Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ewiges Hin und Her seit 2 Jahren

Ewiges Hin und Her seit 2 Jahren

1. Oktober 2014 um 13:33

Hallo liebe Community, ich mach das hier zum ersten Mal, ich hoffe ich fasse mich kurz und bündig :
Ich 22 (w) kenne einen Jungen (23) schon seit 2 Jahren.
Wir sind uns 2012 bei einem unserer Treffen ein wenig näher gekommen,es war schön.Danach kam es wieso auch immer zu keinem bzw wenigen Treffen.Bestimmt lag es auch an mir ( ziemlich schüchtern und unsicher damals) aber ich denke bei ihm fehlte es auch an Initiative.
2013 gegen Ende des Jahres begannen wir wieder regelmäßig Kontakt zu haben und ich weiß, dass ich spätestens seit da stärkere Gefühle für ihn hege.Habe ihn damals vor lauter Wut gefragt,woran wir jetzt seien.Seine Antwort " Weiß ich nicht.Glaub aber das ist mehr als Freundschaft".Naja,wie dem auch sei: Die Treffen liefen aber weiterhin nur platonisch ab und da ich ein Auslandssemester geplant hatte, beschloss ich den Kontakt wieder abzubrechen,da ich ohnehin davon ausging, dass er mich nur als Kumpelfreundin sieht und ich nicht noch mehr verletzt werden wollte.

Nun,seitdem ich wieder im Lande bin,also seit September sehen wir uns wieder sehr oft und hören uns jeden Tag.Er geht mit mir in langweilige Uni-Vorlesungen, wir waren schwimmen, 100 im Kino, waren auch gemeinsam klettern, wandern etc. Er schreibt mir jeden Tag und merkt sich die meisten meiner idiotischen Geschichten,was mir schmeichelt.Er holt mich meistens ab und fährt mich heim.Auch lässt er sich trotz meines Widerstandes nicht nehmen, mich immer einzuladen.
PROBLEM: wir sind nun wohlmöglich( ohne die Treffen der Vorjahre) schon mindestens beim 20-ten Treffen(wenn nicht mehr) und er hat außer eventuell beim Schwimmen nie versucht mir näher zu kommen,obwohl er so unendlich viele Chancen hatte und im Grund weiß,dass ich mal was für ihn empfand.
Aus Angst gekränkt zu werden,mach ich keine weiteren Schritte und benehme mich eigentlich auch platonisch.
Glaub wenn ich so weitermache,driften wir in die Kumpelschiene ab.

Ich brauch eine objektive Meinung: Sieht er mich nur als eine Kumpelfreundin ?

Mehr lesen

1. Oktober 2014 um 21:11


Hi nochmals,

da Du mir so nett geantwortet hast, wollte ich mir auch die Zeit nehmen um einen Einblick in Dein Seelenleben zu bekommen.

Es ist sicher Clever sich kurz zu fassen, doch für einen wirklich objektiven Eindruck fehlt es zumindest mir an Information.

Zunächst bin ich der Meinung, dass Du einen besseren Ausgangspunkt hast als ich, wenn er doch sagt "Ich denke es ist mehr als Freundschaft", auch wenn das schon eine Weile her ist.

Da Du es nicht geschrieben hast, werde ich im Folgenden davon ausgehen, dass er auch Single ist.

Ich kenne ja wie Du weist, diese Art von Situation sehr gut. Nun ja, besteht die Möglichkeit, dass er sich möglicherweise ebenfalls aus Angst zurückhaltend verhält?

Ich möchte Dir gerne folgendes ans Herz legen:
Da ich selbst ein Mann bin und natürlich dementsprechend eher weis wie Männer sind, und natürlich dementsprechen auch mehr kenne, würde ich Dir gerne etwas vom Batemen's Prinzip erzählen.

Dieses besagt, dass, wenn eine Spezies mehr als ein Geschlecht hat,immer eines davon mehr Resourcen zur Verfügung stellen muss als das andere. Dies ist bei Menschen die Frau. Wohingegen das andere zwangsläufig versuchen wird das andere von sich zu überzeugen, dies ist der Mann.

Die Frau ist aufgrund davon, dass Sie die Kinder austrägt sehr wählerisch wenn es um die Männerauswahl geht. Wohin gegen der Mann von Natur aus den Drang hat mit möglichst vielen Frauen zu verkehren.

Das ist die Grundidee dieses Prinzips. Im Großen und ganzen ist dies auch korrekt. Ich kann dir sagen, dass Männer für Zärtlichkeiten, und ich meinde damit nicht Sex, meist mehr Empfänglich sind wie Frauen. Das heißt, wenn Du es schaffen würdest, ihm etwas mehr körperliche Nähe zu schenken, ohne dabei ordinär zu sein, in ihm direkt etwas auslöst.

Es wäre nie zwischen mir und meiner "besten" Freundin zum Sex gekommen, wenn Sie nicht die Initiative ergriffen hätte, da ich mich einfach nicht getraut hätte, obwohl ich die größeren Gefühle für sie hege.

In Gesprächen, klappt das selten so gut wie im direkten Kontakt.

Denk mal drüber nach, vlt kannst Du ja etwas damit anfangen. Ich wünsche Dir jedenfalls das aller Beste.

PS: Vieleicht magst Du ja mir mal per PM schreiben wie es so bei der weiterhin verläuft, da wir in einer ähnlichen Situation sind wäre das für mich sehr interessant.

Viel Glück, lieben Dank und ganz liebe Grüße!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mündliche Prüfung...Angst vorm umkippen....
Von: cruz_12124161
neu
1. Oktober 2014 um 0:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest