Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Entscheidung zwischen zwei Kulturen

Entscheidung zwischen zwei Kulturen

29. November 2011 um 3:33 Letzte Antwort: 20. Juni 2012 um 19:04

Hallo ihr Lieben, bin zum ersten mal hier und wollte auch mal mein Herz ausschütten,mit der Hoffnung reichlich Ratschäge zu erhalten..

Ich bin 18 Jahre alt, wurde hier in Deutschland geboren und bin auch hier aufgewachsen, jedoch zwischen zwei Kulturen. Meine Familie kommt aus der Türkei und haben mich teilweise auch so erzogen, jedoch habe ich auch viel aus der deutschen Kultur angenommen - was für mich kein Problem darstellt - für meine Familie allerdings schon. Ich fühle mich nicht mehr Türkisch oder weniger Deutsch, ich bin irgendwie etwas dazwischen. Ich persönlich finde es aus einer Sicht toll so aufgewachsen zu sein, denn das hat mich zudem gemacht was ich heute bin - kurz gesagt habe ich mir aus jeder Kultur die guten Sachen rausgepickt und so mein Charakter festgesetzt. Allerdings leide ich sehr unter dem Druck, das " anständige Türkische Mädchen " spielen zu müssen, aber gleichzeitig auch irgendwie " deutsch " zu sein. Es ist schwer zu erklären. Meine Mutter beispielsweise wünscht sich eine Tochter, die der türkischen Kultur folgt, ich dagegen möchte nicht nur " türkisch " sein, sondern beides. Ein türkisches Mädchen hat dies nicht zu machen, ein türkisches Mädchen hat das nicht zu machen. Natürlich gibt es auch türkische Familien die das lockerer sehen, meine Familie sieht das leider nicht so. Zu mal dachte ich immer wir wären moderne Türken d.h alle in meiner Familie sprechen fließend Deutsch, haben einen Beruf erlernt oder studiert, jedoch hat sich trotzallem das traditionelle nicht wirklich verändert. Kommen wir nun zum Wesentlichen =) Ich habe vor 3 Jahren einen Jungen kennengelernt auf meiner Abschlussfahrt in Italien. Er selbst ist auch ein Türke und kommt aus NRW ich dagegen wohne in Berlin. Jedenfalls haben wir damals die ganze Woche zusammen verbracht uns ineinander verliebt und beschlossen eine Beziehung einzugehen. Er selbst ist ein total guter Mensch. Intelligent, hübsch und alles was man sich unter einem Traummann vorstellen kann. Für meine Familie ein " Bilderbuch Schwiegersohn " Es hat leider nicht funktioniert. Die Entfernung war einfach zu weit, wir haben uns selten gesehen und ich musste mich erst selbst finden. War es das was ich wollte? Davor hatte ich unterschiedliche Freunde gehabt, auch Türken aber die mehrzahl waren eher Südländer wie Mulatten oder Latinos. Jedenfalls habe ich es beendet, den Kontakt abgebrochen, weil ich mich selbst finden wollte, ohne wirklich im Kopf mit der Sache entgültig abzuschließen. Dazu muss ich noch sagen, dass ich ohne Vater aufgewachsen bin und mittlerweile viele Streitigkeiten mit meiner Mum habe, gerade weil ich nicht das typisch türkische Mädchen bin. Er kommt aus einer stabilen Familie, mit beiden Eltern aufgewachsen bin Geschwistern und allem. Ich habe mich unverstanden gefühlt, was meine Probleme angeht, obwohl er wirklich immer für mich da war und alles dafür getan hat damit es mir gut geht. Ich habe alles mit Grund beendet, er würde aus einer heilen Welt kommen und meine Welt nicht verstehen. Nach einer gewissen Zeit habe ich jemand anderes kennengelernt auf Arbeit. Einen hübschen, intelligenten, sportlichen Jungen. Halb Deutscher halb Afrikaner. Wir haben uns kennengelernt, viel miteinander unternommen und letzendlich habe ich mich in ihn verliebt. Er ist jemand, der ähnlich aufgewachsen ist, aus diesem Grund fühle ich mich verstanden. Wir hatten es beide nicht leicht im Leben und unterstützen es so gut es geht. Besser kann ich mir eigentlich einen Mann an meiner Seite nicht vorstellen. Ich bin mittlerweile seit 2 Jahren mit ihm zusammen und ich bin immernoch sehr glücklich mit ihm. Nun kommt der Haken. Ihr könnt es euch sicherlich denken. MEINE FAMILIE (...) Meine Mutter hat ihn kennengelernt hat auch einen sehr guten Eindruck bekommen, mag ihn auch sehr, jedoch stellt es für sie ein Problem dar, dass er kein Türke sei. Ich darf nicht bei Freunden übernachten, weil sie denkt ich schlafe bei ihm und lasse mich entjungfern ( Was man Nachts machen kann, kann man auch Tags machen, aber das ist ja wieder was anderes ... =) ) Kurz gesagt bin ich keine Jungfrau mehr, ich hatte mein erstes mal mit meinem jetzigen Freund. Ich darf nicht lange wegbleiben und und und. Ich muss einfach dem " türkischen Mädchen " entsprechen. Und das bringt mich etwas durcheinander.. Ich liebe meinen Freund wirklich sehr, ich möchte auch nicht ohne ihn sein, aber in letzter Zeit denke ich auch gleichzeitig viel an meinen Freund aus Italien. Versteht ihr in was für einer Situation ich mich befinde? Es ist eifnach dieses, "Er" ist der perfekte Mann für meine Familie " und " eventuell auch für mich, aber ich habe mich nun "auch" in jmd anderes verliebt und ICH kann mir eine Zukunft mit ihm vorstellen, jedoch will das meine Familie nicht und wenn ich mich für ihn entscheide muss ich meine Familie aufgeben. Mein Fehler war, von Anfang an etwas einzugehen, ohne mit meinen Gefühlen abgeschlossen zu haben. Das kann ich nicht rückgängig machen. Ich weiß einfach nicht was ich will. Einerseits möchte ich ein ganz normales Leben führen, eine Familie gründen mit einem Mann der türkischen Kultur, da ich ja auch irgendwie so erzogen worden bin und somit auch alle Pflichten als das Mädchen dieser Familie erfüllen wurde - Anderer seits möchte ich eine Familie gründen mit dem Mann, den ich liebe und meine Kinder nach beiden Kulturen erziehen. Ich muss mich selbst finden. Wo gehöre ich hin? Beides ist mir wichtig. Ich kann einfach kein normales Leben führen, ich kann nicht jemand sein, der ich bin. Es treibt mich echt in den Wahnsinn.

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen? Oder hättet ihr vielleicht einen Rat an mich?

Danke für eure Mühe & Antworten im vorraus! =)

Liebe Grüße

Mel

Mehr lesen

10. Dezember 2011 um 13:19

Ratschlag
Hej Mel
Deine Geschichte hat mich wirklich fasziniert. Ich bin gerade dabei mein Abi zu machen und brauche dafür ein P5 Thema ( 5. Prüfungsfach ).
Ich finde deinen Konflikt, den du zwischen den beiden Kulturen hast wirklich interessant und würde mich freuen, wenn ich meinen Vortrag,unter anderem, über dich halten dürfte.
Ich kann dich so sehr verstehen, dass du nicht weiss was du machen sollst. Ich persönlich würde dir jedoch raten dich für deine Liebe zu entscheiden. Du solltest auf dein Herz hören , und nur auf dein Herz alleine. Früher oder später wird deine Mutter damit klar kommen müssen. Da du nun schon deine Jungfräulichkeit an ihn verloren hast, denke ich dass es aus diesem Grund erst recht das Richtige wäre ,sich für ihn zu entscheiden. Somit wird ein Teil der Tradition erhalten bleiben - Ein Mann im Leben einer Frau .
Ich hoffe, dass du nichts dagegen hast , wenn ich den Vortrag zum Teil über dich halten würde.
Falls du dir einen genaueren Rat wünschst, werde ich dir gerne nochmal schreiben.
Mit freundlichen Grüßen
Ayaht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juni 2012 um 19:04
In Antwort auf esmeri_12066269

Ratschlag
Hej Mel
Deine Geschichte hat mich wirklich fasziniert. Ich bin gerade dabei mein Abi zu machen und brauche dafür ein P5 Thema ( 5. Prüfungsfach ).
Ich finde deinen Konflikt, den du zwischen den beiden Kulturen hast wirklich interessant und würde mich freuen, wenn ich meinen Vortrag,unter anderem, über dich halten dürfte.
Ich kann dich so sehr verstehen, dass du nicht weiss was du machen sollst. Ich persönlich würde dir jedoch raten dich für deine Liebe zu entscheiden. Du solltest auf dein Herz hören , und nur auf dein Herz alleine. Früher oder später wird deine Mutter damit klar kommen müssen. Da du nun schon deine Jungfräulichkeit an ihn verloren hast, denke ich dass es aus diesem Grund erst recht das Richtige wäre ,sich für ihn zu entscheiden. Somit wird ein Teil der Tradition erhalten bleiben - Ein Mann im Leben einer Frau .
Ich hoffe, dass du nichts dagegen hast , wenn ich den Vortrag zum Teil über dich halten würde.
Falls du dir einen genaueren Rat wünschst, werde ich dir gerne nochmal schreiben.
Mit freundlichen Grüßen
Ayaht

Hey!
Es ist zwar etwas spät, ich weiß - aber wollte nachfragenw ie deine Prüfung verlaufen ist? Hast du dich für dieses Thema entschieden gehabt? Hoffe es lief alles gut =)

Liebe Grüße
Mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Zu welchem Arzt muss ich gehen ? Bitte helfen
Von: josh_12295455
neu
|
19. Juni 2012 um 21:46
Noch mehr Inspiration?
pinterest