Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Er bezieht mich icht ein.

28. Juli 2011 um 13:23 Letzte Antwort: 29. Juli 2011 um 13:25

Hallo zusammen

Ich würde gerne eure Meinungen zu folgender Situation hören. Schön wäre wenn auch Männer dazu Stellung nehmen, denn die denken oft einfach anderst als wir Frauen.

Zu meiner Situation:
Mein Freund (wir sind seit 2 Jahren zusammen und beide mittleren Alters. Ich geschieden und er fast...) Also er hat eine Wohnung gekauft. Jetzt ist er dran die Einrichtung zu planen. Im Moment konkret die Küche. Er hat sich in seinem Restaurant mit einem Küchenbauer verabredet den ich auch sehr gut kenne. Ich arbeite machmal im Restaurant und als der Termin war hatte ich viel zu tun so konnte ich mich am Gespräch nicht beteiligen. Als sie fertig waren wars aber wieder ruhiger und ich hätte erwartet dass er mich schnell in den Stand der Dinge einweiht oder später. Nichts da - er hat zusammen gepackt und hat kein einzige Wort darüber verloren. Hätte ich nachfragen sollen? Ich will aber nicht immer diejenige sein die ihn auf ein Thema anspricht. Wenn er meine Meinung wissen möchte kann er mich doch auch einbeziehen. Jetzt hat er sich wieder mit ihm getroffen. Zuvor haben wir zusammen gefrühstückt, er sitzt sich an einen andern Tisch und sie planen weiter - kein Wort zu mir.
Dazu muss ich noch zwei Dinge sagen:
1. Ich bin Feng Shui Beraterin die sich gerade selbstständig macht.
2. Hab ich vor 2-4 Jahren für private 10 Küchen geplant. Ich habe also schon ein bisschen Erfahrung.

Wie soll ich mich verhalten? Es verletzt mich schon, dass er mich so übergeht. Laut einem Gespräch das wir vor ein paar Tagen führten müsste er das auch wissen. Ich mag nicht schon wieder davon anfangen.Er muss es wissen. Ich habe ihm vor 4 Tagen gesagt dass es schwierig ist mir mein Business aufzubauen wenn nicht mal mein engster Kreis (damit meinte ich ihn und auch mein Bruder, der zur Zeit auch am bauen ist) meine Dienste in Anspruch nehmen will. Wie soll ich da an mich selber glauben... Es knappert ganz schön an meinem Selbstvertrauen das ohnehin schon nicht sehr gross ist.

Mehr lesen

29. Juli 2011 um 13:25

Zuerst mußt du an dich selbst glauben,
so wird ein Paar Schuhe daraus und nicht umgekehrt, die anderen spüren, dass du unsicher bist.
Dass du in Sachen Küche keine Mitspracherecht hast finde ich verletzend. Wohnt ihr denn dort gemeinsam? Sollt du in dieser Küche mal was machen. Und es gibt Dinge, die müssen besprochen und geklärt werden. Ist eure Beziehung wirklich ok?
Gruß Melike

Gefällt mir