Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Es tut weh!!!

Letzte Nachricht: 16. April 2008 um 0:04
A
an0N_1256957099z
15.04.08 um 13:48

Wollte mal alles aufschreibendamit ich es für mich schwarz auf weiß habe und evtl. ein paar Meinungen dazu hören ist eigentlich die Geschichte meiner Beziehung

Also wir haben uns kennen gelernt da war er noch vergeben! Er hat sich ziemlich bemüht meine Nummer zu bekommen, um mit mir Kontakt aufzunehmen. Ich war mir nicht so recht darüber im Klaren was das nun werden soll! Ich war schon länger Single, und ich war froh darüber. Es war also nicht so, dass ich auf der Suche war! Wir schrieben eine ganze Zeit sms, bis er mal zu mir kam, allerdings er unverbindlich mit nem Kumpel. Wir tranken etwas und eigentlich fand ich das ganze sehr schön, war aber immer noch überzeugter Single!
Er kam dann irgendwie immer öfter mal so zum Kaffee vorbei, wir redeten sooo viel über alles mögliche, ich fand es super schön mit ihm zu reden, fand es toll seinen Geschichten zuzuhören und ich erzählte ihm meine Geschichten! Ich fing an ihn mehr zu mögen, aber war irgendwie noch nicht so recht bereit für eine neue Beziehung! Er erwähnte öfter dass er seine Beziehung beenden wolle, hatte mir auch so schon sehr viel davon erzählt, wahrscheinlich mehr als mir jetzt im Nachhinein lieb war.

Unser Kontakt wurde jedenfalls immer enger ich fing ihn an ihn zu vermissen wenn er nicht da war ich war wohl verliebt

Es kam wie es kommen musste, er machte mit seiner Freundin Schluss, zwischen uns wurde es mehr. Es begann eine wunderschöne Zeit, die aber auch mit Negativ-Situationen überschattet war, seine Ex machte Terror, was ich mittlerweile auch verstehen kann, denn er hat ihr irgendwie immer wieder Grund gegeben zu hoffen, naja ich würde sagen die ersten 4 Monate waren wunderschön, aber dann kam der Punkt, wo ich ihm nicht mehr glauben konnte, er hatte mich schon da sooft belogen wegen seiner ex, was für mich natürlich unverständlich war, da er mir nur schlechtes über sie erzählt hatte! Warum sollte er mich also wegen ihr belügen??? Ich fühlte so etwas wie Ohnmacht, aber darüber sprechen konnte ich mit ihm nicht, denn er wollte nicht darüber reden, hielt mich für irre und völlig neurotisch! I

Nach fast einem Jahr habe ich es nicht mehr ausgehalten und Kontakt mit seiner Ex aufgenommen, sie war ja eh ständig in unserer Beziehung anwesend! Es kam wie es kommen musste, ich traf mich mit ihr zum Kaffee, es schien alles wie eine Aussprache, endlich mal reinen Tisch machen und dann aus dem Kopf damit Aber natürlich erzählte sie mir Dinge von denen ich bis dato nichts wusste, übrigens wusste mein Freund von dem Treffen und er hatte steif und fest behauptet ich könne dort mit ruhigem Gewissen hingehen, er habe nichts zu verheimlichen! Ich wäre am liebsten mitten im Gespräch aufgestanden und gegangen es tat so weh das alles zu hören und so viele Sachen die mir vorher komisch vorkamen ergaben plötzlich einen Sinn! Er hatte mich komplett für doof verkauft und das auch noch mit Erfolg zumindest zeitweise!!!

Ich war stinksauer, verletzt, wütend, und gleichzeitig total ohnmächtig! Als ich zu Hause ankam, war er betont lässig, ich konfrontierte, ihn, seinerseits keine Reaktion, nur ein: Wem glaubst du denn mehr??? Ich war so sauer, ich hatte doch Recht gehabt, war doch alles gelogen. Aber viel schlimmer finde ich das ich nicht gegangen bin, er hat sich an diesem abend nicht einmal entschuldigt, ich war so sauer, dass ich ihm eine Ohrfeige gegeben habe, da hat er mir eine zurückgegeben und meinte ich hätte ja nicht hinfahren müssen zu ihr! Und er wolle jetzt schlafen! Ich habe die ganze Nacht nur geweint und war so sauer. Ich bin am nächsten Tag zu ihm gefahren, habe ihm gesagt dass er 1 Chance hat mir das zu erzählen tat er auch! Lud mich sogar zum Essen ein (war aber auch bis jetzt das einzige Mal in unserer Beziehung!!!) wir haben dann drüber geredet ich konnte es auch teilweise verstehen aber die Demütigung ging nicht aus meinem Kopf raus! Ich kam mir so doof und blöd vor das ich richtig aggressiv wurde! In folgenden Streits hatte ich mich nicht mehr unter Kontrolle, ich fing an ihn zu schubsen oder festzuhalten, ich war so verletzt und erschrocken über mich selber! Ich fühlte oder fühle mich so ungeliebt und er wirkte so gefühlskalt! Aber als die Streits anfingen in dieser art und weise zu eskalieren, da zeigte er gefühle, und mir tut das alles so schrecklich leid!
Über seine Lügen durfte ich nicht mehr reden, weil er es nicht wollte wenn ich es versuchte stand er oft auf und ging, er zeigt kaum Verständnis! Ich glaube da war der Punkt wo ich anfing richtig eifersüchtig zu werden! Alles tat er anscheinend lieber aber nicht mir und schon gar nicht für mich! Auf einmal wurde das saufen wieder wichtig und auch die Freunde wurden wichtiger! Er trat in einen Club ein, von dem ich wenig hielt, weil er mir mal gesagt hatte (in der Kennnenlernphase) das er nie so werden will wie sein Vater (der mittlerweile Tod ist durchs Motorradfahren) aber nunja, ich will so was doch nicht verbieten!?!?!

Er trat ein, und auf einmal hatte er die perfekte Entschuldigung fürs saufen er müsse ja da hin, sei ja schließlich Club usw. zwischenzeitlich immer wieder Lügen wegen seiner Ex! Unseren Jahrestag verbrachte er mit Kumpels auf nem Konzert! Es war wie verhext ich kämpfte um seine Liebe wie blöd und er wies mich ab immer wieder!

Ich komme mir so schrecklich vor! Ich war nie eine Furie so wie bei ihm! Es ist unglaublich was alles passieren kann wenn man liebt, und das ist krank!!!

Mehr lesen

Z
zhenya_12882416
15.04.08 um 14:45

....mitfühlen....
Hallo Hotbabe,

ich kenn so was auch... habe aber die Kurve bekommen.
Es kam dann der Punkt wo es für mich nicht weiterging. Mich selbst fragte, wer bin ich denn? Für wen lebe ich mein Leben? Was will ich in meinem Leben und vorallem wie soll die Beziehung für mich aussehen?

Ich kam nicht alleine drauf eine Entscheidung zu treffen... ich hatte unparteiischen Beistand und hatte mich letztendlich auch durch gerungen mich mit meinem Arzt zu unterhalten, weil ich im Laufe der Zeit psychisch echt am Ar.... war! Ja, und so ne Beziehung kann nur krank machen! So wie du reagierst ist auch irgendwo normal, weil du weisst es nicht anders... aber er treibt dich ja zur Weissglut und es juckt ihn nicht im Geringsten und geht seinen Dingen nach.... Hallo? Und du bleibst mit all deinen Gefühlen auf der Strecke....?

Es war damals nicht einfach schluss zu machen. Es kamen Verlustängste hinzu, das Gefühl nicht alleine zu sein usw.....
Aber das Gefühl nach ein paar Wochen ist 100% besser!
Wenn du dir selbst wert bist, dann treffe eine Entscheidung für dich.... so geht das ja nicht weiter!...

Es gibt auch bei der Caritas Therapeuten, mit denen man sich super gut unterhalten kann..... die helfen auch, nicht wieder "rückfällig" zu werden, wenn der berühmte "ich-will-Dich-zurück-Blick" kommt...

Wünsche dir ganz viel Kraft, deinen Blick aufs wesentliche richten zu können.... "DU SELBST!"

Liebe Grüsse
Tamina


Gefällt mir

E
etna_11874322
15.04.08 um 23:27

Du hast
etwas besseres verdient.


LG,
dieFrucht

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bindy_11854559
16.04.08 um 0:04

Wenn du ihn wirklich zurück willst
zeig ihm die kalte schulter. mein jetztiger freund hat mich damals auch viel belogen wegen einer anderen. er hat es mir nach über einem jahr beziehung gestanden und hat keinerlei verständnis dafür gehabt dass es mich belastet hat. als er deshalb schluss gemacht hab hab ich mir gedacht,, jetzt reicht es, was genug ist ist genug" natürlich habe ich ihn geliebt (wir haben einen gemeinsamen sohn der jetzt 1 jahr alt wird). zeig ihm dass du nicht selbstverständlich bist, sei nicht immer präsent, antworte ein paar tage oder eine woche später auf seine sms, geh nicht jedesmal ans handy wenn er anruft, (DU beendest das gespräch, nicht er!!!!!) , geh mit freunden feiern, lerne andere typen kennen, mach ihn eifersüchtig... zieh das spiel ein paar wochen durch und er wird die ex dahin schicken wo wie her gekommen ist. das war bei uns damals nicht anders, ich habe mich eine woche nicht bei meinem freund gemeldet, hab ihn links liegen lassen und bereits nach ein paar tagen hatte ich meinen schluchzenden freund in zehnfacher ausführung auf meiner mailbox. erzähle ihm aber nie wenns wieder gut ist zwischen euch dass das alles pure absicht war, sonst nimmt er dich nicht mehr ernst. sag ihm einfach,dass du abstand von ihm brauchtest und du in der zeit eichtigeres zu tun hattest als ihm hinterherzuweinen. viel erfolg

Gefällt mir

Anzeige