Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Er handelt trotz Liebe nach Vernunft

Er handelt trotz Liebe nach Vernunft

13. Juli 2010 um 15:00

Hallo.
Ich habe mich in einen Mann verliebt, den ich schon zwei Jahre kenne, und er sich in mich.
Leider ist er verheiratet. Da er eine kleine Firma hat, hat er grosse Angst vor dem finanziellen Ruin wenn er sich trennen würde. (Es gibt da einige Gründe die auf dies Hinweisen)

Nun meine Frage:
Weshalb handelt ein Mann trotz Liebe nach Vernunft?
Lässt die Vernunft nie nach?

Ich weiss, dass er sich in mich verliebt hat. Er hat dies bereits auch zwei Freundinnen von mir gesagt und wir haben ettliche Gespräche geführt.

Aber eben diese Finanzen und seine Firma und.... halten ihn von einer endgültigen Trennung zurück.

Was meint ihr?

Mehr lesen

13. Juli 2010 um 17:24

Abhacken!!!
Hallo, es gibt hier viele Beiträge über verheiratete Männer und ihre Freundinin.Die Männer sind im allgemeinen, was Gefühle anbelangt,viel nüchtener als wir Frauen.Ich würde die Finger von einem verheirateten Mann lassen, Du wirst sicher nie den Platz seiner Frau einnehmen! Wenn Du es laufen läßt,wirst Du noch in ein paar Jahren auf seine Trennung warten.Sei offen für nette andere Männer, dann ist vielleicht einer dabei,wo die Verhältnisse geklärt sind.
L G liebelei6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 9:33

Nur eine Affaire
Meiner Vorschreiberin stimme ich zu: Kaum ein Mann trennt sich für seine Affaire von seiner Ehefrau, schon gar nicht nach solch langer Zeit.
Natürlich erzählt er, dass lediglich äußere Gründe ihn dazu zwingen: Kinder, die "zerbrechen" würden, die psychisch kranke Ehefrau, die sich umbringen würde, die Firma, die bankrott gehen würde, das Haus, das gerade gebaut wurde ... alles Unsinn.

Wenn ein Mensch sich tatsächlich FÜR jemanden entscheidet, tut er dies ganz.

Der Kerl hat sich NICHT für dich entschieden, sondern für seine Frau. Er genießt deine Aufmerksamkeit, während er zu Hause das sichere Nest weiß. Setz ihm die Pistole auf die Brust und die wirst sehen, wie er sich entscheidet.
Oder spiel das Spiel weiter im Wissen, dass daraus nie mehr werden wird und du nie über den Status der Affaire (womölich bist du nichtmal seine "Geliebte") hinauskommen wirst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 15:52

"Er handelt trotz Liebe nach Vernunft
Hallo,

kann dich gut verstehen, weil ich fast in der gleichen Situation bin wie du.
Ich bin selber seit 26 Jahren verheiratet, in dieser Ehe ist mein Mann mir bestimmt schon 8 mal fremd gegangen. Er ist immer noch bei mir( warum ich noch bei ihm bin weiß ich echt nicht).
Jetzt habe ich mich aber selber verliebt und dieser Mann ist auch verheiratet, trennt sich natürlich auch nicht von seiner Frau, angeblich wegen der Kinder, er müsste zuviel bezahlen wenn er sich trennt. Heute weiss ich, alles Bullschitt, er benuzt mich. Ich überlege gerade wie ich das beende aber zur zeit ist meine Liebe zu ihm noch so gross das ich es nicht über meine Lippen bringe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram