Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Erfahrungen mit anti-depressiver

Erfahrungen mit anti-depressiver

6. Oktober 2014 um 0:01

Hallo liebe Leute,
Ich wollte nach den Erfahrungen mit dem antidepressivum sertralin fragen.ich habe durch die Depressionen starke konzentationssstörungen und auch selbstverletzendes verhalten sowie Zukunftsängste und damit in Verbindung auch den Gedanken an die Sinnlosigkeit des weiterlebens.
Versteht noch nicht falsch ich habe nicht den Gedanken mein leben zu beenden nur weiß ich in der schweren Episode nicht weiter und dadurch kommt der Gedanke was für einen Sinn das alles macht. Die Depression belastet mich sehr auch in der Uni und im sozialen Umfeld ich nehme seit 14 Tagen 50 mg sertralin bis jetzt habe ich keinerlei Verbesserung bemerkt.
Ich wäre total dankbar für Antworten

Mehr lesen

11. Oktober 2014 um 14:43

Hallo
We hat Dir das Antidepressivum verschrieben?
Die seelische Niedergeschlagenheit ist sicherlich belastend für Dich. War vor der Medikation eine längere klinische Behandlungsphase?
Du sprichst nicht darüber, wie diese starke Medikation zustande kam? Warst Du in einer Klinik zu einer langen Therapie durch Neurologen?
Mich interessiert, wie es zu Deiner Situation kam.
Antworte mir bitte.

Mokusz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 21:06
In Antwort auf mokusz

Hallo
We hat Dir das Antidepressivum verschrieben?
Die seelische Niedergeschlagenheit ist sicherlich belastend für Dich. War vor der Medikation eine längere klinische Behandlungsphase?
Du sprichst nicht darüber, wie diese starke Medikation zustande kam? Warst Du in einer Klinik zu einer langen Therapie durch Neurologen?
Mich interessiert, wie es zu Deiner Situation kam.
Antworte mir bitte.

Mokusz

Ich bin
Seit ca 2 Jahren in psychiatrischer und neurologischer Behandlung.
Also ich mache eine Verhaltenstherapie und zum Neurologen gehe ich schon seit dem 13. Lebensjahr da ich an sehr stärker Migräne leide mit sorachausfällen usw.
Das Medikament habe ich nach länger reiflicher Überlegung bekommen es würde auch mit mir besprochen.
Das Medikament bekomme ich zur konzentrationsförderung, alltagsbewäktigung, Antriebskraft und emotionale Ausgeglichenheit.
Bis jetzt merke ich keinerlei Wirkung.
Danke für deine Antwort
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2014 um 21:08
In Antwort auf dalton_12477620

Ich bin
Seit ca 2 Jahren in psychiatrischer und neurologischer Behandlung.
Also ich mache eine Verhaltenstherapie und zum Neurologen gehe ich schon seit dem 13. Lebensjahr da ich an sehr stärker Migräne leide mit sorachausfällen usw.
Das Medikament habe ich nach länger reiflicher Überlegung bekommen es würde auch mit mir besprochen.
Das Medikament bekomme ich zur konzentrationsförderung, alltagsbewäktigung, Antriebskraft und emotionale Ausgeglichenheit.
Bis jetzt merke ich keinerlei Wirkung.
Danke für deine Antwort
LG

Ach...
Und das Medikament habe ich von meinem Psychiater bekommen, der auch neurologe ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen