Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Er verändert sich auf einmal. Was ist da los?

Er verändert sich auf einmal. Was ist da los?

24. Mai 2019 um 10:18 Letzte Antwort: 26. Mai 2019 um 20:29

Hallo!
Ich fall gleich mal mit der Tür ins Haus. Mein Freund ist jetzt 32, wir haben einen kleinen Sohn zusammen und seit ein paar Wochen ist er komisch drauf. Ich muss auf einmal total aufpassen, was ich wie sage, was ich tu und wie ich ihn ansehe. Er fühlt sich oft persönlich angegriffen, bei jeder Kleinigkeit, und anstatt gleich mit mir darüber zu reden, benimmt er sich wie ein pupertierendes Schulmädchen und verhält sich mir gegenüber ignorant, weicht meinen Blicken aus und auf die Frage "was ist los?" kommt das klischeehafte "nix". Ich fühl mich wie im falschen Film.
Das ist total untypisch für ihn. Bis jetzt hatten wir immer eine sehr verständnisvolle Beziehung, haben über alles geredet und unsere Gefühle ausgesprochen und jetzt muss ich mich bei ihm wie auf Eierschalen bewegen.
Hat das jemand schon erlebt? Was kann ich tun? Ich liebe ihn sehr, aber das ist mittlerweile echt anstrengend...

Mehr lesen

24. Mai 2019 um 14:19

Wie alt ist denn euer Sohn? Hat sein merkwürdiges Verhalten angefangen als das Kind auf die Welt kam?
Oder ist sonst irgendetwas Negatives in seinem Leben vorgefallen, dass auf seine Stimmung gedrückt hat? Leider reichen die Informationen in deinem Thread nicht aus, um sein Verhalten zu erklären. Das einzige, was du tun kannst, ist, dich mal in aller Ruhe mit ihm zu unterhalten und ihn zu fragen, was ihn derzeit belasten könnte, wie du ihn unterstützen kannst usw. Natürlich ist es nicht nur deine Aufgabe, die Beziehung wieder in Ordnung zu bringen. Von ihm muss eben auch ein bisschen Input kommen.

1 LikesGefällt mir
26. Mai 2019 um 20:29
In Antwort auf kittenish

Hallo!
Ich fall gleich mal mit der Tür ins Haus. Mein Freund ist jetzt 32, wir haben einen kleinen Sohn zusammen und seit ein paar Wochen ist er komisch drauf. Ich muss auf einmal total aufpassen, was ich wie sage, was ich tu und wie ich ihn ansehe. Er fühlt sich oft persönlich angegriffen, bei jeder Kleinigkeit, und anstatt gleich mit mir darüber zu reden, benimmt er sich wie ein pupertierendes Schulmädchen und verhält sich mir gegenüber ignorant, weicht meinen Blicken aus und auf die Frage "was ist los?" kommt das klischeehafte "nix". Ich fühl mich wie im falschen Film.
Das ist total untypisch für ihn. Bis jetzt hatten wir immer eine sehr verständnisvolle Beziehung, haben über alles geredet und unsere Gefühle ausgesprochen und jetzt muss ich mich bei ihm wie auf Eierschalen bewegen.
Hat das jemand schon erlebt? Was kann ich tun? Ich liebe ihn sehr, aber das ist mittlerweile echt anstrengend...

Liebe kittenish,

ich kann mir gut vorstellen, dass das anstrengend ist. Sprich ihn doch mal klar und deutlich darauf an!  Und zwar nicht, indem du ihn fragst, was los ist, sondern indem du ihm klar und deutlich sagst, wie sehr dich sein Verhalten nervt. Dass es einfach nicht geht, dass er seine Launen an dir auslässt. 

Menschen haben verschiedene Arten, mit Problemen umzugehen. Viele Männer sind schweigsam, mögen nicht darüber reden und machen alles mit sich selbst aus. Gut, das können sie gerne tun. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass sie sich anderen Menschen gegenüber dann unmöglich verhalten können. So geht es auch nicht! Genau das musst du ihm klarmachen!

Wenn er unzufrieden ist und nicht darüber reden will, muss er das nicht. Aber dich mit Respekt und Achtung behandeln muss er sehr wohl, persönliche Probleme hin oder her. 

LG
Elisabeth

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers