Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Es hört nie auf

Letzte Nachricht: 28. März 2012 um 12:10
J
july_12682511
17.03.12 um 23:10

Hallo erstmal....

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Erstmal meine Geschichte
Ich wurde als Kind mehrfach sexuell missbraucht von meinem Cousin,ich habe nie etwas gesagt und dachte ich sei ja selbst schuld.....
Wir zogen irgendwann weg und ich musste ihn nie wieder sehen bis eine Familien feier anstand er war auch da und in der erst besten gelegenheit tat er es wieder ziemlich brutal und schmerzhaft.
Seitdem habe ich ihn nie wieder gesehen. Jahre später als ich abends spazieren ging spürte ich das jemand hinter mir war doch als ich mich umdrehte war niemand da,ich lief also weiter bis mich aufeinmal jemand in ein Gebüsch zog mir den Mund zu hielt und naja..........
Als er fertig war ging er ich konnte nicht aufstehen es tat alles weh und ich spürte wie etwas an meinem Gesicht lief als ich dann nachhause kam sah ich es ich hatte ein blaues Auge eine blutige Nase und Lippe. Ich stellte mich unter die Dusche ich kam mir so dreckig vor ich habe keine Anzeige erstattet und versuchte es zu verdrängen leider ging es nie.
Ich habe Löcher in die ich falle in denen ich mich total zurück ziehe und immer wieder damit kämpfen muss nicht mit dem ritzen wieder an zu fangen es ist als spüre ich mich nicht mehr
Seit einiger zeit habe ich einen Freund der der erste Mann in meinem Leben ist bei dem ein normales sexualleben klappt aber selbst bei ihm bin ich sehr oft ungerecht und aggressiv ich stose ihn weg obwohl ich nicht weiß warum.
Ein wenig habe ich was erzählt,aber so ganz will es nicht raus weil ich mich schäme und immernoch denke es glaubt mir ja doch keiner.

vielleicht wisst ihr ja wie ich mit ihm am besten drüber sprechen kann

Mehr lesen

sunny19876
sunny19876
18.03.12 um 19:56

Lass dich
nicht unterkriegen weis was das für gefühl

Gefällt mir

E
emia_12075333
20.03.12 um 10:44

Hallo Lalelu,
was du da erzählst ist einfach nur grauenvoll :'( Dieser Kerl gehört einfach nur gefoltert...

Aber hast du niemandem was erzählt? Auch deinen Eltern nicht?
Ich rate dir wirklich, ihn bei der Polizei anzuzeigen, auch wenn es dir schwer fällt.Das kann ich mir nur zu gut vorstellen. Mach es, solange die Taten noch nicht verjährt sind, dieses Schwein verdient meiner Ansicht nach die Todesstrafe...Und wahrscheinlich bist du nicht sein einziges Opfer.
Du brauchst dich überhaupt nicht zu schämen.
Möglicherweise würde es dir helfen ihn anzuzeigen. Dann kannst du es auch besser verarbeiten oder such einen Psychologen auf. Auf jeden Fall irgendjemand, mit dem du reden kannst darüber!!!Lass es alles raus, du frisst das so in dich auf, dass es dich kaputt macht Und denke nicht, dass es dir niemand glaubt.Viele trauen sich nicht, darüber zu sprechen, weil sie denken es glaubt ihnen niemand.

Und das du dich deinem Freund gegenüber so verhälst nach der ganzen Sache ist glaube ich eine gane "normale" Reaktion, immerhin wurdest du von einem anderen Mann mehrfach gequält. Dein Freund kann nichts dafür, aber wahrscheinlich kommt dann einfach alles hoch bei dir und da macht es keinen Unterschied, das es nur dein Freund ist.

Aber wenn du reden willst, du kannst mir auch schreiben.
Lass es irgendwie einfach raus, entweder mit reden oder kickboxen, finde irgendwas womit du deine Wut rauslässt. Und geh wirklich zur Polizei. du hast nichts zu verlieren, sondern nur er.
Und ich denke es ist wirklich gut, wenn du es deinem Freund erzählst. Mach es ganz langsam. Wie lange seit ihr schon zusammen?
Das ist wahrscheinlich jetzt so eine Standardfloskel, die ich gleich schreibe, aber wenn er dich liebt, dann steht ihr das beide zusammen durch und dann ist es er evtl. der dich wieder ins Leben zurückführt.



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
malak_11847289
21.03.12 um 15:13

Liebe Lalelu
Wenn du nicht weißt, wie du es ihm sagen sollst, liegt das dann daran, dass du Angst hat, er könnte dich dadurch verstoßen? Sich von dir abwenden? Oder geht es mehr darum, dass du dann Worte verwenden müsstest, die dir furchtbar weh tun und die du nicht aussprechen möchtest?

Was weiß dein Freund denn bisher? Meinst du, es wäre für dich einfacher, wenn du es aufschreiben würdest? Das sind dann nur seelenlose Tasten, die man drückt und dadurch bilden sich irgendwo Worte. Mir fällt es so immer viel leichter, als das auszusprechen.

Wenn du aber Angst hast, dass er dich verachten könnte, dann wäre es wohl kaum der richtige Partner für dich und dann würdest du deine Zeit mit ihm doch nur vertrödeln.

Könntest du ihm diese Diskussion zeigen und ihn fragen, was er davon hält? Da müsstest du immer noch nicht sagen, dass es dabei um dich geht. Denkst du, das könnte ein Weg sein?

Wenn du wirklich so böse mit ihm umgehst, wie du es beschreibst, muss er doch einen Grund haben, wieso er nicht schon lange ausgezogen ist, oder?

Ich wünsch dir alles Gute und falls du noch Fragen hast, schreib einfach, gern auch PNs.

LG, Nelly

Gefällt mir

L
lessie_12534914
28.03.12 um 12:10

Antwort
da ich selber eine mann bin kann ich nur sagen ich würde es wissen wollen bei meiner frau habe ich es geahnt aber wusste nicht was da jetzt genau nicht stimmt...es ist für ihn wichtig zu wissen war dich triggert..meine fru wurde zb gewürgt und jede berührung am hals löst bei ihr diese bilder im kopf von der vergewaltig aus..sowas kann mann aber nicht wissen..
auch im sexuellen bereich ist es wichtig bestimmtes zu wissen ich bin froh es recht schnell gewusst zu haben die vorstellung mit einer frau zu schlafen und ihr evtl. weh zu tun ist für mich absolut grausam..

Gefällt mir