen wieder normal in den Ryhtmuss kommt. Das andere auch fiese, da fühlt sich das an als wenn es flimmert...so ein richtiges wirrwar und dann wieder normal.

Die anderen Stolper sind "nur" Extrasystolen, da schlägt es mal etwas fester 2-3x und dann gehts weiter. Die machen mir auch nicht so wirklich Angst. Aber die anderen, bei manchen wird mir auch Schwindelig und einmal auch schwarz vor Augen. Ich war im Januar auch im KH und beim HA, ich wurde von Kopf bis Fuß durchgecheckt sogar mit Echo und alles war normal. Naja laut Ärzten halt das Übergewicht Aber mein Gott, es gibt nun mal nicht nur Schlanke

Beim HA auch EKG etc...nichts, alles okay.

Nun seit gestern denke ich wieder, ich bin Herzkrank, gleich hab ich nen Infarkt, gleich kipp ich um und steh nicht mehr auf. Das macht mich verrückt. Dann wieder diese Beklemmungen und Luftnot durch die Panik. Immer hervorgerufen durch diese blöden Stolperer.

Diese dauern aber auch nur, wenns Hoch kommt 2 sec. an. Dann las ich gestern Online bei meinem Kardiologen eine Bröschüre über Ryhtmussstörungen und meine Syptome passen wieder aufs schlimmst

Meine Therpeutin meint um so mehr ich mich auf mein Herz fixiere und so mehr, kurioserweise, merke ich das auch. Es wäre nichts schlimmes das wäre normal bei PA Patienten und soll mir denken das es nur Gefühle sind, es geht vorbei.

Aber seit gestern ist alles so anders, mir ist komisch, habe gestern bestimmt 4x das gehabt und heut auch schon. Normalerweise, also vor den PA hatte ich das vielleicht 2-3 im Jahr.....*puuuh*

Das macht mich echt alles fertig.....hat den noch jemand hier so ein empfinden bei den stolpern?

Danke Euch LG Nadja

Mehr lesen

16. August 2011 um 22:50

...
Ach und danke fürs lesen und evtl. Antworten auch wenn hier schon so viel darüber steht. Was mir auch schon geholfen hat. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 18:42
In Antwort auf ilona_12573247

...
Ach und danke fürs lesen und evtl. Antworten auch wenn hier schon so viel darüber steht. Was mir auch schon geholfen hat. Danke


Ohman es geht schon wieder los
Herzstolpern ohne Ende...das ist ein sowas von unangenehmes Gefühl....Ich hab wieder Todesängste...
Man Man Man.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 22:01
In Antwort auf ilona_12573247


Ohman es geht schon wieder los
Herzstolpern ohne Ende...das ist ein sowas von unangenehmes Gefühl....Ich hab wieder Todesängste...
Man Man Man.....

Zewa 85
ja was deine Therpeutin sagt das schtimmt
um so mehr du auf dein Herz fixiert bist um
so schlimmer wierd es ich spreche
aus erfahrug
Lg Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 22:08
In Antwort auf ilona_12573247


Ohman es geht schon wieder los
Herzstolpern ohne Ende...das ist ein sowas von unangenehmes Gefühl....Ich hab wieder Todesängste...
Man Man Man.....

Angst vor der Angst
Hallo, du warst beim Herzspezi dann nimm seine Diagnose auch an und besiege deine Angst weil du ja die Gewissheit hast das dir nichts fehlt ansonsten gehst du durch die Hölle.Glaube mir ich weiss wovon ich spreche.Genauso wie bei dir fing es bei mir auch an auch in deinem Alter.Heute bin ich 44 und lebe in einem Teufelskreis.Das Herzstolpern ist mitlerweile das kleinste Problem es kommt ständige Übelkeit , Durchfall und starkes Zittern hinzu.Es geht manchmal soweit das ich nicht mehr alleine laufen kann bis hin zu Heulatakken.Ich will dir keine Angst machen nur jetzt bist du noch in der Phase wo du noch etwas erreichen kannst.Du bist jung und dein Herz gesund denke nur daran wenn wieder so eine Panik kommt.Wünsche dir alles gute.
Kati

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 22:44
In Antwort auf joisse_12717672

Angst vor der Angst
Hallo, du warst beim Herzspezi dann nimm seine Diagnose auch an und besiege deine Angst weil du ja die Gewissheit hast das dir nichts fehlt ansonsten gehst du durch die Hölle.Glaube mir ich weiss wovon ich spreche.Genauso wie bei dir fing es bei mir auch an auch in deinem Alter.Heute bin ich 44 und lebe in einem Teufelskreis.Das Herzstolpern ist mitlerweile das kleinste Problem es kommt ständige Übelkeit , Durchfall und starkes Zittern hinzu.Es geht manchmal soweit das ich nicht mehr alleine laufen kann bis hin zu Heulatakken.Ich will dir keine Angst machen nur jetzt bist du noch in der Phase wo du noch etwas erreichen kannst.Du bist jung und dein Herz gesund denke nur daran wenn wieder so eine Panik kommt.Wünsche dir alles gute.
Kati


Ja da hast Du wohl Recht, nur ist das jetzt 7 Monate her, und jedesmal (jetzt gerade) es flimmert so weiter, obwohl es höchsten nur 2 sec sind....und heut schon 4x....das macht mich irre....ich habe noch keine Idee wie ich das bewältigen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. August 2011 um 22:45
In Antwort auf daina_11897614

Zewa 85
ja was deine Therpeutin sagt das schtimmt
um so mehr du auf dein Herz fixiert bist um
so schlimmer wierd es ich spreche
aus erfahrug
Lg Anna

...
Hallo Anna,

ja das mag sein, entfällt aber leider Vorstellungskraft das es Möglich ist ....

Ohhmaann....ich weiss nicht wie ich das durchstehen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. August 2011 um 12:40
In Antwort auf ilona_12573247

...
Hallo Anna,

ja das mag sein, entfällt aber leider Vorstellungskraft das es Möglich ist ....

Ohhmaann....ich weiss nicht wie ich das durchstehen soll

Hallo zewa
du ich habe es geschaft mit Pa
den du kannst es auch schafen du mus
nur an dich Arbeiten und die hofnug nicht
auf geben ich weiss das das nicht einfach ist
habe auch lange dafür gebraucht aber ich habe es geschaft
ich kann dir ja mal schreiben wie ich es gemacht habe
aber wir können uns ja mal privat schreiben wen
du das möchtes
Liebe Grüße Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 16:46

Kommt mir bekannt vor....
hi,
habe original das selbe problem!!!! dieses blöde beunruhigende herzstolpern, manchmal das gefühl, dass es flimmert, diese angst die dann in einem aufkommt, dass gleich das letzte stündchen geschlagen hat. hab mittlerweile auch drei kardiologen durch, alle sagen, ich solle mir keine sorgen machen. habe seit fünf jahren hohen blutdruck und nehme da bisoprolol gegen und alle sagten mir das würde auch gegen die ryhtmusstörungen helfen, naja nicht wirklich . nehme jetzt aus der apotheke thromcardin complex morgens und abends jeweils 2, ist davon ein bißchen besser geworden, kenn ich nämlich von der arbeit und dachte probier das aus.solltest du vielleicht auch mal probieren. vielleicht hilft es dir. naja, jetzt hab ich seit ein paar monaten schwindel, benommenheit,das gefühl nicht richtig luft zu bekommen, kribbeln in armen und beinen, einen tauben mund, druck im kopf, schlechtes hören und dann kommt das hyperventilieren, das einmal war so schlimm, das mein freund einen rettungswagen holen musste. dann untersuchungen auf herzinfarkt, weil ich solche schmerzen in der brust hatte, war aber nichts, nochmal blutbild auf kaliumwerte und schilddrüsewerte alles ok, ekgbis auf extrasystolen alles gut. jetzt mittwoch nochmal großes blutbild und 24 stunden blutdruckmessen, einen termin beim ohrenarzt und dann mal schauen. naja, jetzt ständig diese angst, das diese attacken wieder kommen, man geht damit schlafen und steht damit wieder auf. man denkt den ganzen tag daran, ist der horror! ich bin erst 26 und stellt man sich die frage, ob man in dem alter eigentlich schon jeden tag mit so nem schei.. konfrontiert sein muss. bin auch mal gespannt, ob der ganze andere kram,einen physiologischen grund hat oder alles psychosomatisch bedingt, auf eine art wünsche ich mir ja, das es `nur`von der psyche kommt und nichts organisches ist .naja, mal schauen, aber gut zu wissen das es noch andere leidensgenossen gibt .
obwohl man sich ja eigentlich andere gemeinsamkeiten wünscht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 17:21
In Antwort auf tisha_12759174

Kommt mir bekannt vor....
hi,
habe original das selbe problem!!!! dieses blöde beunruhigende herzstolpern, manchmal das gefühl, dass es flimmert, diese angst die dann in einem aufkommt, dass gleich das letzte stündchen geschlagen hat. hab mittlerweile auch drei kardiologen durch, alle sagen, ich solle mir keine sorgen machen. habe seit fünf jahren hohen blutdruck und nehme da bisoprolol gegen und alle sagten mir das würde auch gegen die ryhtmusstörungen helfen, naja nicht wirklich . nehme jetzt aus der apotheke thromcardin complex morgens und abends jeweils 2, ist davon ein bißchen besser geworden, kenn ich nämlich von der arbeit und dachte probier das aus.solltest du vielleicht auch mal probieren. vielleicht hilft es dir. naja, jetzt hab ich seit ein paar monaten schwindel, benommenheit,das gefühl nicht richtig luft zu bekommen, kribbeln in armen und beinen, einen tauben mund, druck im kopf, schlechtes hören und dann kommt das hyperventilieren, das einmal war so schlimm, das mein freund einen rettungswagen holen musste. dann untersuchungen auf herzinfarkt, weil ich solche schmerzen in der brust hatte, war aber nichts, nochmal blutbild auf kaliumwerte und schilddrüsewerte alles ok, ekgbis auf extrasystolen alles gut. jetzt mittwoch nochmal großes blutbild und 24 stunden blutdruckmessen, einen termin beim ohrenarzt und dann mal schauen. naja, jetzt ständig diese angst, das diese attacken wieder kommen, man geht damit schlafen und steht damit wieder auf. man denkt den ganzen tag daran, ist der horror! ich bin erst 26 und stellt man sich die frage, ob man in dem alter eigentlich schon jeden tag mit so nem schei.. konfrontiert sein muss. bin auch mal gespannt, ob der ganze andere kram,einen physiologischen grund hat oder alles psychosomatisch bedingt, auf eine art wünsche ich mir ja, das es `nur`von der psyche kommt und nichts organisches ist .naja, mal schauen, aber gut zu wissen das es noch andere leidensgenossen gibt .
obwohl man sich ja eigentlich andere gemeinsamkeiten wünscht!

Ohjaa
Ich glaubs net....
Ich werde jetzt auch 26 und denke mir das selbe wie Du.
Ja von der Arbeit her ( Ich bin gel. Arzthelferin) kenn ich das auch. Biso hatte ich früher auch mal, da ich aber etwas abgenommen habe ist mein BD auch wieder ok.

Ja habe Tromcardin Complex auch hier Wollte das aber erst mit meinem Arzt besprechen, der aber zZt 3 Wochen Urlaub hat.

Und ja andere Gemeinsamkeiten wären echt toll.

Ich geh mal davon aus, das was ich zZt alles an Symptomen ausweise, das es von der Absetzung des Citaloprams kommt.

Ich bin auch gewillt das durch zu halten wenn ich wüsste das geht in nächster Zeit weg

Aber diese Herzstolper machen mich wirklich Irre, wie Du schon sagst, man denk dann sofort, jetzt ist es vorbei....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 17:22
In Antwort auf daina_11897614

Hallo zewa
du ich habe es geschaft mit Pa
den du kannst es auch schafen du mus
nur an dich Arbeiten und die hofnug nicht
auf geben ich weiss das das nicht einfach ist
habe auch lange dafür gebraucht aber ich habe es geschaft
ich kann dir ja mal schreiben wie ich es gemacht habe
aber wir können uns ja mal privat schreiben wen
du das möchtes
Liebe Grüße Anna


Danke Anna für deine Worte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 17:39
In Antwort auf ilona_12573247

Ohjaa
Ich glaubs net....
Ich werde jetzt auch 26 und denke mir das selbe wie Du.
Ja von der Arbeit her ( Ich bin gel. Arzthelferin) kenn ich das auch. Biso hatte ich früher auch mal, da ich aber etwas abgenommen habe ist mein BD auch wieder ok.

Ja habe Tromcardin Complex auch hier Wollte das aber erst mit meinem Arzt besprechen, der aber zZt 3 Wochen Urlaub hat.

Und ja andere Gemeinsamkeiten wären echt toll.

Ich geh mal davon aus, das was ich zZt alles an Symptomen ausweise, das es von der Absetzung des Citaloprams kommt.

Ich bin auch gewillt das durch zu halten wenn ich wüsste das geht in nächster Zeit weg

Aber diese Herzstolper machen mich wirklich Irre, wie Du schon sagst, man denk dann sofort, jetzt ist es vorbei....

Beide noch so jung
ich kenn das auch, komm aus der altenpflege. find ich heftig, dass du auch noch so jung bist . fühle mich immer total bekloppt, wenn ich in meinen jungen jahren mit herzproblemen beim arzt sitze . aber kennst du bestimmt auch .
ja, wenn man diese scheiß stolperer nicht merken würde, wäre vieles einfacher. stand den einen tag im einkaufsladen und hatte das wieder so extrem, dass es sich anfühlt als würde es flimmern, dass mir schwarz vor augen wurde, da hab ich auch schon wieder panik geschoben.
will ich mal für dich mit hoffen, dass das vom absetzen kommt uns sich bald wieder einpendelt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 19:49

Hallo
ja genauso kenn ich das auch. ganz typisch für angst panik patienten. vielleicht musst du deine medis wieder einnehmen . im grunde wissen wir ja das es daher kommt, aber ich kenne es von mir , dies sieht man nur so wenn gerade nichts ist. den moment wo es wieder beginnt setzt ja leider der logische verstand aus. mein tip, lese solche sachen nicht mehr, mach ich auch .

lg sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 21:21
In Antwort auf dara_12839685

Hallo
ja genauso kenn ich das auch. ganz typisch für angst panik patienten. vielleicht musst du deine medis wieder einnehmen . im grunde wissen wir ja das es daher kommt, aber ich kenne es von mir , dies sieht man nur so wenn gerade nichts ist. den moment wo es wieder beginnt setzt ja leider der logische verstand aus. mein tip, lese solche sachen nicht mehr, mach ich auch .

lg sonja

Da hast du Recht...
Vielleicht sollte ich sowas wirklich nicht mehr lesen

Naja zu den Medis hat meine Therapeutin nichts weiter hinzugefügt..

Ich werde das nochmal ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 21:23
In Antwort auf tisha_12759174

Beide noch so jung
ich kenn das auch, komm aus der altenpflege. find ich heftig, dass du auch noch so jung bist . fühle mich immer total bekloppt, wenn ich in meinen jungen jahren mit herzproblemen beim arzt sitze . aber kennst du bestimmt auch .
ja, wenn man diese scheiß stolperer nicht merken würde, wäre vieles einfacher. stand den einen tag im einkaufsladen und hatte das wieder so extrem, dass es sich anfühlt als würde es flimmern, dass mir schwarz vor augen wurde, da hab ich auch schon wieder panik geschoben.
will ich mal für dich mit hoffen, dass das vom absetzen kommt uns sich bald wieder einpendelt!!!

Du sprichst mir aus der Seele
Jepp, genauso gehts mir auch. Habe das aber nur in Ruhephasen. Extrasystolen wurden im Januar auch auf dem LZ-EKG gefunden, aber wie wir ja alle wissen, völlig normal

Danke Dir fürs Hoffen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 22:28
In Antwort auf ilona_12573247

Du sprichst mir aus der Seele
Jepp, genauso gehts mir auch. Habe das aber nur in Ruhephasen. Extrasystolen wurden im Januar auch auf dem LZ-EKG gefunden, aber wie wir ja alle wissen, völlig normal

Danke Dir fürs Hoffen

Immer normal
ja, ist immer alles völlig normal ! ich denke mir immer so, die können viel erzählen, die haben das bestimmt auch nicht. die einzige ärztin die das damals mal nach vollziehen konnte, war meine anatomielehrerin in der schule und die hatte das selbst. wieso hast du die tabletten eigentlich abgesetzt? solltest du sie absetzen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 22:35
In Antwort auf tisha_12759174

Immer normal
ja, ist immer alles völlig normal ! ich denke mir immer so, die können viel erzählen, die haben das bestimmt auch nicht. die einzige ärztin die das damals mal nach vollziehen konnte, war meine anatomielehrerin in der schule und die hatte das selbst. wieso hast du die tabletten eigentlich abgesetzt? solltest du sie absetzen?!

Jepp
Ja nur die, die es selbst erlebt haben, oder erleben, können das verstehen.

Nein ich sollte nicht, ich wollte Ich möchte nicht von Tbl abhängig werden, ob ich Sie jetzt absetzte oder in 2 Jahren. Symptome krieg ich so oder so.

Ich möchte von der Chemie ganz weg.
Ich habe auch Notfall Tbl, die habe ich bis jetzt nicht angerührt, habe dann Lieber nen Schlaf und Nerven Tee getrunken und was soll ich sagen?!...Nach 2 Tassen fährt es mich auch echt runter...was ich nie für möglich gehalten hätte, aber besser so als Hammer Tbl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 23:00
In Antwort auf ilona_12573247

Jepp
Ja nur die, die es selbst erlebt haben, oder erleben, können das verstehen.

Nein ich sollte nicht, ich wollte Ich möchte nicht von Tbl abhängig werden, ob ich Sie jetzt absetzte oder in 2 Jahren. Symptome krieg ich so oder so.

Ich möchte von der Chemie ganz weg.
Ich habe auch Notfall Tbl, die habe ich bis jetzt nicht angerührt, habe dann Lieber nen Schlaf und Nerven Tee getrunken und was soll ich sagen?!...Nach 2 Tassen fährt es mich auch echt runter...was ich nie für möglich gehalten hätte, aber besser so als Hammer Tbl.

Zewa 85
ja genauso habe ich auch immer gedacht
und habe es auch ohne chemie geschafft
ich wollte auch nicht von den tbl abhängig werden
die Notfall tbl habe ich genommen die haben
mir gut geholfen aber ich grauche die nicht mehr
Lg Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. August 2011 um 23:21
In Antwort auf daina_11897614

Zewa 85
ja genauso habe ich auch immer gedacht
und habe es auch ohne chemie geschafft
ich wollte auch nicht von den tbl abhängig werden
die Notfall tbl habe ich genommen die haben
mir gut geholfen aber ich grauche die nicht mehr
Lg Anna

Schön...
...zu hören, na das gibt doch Mut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2011 um 14:13

Kenne ich
Hab ich auch bekommen durch meine PA. PA sind besser geworden, wegen Therapie! Eigentlich keine mehr!!!!Aber leider immernoch Herzstolpern, genauso fühle ich meine auch..ein ziehen, oder blubbern..Am Anfang habe ich es sogar im Hals gespürt, ist aber weg gegangen! Mein Therapeut sagt: Man muss es akzeptieren, es kann nichts passieren, dann würde sich es irgendwann mal verlaufen und aufhören! Ist zwar besser geworden bei mir, aber nicht ganz weg..
Wie alt bist Du????
Wäre schön, wenn wir uns austasuchen würden!!

LG Motte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. August 2011 um 17:55
In Antwort auf emre_12155534

Kenne ich
Hab ich auch bekommen durch meine PA. PA sind besser geworden, wegen Therapie! Eigentlich keine mehr!!!!Aber leider immernoch Herzstolpern, genauso fühle ich meine auch..ein ziehen, oder blubbern..Am Anfang habe ich es sogar im Hals gespürt, ist aber weg gegangen! Mein Therapeut sagt: Man muss es akzeptieren, es kann nichts passieren, dann würde sich es irgendwann mal verlaufen und aufhören! Ist zwar besser geworden bei mir, aber nicht ganz weg..
Wie alt bist Du????
Wäre schön, wenn wir uns austasuchen würden!!

LG Motte

Ausdauersport
Hi Motte,

Ja ich werde jetzt mal Anfangen Ausdauersport zu machen, damit kann man das auch verringern.

Das aktzeptieren ist nur leider net soo einfach....wie oben beschrieben, eiigentlich kenne ich das ja, aber seit den PAs ist es extreme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. März 2015 um 10:42

Leidensgenossen
Hallöchen!
Dein Beitrag ist schon ewig her.Ich wüsste trotzdem gern,wie es Dir heute geht.Ich (36j) finde mich in Deiner Schilderung 1:1 wieder und leide von Jahr zu Jahr mehr unter den Herzrhythmusstörungen.
Angefangen hat es bei mir als vor 20 Jahren mein Vater plötzlich an Herzinfarkt starb.Meine Mutter bekam (mit 68) 2008 nen Infarkt und meine Schwester (mit 51) 2013 ( alle erfüllten wohl auch die Kriterien dafür)
Jedenfalls wurds nach jeder Krankheit von Verwandten schlimmer.
Besonders nach 2 Schwangerschaften.Hab jetzt noch mehr Angst plötzlich umzufallen.Dadurch wird das Stolpern bzw Rasen schlimmer.
Würd gern wissen,wie Dir die Therapie geholfen hat und ob Du Medis nimmst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Depressionen - Reha?
Von: baris_12327953
neu
|
3. März 2015 um 23:40
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook