Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

@Ex-Frauen

Letzte Nachricht: 14. November 2009 um 17:13
A
airi_12235442
21.11.03 um 22:06

Wenn man für die Ex des Mannes gar nicht existiert, obwohl die Kinder alle zwei Wochen bei einem sind, was kann man tun?
Ich ertrage es nicht daß Sie mich ignoriert...
VLG

Mehr lesen

M
maris_12521522
21.11.03 um 22:48

Hi Kleeblatt
ich nehme an, es geht um die Kinder Deines Mannes? Hat er sich trennen/scheiden lassen oder sie?

Sollte er sich getrennt haben, vielleicht wg. Dir, ist sie natürlich eifersüchtig und will nichts mit Dir zu tun haben. Schließlich geht es auch nur um die Kinder, die sollen Kontakt zum Vater haben.

Deshalb wird sie Dich auch ignorieren, weil sie:
a) eifersüchtig ist
b) sich selbst getrennt hat, es aber nicht ertragen kann, dass Dein Mann Dich/eine Neue gefunden hat, es gibt ja solche Leute...
c) einfach nicht interessiert ist.

Und mal ehrlich... Du brauchst ja auch nicht an ihr interessiert sein, oder? Also mir wäre das glaube ich egal... so lange mich mein Mann nicht ignoriert

Liebe Grüße von der Meerfrau

Gefällt mir

A
airi_12235442
22.11.03 um 18:37
In Antwort auf maris_12521522

Hi Kleeblatt
ich nehme an, es geht um die Kinder Deines Mannes? Hat er sich trennen/scheiden lassen oder sie?

Sollte er sich getrennt haben, vielleicht wg. Dir, ist sie natürlich eifersüchtig und will nichts mit Dir zu tun haben. Schließlich geht es auch nur um die Kinder, die sollen Kontakt zum Vater haben.

Deshalb wird sie Dich auch ignorieren, weil sie:
a) eifersüchtig ist
b) sich selbst getrennt hat, es aber nicht ertragen kann, dass Dein Mann Dich/eine Neue gefunden hat, es gibt ja solche Leute...
c) einfach nicht interessiert ist.

Und mal ehrlich... Du brauchst ja auch nicht an ihr interessiert sein, oder? Also mir wäre das glaube ich egal... so lange mich mein Mann nicht ignoriert

Liebe Grüße von der Meerfrau

Danke
liebe Meerfrau.
Du hast vollkommen Recht. Mein Kopf sagt mir das auch. Aber meine Seele findet keine Ruhe...
Immerhin sind ihre Kinder 2 Tage lang auch unter meiner Obhut. Will man da nicht wissen wer diese Frau ist???
Ich bin kein Verbrecher. Ich habe meinen Mann nicht mit Gewalt aus ihrer Ehe geholt!!!
Wäre es meine Aufgabe oder sogar Pflicht gewesen dafür zu sorgen daß sie ihren Mann behält?
Will eine Frau ihren Mann behalten nur weil jede andere Frau ihn abweist???
Lange Rede kurzer Sinn...ich komme damit nicht klar?
Gruß, das Kleeblatt

Gefällt mir

L
lisa_12474243
27.04.04 um 11:11

Oh....mücke
ich bin echt schockiert gewesen als ich deinen Beitrag las.Alleine dein Nick ....mücke.Heavy.
Was hat sie dir getan? Ich konnte darüber nichts lesen.Stört dich das Kind? Dann hättest du keinen Mann mit Kind nehmen sollen.Er ist nun mal der Sohn deines Mannes und es ist doch wunderbar,dass er ihn so oft sehen kann. Schlimmer wäre es doch, wenn das Kind einfach willkürlich abgeliefert werden würde,dies scheint aber nicht der Fall zu sein. So wie es aussieht mischt sich die EX nicht mal in eure Beziehung ein.Hast du kein Selbstbewußtsein oder ist es der reine Egoismus.
Pandorra

Gefällt mir

Anzeige
I
ionela_12379892
27.04.04 um 19:01

@pissmücke
Macht mich ganz schön entsetzt, dein Hassanfall. Mag ja sein, dass das eine schwierige und komplizierte Situation ist. Aber wenn du dich auf diesen Mann UND seinen Sohn eingelassen hast und bereits zu bezweifeln ist, dass du gut mit seinem Kind umgehst, wie soll das dann erst mit deinem eigenen werden?

ts ts
ladybird.

Gefällt mir

I
ines_12848468
28.04.04 um 2:49

Oh weiha.....Pissmücke
sag mal ....bei dir ist auch der Name Programm, oder?
Du bist ja ein richtiges herzloses Monster! Der kleine ist dir ja wohl volllkommen egal! Und sowas wie du darf noch kinder in die Welt setzen?? Sach mal schämst du dich kein bisschen? Kannst du dich noch ohne kotzanfälle zu bekommen im Spiegel anschaun?? Und dein Mann ist ja wohl keinen teut besser als du, wenn er dein Verhalten so hinnimmt.
Ich hoffe nur das die Mutter von dem kleinen um den es geht das hier liest.....und zu dir oder auch noch zu dem Waschlappen von Vater das kind nicht mehr gibt.

Sorry und der typ ist in meinen Augen ein Waschlappen wenn er dein Verhalten gegen die Mutter seines kindes tuldet...bzw. das ganze auch noch unterstützt.
Solche leute wie ihr es seid finde ich ganz persönlich einfach nur eckelig.

B1

Gefällt mir

P
phuong_11914778
10.05.05 um 20:33
In Antwort auf ines_12848468

Oh weiha.....Pissmücke
sag mal ....bei dir ist auch der Name Programm, oder?
Du bist ja ein richtiges herzloses Monster! Der kleine ist dir ja wohl volllkommen egal! Und sowas wie du darf noch kinder in die Welt setzen?? Sach mal schämst du dich kein bisschen? Kannst du dich noch ohne kotzanfälle zu bekommen im Spiegel anschaun?? Und dein Mann ist ja wohl keinen teut besser als du, wenn er dein Verhalten so hinnimmt.
Ich hoffe nur das die Mutter von dem kleinen um den es geht das hier liest.....und zu dir oder auch noch zu dem Waschlappen von Vater das kind nicht mehr gibt.

Sorry und der typ ist in meinen Augen ein Waschlappen wenn er dein Verhalten gegen die Mutter seines kindes tuldet...bzw. das ganze auch noch unterstützt.
Solche leute wie ihr es seid finde ich ganz persönlich einfach nur eckelig.

B1

Wo bin ich denn hier gelandet?
Hi, mein Name ist Mecki.

Leute, das hier ist die Meinung von Pissmücke! Sie hat hier niemand im Forum persönlich gemeint.

Und noch was...Ihr wart alle nicht dabei! Ihr habt null Ahnung, was alles abgelaufen ist und wie sich die Ex von Pissmückes Liebsten verhält, denn es war keiner von Euch dabei. Es ist Ihre Meinung. Sie hat hier niemanden beleidigt. Diese Pauschalisierung EXE und NEXT und wie man das auch immer nennen will und wer sich wie verhält und verhalten muss, dass einige ihren Seelenfrieden bewahren können nur weil sie mit aller Macht Ihre Vorurteile pauschal an alles abgeben können, was nach "Feindeslager" klingt. Pissmückes Ausdruck ist vielleicht nicht die feine Englische, aber wenn das stimmt, was sie schreibt, dann kann ich ihren Zorn doch gut nachvollziehen! Man muss erst mal in den Schuhen der Anderen gehen... oft stellt man fest, dass diese vielleicht dann noch `ne Nummer zu klein oder auch zu groß sind. Will damit sagen, dass hier wohl jeder sein eigenes Schicksal hat und sein eigenes Päckchen zu tragen hat.

Wollte eigentlich einen netten Plausch und fruchtbaren Austausch mit Mama`s und Papa`s die wo getrennt sind von ihrem Partner führen. Was ist das aber für Furien-Terror?

Verwirrte Grüße von Mecki

Gefällt mir

Anzeige
M
myf_11895328
11.05.05 um 17:00
In Antwort auf ines_12848468

Oh weiha.....Pissmücke
sag mal ....bei dir ist auch der Name Programm, oder?
Du bist ja ein richtiges herzloses Monster! Der kleine ist dir ja wohl volllkommen egal! Und sowas wie du darf noch kinder in die Welt setzen?? Sach mal schämst du dich kein bisschen? Kannst du dich noch ohne kotzanfälle zu bekommen im Spiegel anschaun?? Und dein Mann ist ja wohl keinen teut besser als du, wenn er dein Verhalten so hinnimmt.
Ich hoffe nur das die Mutter von dem kleinen um den es geht das hier liest.....und zu dir oder auch noch zu dem Waschlappen von Vater das kind nicht mehr gibt.

Sorry und der typ ist in meinen Augen ein Waschlappen wenn er dein Verhalten gegen die Mutter seines kindes tuldet...bzw. das ganze auch noch unterstützt.
Solche leute wie ihr es seid finde ich ganz persönlich einfach nur eckelig.

B1

Blondes,
was machst Du denn hier? Ich dachte, Du hättest Dir im vergangenen Herbst das Leben genommen?

Anne

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
sinan_12682414
01.07.05 um 18:21

Fast zwei Jahre später
Ich habe keine Ahnung, ob man so ein Thema "aufwärmen" kann. Ich bin überhaupt nicht Foren-erfahren. Ich war lediglich auf der Suche nach etwas Hilfreichem in der Angelegenheit: "Verhalten von Exfrauen, im speziellen was die Kinder betrifft und der neuen Frau gegenüber".
Wie hat es sich in Deinem Fall entwickelt? Mein Leben droht an so einer Problematik zu zerbrechen. Wir sind eine sog. "Patchwork Familie", bestehend aus 4 Kindern (1 gemeinsames Baby), 2 Söhne meines Mannes, meine Tochter. Ich bin seit dem Baby komplett für die zwei im Haushalt lebenden Kinder zuständig. Am Wochenende kommen die Jungen. Ich habe in Sachen was die Jungs angeht nicht mitzureden und zu schlucken, was die Ex so tut und will. Angefangen von enormer Unpünktlichkeit (bis zu 3 Stunden, sie kommt in der Regel erst nach Hause, wenn mein Mann mit den Kindern am Sonntag Abend vor ihrer Haustüre steht etc.) nimmt sie in jeder Hinsicht keine Rücksicht darauf, dass mein Mann noch weitere Verpflichtungen hat. Ich bin nach mittlerweile 2 Jahren nun völlig am Ende meiner Kräfte und frustriert. Die Ex ist eine sehr von sich überzeugte Frau. Alles prallt von ihr ab, nach dem Motto ( ich habe zweimal versucht zu eskalieren): Ich habe ihren Mann geheiratet (ich habe ihn drei Jahre nach ihrer Trennung kennengelernt) und müsse nun alle Pflichten übernehmen. Und das bedeutet ihr jedes Wochenende frei zu halten, damit sie sich verwirklichen kann. Ich verstehe sowieso nicht, wie eine Mutter sich so haüfig von ihren Kindern trennen kann.
Aber auch mein Mann macht es mir nicht leicht, er legt keinen Wert auf gemeinsame Zeit ohne die Kinder. Dabei brauche ich etwas Ruhe, sonst drehe ich irgenwann durch!

Gefällt mir

Anzeige
S
sinan_12682414
07.07.05 um 21:45

Danke für die Antwort Brooke
........wie oft habe ich mir das schon vorgenommen, alles abprallen zu lassen. Am Ende gibt es doch wieder nur Magenkrämpfe.
Ist es denn nicht legitim, wütend zu werden wenn einem eigene Bedürfnisse total verwehrt bleibt? Ausserdem habe ich ja auch lange Erfahrung mit dem "Alleinerziehen". Ich wollte damals auch etwas Freizeit und war ganztägig arbeiten (was die Ex nicht tut, trotzdem bringt sie die Kinder tagsüber maximal möglich unter...Ganztagesschule). Mir waren jedoch die 14Tage-Zyklen der Wochenenden beim Vater ausreichend. Und es wäre damals undenkbar für mich gewesen, mein Kind zu versetzen bzw. auch nur eine Minute warten zu lassen.

Gefällt mir

A
an0N_1189935999z
29.11.06 um 12:31

Nervende Ex...
Ich wünschte,die Ex meines Partners würde mich ignorieren!!Stattdessen setzt sie ständig neue Gerüchte über uns bzw.unsere Beziehung in die Welt,obwohl die beiden seit fast 3 Jahren getrennt und bereits geschieden sind und obwohl sie auch seit längerem einen Neuen hat,mit dem sie ja ach so glücklich ist.Die 2 Jungs der beiden sind zum Glück selbst schon erwachsen,trotzdem schreckt sie nicht davor zurück,den beiden ihren Vater schlecht zu machen,wo es nur geht.Dummerweise haben die beiden noch denselben Freundeskreis,so dass ich gezwungen bin,mit dieser Frau zu feiern und auch noch gute Miene zum bösen Spiel zu machen.

Gefällt mir

Anzeige
R
rava_12916337
25.09.07 um 12:43

EX
Halli Hallo
Bin neu hier und brauch Hilfe. Mein Freund und ich sind seit einem Dreiviertel Jahr zusammen. Noch ist er verheiratet. Seit einem Jahr sind die beiden getrennt, weil Sie mit seinem besten Freund abgehauen ist. Sie hat ihm die Bude leer geräumt. Er ist ihr in der Zeit noch hinterher gerannt und wollte sie zurück. Sie wollte aber nicht mehr. Bis ich ins Spiel kam. Keiner von uns beiden (mein Freund und ich) haben damit gerechnet, dass das mit uns wie ein Blitz einschlägt. Seit dem die Ex weiß dass das "Hintertürchen" zu ist und er nicht zu haben ist, will sie in zurück. Und er findet das auch noch toll. Bis jetzt habe ich über alles hinweg geguckt, aber er war jetzt für 2 Wochen unterwegs. Hat sich jeden Tag bei mir gemeldet. Und Sie hat es ausgenutzt, dass er alleine ist und hat jeden Tag mit ihr telefoniert!!! Was soll ich davon halten! Ich könnte ihr was antun. Ich lege mein Hand dafür ins Feuer dass er mich liebt. Und er das nur als "gute Freundschaft" sieht. Aber sie meint dann sofort, dass er wieder was von ihr will!!!
Bitte helft mir!
VLG

Gefällt mir

S
steph_12573118
27.11.08 um 9:06

Ex Frauen könne echt schrecklich sein!
Hallo! Ich bin neu hier und teilweise ein wenig verwundert! Ihr bringt zum Teil echt verständnis für die Exen auf!
Ich kann das in meinem Fall nicht!
Bei uns sieht es so aus (Und ich hoffe Ihr könnt mir einen Tipp geben!):
Mein Lebensgefährte wurde vor 3 Jahren von seiner Frau verlassen, die beiden Kinder hat sie bei ihm gelassen. Ein Jahr später sind wir zusammen gekommen! Anfangs dachte ich noch mit ihr könnte ich klar kommen, bis die ersten Attacken kamen, die ich noch verstehen konnte. Eifersucht: Die Tür bei meinem LG war auf einmal zu, ich habe mehr Zeit mit ihren Kindern verbracht als sie( wir sind recht schnell zusammen gezogen), die Kinder mögen mich echt gern, ... Das üblich halt!
Aber mittlerweile sind zwei Jahre vergangen, sie tut alles um mich und den Vater schlecht zumachen, aber hintenrum, so nach dem Motto: Ich weiß gar nicht was ich eurem Vater getan habe, dass der immer so auf mich los geht. Dabei geht er nicht auf sie los, sondern ist nur mal anderer Meinung und das dürfen Kinder mitbekommen finde ich, die müssen lernen das man nicht immer gleicher Meinung ist, aber sie hat es geschafft, dass Mein LG vor den Kindern besser keine andere Meinung äußert, sonst redet er ja schlecht über " Mama". Mama nimmt sich aber nur Zeit für Ihre Kinder wenn es sein muß! Als ihr jüngerer Sohn krank war, war sie einmal pro Tag für 5Minuten bei uns, obwohl sie ca 150m Luftlinie von uns weg wohnt! Ich habe mich um Ihn gekümmert und mir freigenommen und so! Nicht das der Eindruck entsteht, mir wären die Kinder zuviel oder so, im Gegenteil ich liebe die Jungs, aber trotzdem sind es doch Ihre Kinder und nicht meine. Und ehrlich wen möchte man, wenn man krank ist bei sich haben; Die neue oder seine Mutter!
Das ist aber nur ein kleines Problem, ein für mich viel größeres ist folgendes:
SIe durchsucht meine Sachen! Wenn sie die Kinder abholt und wir sind nicht da guckt sie durch meine Sachen, geht in unser Schlafzimmer,...
Unser Hauseingang ist nur über einen verschlossenen Innenhof zu erreichen, darum steckt bei uns immer ein Schlüssel, denn die Mutter meines Freundes lebt im Nachbarhaus, dH. sie steht ständig einfach in unserem Haus ohne zu klingeln und sat mir nur Hallo und Tschüß wenn mein LG auch da ist, sonst bin ich Luft! Und ich finde es ein Undingt die hat bei uns zu klingeln und nicht bei seiner Mutter und wenn keiner da ist hat die in unserem Haus nichts zu suchen! Mein LG sagt aber nichts, weil die Scheidung noch nicht durch ist und er zumindest solange keinen Streit, will aber ich habe das Gefühl das ist nur ein Vorwand, er würde nie etwas dazu sagen, denn sie ist ja die Mutter seiner Kinder und somit darf Sie sowas! Ich sehe das nicht so, weiß aber nicht was ich machen soll!

Gefällt mir

Anzeige
P
pran_11854872
14.11.09 um 17:13

Ex zurück
Ich habe einen Blog zu dem Thema auf http://ex-zurueck.org

VG, Thomas

Gefällt mir

Anzeige