Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Erinnerungen wieder aufgerissen

Erinnerungen wieder aufgerissen

17. April 2011 um 14:42

ich habe hier vor einer geraumer zeit schonmal meine sorgen euch preis gegeben doch nun bin ich sehr ratlos

ich bin jetzt seid fast 4 jahren mit meinem Freund zusammen doch immoment läuft es schrecklich wir stehen unter enormen stress und streiten uns immoment nurnoch jeden tag und manchmal auch von morgens bis abends. es ist der horror für mich. Jedenfalls vor ner geraumer zeit haben wir uns so sehr gestritten das wir uns echt verletzende dinge zugeworfen haben doch dann sagte er aufeinmal das mein vater mich ruhig hätte totschlagen sollen und das er mich sogar festgehalten hätte wenn mein dad mich nochmal vergewalltigen würde wollen. er hat sich zwar entschuldigt etc aber es sitzt immoment sehr tief und ich kann es nicht vergessen. Es ist jetzt alles gute 9 jahre her aber diese 3 jahre mit meinem Dad haben spuren hinterlassen ich habe es mein lebenlang versucht zu verdrengen doch seid dem sind meine alpträume schlimmer geworden und ich bekomme teilweise angstzustände.

er weiß was damals passiert ist aber es kommt mrir so vor als wenn es ihn nicht interessiert. inzwischen haben wir nurnoch sehr selten sex denn am anfang habe ich lust doch wenn wir uns näher kommen hoffe ich nurnoch das es schnell vorbei ist. Doch er reagiert aggresiv auf diese ablehnung und wir streiten uns deswegen immer öfters. Aber ich will ihn doch nicht verlieren

wäre sehr dankbar für jeden rat und danke im vorraus

LG
Jessy

Mehr lesen

17. April 2011 um 15:16

Danke anja
ich habe nicht hierrein geschrieben um zu lesen was ich lesen will sondern um klare worte zu bekommen dafür ist es doch schließlich da

kann sein das ich noch sehr naiv bin (inzwischen 19 ) aber ja du hast recht genau das denke ich mir auch nur das schlimme is ihm ist es nicht klar was da passiert ist in mir und er weiß auch das ich bissher keine terapeutische hilfe annehmen konnte und daher nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Wir haben unser kind zusammen und es fällt mir alles sehr schwer und bin einfach durcheinander und sehr verwirrt ( obwohl ich normal eine der klaren worte bin )

aber danke für deine schnelle antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2011 um 1:08


Ich kann mich nur anschliessen. Das waren seelische Schläge.

Du solltest sehr gut überlegen ob du Ihm noch eine LETZTE Chance gibst. und die auch nur nach einer Pause zum Nachdenken.

Sicher kann ein Wort das Andere ergeben, auch wenn er ein Hitzkopf sein sollte, zudem im Stress, sicher ist eine Familie wichtig, aber das Vertrauen was du mal hattest ist doch zerstört. Worauf willst du noch warten? Und was soll das für eine Ehe werden? Nebeneinander herleben ist da noch das positivste in meinen Gedanken.

Vielleicht gehst du in eine stationäre Therapie weiter weg und nimmst dein Kind mit. Da kannst du in Ruhe nachdenken und bekommst Hilfe... (der Einweisungsgrund mit dem akuten Erlebnis ist ja mehr als gegeben)

Viel Glück, Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2011 um 16:08

Also anja
du hattest recht es war die einziegste möglichkeit und diese habe ich auch in die tat umgesetzt ..... inzwischen geht es mir auch entlich wieder gut und viel besser als mit ihm und wenn ich erlich bin biin ich auch froh ihn loszusein =)

aber wie gesagt danke =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest