Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Exfreund droht mit Gerüchten

Exfreund droht mit Gerüchten

28. Oktober 2016 um 0:37

Hallo,
ichhund bin neu hier und weiß nicht ob das hier das richtige Forum ist aber ich schreibe mal trotzdem hier rein...
also folgendes: habe mich vor 2 Wochen von meinem Exfreund getrennt...wir waren nur einen Monat zusammen. Grund der Trennung war dass meine Familie so streng ist und es denen nicht passt dass er im Gefängnis saß und weil er mit 26 weder Arbeit noch Geld hat. Ich dachte mir gut, jeder hat eine zweite Chance verdient aber als er angefangen hat sich bei mir durchzuschnorren z.b wenn er feiern ging sollte ich mit kommen, nur um wie sich rausgestellt hat für alles zu bezahlen, oder jedesmal essen bestellt oder einkaufen war weil er zu mir kam und er nichtmals eine flasche eistee mit gebracht hat, um die ich ihn gebeten habe...und viiieles mehr.. habe ich daraufhin schluss gemacht. ich dachte besser früher als später. Ich finde bei meinem Lebensstil( Arbeit, Abi und eigener Haushalt) passt eben ein Mensch nicht zu mir, der sich nicht mal die MÜHE macht wenigstens einen Teilzeit job zu finden. Über die Trennung bin ich ziemlich schnell hinweg gekommen. Ich habe mal mit einer Freundin darüber geredet und ihr gesagt dass er an sich ein guter Junge ist nur halt dass es mir nicht passt dass er mit 26 bei den Eltern lebt, keinen Job hat und so unselbständig ist...nach einer weiler hat diese Freundin mit seiner Schwester geredet. Und diese meinte Er hätte angeblich mit mir Schluss gemacht weil sie mich wohl nicht mochte. Daraufhin sagte ihr meine Freundin, weshalb eigentlich wirklich Schluss ist und wer eig Schluss gemacht hat ( um mich in Schutz zu nehmen) naja dann ruft er mich an und erzählt wa für eine Geldgeile Ehrenlose ich wäre und dass er auch über mich schlecht reden würde. Wenn ich weiter über ihn lästere würde er rum erzählen dass ich unehelichen Geschlechtsverkehr hatte, sowas würde sofort bei meinen Eltern ankommen, die verbieten mir nichts, aber darüber wären die extrem enttäuscht ( religiöser Hintergrund) und dass weiß er auch. Ich habe nur mit einer Freundin darüber geredet und er meint ich würde bei jedem über ihn ablästern. Er ruft mich ständig an und beleidigt mich wie billig, geldgeil und ehrenlos ich wäre und ich solle ihn nicht mehr stalken..er wohnt eine Straße weiter von meinen Eltern, die ich regelmäßig besuche aber ihn hatte ich dabei nicht im Kopf. Ich habe ihm dass auch gesagt, dass seit der Trennung kein Gedanke mehr ihm gewidmet wurde außer der Unterhaltung mit der Freundin. Da kamen nur Beleidigungen wie froh er wäre dass sowas wie ich nicht an ihn denkt.
ich weiß garnicht wie ich mich verhalten soll. Er legt auf wenn ich rede und ruft an oder schreibt nur Beleidigungen und drohungen..ich will keinen Stress mit meinen Eltern wegen ihm...was soll ich tuen?
tut mir leid wegen den Grammatikfehlern..meind Handy spinnt zurzeit
viele grüße und ich würde mich über ein paar Ratschläge freuen..

Mehr lesen

28. Oktober 2016 um 0:54

Korrigiere* wir sind seit 2 Monaten getrennt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 2:04

Leider ist es dass..er weiß ja dass er mich damit wirklich verletzen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 2:19

Für einen Hund schreibst Du gar nich mal so schlecht. Okay.

Wenn er Dich weiterhin belästigt, solltest Du darüber mit Deinen Eltern reden. Du kannst ihn auch wegen übler Nachrede und Drohungen belangen. Er war im Gefängnis, auch Justizvollzugsanstalt genannt, hat keinen Job und demnach auch kein Geld. Was glaubst Du, wem die Poizeibamten mehr Glauben schenken: DIR oder IHM?

LG.,


lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 2:28
In Antwort auf lightinblack

Für einen Hund schreibst Du gar nich mal so schlecht. Okay.

Wenn er Dich weiterhin belästigt, solltest Du darüber mit Deinen Eltern reden. Du kannst ihn auch wegen übler Nachrede und Drohungen belangen. Er war im Gefängnis, auch Justizvollzugsanstalt genannt, hat keinen Job und demnach auch kein Geld. Was glaubst Du, wem die Poizeibamten mehr Glauben schenken: DIR oder IHM?

LG.,


lib

Wie meinst du das mit Hund? 
Natürlich würden die mir glauben, aber viel tuen die ja nicht, da er ja nicht handgreiflich ist
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2016 um 12:17
In Antwort auf irina799

Hallo,
ichhund bin neu hier und weiß nicht ob das hier das richtige Forum ist aber ich schreibe mal trotzdem hier rein...
also folgendes: habe mich vor 2 Wochen von meinem Exfreund getrennt...wir waren nur einen Monat zusammen. Grund der Trennung war dass meine Familie so streng ist und es denen nicht passt dass er im Gefängnis saß und weil er mit 26 weder Arbeit noch Geld hat. Ich dachte mir gut, jeder hat eine zweite Chance verdient aber als er angefangen hat sich bei mir durchzuschnorren z.b wenn er feiern ging sollte ich mit kommen, nur um wie sich rausgestellt hat für alles zu bezahlen, oder jedesmal essen bestellt oder einkaufen war weil er zu mir kam und er nichtmals eine flasche eistee mit gebracht hat, um die ich ihn gebeten habe...und viiieles mehr.. habe ich daraufhin schluss gemacht. ich dachte besser früher als später. Ich finde bei meinem Lebensstil( Arbeit, Abi und eigener Haushalt) passt eben ein Mensch nicht zu mir, der sich nicht mal die MÜHE macht  wenigstens einen Teilzeit job zu finden. Über die Trennung bin ich ziemlich schnell hinweg gekommen. Ich habe mal mit einer Freundin darüber geredet und ihr gesagt dass er an sich ein guter Junge ist nur halt dass es mir nicht passt dass er mit 26 bei den Eltern lebt, keinen Job hat und so unselbständig ist...nach einer weiler hat diese Freundin mit seiner Schwester geredet. Und diese meinte Er hätte angeblich mit mir Schluss gemacht weil sie mich wohl nicht mochte. Daraufhin sagte ihr meine Freundin, weshalb eigentlich wirklich Schluss ist und wer eig Schluss gemacht hat ( um mich in Schutz zu nehmen) naja dann ruft er mich an und erzählt wa für eine Geldgeile Ehrenlose ich wäre und dass er auch über mich schlecht reden würde. Wenn ich weiter über ihn lästere würde er rum erzählen dass ich unehelichen Geschlechtsverkehr hatte, sowas würde sofort bei meinen Eltern ankommen, die verbieten mir nichts, aber darüber wären die extrem enttäuscht ( religiöser Hintergrund) und dass weiß er auch. Ich habe nur mit einer Freundin darüber geredet und er meint ich würde bei jedem über ihn ablästern. Er ruft mich ständig an und beleidigt mich wie billig, geldgeil und ehrenlos ich wäre und ich solle ihn nicht mehr stalken..er wohnt eine Straße weiter von meinen Eltern, die ich regelmäßig besuche aber ihn hatte ich dabei nicht im Kopf. Ich habe ihm dass auch gesagt, dass seit der Trennung kein Gedanke mehr ihm gewidmet wurde außer der Unterhaltung mit der Freundin. Da kamen nur Beleidigungen wie froh er wäre dass sowas wie ich nicht an ihn denkt.
ich weiß garnicht wie ich mich verhalten soll. Er legt auf wenn ich rede und ruft an oder schreibt nur Beleidigungen und drohungen..ich will keinen Stress mit meinen Eltern wegen ihm...was soll ich tuen?
tut mir leid wegen den Grammatikfehlern..meind Handy spinnt zurzeit
viele grüße und ich würde mich über ein paar Ratschläge freuen..

Aufjedenfall nicht erpressen lassen
Selbstbewusst sein und ihm nicht zeigen dass du dich einschüchtern lässt.
Sprich doch mit deinen Eltern darüber
ich denk dir werden sie eher glauben als ihm, da sie ja wissen was für ein Kerl er ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 9:52

Ich habe ihn nun gesperrt. Wenn nochmal was von ihm kommen sollte wende ich mich dann an die Polizei...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 9:53
In Antwort auf honigmelon

Aufjedenfall nicht erpressen lassen
Selbstbewusst sein und ihm nicht zeigen dass du dich einschüchtern lässt.
Sprich doch mit deinen Eltern darüber
ich denk dir werden sie eher glauben als ihm, da sie ja wissen was für ein Kerl er ist

Das mach ich so! Aber mit meinen Eltern übersowas sprechen kann ich nicht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen