Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Er Spiel psychische macht spiele

Er Spiel psychische macht spiele

28. Dezember 2017 um 5:10 Letzte Antwort: 30. Dezember 2017 um 18:14

Hallo  zusammen, 
ich wusse lange nicht ob ich und wie ich es aufschreiben soll. ....
es fing alles im.Sommer 2015 an ich lernte den Mann kennen er war unbeschreiblich  für mich alles wie ich es mir immer gewünscht  hatte wir verstanden  uns  superer fuhr jeden tag 80 Kilometer  nur um bei mir zu sein wir verbrachten jede freie Minute  zusammen .
Irgendwann  fiel mir auf das der Kontakt  zu seiner ex doch enger ist als ich dachte sie standen jedem Tag im Kontakt .
er sagte es mir am Anfang  das sie eine Freundin  sei aber dieser Tag tägliche Kontakt  störte mich sehr .
oft gab es dann Streit  aber er sah  es nicht ein.und ich musste mich irgendwie  damit abfinden....
irgendwann merkte ich seine aggressive Art meinem Hund (ein sehr kleiner hund)gegenüber ok er war wirklich  nicht gut erzogen und hörte nicht gut aber er hat ihn getreten stundenlang  saß  er vor seinem Körbchen  und spielte richtige  macht spiele  mit im er sagte andauernd  das er ihn erziehen  müsse.
igendwiE wurde es immer schlimmer doch ich war so verliebt  in den Mann den ich am Anfang  sah .....und versuchte  immer irgendwie  das alles gut wird ...Wir stritten  uns oft wirklich  ich war da schon so enttäuscht  von seiner Art mit dem Hund und auch der tägliche Kontakt  zu seiner ex ....Er hat gelogen  ganz oft habe ich Sachen durch Zufall  mitbekommen  .....
Es ist  ganz  oft dann eskaliert  und er hat mich auch geschlagen  bzw eher an den Haaren  gezogen etc....
ih wolt ihn verlassen so oft doch immer kam er dann an weinte und sagte das es nie mehr passieren wird .
wenne Richtig  eskaliert  ist dann machte er mir sogar einen Heiratsantrag  .
ih wusst nich weiter immer wenn ich es beenden  wollte war er wieder so toll gab mit gAr nicht die gar nicht  die chance das durchzuführen  mit der Trennung  .
wr zogen zusammen  ich wurde schwanger
er hat sichsich gefreut doch das hielt nicht lange er wollte die Trennung  die Abtreibung  alles es wAr Schrecklich  sogar in der Schwangerschaft  hat er mich geschlagen  ...
eR fuhr mit mir  in eine Abtreibungsklinik alles hatte er organisiert ich wollte es nicht ich brach  dort zusammen .
er hat mich dann ogne irgendwas  vor die Türe gesetzt  ihm war es egal wo ich hingehe  wo ich schlafen kann .
ich habe es zum Glück  geschafft ich habe wieder eine Wohnung  mit meiner Tochter  die mittlerweile  8 Monate ist und meinem Hund. 
doch er will auf einmal  der liebende  Vater sein das kann ich nicht zulassen  ich vertraue  ihm kein Stück ........

Mehr lesen

28. Dezember 2017 um 5:11

Ach ich hatte noch vergessen  zu schreiben in der zeit  wo wir zusammen  lebten habe ich des öfteren Koks  gefunden  .....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Dezember 2017 um 10:25
In Antwort auf brini871

Ach ich hatte noch vergessen  zu schreiben in der zeit  wo wir zusammen  lebten habe ich des öfteren Koks  gefunden  .....

Wie sah das Koks denn aus?
Und richtig; es ist nicht nur so, dass du ihm nicht mehr vertrauen willst - jetzt mit dem Kind und den Vorfällen darfst du ihm nicht mehr vertrauen.
Vom ihm geht eine Gefahr fürs Kind aus. Schreibe dir alle Vorfälle nach Datum sortiert zusammen. Dann nur noch Besuchszeiten im Jugendamt für begleiteten Umgang, wenn überhaupt.

Kann sein dass er imgrunde kein schlechter Mann ist. Möglicherweise hatte er ein unverschuldetes Schicksal.
Jedoch die Drogensucht hat ihn fest im Griff. Ob er jemals Unterhalt zahlen können wird, bezweifle ich.
Ohne schriftlichen Nachweis eines Entzugs mit Psychiatrie wird er vom Jugendamt -meines Wissens- erst garnicht angenommen.

Helfen möchte ich dir+Kind insofern, dass du zwar eventuell (vor Gericht) eine Aussage tätigen werden musst - und du ja sicherlich nicht so Fotos von Jackentaschen und Koksbeutelchen haben wirst. Wenn du jedoch in allen Einzelheiten genau schildern kannst, was du mit ihm erlebt und gesehen/gefunden hast - dann wird dir höchstwahrscheinlich geglaubt. Denn so einen Umfang an Taten kann man sich nicht oder nur schwerlich ausdenken. Und sein feststellbarer Zustand passt dann auch zu deiner Schilderung.

Und bei eventueller neuer Partnerwahl diesen Fehler nicht mehr machen.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Dezember 2017 um 18:14

Hi
​Nimm die Beine in die Hand und weg von ihm.. so jemand is unberechenbar. Gerne privat Nachricht an micih, habe ähnliches durch..

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Ich bin nur noch aggressiv und aufgewühlt
Von: teatime99
neu
|
29. Dezember 2017 um 23:36
Teste die neusten Trends!
experts-club