Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen? / Er verschenkt Unterwäsche - aber nicht an mich...

Er verschenkt Unterwäsche - aber nicht an mich...

2. Mai 2011 um 10:01 Letzte Antwort: 4. Mai 2011 um 6:41

Hallo zusammen, ich habe ein Problem und suche nach einer Lösung bzw. möchte ich gerne die Erfahrungen anderer wissen.
Folgendes ist passiert:
Ich bin seit einem Vierteljahr mit einem Mann zusammen, es passt alles, ich fühle mich wohl - alles in allem eine glückliche Beziehung. Er hat viele Freunde und Bekannte, auch weibliche - soweit so gut. Nun erzählte er mir irgendwann, dass er einer bestimmten Frau, die er fast als Schwester ansieht, immer Unterwäsche zu Weihnachten schenkt. Ich fand das ein wenig komisch, ich dachte, es wäre eine einmalige Sache. Nun kamen wir am Wochenende wieder irgendwie auf sie zu sprechen und er meinte, dieses jahr Weihnachten würde er ihr auch wieder Unterwäsche schenken. Ich meinte nur vorsichtig, ob es nicht an der Zeit wäre, dies zu ändern und ein anderes Geschenk zu wählen. Er sah dafür keinen Grund, für ihn sei es nichts schlimmes und es wäre normal.
Seitdem kreisen meine Gedanken - denn, irgendwann werde ich diese Freundin auch kennenlernen, sie gehört ja zu seinem Leben so wie meine Freunde auch. Aber in mir regen sich Zweifel und Eifersucht. Er merkte dann auch gestern abend, dass ich sehr ruhig geworden bin und fragte, was los sei, worauf ich ihm meine Gedanken mitteilte. Und ich meine auch, dass ich diese Person eigentlich gar nicht kennenlernen möchte, ich müsse immer daran denken, ob die Unterwäsche, die sie trägt, vielleicht von ihm sei. Ich kriege diese Gedanken nicht aus dem Kopf, mir würde es nicht einfallen, einem meiner männlichen Freunde, die vergeben sind, Unterwäsche zu schenken. Nicht mal bei den Freunden, die Single sind, würde ich dies tun. Ich finde Unterwäsche ist ein sehr persönliches Geschenk. Nun ja, er weiß nun nicht, wie er sich verhalten soll, denn jedesmal, wenn er von einem Anruf oder so seiner Freundin erzählt, ist natürlich das Thema im Raum. Er möchte mir aber auch nichts verheimlichen, hat beteuert, dass er sie als kleine Schwester sieht und nie zwischen ihnen was laufen würde. Das mag auch alles stimmen, nur komme ich trotzdem nicht klar. Was soll ich tun? Wie denkt ihr über die Sache. Habe ich überreagiert? Soll ich es belächeln?
Ich danke für jede Antwort euerseits.
LG, Brubbelchen

Mehr lesen

4. Mai 2011 um 6:41


Ich finde es auch komisch, dass er die Frau angeblich nur als Schwester sieht und ihr Unterwäsche schenkt. Ich habe einen "Bruder" (platonischen Freund), der mir mit Sicherheit nie Unterwäsche schenken würde und den auch nur die Unterwäsche seiner Frau interessiert.

Sehr befremdlich - deine Situation.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club