Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Existiert Freundschaft zwischen Männern und Frauen?

Letzte Nachricht: 5. April 2008 um 14:09
L
lionie_12670566
15.12.07 um 14:04

Meint ihr es gibt wirklich eine reine platonische Freundschaft zwischen Männern und Frauen ohne irgendwelche Hintergedanken? Und wenn ja wie oft gibt es sowas?

Mehr lesen

D
danica_12858578
15.12.07 um 14:46

Gute Frage...
Hi,
also ich glaube, das bei Mann und Frau die Grenze zwischen Liebe und Freundschaft oft nicht richtig zu erkennen ist.
Was zunächst als Freundschaft beginnt, kann dann sehr schnell Liebe werden, ohne dass man das so richtig mitbekommt.
Wenn beide füreinander Gefühle haben, ist eine Freundschaft wohl die beste Voraussetzung für eine Beziehung, denn man kennt den anderen schon ziemlich gut und hat ja für gewöhnlich auch ein vertrautes Verhältnis zueinander....Womit auf jeden Fall schonmal eine Basis geschaffen ist....
Also denke ich schon, dass es geht, solange die Gefühle nicht nur von einer Seite her kommen.....

Gefällt mir

H
helena_11887166
16.12.07 um 1:32

Klar
Ich bin jetzt mit meinem besten Freund 4 Jahre befreundet und da is nix mit liebe !!

Wir liegen oft im gleichen Bett und da is nix das er scharf auf mich is oder ich auf ihn !! wir haben uns auch mal aufn Mund geküsst und es war auch nix ich stande halb nackt vor ihm und er halt mit der Boxershorts es is nie was zwischen uns und viele haben so gemeint warum den net er sieht doch so hammer geil aus ich so wenn du meinst ich find es net er is für mich und wird immer mein bester kumpel sein !!

Wieso tust du eigentlich fragen ?

Gefällt mir

A
aroha_12567576
17.12.07 um 1:14

Tja...
bis vor etwas mehr als 2 monaten hab ich das auch noch gedacht... da war es nur seine beste freundin und ich mit ihm zusammen, aber nun ist sie seine feste freundin und ich bin ausrangiert...

ich glaube seitdem nicht mehr wirklich, dass es sowas geben kann, ohne dass nicht mindestens einer von beiden irgendwann mehr will...

ich hatte auch mal nen guten freund, hab mich verliebt, hatte aber keine chance... mittlerweile ist das alles vergangenheit, ich hab überhaupt keinen kontakt mehr zu ihm... aber auch daran merke ich, dass man da sehr vorsichtig sein sollte...

Gefällt mir

Anzeige
V
vena_11880019
19.12.07 um 8:23

...
Klar gibt es das. Ich habe seit 6 Jahren einen besten Freund. Es funktioniert wunderbar. Er ist wie ein Bruder für mich.

Er kommt mit seiner Schwester nicht klar und ich mit meiner nicht (unsere Geschwister sind ähnlich ), aber wir (er und ich) sind absolut auf einer Geschwisterwellenlinie. Ich bin froh darüber, denn ich habe nicht mehr viele Verwandte.

Gefällt mir

L
lionie_12670566
26.12.07 um 13:20
In Antwort auf helena_11887166

Klar
Ich bin jetzt mit meinem besten Freund 4 Jahre befreundet und da is nix mit liebe !!

Wir liegen oft im gleichen Bett und da is nix das er scharf auf mich is oder ich auf ihn !! wir haben uns auch mal aufn Mund geküsst und es war auch nix ich stande halb nackt vor ihm und er halt mit der Boxershorts es is nie was zwischen uns und viele haben so gemeint warum den net er sieht doch so hammer geil aus ich so wenn du meinst ich find es net er is für mich und wird immer mein bester kumpel sein !!

Wieso tust du eigentlich fragen ?

Also..
es ist einfach so dass ich mich auch schon immer besser mit männern als mit frauen verstanden hab und auch immer fest an männer-frauen freundschaften geglaubt hab...diese gewissheit ist jetzt aber n bisschen getrübt seit neustem...und zwar hab ich einen besten freund, noch nich allzu lang, ca. 2 jahre, mit dem ich über alles reden konnte, alles wusste etc...in den letzten zwei jahren hatte ich aber keine beziehung...seit ein paar wochen habe ich jetzt aber einen neuen freund. seit neustem ist mein "bester kolleg" jetzt immer total gereizt, ist nur noch blöd zu mir, teilweise lässt er sogar echt fiee kommentare los, ist meinem freund gegenüber total ironisch und blöd und verhält sich einfach nur scheisse...ich frag mich halt woher des kommt, hab schon mit ein paar leuten geredet und es haben mir mehrere leute gesagt sie meinen er sei eifersüchtig...das tut mir verdammt weh und ich stell teilweise schon irgendwie die ganze freundschaft infrage...ich fragmich halt ob er alles immer nur für mich getan und mir zugehört hat, weil er insgeheim gehofft hat es wird mal was zwischen uns...dieser gedanken macht mir echt angst...was meint ihr dazu?

Gefällt mir

V
vena_11880019
26.12.07 um 18:49

...
Es stimmt, daß sich eine Gruppe von Männern anders verhält, wenn eine Frau zu dem Kreis hinzukommt. Das habe ich auch schon oft erlebt.

Ich verstehe mich oft mit Männern besser als mit Frauen, da die meisten direkter reden, und ich selbst rede auch direkt.

Gefällt mir

Anzeige
B
bosede_12862125
01.01.08 um 9:51
In Antwort auf lionie_12670566

Also..
es ist einfach so dass ich mich auch schon immer besser mit männern als mit frauen verstanden hab und auch immer fest an männer-frauen freundschaften geglaubt hab...diese gewissheit ist jetzt aber n bisschen getrübt seit neustem...und zwar hab ich einen besten freund, noch nich allzu lang, ca. 2 jahre, mit dem ich über alles reden konnte, alles wusste etc...in den letzten zwei jahren hatte ich aber keine beziehung...seit ein paar wochen habe ich jetzt aber einen neuen freund. seit neustem ist mein "bester kolleg" jetzt immer total gereizt, ist nur noch blöd zu mir, teilweise lässt er sogar echt fiee kommentare los, ist meinem freund gegenüber total ironisch und blöd und verhält sich einfach nur scheisse...ich frag mich halt woher des kommt, hab schon mit ein paar leuten geredet und es haben mir mehrere leute gesagt sie meinen er sei eifersüchtig...das tut mir verdammt weh und ich stell teilweise schon irgendwie die ganze freundschaft infrage...ich fragmich halt ob er alles immer nur für mich getan und mir zugehört hat, weil er insgeheim gehofft hat es wird mal was zwischen uns...dieser gedanken macht mir echt angst...was meint ihr dazu?

Das glauben wohl nur Frauen
daß es platonische Freundschaft unter Männern und Frauen gibt. Ich hoffe, ich verallgemeinere nicht zu sehr, aber das geht nur, wenn der Mann schwul ist, und auch da bin ich mir nicht ganz sicher . Ihr sollt doch nicht denken, daß wenn einer nicht ziemlich schnell eindeutig wird, daß es dann platonisch geworden ist.

Das war mir als Mann schon immer klar. Als meine Ex mal einen, wie sie meinte, guten Freund hatte, der ihr nur mal geholfen hat, wenn ich geschäftlich unterwegs war, mit ihr nur reden wollte und so . Ihr schien es ok zu sein, daß er sie mal besucht, ist doch nicht schlimm, sie sind doch ehrlich untereinander - sie hat doch gleich klargestellt, daß da nichts intimes wird, und er meinte, ist doch klar, das will er doch gar nicht, wieso kommt sie überhaupt darauf grins. Ich habe es ihr nicht verboten, würde nichts bringen - mir war aber klar, was er im Schilde führt, auch wenn es sehr lange dauern könnte. Männer können geduldig sein, weiß ich aus der ersten Hand, wenn ich schon einer bin smile.

Irgendwann mit der Zeit, nach mehreren Monaten, wurde er immer ausfallender in meine Richtung, gab es immer was an mir auszusetzen bzw. zu meckern. Er hat sie mir der Zeit dazu gebracht, an meiner Ehrlichkeit zu zweifeln, und sie hat sich auch noch dazu hinreißen lassen. Ich habe erst im Nachhinein ihr ab und zu sehr blödes Verhalten erklären können, als sie es endlich eingesehen und mir von dem ganzen erzählt hat. Hätte er noch mehr Geduld, zumindest einige Jahre, wäre das Vertrauen von ihrer Seite ihm gegenüber so groß, daß sie sich von mir dadurch tatsächlich entfernt hätte.

Etoile hat ihre Erfahrung gemacht, die anderen... Nö, will euch die Träume nicht verderben, so mies bin ich doch nicht ))

LG und alles gute im neuen Jahr

Gefällt mir

angiekues
angiekues
02.01.08 um 7:48
In Antwort auf bosede_12862125

Das glauben wohl nur Frauen
daß es platonische Freundschaft unter Männern und Frauen gibt. Ich hoffe, ich verallgemeinere nicht zu sehr, aber das geht nur, wenn der Mann schwul ist, und auch da bin ich mir nicht ganz sicher . Ihr sollt doch nicht denken, daß wenn einer nicht ziemlich schnell eindeutig wird, daß es dann platonisch geworden ist.

Das war mir als Mann schon immer klar. Als meine Ex mal einen, wie sie meinte, guten Freund hatte, der ihr nur mal geholfen hat, wenn ich geschäftlich unterwegs war, mit ihr nur reden wollte und so . Ihr schien es ok zu sein, daß er sie mal besucht, ist doch nicht schlimm, sie sind doch ehrlich untereinander - sie hat doch gleich klargestellt, daß da nichts intimes wird, und er meinte, ist doch klar, das will er doch gar nicht, wieso kommt sie überhaupt darauf grins. Ich habe es ihr nicht verboten, würde nichts bringen - mir war aber klar, was er im Schilde führt, auch wenn es sehr lange dauern könnte. Männer können geduldig sein, weiß ich aus der ersten Hand, wenn ich schon einer bin smile.

Irgendwann mit der Zeit, nach mehreren Monaten, wurde er immer ausfallender in meine Richtung, gab es immer was an mir auszusetzen bzw. zu meckern. Er hat sie mir der Zeit dazu gebracht, an meiner Ehrlichkeit zu zweifeln, und sie hat sich auch noch dazu hinreißen lassen. Ich habe erst im Nachhinein ihr ab und zu sehr blödes Verhalten erklären können, als sie es endlich eingesehen und mir von dem ganzen erzählt hat. Hätte er noch mehr Geduld, zumindest einige Jahre, wäre das Vertrauen von ihrer Seite ihm gegenüber so groß, daß sie sich von mir dadurch tatsächlich entfernt hätte.

Etoile hat ihre Erfahrung gemacht, die anderen... Nö, will euch die Träume nicht verderben, so mies bin ich doch nicht ))

LG und alles gute im neuen Jahr

Brüderchen und Schwesterchen ??????
Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!
Auch wenn Du hier keine Träume verderben willst, fürchte ich, daß Du ein stückweit Recht hast.
Ich habe wohl leider von beiden Spezies ein Exemplar vorzuweisen - einen, der wohl sogar schreiend weglaufen würde, wenn ich plötzlich über ihn herfallen würde, und einen, dem das gar nicht so übel gefallen würde. Also höchste Zeit, sich bei letzterem zurückzuziehen. Schade eigentlich.
Aber es ist gut, wenn man sowas auch einmal - von Männerseite eingeschätzt - nachlesen kann. Danke dafür.
Angiekues

Gefällt mir

Anzeige
B
bosede_12862125
02.01.08 um 10:15
In Antwort auf angiekues

Brüderchen und Schwesterchen ??????
Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!
Auch wenn Du hier keine Träume verderben willst, fürchte ich, daß Du ein stückweit Recht hast.
Ich habe wohl leider von beiden Spezies ein Exemplar vorzuweisen - einen, der wohl sogar schreiend weglaufen würde, wenn ich plötzlich über ihn herfallen würde, und einen, dem das gar nicht so übel gefallen würde. Also höchste Zeit, sich bei letzterem zurückzuziehen. Schade eigentlich.
Aber es ist gut, wenn man sowas auch einmal - von Männerseite eingeschätzt - nachlesen kann. Danke dafür.
Angiekues

Nehm ich als Kompliment
...die Aussage: "Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!".

Bin eher zufällig erst vor kurzem in diesen Forum gelangt. Die Frau eines Studiennachbars (2 kleine Kinder) hat sich in einen anderen verliebt, und er ist ständig auf der Suche in diesem Forum nach einem Rat.

Ich bereue es aber nicht, hier mal vorbeigeschaut zu haben, da erweitert sich echt der Horizont

Liebe Grüße

Gefällt mir

B
bosede_12862125
02.01.08 um 10:27
In Antwort auf bosede_12862125

Nehm ich als Kompliment
...die Aussage: "Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!".

Bin eher zufällig erst vor kurzem in diesen Forum gelangt. Die Frau eines Studiennachbars (2 kleine Kinder) hat sich in einen anderen verliebt, und er ist ständig auf der Suche in diesem Forum nach einem Rat.

Ich bereue es aber nicht, hier mal vorbeigeschaut zu haben, da erweitert sich echt der Horizont

Liebe Grüße

Vielleicht wird man noch zum...
Frauenversteher

Ganz im Ernst - ich denke, man lernt Frauen besser verstehen, auch wenn man nicht mit allem einverstanden ist. Ich denke, dafür sind solche Foren wirklich nützlich (hatte vorher mit den Foren generell nichts zu tun gehabt.

Na ja, am Anfang kann meine dadurch noch nicht beeinflußte Meinung wie die eines "Höhlenmenschen" auch mal gebraucht werden

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1294743899z
06.01.08 um 1:40

100% gibts sowas...
Ich (w) habe sehr viele männliche Freunde und die haben bestimmt keine Hintergedanken.

Ich bin einfach nur mit denen befreundet und das klappt sehr sehr gut, ich mache voll viel mit denen und wir verstehn uns super gut!

Gefällt mir

E
elen_12463703
10.01.08 um 21:25

Klar
gibt es platonische freundschaften, aber es gibt ein sprichwort "die meisten freundschaften zw. männer und frauen resultieren daraus, dass einer der beiden nicht will"...
aus freundschaft kann sich allerdings auch liebe entwickeln. ich selbst bin mit meinem ehemals besten freund zusammen und sehr glücklich dabei, denn vertrauen und so musste sich nicht erst aufbauen.
trotzdem habe ich noch sehr viele weitere männliche freunde, obwohl sich viele von mir abgewandt haben seitdem ich in einer beziehung bin. dies spricht nicht gerade für freundschaften ohne hintergedanken...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
katey_12347817
20.01.08 um 2:19
In Antwort auf elen_12463703

Klar
gibt es platonische freundschaften, aber es gibt ein sprichwort "die meisten freundschaften zw. männer und frauen resultieren daraus, dass einer der beiden nicht will"...
aus freundschaft kann sich allerdings auch liebe entwickeln. ich selbst bin mit meinem ehemals besten freund zusammen und sehr glücklich dabei, denn vertrauen und so musste sich nicht erst aufbauen.
trotzdem habe ich noch sehr viele weitere männliche freunde, obwohl sich viele von mir abgewandt haben seitdem ich in einer beziehung bin. dies spricht nicht gerade für freundschaften ohne hintergedanken...

Freundschaft zwischen Mann und Frau
Also ich habe es früher auch nicht geglaubt, dass eine rein platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich ist bis ich es sozusagen am eigenen Leib zu spüren bekommen habe. Eigentlich war ich diejenige die mehr wollte, aber er hat mir ganz schnell klar gemacht, dass ich nicht sein Typ bin. Im Laufe der letzten 5 Jahre hat sich dann eine platonische Freundschaft entwickelt, wir können wunderbar miteinander über alles reden. Die körperliche Anziehungskraft ist weg, ich habe mich inzwischen in einen anderen Mann verliebt. Die beiden kommen miteinander klar und das ist gut so, denn ich will auf keinen von beiden verzichten.

Gefällt mir

B
bosede_12862125
20.01.08 um 20:49
In Antwort auf katey_12347817

Freundschaft zwischen Mann und Frau
Also ich habe es früher auch nicht geglaubt, dass eine rein platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich ist bis ich es sozusagen am eigenen Leib zu spüren bekommen habe. Eigentlich war ich diejenige die mehr wollte, aber er hat mir ganz schnell klar gemacht, dass ich nicht sein Typ bin. Im Laufe der letzten 5 Jahre hat sich dann eine platonische Freundschaft entwickelt, wir können wunderbar miteinander über alles reden. Die körperliche Anziehungskraft ist weg, ich habe mich inzwischen in einen anderen Mann verliebt. Die beiden kommen miteinander klar und das ist gut so, denn ich will auf keinen von beiden verzichten.

Oh mann...
Danke für deinen Beitrag, Renatte. Mann kann nur soweit beurteilen, wie es die eigene Erfahrung zuläßt. Wahrscheinlich muß man sie machen.

Habe vorher nicht geglaubt, daß es platonische Liebe zwischen Mann und Frau gibt. Na gut, man muß auch sagen, daß das Ausnahmen sind.

Habe vor einem Jahr eine Frau kennengelernt. Ich glaube, ich habe ihr in kurzer Zeit mehr von mir privat preisgegeben als einer anderen im ganzen Leben. Habe das Gefühl, daß sie auch sehr aufrichtig ist. Hat mich vorgestern gefragt, ob ich an platonische Liebe zwischen Mann und Frau glaube. Ich sagte nein. Wenn ich mir aber diesen deinen Beitrag anlese, finde ich soviele Gemeinsamkeiten... Ich will eigentlich nicht mit ihr ins Bett, ehrlich nicht, auch wenn ich sonst geil bin und es mit ihr wahrscheinlich hinbekommen könnte...

Gefällt mir

Anzeige
B
bosede_12862125
20.01.08 um 20:49
In Antwort auf katey_12347817

Freundschaft zwischen Mann und Frau
Also ich habe es früher auch nicht geglaubt, dass eine rein platonische Freundschaft zwischen Mann und Frau möglich ist bis ich es sozusagen am eigenen Leib zu spüren bekommen habe. Eigentlich war ich diejenige die mehr wollte, aber er hat mir ganz schnell klar gemacht, dass ich nicht sein Typ bin. Im Laufe der letzten 5 Jahre hat sich dann eine platonische Freundschaft entwickelt, wir können wunderbar miteinander über alles reden. Die körperliche Anziehungskraft ist weg, ich habe mich inzwischen in einen anderen Mann verliebt. Die beiden kommen miteinander klar und das ist gut so, denn ich will auf keinen von beiden verzichten.

Oh mann...
Danke für deinen Beitrag, Renatte. Mann kann nur soweit beurteilen, wie es die eigene Erfahrung zuläßt. Wahrscheinlich muß man sie machen.

Habe vorher nicht geglaubt, daß es platonische Liebe zwischen Mann und Frau gibt. Na gut, man muß auch sagen, daß das Ausnahmen sind.

Habe vor einem Jahr eine Frau kennengelernt. Ich glaube, ich habe ihr in kurzer Zeit mehr von mir privat preisgegeben als einer anderen im ganzen Leben. Habe das Gefühl, daß sie auch sehr aufrichtig ist. Hat mich vorgestern gefragt, ob ich an platonische Liebe zwischen Mann und Frau glaube. Ich sagte nein. Wenn ich mir aber diesen deinen Beitrag anlese, finde ich soviele Gemeinsamkeiten... Ich will eigentlich nicht mit ihr ins Bett, ehrlich nicht, auch wenn ich sonst geil bin und es mit ihr wahrscheinlich hinbekommen könnte...

Gefällt mir

I
ilean_12681393
26.02.08 um 23:06

Nee!!!
Ich habe bis jetzt immer geglaubt das so was gibt. Aber mit dem ersten platonischen Freund habe ich seit zwei Jahren eine Affäre und mein jetziger BESTER Freund will plötzlich mit mir ins Bett. Also ich hatte bis jetzt kein "Glück" mit platonischen Freunden.

Gefällt mir

Anzeige
W
waldo_12519534
15.03.08 um 1:05
In Antwort auf angiekues

Brüderchen und Schwesterchen ??????
Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!
Auch wenn Du hier keine Träume verderben willst, fürchte ich, daß Du ein stückweit Recht hast.
Ich habe wohl leider von beiden Spezies ein Exemplar vorzuweisen - einen, der wohl sogar schreiend weglaufen würde, wenn ich plötzlich über ihn herfallen würde, und einen, dem das gar nicht so übel gefallen würde. Also höchste Zeit, sich bei letzterem zurückzuziehen. Schade eigentlich.
Aber es ist gut, wenn man sowas auch einmal - von Männerseite eingeschätzt - nachlesen kann. Danke dafür.
Angiekues

Eine Frage der Konsequenz
Frag mich nicht, was ein weiterer Verteter des männlichen Geschlechts hier im Frauenforum treibt... ok, ich sags Dir : mich hat google in der Antwort auf die Frage "Vagina Geruch" hieher verwiesen, und ich fand das Thema "platonische Freundschaften" irgendwie artverwandt.

Dein Schreibstil hat mich echt umgehauen. Im Gegensatz zu manch anderem Beitrag, den ich gerne mit der Schlichten Frage "wie alst bist DU ?" kommentiert hätte.

Das ist eine offene Liebeserklärung an das, was ich bisher von Dir kenne. Ob daraus mehr werden könnte ... ja, Gerüche sind wohl das wichtigste ... vielleicht bin ich da auch besonders empfindlich ... aber im günstigsten Fall fällt mir dazu nur das Wort "betörend" ein.

Wir sind ja nun eine bekennende Single- Gesellschaft, mit Allem was an Verwirrung, Trug und Maskerade dazu gehört ... Allzeit bereit, aber das richtige will einafch nicht vor der Flinte auftauchen. Allein sein ist auch nicht fein, also Zusammenrotten was geht.

Ich habe kürzlich ein wundervolles Zitat gelesen (wer weiss von wem das ist, kann es mir gerne schreiben) : "eine Liebe endet und beginnt, indem beide scheu haben, miteinander alleine zusein" ... si etwa ... ich hab's versaut, im Original war es wesentlich gewaltiger.

Es war mir bisher vergönnt ... ich mach das Thema hier jetzt einfach mal auf ... schon einige Mösen vor die Nase bekommen zu haben ... und ja, es entscheidet darüber, ob hier ein Kind gezeugt werden sollte, oder nicht. Wir machen es nicht nur wie die Tiere, wir sind viel schlimmer. Und wir verwechseln auch ständig was... wie wir überhapt erst alles lernen müssen, neuerlich sogar die Instinkte.

Ich denke, es gibt die wahre Liebe. Den Menschen, mit dem man überall hin gehen würde, mit dem das Zusammensein erschöpfend ist ... für wie lange, sei dahin gestellt.
Es gibt sogar Menschen, die sich selbst genügen ... was das mit Beziehungsunfähigkit zu tun haben könnte, überlasse ich dem Leser .

He, ich merke gerade, dass es offenbar keine Zeilenbeschränkung gibt ... das ist besser, als irgendeine Single- Site.

Freundschaft ist überhaupt ein im Alltag viel zu leichtsinnig verwendeter Begriff. Das wird gnadenlos überbewertet. Ich mein das jetzt echt nicht ironisch, aber das ganze Freundschaftsgehabe ist irgendwie alles schwul ... von mir aus auch lesbisch, oder einfach Homo.

Ein echter Mann hat keine Freunde, bin ich überzeugt von. Ich denke wirklich viel darüber nach, wie sich das Geschlechterbild so wandelt.
Ihr habt den Männern die Schwänze abgeschnitten, im Ernst. Absichtlich oder unabsichtlich, ist kein Vorwurf... einfach eine geschichtliche Tatsache.... times are changing.

Aber im Grunde ist es so:
Wir möchten sagen "schau mir in die Augen kleines" ... und ihr möchtet es hören !
Alles andere ist doch kalter Kaffee. Wach doch endlich mal jemand wieder auf hier ... ach stimmt, Dornröschen wird ja nicht wach geküsst ;(.

Im Grunde schreibe ich nur über mein eigenes Versagen. Ja, ich kenne auch beide Seiten. Und deshalb mein Tip an Dich, angiekues, sei Konsequent ... "was Du nicht willst, dass man Dir tut, das füg auch keinem andern zu" ... oder auf Neudeutsch : "Verlassen sie diesen Ort bitte, wie sie ihn vorfinden möchten". Das gilt auch absolut für Beziehungskisten und "Freundschaften". Hört auf Euch gegenseitig kaputt zu machen, mit pseudofreundschaftlichen Dramen, die eigentlich nur eine Bestrafung des Anderen dafür sind, dass sie/er (siehste, hab das sie voran gestellt ... no balls), nicht DER/DIE richtige ist.

Frauen können das besser als Männer ... gibt massenweise Frauen, die besser mit Männern können ... weil sie den Zuspruch brauchen... und weil Frauen in gewisser Hinsicht intelligenter sind, als Männer, strategischer zumindest.
Beziehung und nebenbei bester Freund ist das schwulste überhaupt. Überlegt mal, was ihr da sagt.

Hört doch auf euren "Freunden" die Schwänze abzuschneiden, lasst sie ziehen, lasst sie die Frau finden, die seinen Duft mag, die mit Freuden sein Schwänzchen lutscht ( äääh das ist wohl auch aus einem anderen Forum ) , weil auch das gut riecht, und das, was es ausspuckt, auch gut richt.

Hinweis in eurer Sache. Kam kürzlich ein Bericht darüber, dass die Pille das Duft- Empfinden der Frau quasi ins Gegenteil verkehrt, weil sie sie in einen pseudoträchtigen Zustand versetzt, wo nicht mehr der Aufreisser gefragt ist, sondern der Versorger. Also seit gewarnt: Absetzen und dann mal 2 Monate "beschnuppern". Vertraut mir einfach.... aber nicht euren "Freunden", denn die haben total die Peilung verloren ... stehen kurz vor der Metamorphose zur Ungeschlechtlichkeit.

"Nur die Liebe zählt !!!"








Gefällt mir

W
waldo_12519534
15.03.08 um 1:15
In Antwort auf bosede_12862125

Nehm ich als Kompliment
...die Aussage: "Hallo, Du Dich im Frauenforum tummelnder Mann!".

Bin eher zufällig erst vor kurzem in diesen Forum gelangt. Die Frau eines Studiennachbars (2 kleine Kinder) hat sich in einen anderen verliebt, und er ist ständig auf der Suche in diesem Forum nach einem Rat.

Ich bereue es aber nicht, hier mal vorbeigeschaut zu haben, da erweitert sich echt der Horizont

Liebe Grüße

Schwanzloser ...
... im Frauenforum

Gefällt mir

Anzeige
C
cuan_12840967
31.03.08 um 12:35
In Antwort auf vena_11880019

...
Es stimmt, daß sich eine Gruppe von Männern anders verhält, wenn eine Frau zu dem Kreis hinzukommt. Das habe ich auch schon oft erlebt.

Ich verstehe mich oft mit Männern besser als mit Frauen, da die meisten direkter reden, und ich selbst rede auch direkt.

Warum muss sich das ausschliessen?
klar gibts Freundschaft zwischen Männern und Frauen. Nach meiner Erfahrung sogar sehr gute, wenn man halt den richtigen Level findet und von vornherein die Spielregeln festlegt. Dann kann es auch eine Freundschaft mit allem drum und dran sein, wenn die Liebe aus dem Spiel gelassen wird.

Gefällt mir

A
an0N_1289167899z
01.04.08 um 14:09
In Antwort auf ilean_12681393

Nee!!!
Ich habe bis jetzt immer geglaubt das so was gibt. Aber mit dem ersten platonischen Freund habe ich seit zwei Jahren eine Affäre und mein jetziger BESTER Freund will plötzlich mit mir ins Bett. Also ich hatte bis jetzt kein "Glück" mit platonischen Freunden.

...
Zwei Männer ? Das ist ja eine grosse Repräsentation.

Gefällt mir

Anzeige
E
elma_12045545
01.04.08 um 15:36
In Antwort auf an0N_1294743899z

100% gibts sowas...
Ich (w) habe sehr viele männliche Freunde und die haben bestimmt keine Hintergedanken.

Ich bin einfach nur mit denen befreundet und das klappt sehr sehr gut, ich mache voll viel mit denen und wir verstehn uns super gut!

Ja und nein .......
Nach meiner jetzigen Erfahrungen tippe eher auf Nein ,
aber vielleicht hast ein super Umfeld und gute Freunde , welche ungefähr eine ähnliche Einstellung wie Du haben , dann "funktioniert" es .
Ich bin eigentlich verheiratet obwohl ich es nicht bin .
Denn habe einen 10jährigen Sohn , und hatte vor ca. 7 Jahren jemanden kennen gelernt ( kennen in ? ) und mein Sohn hatte es auch gut mit Ihm sogar sehr , aber leider wurde wieder mit Lügen überhäuft , und dann ist bei mir fertig , und dann habe diese Freundschaft gedultet , da mein Sohn es mit Ihm super gut hat , auch heute .
ich versuche daraus eine Freundschaft zu machen , aber die Gruft ist zu gross , auch von der Lebenseinstellung .
Ich bin nicht die , die ich bin , kann nicht lustig sein oder gelöst . Eventuell ist es auch der Altersunterschied , denn damals hiess es er sei 48 Jahre. Aber eigentlich sind es ca. 20 Jahre , und sich zu irren ist ja menschlich .
Aber mein Sohn kann ohne Ihn nicht sein , habe mich unterdessen damit abgefunden , und versuche daraus das
positive zu sehen .
Manchmal schwanke zwischen Pro und Contra , und dies ist ein ständiges hoch und tief .
Ob ich glücklich bin ? Ich denke eher Nein .
Lösung hatte ich , eine Tagesschule oder Tagi , aber leider hatte so sympathische Leiter / innen , das es nicht funktionierte .
Ich könnte eine platonische Freundschaft haben oder mehrere , aber wie ist das Ende von Sally und Härry , vobei dies ist ja ein Happy End .

enniroc111







Gefällt mir

N
naim_12941620
04.04.08 um 14:29

Eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen ohne irgendwelche Hintergedanken
gibt es zu 100% nicht. Ich sprech da auch aus Erfahrung, da schon mein erster bester Freund mit mir ins Bett wollte und der zweite es zumindest in Betracht zieht. Beim zweiten hat es mich derart verletzt, dass ich seit fast einem Monat nicht mehr mit ihm deswegen schreibe.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zosia_12455701
04.04.08 um 16:41

Hmm...
Ich glaube eine freundschaft zwischen mann und frau kann sehr gut funktionieren und existiert auch. Aber zum thema hintergedanken... ich glaube das diese hintergrundgedanken häufiger bei männern auftauchen! aber so sind männer nun mal... aber das soll auf keinen Fall heißen das von der männerseite aus grundsätzlich keine freundschaften zum anderen geschlecht da sind!

Gefällt mir

Y
yann_12114842
05.04.08 um 14:09
In Antwort auf zosia_12455701

Hmm...
Ich glaube eine freundschaft zwischen mann und frau kann sehr gut funktionieren und existiert auch. Aber zum thema hintergedanken... ich glaube das diese hintergrundgedanken häufiger bei männern auftauchen! aber so sind männer nun mal... aber das soll auf keinen Fall heißen das von der männerseite aus grundsätzlich keine freundschaften zum anderen geschlecht da sind!

Nicht immer
hätte mich gerne mit einer frau angefreundet aber sie hat wohl gedacht ich hätte hintergedanken und ist völlig ausgeflippt. dabei wollte ich wirklich nichts von ihr. aber männer scheinen wohl ihren ruf weg zu haben immer "nur das eine" zu wollen...aber es gibt ausnahmen!!

Gefällt mir

Anzeige