Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Essstörung & was dann passiert

Essstörung & was dann passiert

2. Juni 2017 um 17:58

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, dass mir hier irgendjemand helfen kann. Mit 14/15 war ich an Anorexie erkrankt..an dem Punkt als ich mir habe helfen lassen, war ich 43kg leicht bei einer Größe von 173cm.  Ein paar Monate später wurde ich bulemisch... ich hatte ein Gewicht von 48-54kg je nachdem ob ich Sport gemacht habe oder nicht und habe mich (trotz Erkrankung) sehr wohl in meinem Körper gefühlt. Ich hatte damals immer Angst meine Mahlzeiten nicht mehr zu erbrechen, da ich dieses Gewicht halten wollte. Mit 21 passierten viele schlimme und belastende Dinge in meinem Leben und irgendwie begann ich ab diesem Zeitpunkt extrem müde zu werden.. nach dem Essen (normal oder Fressattacke) schlief ich immer öfter ein und verpasste somit manchmal das purgen. Mittlerweile ernähre ich mich sehr gesund & treibe sehr viel Sport, da ich (es nicht will +) keine Kraft für das Kotzen habe. Ich habe dadurch auch zugelegt und wog dann so um die 60kg bei einer schlanken Statur. Nun treibe ich seit ein paar Monaten viel Sport (3x cardio + 3x Übungen) und ernähre mich größtenteils sehr gesund.. Ich habe eine gute Muskulatur aufgebaut usw aber jetzt habe ich mich wieder gewogen (das erste mal nach diesen 60kg letztes Jahr) und auf der Waage im Fitnessstudio stand, dass ich 70 kg wiege ???

das hat mich vollkommen von den Socken gehauen.. klar ! Bei meinen 52kg hatte ich keine Muskeln usw aber bei den 60kg war ich eigentlich auch schon etwas trainiert und habe zusätzlich viel junk gegessen... heute treibe ich jeden Tag Sport und dann steht da so eine Zahl ? ich bin schlank und trainiert.. ein bisschen Speck an der Hüfte und am Bauch (was mich persönlich sehr stört aber anderen fällt es nicht auf) - kann es wirklich sein, dass ich 70kg wiege ? Ich habe Angst, dass ich jetzt dick werde weil ich frueher diese Esstörungen hatte & ich nichts machen kann... mir sagt nur jeder, dass ich schlank und sportlich aussehe aber dieses Gewicht macht mich einfach fertig. 

Ah und ich habe vor 2 Monaten die Pille abgesetzt - kann das damit zu tun haben? Ich hatte immer Probleme mit wassereinlagerungen, allerdings hab ich die z.B im Gesicht momentan garnicht mehr .

vielleicht hat jemand ähnliches erlebt? 

Mehr lesen

3. Juni 2017 um 20:39

Ich glaube von dem Punkt kommt man auch niemals weg.. die Waage funktioniert - habe eine andere ausprobiert und dort war das Gewicht ähnlich : 70kg , 21% Körperfettanteil, 36,5% Muskelmasse und irgendwann mit 57% Wasser..
der Körperfettanteil war bei meinen 60kg letztes Jahr der gleiche.. es verwirrt mich einfach - kann man wirklich so schnell 10kg an Muskeln zunehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club