Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Er soll nur mein bester freund sein

Er soll nur mein bester freund sein

31. Januar 2009 um 21:21

Hallo,

ich habe ein Problem das mich echt belastet.
Also mein bester freund will mit mir gehen
aber ich nicht mit ihm und habe ihm das schon so gut wie möglich klargemacht!!!
Ich hab zu ihm einfach gesagt, dass ich einen Freund habe/
oder habe auch zu ihm gesagt dass ich lesbisch bin aber ich hoffe mal nicht dass das stimmt.
Alles so weit so gut aber ich denke er macht sich immer noch Hoffnungen, denn er lächelt mich als immer noch so typisch an und er bezahlt mir das Kino und macht alles für mich!!!!Ich habe ihm halt auch gesagt dass ich doch nicht lesbisch bin.
Ich weiß nicht wie ich das erklären soll, aber man merkt einfach noch dass er was von mir will.
Ich will ihn als besten Freund wirklich nicht verlieren aber ich kann kaum schlafen und kaum noch konzentrieren weil ich merke, dass er sich halt noch mühe gibt so dass er vllt. doch noch eine chance bei mir hat.
Was soll ich denn machen???

Mehr lesen

2. Februar 2009 um 18:56

Hoffnunfslos
Hi Du,

ich habe einen guten Kumpel, der hat bei einer Freundin das Gleiche abgezogen. Sie hat ihm ständig gesagt, dass sie ihn nicht liebt, aber es hat nichts genützt. Er hat dann versucht ihre Liebe und Zuneigung mit Geschenken (so ähnlich wie bei dir) zu erkaufen. Dumm war, dass sie dumm genug war und die Geschenke ständig angenommen hat. Dadurch dachte er, dass sie ihn doch will, obwohl dass nicht der Fall war.

Ich geb dir einen Tipp:

Kündige die Freundschaft.

Sonst endet das in einer Katastrophe. Kerle und Jungs, die so abgehen, sind ab einem gewissen Punkt gefährlich. Sobald du die Geschenke von deinem Freund einmal annimmst, denkt er, dass du sein Eigentum bist. Irgendwann wird sich das hochschaukeln und in Gewalt ausbrechen. Glaub mir, hab ich schon alles gesehen.

Wenn ein Kerl nicht bereit ist, zu akzeptieren, dass eine Frau nichts von ihm will, dann stimmt etwas mit ihm nicht. Er verrennt sich dann völlig in die Sache. Bricht am Ende alles zusammen oder läuft etwas nicht so, wie er dass gerne hätte, wird alsbald die Faust auf die eindreschen. Denk immer dran, jeder Mann ist ein potentieller Gewalttäter, es kommt nur darauf an, wie weit Frau ihn dazu treibt.

c'est la vie
Lukas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2009 um 17:25
In Antwort auf sesto_12180542

Hoffnunfslos
Hi Du,

ich habe einen guten Kumpel, der hat bei einer Freundin das Gleiche abgezogen. Sie hat ihm ständig gesagt, dass sie ihn nicht liebt, aber es hat nichts genützt. Er hat dann versucht ihre Liebe und Zuneigung mit Geschenken (so ähnlich wie bei dir) zu erkaufen. Dumm war, dass sie dumm genug war und die Geschenke ständig angenommen hat. Dadurch dachte er, dass sie ihn doch will, obwohl dass nicht der Fall war.

Ich geb dir einen Tipp:

Kündige die Freundschaft.

Sonst endet das in einer Katastrophe. Kerle und Jungs, die so abgehen, sind ab einem gewissen Punkt gefährlich. Sobald du die Geschenke von deinem Freund einmal annimmst, denkt er, dass du sein Eigentum bist. Irgendwann wird sich das hochschaukeln und in Gewalt ausbrechen. Glaub mir, hab ich schon alles gesehen.

Wenn ein Kerl nicht bereit ist, zu akzeptieren, dass eine Frau nichts von ihm will, dann stimmt etwas mit ihm nicht. Er verrennt sich dann völlig in die Sache. Bricht am Ende alles zusammen oder läuft etwas nicht so, wie er dass gerne hätte, wird alsbald die Faust auf die eindreschen. Denk immer dran, jeder Mann ist ein potentieller Gewalttäter, es kommt nur darauf an, wie weit Frau ihn dazu treibt.

c'est la vie
Lukas

C
Ich muss Lukas doch entschieden widersprechen...

Ich als Mann könnte NIE eine Frau schlagen, und glaub mir ich habe da schon eine Menge erlebt...

Und ein Kerl der denkt das nur weil eine Frau Geschenke annimmt das sie was von ihm will hat auch erstmal eine etwas verquäre Sicht was Frauen angeht... Frauen lieben Geschenke und wenn es hübsch ist
und man Freunde ist nimmt man es an^^

Du gehst die Sache zu pauschal an Lukas, nicht alle Kerle sind gleich, es gibt noch die netten, heterosexuellen kerle für die Gewalt ein Fremdwort ist.

Im übrigen gibt es Frauen die es mögen wenn der Mann hartnäckig ist weil es ihnen zeigt wie viel sie ihm bedeuten...

Ausserdem: Freundschaft kündigen ist der Standardtipp schlechthin womit beiden Seiten nicht geholfen ist...
Und egoistisch ist es auch... Während der Mann leidet ignoriert Frau ihn vollkommen....
Ganz toll, und der Mann kann u.U Suizidgedanken kriegen weil er ohne die Frau nicht leben kann... Ist auch schon vorgekommen...

Zu sagen das jeder Mann ein potentieller Gewalttäter ist, ist auch totaler Unfug, wieso sollte Frau dazu weniger veranlagt sein? Es gibt Frauen, da könnten Männer noch was von lernen...

Du gehst mir in der Sache entschieden zu einseitig ran Lukas!

An die Threadstarterin: Sag ihm das das vergebene Liebesmühe ist! Sag ihm das er dir als Freund sehr wichtig ist, aber das du dir einfach nicht vorstellen könntest das da je mehr sein würde... Seine Gefühle musst du mehr oder weniger vorerst akzeptieren, du könntest etwas auf Abstand gehen aber erkläre ihm dann auch warum du es tust!
Das tollste was du natürlich machen könntest wenn du eine WIRKLICH gute Freundin bist: Finde für ihn das Mädchen das dich in seinem Herzen ersetzen könnte und bring sie zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club