Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ex Freund hat mich vergewaltigt, hat es aber der Polizei verleugnet

Ex Freund hat mich vergewaltigt, hat es aber der Polizei verleugnet

30. Oktober 2011 um 18:29 Letzte Antwort: 30. Oktober 2011 um 20:52

Also erstmal Hallo zusammen.
Ich wurde von meinem Ex-Freund vor ungefähr10-11 Monaten vergewaltigt. Leider habe ich mich nie getraut, von der Sache jemanden zu erzählen. Da ich auch Türkin bin, sind meine Eltern strenggläubig. So die ersten Monaten war ich sowieso wie eine lebendige Leiche. Denn von ihm hätte ich sowas niemals erwartet, weil ich ihn schon seit ungefähr 6-7 Jahren kenne. Als er mich vergewaltigt hat waren wir nicht mal zusammen, sondern nur Freunde, hatten aber nicht regelmäßigen Kontakt. Im April habe ich das einer Freundin erzählt und sie hat mich überredet, eine Anzeige zu erstatten. Aber das Problem war, dass ich immer wütend wurde, als ich über das Thema sprechen musste. Im Juni 2011 habe ich meinen Ex-Freund mit Nachrichten konfrontiert. Ich habe ihm gedroht, das gebe ich zu, ich habe zb. gesagt, dass ich ihn umbringen möchte usw., aber sowas wollte ich nie. Ich wollte ihm nur Angst machen. Am nächsten Tag hat er ne Anzeige wegen Bedrohung erstattet -.- Anschließend habe ich ne Gegenanzeige erstattet wegen Vergewaltigung/Sexuelle Nötigung. So er hat natürlich auch ausgesagt. Er meinte, dass wir noch nie Sex hatten. Und ich war ja Jungfrau, das heißt davor habe ich mit niemanden Sex gehabt. Aber das Krasse ist, das ich das Kleidungsstück noch hatte, er hat nämlich darauf ejakuliert. Und das habe ich nicht gewasche, habe es der Polizei gegeben. So mein Anwalt hat natürlich meine Hoffnungen kaputt gemacht. Er meinte das die Sache sehr schlecht aussieht. Denn ich hätte mich angeblich wiedersprochen. Weil bei der Vernehmung wurde ich zb gefragt, mit welcher Hand er mich angepackt hat. Und da war ich mir erhlich gesagt nicht sicher. Ich war auch beim Frauenarzt, er hat bestättigt, dass mein Hymen noch intakt ist, aber beschädigt ist Und mein Anwalt meinte, dass ich das Kleidungsstück lieber nicht abgeben sollte, weil er noch aussagen muss. Er meinte, dass die Person sagen kann, dass ich das Freiwillig gemacht hätte. Aber dann hätte er das doch von Anfang an sagen müssen oder nicht ??? das ist doch auch ein Wiederspruch ?? weil woher habe ich sonst seine Spermien ??? ich fand das total dumm, denn keiner glaubt mir und mein Anwalt glaube ich auch nicht. Und mein Anwalt hat mit mir geschimpft, weil ich nicht zum Psychologen gegangen bin, aber das Problem ist ja, das ich das niemanden erzählen möchte. Und das Geld habe ich dazu garnicht, denn den Anwalt muss ich auch bezahlen (800) und bin noch Schülerin, gehe zur Schule. Und jetzt habe ich Angst, dass die Sache fallan gelassen wird, weil der Anwalt meinte, dass die Staatsanwaltschaft mir nicht glauben würde, dass das so passiert ist und ich würde angeblich eine Anzeige wegen Falschverdächtigung bekommen. Ich finde das total Krass.. Ich habe von ihm auch verlangt, dass er mich Heiratet, weil ich Angst hatte, dass das mein Vater erfährt. Denn er selber meinte immer, das er mich Heiraten möchte .. Ich brauche eure Hilfe =( ich komme selber nicht mehr klar. Würde ich denn so eine Anzeige bekommen??? weil die Folgen sind 5 Jahre Freiheitsstrafe =(((

Mehr lesen

30. Oktober 2011 um 20:49

Das hymen...
also der arzt meinte, dass mein hymen ausdenbahr wäre ... also muss das hymen nicht unbedingt beim ersten mal platzen ... ja und das mit heiraten .... wie gesagt, ich habe ihn total geliebt ..... und zur zeit ist das bei mir nur noch hassliebe... ich würde gerne die zeit zurück spulen .... mit der drohung wollte ich ihm echt nur angst machen, damit er mich heiratet und meine ehre wieder rettet =(((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2011 um 20:52

Und
außerdem werde ich jetzt zum psychlogen gehen, das wäre ja auch ein sehr hilfreicher beweis ... was ich noch machen kann fällt mir nicht ein =(((

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram