Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Es war einmal........

Es war einmal........

12. April 2010 um 15:04

hallo
ich bin neu in diesem forum und das ist mein 1. tag.
ich schhreibe das weil ich hoffe das es mehr leute wie mich gibt die in einer ähnlichen situtaion sind oder waren und die nachvollziehn können was ich durchmache.
zunächst einmal ich bin gerade mal 24 und werde in den nächsten wochen geschieden sein.nicht gerade etwas das man in diesem alter sich schon gewünscht hätte.
geheiratet habe ich mit 20 eine frau die ich schon mit 15 kennenlernte ,lieben und schätzen.
vor ziemlich genau einem jahr verließ sie mich für einen 35 jährigen der selbst noch verheiratet ist . die hinter gründe sind denke ich weniger von bedeutung den es geht um etwas anderes
ich gehöre zu den menschen die früher lieber zuhause sassen, bei chips und coke vor dem tv. ich war bis vor einem halben jahr noch nie zuvor in einer disco .klassicher stubenhocker eben .die trennung von meiner frau hat mich aufgerüttelt .statt mich hängen zulassen hab ich angefangen sehr viel sport zu machen .mein freundeskreis hatte sich fast komplett aufgelöst gehabt und es war sehr schwierig wieder anschluss zu finden und einen neuen aufzubauen
. ich komme mir manchmal vor als hätte ich jahre lang was verpasst und müsse das jetzt nachholen .
party an party ,durchzechte nächte ,alkohol ohne ende.
ich habe mir meiner frau gelebt wie ein altes ehepaar und das mit anfang 20 .....schon traurig .
wenn es heute auf ein we zugeht und ich micht weiss wo eine party geht da werde ich nervös fast schon zwanghaft .
ich hatte in der zwischenzeit 7 kilo verloren und ich gefiel mir richtig gut . ein gefühl der sorglosigkeit und des glücks hatte sich eingestellt . warum auch nicht . ich hatte neue freunde ,ich war fit ,ich hatte keine langeweile mehr und wie sich nach und nach raustellte kann ich verdammt gut mit frauen und das bescherte mir die ein oder andere brenzlige aber auch abenteuerlische sitution, wenn ihr versteht .
doch.......
wer schläft schon gern nacht für nacht allein in einem großen bett ein. vor allem wenn einem dort soviele errinerungen durch den kopf gehen .
eines tages lernte ich eine junge frau klennen die mich absolut beeindruckt hat ,sie wusste wer ich bin und auch was ich verberge ,das ich noch verheiratet bin .
se fand das deswegen interessant weil sie sagt es ist selten das sich junge männer so sehr binden und sie das gut findet .
mitlerweile sind wir nun fast 4 mon zusammen alles läuft super .
doch da entwickelt sich in meinem kopf etwas mit dem ich nur schwer klar kommen. ich falle oft in alt eingefahrene muster zurück die ich noch aus meiner ehe habe. ich habe mit dem sport aufgehört habe noch mehr zugenommen als vorher und habe auch den drang verloren mich mit meinen leuten zu treffen und feiern zu gehn . und obwohl ich es sein müsste scheone ich nicht glücklich zu sein. unzufrieden mit mir selbst ,meiner disziplinlosigkeit.und vor allem angst , ansgt davor das es wieder so wird wie in meiner ehe und davor wieder etwas zu verlieren das ich so sehr liebe .und auch die eifersucht ist sehr schlimm geworden.

ich bitte darum das sich das jemand durchliest der mir etwas dazu sagen kann . gibt es jemanden der ähnliche erfahrung gemacht hat und wenn ja , wie geht er damit um .
danke schonmal im vorraus .
es tat auch sehr gut das alles einfach mal aufzuschreiben

Mehr lesen

12. April 2010 um 16:33

Du..
scheinst jemand zu sein, der sich für sein alter schon ziemlich gut reflektiert, respekt erstmal dafür deine ehe ist sicher daran gescheitert, dass ihr noch viel zu jung ward, aber es hat dich auch reifer gemacht. nun sagst du ja selbst, du verfällst in alte muster, also TU WAS das kann dir keiner abnehmen, das musst du schon selbst schaffen. wenn DU zufrieden mit dir bist, wird es auch deine neue partnerin mit dir sein. also mach wieder sport, triff dich mit freunden (das exzessive feiern hast du ja nun ausgekostet, also lass das mal lieber ) und zum thema eifersucht: wenn ihr beide glücklich seid miteinander, hast du auch keinen grund eifersüchtig zu sein. dafür musst du aber aus deinem alten trott raus und deine gewohnheiten ändern. einen anderen weg gibt es nicht. davon abgesehen gibt es (leider) für gar keine beziehung eine 100%-ige garantie. zur liebe gehört eben auch immer mut, sich mit allen konsequenzen auf den anderen einzulassen. ich drück dir die daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 15:28
In Antwort auf dorawolf

Du..
scheinst jemand zu sein, der sich für sein alter schon ziemlich gut reflektiert, respekt erstmal dafür deine ehe ist sicher daran gescheitert, dass ihr noch viel zu jung ward, aber es hat dich auch reifer gemacht. nun sagst du ja selbst, du verfällst in alte muster, also TU WAS das kann dir keiner abnehmen, das musst du schon selbst schaffen. wenn DU zufrieden mit dir bist, wird es auch deine neue partnerin mit dir sein. also mach wieder sport, triff dich mit freunden (das exzessive feiern hast du ja nun ausgekostet, also lass das mal lieber ) und zum thema eifersucht: wenn ihr beide glücklich seid miteinander, hast du auch keinen grund eifersüchtig zu sein. dafür musst du aber aus deinem alten trott raus und deine gewohnheiten ändern. einen anderen weg gibt es nicht. davon abgesehen gibt es (leider) für gar keine beziehung eine 100%-ige garantie. zur liebe gehört eben auch immer mut, sich mit allen konsequenzen auf den anderen einzulassen. ich drück dir die daumen

..
ich habe in diesem einen jahr in dem ich solo unterwegs war viel auch über mich selbst gelernt .mir ist klar das ich es selbst bin der es in der hand hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen