Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Eure nächtliche panikattacken erfahrungen, symptome

Eure nächtliche panikattacken erfahrungen, symptome

28. April 2012 um 5:27 Letzte Antwort: 10. November 2014 um 20:57

hallo ihr lieben,
ich bin momentan irgendwie sehr angeschlagen, glaube ständig dass ich was körperliches habe, bis jetzt wurde nichts gefunden. ich leide unter angstzuständen, mache mir ständig sorgen, dass ich ne schwere krankheit haben könnte, habe auch viele körperliche symptome..

meinen titel könnt ihr ja schon oben sehen, ich würde gerne wissen, wie bei euch die panikattacken nachts verlaufen.

ich z.b wache nachts auf entweder mit schüttelfrost, mir ist dann richtig kalt, tausende ameisen laufen über meine haut und dann kommt ein brennendes gefühl am ganzen körper! manchmal auch magenbrennen etc.

heute nacht hatte ich wohl sehr stark geschwitzt, habe mich sehr unwohl gefüllt beim aufwachen, kann es gar nicht wieder geben, hatte das gefühl ich habe was, mit mir stimme was nicht.. bin dann auf die toilette und hatte starkes gefühl vom muskelschwäche.. konnte jetzt auch nicht wieder einschlafen.

dieses nächtlich aufwachen in der nacht habe ich jetzt öfter, bin sehr beunruhigt.

mir ist aufgefallen, dass ich es meist im schlafzimmer habe, ne zeit lang haben mein mann und ich im wohnzimmer auf der couch geschlafen, weil ich schon ein sehr mulmiges gefühl hatte abends das schlafzimmer zu betreten und da schliefe ich dann auf der couch besser.. bin mir nur nicht sicher ob es einen psychologischen hintergrund hat oder eher was mit der matratze zu tun.

ich würde mich sehr über eure erfahrungen freuen, vielleicht habt ihr auch einen tipp wie man es mit den attacken nachts vermeiden kann??

ganz liebe grüße
irgendwo83

Mehr lesen

28. April 2012 um 10:50

Ich wache....
Fast jede Nacht um die selbe Zeit auf (halb 3), liege in meinem dunklen Zimmer und fühle mich plötzlich ganz komisch...es ist als würde mir im Liegen schwarz vor Augen werden. Es tanzen bunte punkte und Striche vor meinen Augen. An meinen Beinen kribbelt es, manchmal auch im Arm ubd ich habe ein komisches Gefühl in der Magengegend. Ich versuche dann immer hastig den Lichtschalter meiner Bettlampe zu finden und merke wie ich immer schlechter sehe und das Bunte vor Augen immer mehr zunimmt...mein Herz rast dann, der Mund wird trocken. Manchmal finde ich den Lichtschalter sofort, lege mich auf den Rücken und warte dass die Symptome aufhören. Manchmal finde ich den Schalter nicht sofort oder die Lampe ist aus wei mein Handy dort läd. Dann versuche ich panisch die fernbedienung zu finden und den TV anzumachen. Ich brauch dann einfach Licht, im Dunkeln werde ich wahnsinnig und habe das Gefühl während der Suche nach Licht ohnmächtig zu werden. Die Attacken dauern ezwa 10 Minuten, damach schlafe ich mit Übelkeit von der Hektik ein...schlafe auch bis morgens durch, bin aber morgens enttäuscht dass ich das wieder hatte. Bisweilen hatte ich das Gefühl, dass nur ich an so etwas leide...dachte auch schon an ernsthafte Krankheiten (Schlaganfall, Herzinfarkt). Es hängt aber wohl mit einer Nervenentladung im Ruhezustand zusammen, da ich tagsüber viel Stress habe. Früher hatte ich die Anfälle jede Nacht, mittlerweile habe ich einige ruhige Nächte, ausser ich hatte tagsüber viel Stress und nimm ihn mit ins Bett. Ich kann dir empfehlen abends ein gutes Buch zu lesen, etwas fürs Herz (kein Krimi, Thriller) und dabei eine Tasse Tee zu trinken ohne Zucker: es gibt Entspannungstees auch von teefix und Messmer. Was auch sehr gut hilft ist Klosterfrau Melissengeist, es muss ja nicht immer Baldrian oder Tranquilizer sein! Wenn der Arzt nichts körperliches gefunden hat,dann hast du wohl das selbe wie ich. Hast du momentan viel Stress, viele Gedanken?! Wirbelt dich irgendwas auf?! Vielleicht ist die Angst vor der Nacht auch dein Problem im Problem: du gehst schliesslich mit einer Erwartungshaltung ins Bett, das zeigt schon dass ihr im Wohnzimmer schlaft...man kann sein Leben nach den Ängsten ausrichten, man muss sogar...um wieder ein Stück von seinem alten Leben zurück zu bekommen! Ps: ich bewundere dich nachts aufzustehen! Ich kann nachts nicht in die Küche oder zur Toilette. Egal wie lange ich sitzen bleibe auf der Bettkante um los zu gehen, komme ich in den anderen Raum werde ich schwach und schwindelig und schlecht. Schaffe es manchmal gerade so zum Bett mit Herzrasen lg claudia

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
28. April 2012 um 17:05
In Antwort auf dang_12037306

Ich wache....
Fast jede Nacht um die selbe Zeit auf (halb 3), liege in meinem dunklen Zimmer und fühle mich plötzlich ganz komisch...es ist als würde mir im Liegen schwarz vor Augen werden. Es tanzen bunte punkte und Striche vor meinen Augen. An meinen Beinen kribbelt es, manchmal auch im Arm ubd ich habe ein komisches Gefühl in der Magengegend. Ich versuche dann immer hastig den Lichtschalter meiner Bettlampe zu finden und merke wie ich immer schlechter sehe und das Bunte vor Augen immer mehr zunimmt...mein Herz rast dann, der Mund wird trocken. Manchmal finde ich den Lichtschalter sofort, lege mich auf den Rücken und warte dass die Symptome aufhören. Manchmal finde ich den Schalter nicht sofort oder die Lampe ist aus wei mein Handy dort läd. Dann versuche ich panisch die fernbedienung zu finden und den TV anzumachen. Ich brauch dann einfach Licht, im Dunkeln werde ich wahnsinnig und habe das Gefühl während der Suche nach Licht ohnmächtig zu werden. Die Attacken dauern ezwa 10 Minuten, damach schlafe ich mit Übelkeit von der Hektik ein...schlafe auch bis morgens durch, bin aber morgens enttäuscht dass ich das wieder hatte. Bisweilen hatte ich das Gefühl, dass nur ich an so etwas leide...dachte auch schon an ernsthafte Krankheiten (Schlaganfall, Herzinfarkt). Es hängt aber wohl mit einer Nervenentladung im Ruhezustand zusammen, da ich tagsüber viel Stress habe. Früher hatte ich die Anfälle jede Nacht, mittlerweile habe ich einige ruhige Nächte, ausser ich hatte tagsüber viel Stress und nimm ihn mit ins Bett. Ich kann dir empfehlen abends ein gutes Buch zu lesen, etwas fürs Herz (kein Krimi, Thriller) und dabei eine Tasse Tee zu trinken ohne Zucker: es gibt Entspannungstees auch von teefix und Messmer. Was auch sehr gut hilft ist Klosterfrau Melissengeist, es muss ja nicht immer Baldrian oder Tranquilizer sein! Wenn der Arzt nichts körperliches gefunden hat,dann hast du wohl das selbe wie ich. Hast du momentan viel Stress, viele Gedanken?! Wirbelt dich irgendwas auf?! Vielleicht ist die Angst vor der Nacht auch dein Problem im Problem: du gehst schliesslich mit einer Erwartungshaltung ins Bett, das zeigt schon dass ihr im Wohnzimmer schlaft...man kann sein Leben nach den Ängsten ausrichten, man muss sogar...um wieder ein Stück von seinem alten Leben zurück zu bekommen! Ps: ich bewundere dich nachts aufzustehen! Ich kann nachts nicht in die Küche oder zur Toilette. Egal wie lange ich sitzen bleibe auf der Bettkante um los zu gehen, komme ich in den anderen Raum werde ich schwach und schwindelig und schlecht. Schaffe es manchmal gerade so zum Bett mit Herzrasen lg claudia

Bei mir ist es auch immer um die zeit
hallo cherrylips88

das mit dem entspannungstee werde ich auch mal probieren, bei mir verlaufen die auch nicht immer so sachte.. eigentlich verlaufen die bei mir jedes mal sehr verschieden kann es dann von daher nicht genau zurdnen ist es nun was oder doch nicht.
diese woche war es auch schon so schlimm.. bin mit brennenden schmerzen in der brust aufgewacht, alles war irgendwie taub im gesicht, bin dann gleich zum nächsten arzt ohne termin gerannt, habe gedacht ich habe was mit dem herz.. aber nein alle tests waren ok
ich bin manchmal über mich selber so verärgert, dass ich es erscheinend nicht utnerscheiden kann.

tagsüber habe ich es schon viel besser unter kontrolle auch vitamine aus der apotheke scheinen mit ein wenig zu helfen, nehme orthomol ein, extra für menschen die an burn out leiden.. denn ich hatte einfache aus einer drogerie, die haben mir gar nicht geholfen. dafür kommt es aber jetzt vermehrt nachts, zu diesen attacken.
und wenn ich noch tagsüber gedacht habe, ich habe nichts, dann ist es spätestend in der nacht so, dass ich aufschrecke und bin mir dann doch sicher etwas schlimmes zu haben.

ich kann alleine gar nicht mehr schlafen!! bekomme nämlich angst, dass mit mir in der nacht was passiert.

hast du auch dieses vibrieren im körper??
ich habe es nämlich wenn ich zu bett will, ich liege da und in mir bebt alles..

ganz liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2012 um 1:17
In Antwort auf an0N_1231339599z

Bei mir ist es auch immer um die zeit
hallo cherrylips88

das mit dem entspannungstee werde ich auch mal probieren, bei mir verlaufen die auch nicht immer so sachte.. eigentlich verlaufen die bei mir jedes mal sehr verschieden kann es dann von daher nicht genau zurdnen ist es nun was oder doch nicht.
diese woche war es auch schon so schlimm.. bin mit brennenden schmerzen in der brust aufgewacht, alles war irgendwie taub im gesicht, bin dann gleich zum nächsten arzt ohne termin gerannt, habe gedacht ich habe was mit dem herz.. aber nein alle tests waren ok
ich bin manchmal über mich selber so verärgert, dass ich es erscheinend nicht utnerscheiden kann.

tagsüber habe ich es schon viel besser unter kontrolle auch vitamine aus der apotheke scheinen mit ein wenig zu helfen, nehme orthomol ein, extra für menschen die an burn out leiden.. denn ich hatte einfache aus einer drogerie, die haben mir gar nicht geholfen. dafür kommt es aber jetzt vermehrt nachts, zu diesen attacken.
und wenn ich noch tagsüber gedacht habe, ich habe nichts, dann ist es spätestend in der nacht so, dass ich aufschrecke und bin mir dann doch sicher etwas schlimmes zu haben.

ich kann alleine gar nicht mehr schlafen!! bekomme nämlich angst, dass mit mir in der nacht was passiert.

hast du auch dieses vibrieren im körper??
ich habe es nämlich wenn ich zu bett will, ich liege da und in mir bebt alles..

ganz liebe grüße

Völliger kontrollverlust
So würde ich es beschreiben...völliger Kontrollverlust über meinen Körper. Leute mit Panikattacken neigen zu Hypochondrir ubd Symptomen wo man meint was echt dramatisches zu haben. Wir rennen zum Arzt und kriegendoch wieder Gesundheit bescheinigt und können nicht verstehen warum wir dennoch diese Dinge spüren. Der grund ist: wir fühlen die Symptome weil wir das wollen. Klingt doof aber, die Angst ist so in uns drin, dass sie alltäglich geworden ist!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. April 2012 um 1:24
In Antwort auf an0N_1231339599z

Bei mir ist es auch immer um die zeit
hallo cherrylips88

das mit dem entspannungstee werde ich auch mal probieren, bei mir verlaufen die auch nicht immer so sachte.. eigentlich verlaufen die bei mir jedes mal sehr verschieden kann es dann von daher nicht genau zurdnen ist es nun was oder doch nicht.
diese woche war es auch schon so schlimm.. bin mit brennenden schmerzen in der brust aufgewacht, alles war irgendwie taub im gesicht, bin dann gleich zum nächsten arzt ohne termin gerannt, habe gedacht ich habe was mit dem herz.. aber nein alle tests waren ok
ich bin manchmal über mich selber so verärgert, dass ich es erscheinend nicht utnerscheiden kann.

tagsüber habe ich es schon viel besser unter kontrolle auch vitamine aus der apotheke scheinen mit ein wenig zu helfen, nehme orthomol ein, extra für menschen die an burn out leiden.. denn ich hatte einfache aus einer drogerie, die haben mir gar nicht geholfen. dafür kommt es aber jetzt vermehrt nachts, zu diesen attacken.
und wenn ich noch tagsüber gedacht habe, ich habe nichts, dann ist es spätestend in der nacht so, dass ich aufschrecke und bin mir dann doch sicher etwas schlimmes zu haben.

ich kann alleine gar nicht mehr schlafen!! bekomme nämlich angst, dass mit mir in der nacht was passiert.

hast du auch dieses vibrieren im körper??
ich habe es nämlich wenn ich zu bett will, ich liege da und in mir bebt alles..

ganz liebe grüße

Irgendwie
Hat meine App mich abgewürgt jedenfalls spüre auch ich dieses Kribbeln, sllerdings habe ich es in der Magengegend. Es ist wie Adrenalinschübe. Diese Schübe ziehen vom
Magen bis in den Kopf auf. Manchmal kommt auch noch Herzrasen und nicht selten Schwindel hinzu....die Symptome die ich dir von nachts beschrieben habe sind wie eine Enzladunf des Körpers uns nur schwer zu ertragen meinLeidensweg ist nun schon 1,5 Jahre lang. Ich habe gute und schlechte Tage aber die Nächte lassen mich verzweifeln! Auch wenn es nicht jede Nacht so ist. Ich habe mich aber entschieden den Weh ohne Medikamente ubd intensiv selbst zu gehen...es sind Höhen und Tiefen u d derzeit stecke ich in Tiefe...du kannst mir gerne eine pn schicken wenn du dich weiter austauschen môchtest ich hoffe du hast eine ruhige Nacht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2012 um 13:22

Magnetfelder und Wasseradern
Hallo irgendwo83,
Magnetfelder und Wasseradern können die Schlafqualität sehr beeinflussen. Das beste Beispiel ist meine Tochter. Sie konnte auch lange sehr schlecht Schlafen, hatte Angst musste immer wieder zu Toilette. Ich habe mein Haus ausmessen lassen, das war vor 18 Jahren und hat 85DM gekostet und siehe da unsere Tochter schlief auf einem Magnetfeld. Die einfachste Lösung war, das Bett woanders hinstellen und wirklich von da ab schlief sie ruhig. Es gibt aber auch Matten die Magnetstrahlen abhalten
Eine Frage, schnarcht dein Mann? Wenn ja, schnarcht er im Schlafzimmer lauter oder schläft unruhiger als im Wohnzimmer? Eventuell reagierst du intensiver als dein Mann!
Das wäre auch ein Zeichen, dass mit eurem Schlafzimmer etwas nicht stimmt.
Wenn du möchtest kannst du ja mal auf meine Internet-Seite schauen dort habe ich einige Artikel rund um das Thema Angst und Panik geschrieben.
http://www.wassindpanikattacken.de/

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2014 um 4:19

Panik nachts
Sorry wenn ich mich hier einfach so einmische aber mir geht es momentan auch sehr schlecht habe die Attacken auch überwiegend nachts da ich tagsüber mehr Möglichkeiten habe mich abzulenken. Ich finde dass das Schlimmste ist dass jede Attacke anders verläuft und ich jedesmal denke diesmal ist es keine Panikattacke sonder n etwas ganz schlimmes Herzinfarkt Schlaganfall. Ich denke auch ständig dass ich schwer krank bin aber bisher wurde glücklicherweise nichts Schlimmes festgestellt. Würde mich sehr über Tipps freuen was man machen kann um die Attacken besser in den Griff zu bekommen. Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. November 2014 um 20:57
In Antwort auf sengus_12477956

Panik nachts
Sorry wenn ich mich hier einfach so einmische aber mir geht es momentan auch sehr schlecht habe die Attacken auch überwiegend nachts da ich tagsüber mehr Möglichkeiten habe mich abzulenken. Ich finde dass das Schlimmste ist dass jede Attacke anders verläuft und ich jedesmal denke diesmal ist es keine Panikattacke sonder n etwas ganz schlimmes Herzinfarkt Schlaganfall. Ich denke auch ständig dass ich schwer krank bin aber bisher wurde glücklicherweise nichts Schlimmes festgestellt. Würde mich sehr über Tipps freuen was man machen kann um die Attacken besser in den Griff zu bekommen. Vielen Dank

Ich hatte starke Schlafstörungen
und die Panikattacken hab ich meistens tagsüber bekommen. So ganz heftig mit Herzrasen und ich konnte dann nicht mehr vor die Tür gehen und hab mich oft auf der Arbeit krankgemeldet weil ich es nicht bis dorthin geschafft hätte. Das war dann noch zusätzlicher Druck bis mir fast die Sicherungen durchgebrannt sind. Bei mir war das nicht die Angst vor schlimmen Krankheiten sondern die Panik hat sich nach einem Badeunfall im letzten Jahr entwickelt, bei dem ich dachte ertrinken zu müssen. Ich hab das leider nicht psychologisch behandeln lassen sondern dachte es wird irgendwann von alleine weggehen. Die Beruhigungsmittel die ich genommen habe brachten mir nichts, außer daß ich träger wurde und fast abhängig. Ich nehme jetzt das pflanzliche Novea und hab die Beruhigungsmittel abgesetzt. Das war eine gute Entscheidung weil sich mein Alltag wieder normalisiert und ich mich nicht mehr so in die Panik reinsteiger bis zum Herzkollaps. Autogenes Training hilft mir und verschiedene Entspannungstechniken. Du solltest versuchen herauszufinden woher die Panik kommt. Oft geht das nur mit einem Therapeuten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club