Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Erste Erfahrung mit 27 und dann gleich so ein Hammer...

Erste Erfahrung mit 27 und dann gleich so ein Hammer...

7. Juni 2015 um 9:10

Hallo Liebe Frauen,

Ich weiß das wird jetzt ein Haufen Text aber ich brauche bitte mal eure Sicht.

Ich bin 27 Jahre alt und hatte noch nie sexuelle Erfahrungen mit einer Frau, da ich mein ganzes Leben unter extremen Vertrauens- und Verlustängsten litt. Hab auch alle immer abgeblockt die auf mich zukamen.

Ende März kam dann dieses Mädel, ich kannte sie vom sehen schon seit einem Jahr und wir haben bei einem Freund Filme geschaut. Dort hat sie mir dann eine Stunde den Kopf gekrault und mich am nächsten Tag angehimmelt, ach diese grünen Augen. Dann ging es los mit Handküssen. Zwei Tage später haben wir uns dann das erste mal geküsst (erster Kuss mit 26)
Ich habe bereits da angefangen Gefühle für sie zu entwickeln. Sie hat dann immer die Stunden runtergezählt bis man sich wiedersieht. Sie hat mir dann gesagt sie freue sich so sehr auf meinen Geburtstag Anfang Mai und 27, wird Zeit das du Vater wirst. Da hab ich dann ein bisschen Schiss bekommen und wusste nicht mehr so recht ob ich mich noch drauf einlassen soll. Aber der Kopf war da schon längst nicht mehr zu gebrauchen. Die Gefühle waren zu stark.

Wir haben dann viel geschrieben in Whatsapp. Und da hab ich dann einige Dinge rausgehört wie "Mir wirds schlecht wenn ich an Liebe und Beziehung denke und ich will frei sein wie ein Vogel" Da dachte ich mir dann sie hat noch ne extreme Wut auf iwas.

Durch meine Ängste hab ich dann teilweise Panik bekommen und einen sehr hohen Puls und bin während wir Filme geschaut haben immer mal wieder ins Krankenhaus. Sie war total fürsorglich und machte sich Sorgen.

Als ich sie wiedersehen wollte meinte sie auf einmal es ginge ihr zu schnell, dabei war sie es die immer so aufs Tempo gedrückt hat.

Wir waren dann noch im Kino und es war sehr schön. Als wir dann ein paar Tage später Billiard spielen waren war sie schon ein wenig mehr auf Distanz. Sie hat sich dann ganz extrem mit ihren Fingern in meinen Rücken gekrallt bis es geblutet hat! Das hatte sie auch schonmal bei einem Filmabend gemacht an meiner Hand, da hats auch fast geblutet.

Nach dem Billard hat sie sich dann auf einmal eingeengt gefühlt und gemeint sie braucht mehr Freiraum weil wir zuviel in Whatsapp geschrieben haben. Ich habe leider den Verlauf gelöscht. Aber das war zeitlich alles zwischen dem 31. März und 14. April.

Irgendwan hat sie dann gefragt ob sie einen Kumpel zu meiner Geburtstags/Einweihungsfeier mitbringen darf den sie in der Disco kennengelernt hat und der hier niemanden kennt weil er in der Stadt neu ist fürs Studium. Sie meinte, wenn sie dürfe bringe sie auch noch ein paar Freundinnen mit. Ich war ihr total verfallen und hatte auch keine Erfahrungen und gab ihr grünes Licht. Ein bitterer Fehler wie sich herausstellen sollte.

Sie meinte dann ganz plötzlich das Gefühl bei ihr sei weg weil es ihr zu schnell ging. Aber sie hat nicht mehr aufgehört von meinem Geburtstag und der Feier zu reden.

Ich habe ihr dann von ein paar gesundheitlichen Problemen erzählt und sie meinte nur sie antworte nicht jetzt sondern am Tag vor meinem Geburtstag Abends wenn die Feier beginnt.

Eines Abends sahen wir uns dann wieder bei meinem Kumpel und sie war total abweisend und hat mir gesagt "Lass dir nicht einfallen zu mir jetzt hallo zu sagen". Ich war wie gelähmt weil ich ja noch immer total in sie verschossen war. Der ganze Abend war ein einziges Anschweigen. Extrem unangenehm.

An meine Geburtstag hat sie dann nur den Typen mitgebracht, der eigentlich ganz in Ordnung war. Ihre Freundinnen konnten rein "zufällig" nicht. Sie war dann die ganze Zeit bei dem Typen und auch wenn sie nicht rumgemacht haben, hat man schon gesehen das da eine Anziehung da ist. Ich wollte sie dann zur Rede stellen und sie schrie mich an "Stalker" ich habe daraufhin die Party beendet und ein Freund von mir hat die beiden dann noch nach Hause gefahren. Der Typ ist mit zu ihr. Ich hätte mich fast übergeben als ich das erfahren hatte. Sie hat mir dann gesagt sie hätte ihn nach mir kennengelernt und er wäre nicht der Grund gewesen dafür das sie nicht mehr wollte.

Scheinbar bahnt sich jetzt bei den beiden etwas wie eine Beziehung an. Ich konnte nicht mehr. Mir leiert sie die ganze Zeit runter wie sehr sie Beziehung und Liebe im Moment nicht will. Macht sich intensiv an mich ran und dann zack, geht sie auf den anderen Typen.

Ich hatte danach über einen Monat eine schwere Depression. Musste mich immer wieder übergeben und hatte Durchfälle. Durch die Vertrauens und Verlustängste konnte ich mich nie richtig öffnen und dann mach ichs gleich bei der Falschen.

Das tut echt weh.

Mehr lesen

7. Juni 2015 um 19:24

Danke!
Hallo janni218,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Der Perspektivwechsel hilft mir sehr.

Stalker hat sie mich schon ein paar Tage früher einmal genannt. Und ich habs mir gefallen lassen weil ich in sie verschossen war.

Nach dem Geburtstag kam zwei Tage später ein Riesentext von ihr, sie hätte sich nichts vorzuwerfen und würde mich immer noch mögen und sie will mit mir befreundet bleiben. Das hätte ich oben noch erwähnen sollen.

Aber das ist jetzt auch nicht mehr relevant. Ich habe den Kontakt komplett abgebrochen und auch mein Freundeskreis will nichts mehr mit ihr zu tun haben.

Leider läuft man sich bei der Uni hin und wieder über den Weg. Aber das lässt sich aushalten.

Ich kann nur nicht nachvollziehen wie sie mit mir beginnt und dann so schnell auf den anderen umschaltet. Und jetzt scheinbar alles das will über das sie bei mir noch so negativ gesprochen hat.

Wegen meinen Ängsten bin ich schon in Behandlung

Nochmals vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2015 um 18:28

Hallo ddcav!
Du hast nicht nur gesundheitliche Probleme, sondern auch noch ein weiteres Problem, und das ist SIE! Ich würde dafür sorgen, ein Problem weniger zu haben.

Viel Glück!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen