Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Es ist fast vorbei...

Es ist fast vorbei...

31. August 2007 um 10:33

Ich habe es geschafft meine Beziehung durch meine Eifersucht zu zerstören.
mein Freund hat gestern gesagt, dass er im Moment keine sinn mehr sieht.
Es ist alles so verfahren, dass es schon fast wie eine Hass-Liebe ist. Wir streiten, schreien uns an...
schubsen uns...und eigentlich lieben wir uns...

sber wir merken, dass es immer schlimmer wird. Wir wollen das beide nicht, dass es zuende geht, ich
habe die ganze nacht nicht geschlafen, hatte alpträume und bin weinend aufgewacht!!!

ich weiß nicht mehr was ich machen soll, bin am ende, versthe nichts mehr und habe angst...



Princessa

(anderer Thread weiter unten kann mir hier jemand helfen??)

Mehr lesen

31. August 2007 um 11:23

Kopf hoch
bei einem Ende gehören immer zwei dazu!

Gib nicht dir alleine die Schuld, dein Freund wird seinen Teil dazu beigetragen haben.

Wenn du eine Beziehung beendest, so ist es meist die richtige Entscheidung. Es ist ein Prozess der dort hin führt. Viele kleine Dinge tragen dazu bei, und eines tages ist es dan soweit, dass man sich trennt.

Ist ganz Normal, und gehört einfach manchmal dazu. Der schmerz ist im ersten Moment sehr groß, aber schau immer nach vorne, auf ich, denn es geht letztendlich nur darum das du zufrieden bist.

Denk dran: Ein Ende ist immer mit einem neuen Anfang verbunden. Du bist nicht am Ende sondern am Anfang deiner neu gewonnen Freiheit!

Ich habe mal gehört, dass für jeden Menschen auf der Welt 6000 "Große Lieben" herum laufen. Du musst sie nur finden.

Und ich bin sicher, du wirst es!

Gruss Harry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2007 um 15:40

Nicht verzweifeln!
liebe princessa,
du schreibst dass eure beziehung fast vorbei ist. Daraus schließe ich dass doch sicher noch hoffnung besteht was zu retten oder? Also wenn du dich entschließen solltest es zu versuchen das ganze zu retten, musst du dir im klaren sein, dass das eine ziemlich nervenaufreibende und längst nicht 100% sichere lösung ist, denn wo die probleme schon einmal waren, kann das jeder zeit wieder auftauchen.
Wie harry schon schreibt bist du nicht alleine schuld daran und du kannst nicht alleine entscheiden ob nun der versuch das alles zu retten das beste ist. Ihr solltet vielleicht mal darüber sprechen wie er die situation momentan sieht und ob überhaupt noch die möglichkeit eines weiteren zusammenlebens besteht.
Eine trennung hat ja nicht nur nachteile: sie ist nur ein großer schritt und eventuell ein komplett neuer abschnitt den man betritt.
Eigentlich ist es nur wichtig ob du bereit bist einen neuen abschnitt gegen den alten einzutauschen oder dir die mühe machen willst es nocheinmal zu versuchen wie es bisher war. Dazu müsst ihr euch beide aber eventuell ändern und das kann sehr schwer werden.

Viel glück, egal welche entscheidung du treffen wirst, und keine angst vor einem neuen anfang!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen