Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Ende ohne Erklärung

Letzte Nachricht: 7. Juli 2007 um 21:16
H
hayley_12870023
03.07.07 um 21:12

Wer hat schon einmal Erfahrungen gemacht in Bezug zu einer harmonischen Partnerschaft... und der liebende Partner hat aufeinmal ohne Vorankündigung und ohne Erklärung den anderen verlassen. Wie geht man damit um, wie verhält man sich dem anderen gegenüber?
Und vorallem wie kommt man aus dem Tief wieder raus? Ein Schock, wie verarbeitet man dies?

Mehr lesen

A
aspen_12473793
04.07.07 um 15:18

Niemals ohne einen Grund
Als erstes Kopf hoch

Ich habe das auch schon erlebt und nach einiger zeit festgestellt das der Partner so verschlossen war das er einfach nicht reden konnte oder sich was anmerken lassen wollte. Kann es vileicht aber auch sein das er unter druck gesetzt wirt (elter Freunde oder so ) ?
das ist ja auch oft eine erklärung oder es gab eine Situiationsvränderung bei euch (schwangerschaft, arbeitsverlust ) wo er vilcihet angst vor hat oder nicht mit umgehen kann?
dneke du solltes mit Ihm reden und Ihm sagen das du eine Erklärung verdienst um es besser zu verstehen und besser damit umgehen zu können.
Im Bezugug auf die Trauer mhm dan kann eim keiner so recht helfen kenne das selber. Schreib deinen Kummer auf rede mit Freunden und stürtz dich in Arbeit oder dein Hobby.
Ich drück dir die Daumen das es dir balt wieder gut geht und du antworten fiindest oder das sogar wieder alles gut wird.
Kopft hoch Kleine

Gefällt mir

A
alessa_12147192
04.07.07 um 15:33

Mein
Freund hat im Oktober 2006 sehr überraschend mit mir Schluss gemacht, obwohl er 2 Tage vorher noch mit mir zusammen ziehen wollte und er mich über alles liebe. Als er Schluss gemacht hat, hat er immer wieder geweint und mich auf den Mund geküsst. Für mich war es ein Riesenschock und ich fiel in ein tiefes Loch. Ich weiss bis heute nicht warum er Schluss gemacht hat. Ich liebe ihn immer noch über alles und mit der Zeit ging es mir auch besser. Denke jeden Tag immer noch an ihn und hoffe, dass er auf mich zukommt und ich mal erfahre was genau passiert ist

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

H
hayley_12870023
04.07.07 um 16:51
In Antwort auf aspen_12473793

Niemals ohne einen Grund
Als erstes Kopf hoch

Ich habe das auch schon erlebt und nach einiger zeit festgestellt das der Partner so verschlossen war das er einfach nicht reden konnte oder sich was anmerken lassen wollte. Kann es vileicht aber auch sein das er unter druck gesetzt wirt (elter Freunde oder so ) ?
das ist ja auch oft eine erklärung oder es gab eine Situiationsvränderung bei euch (schwangerschaft, arbeitsverlust ) wo er vilcihet angst vor hat oder nicht mit umgehen kann?
dneke du solltes mit Ihm reden und Ihm sagen das du eine Erklärung verdienst um es besser zu verstehen und besser damit umgehen zu können.
Im Bezugug auf die Trauer mhm dan kann eim keiner so recht helfen kenne das selber. Schreib deinen Kummer auf rede mit Freunden und stürtz dich in Arbeit oder dein Hobby.
Ich drück dir die Daumen das es dir balt wieder gut geht und du antworten fiindest oder das sogar wieder alles gut wird.
Kopft hoch Kleine

Danke
Vielen lieben Dank für deine Worte,

ja er ist sehr verschlossen und ich komm nun überhaupt nicht mehr an ihn heran, weder zum reden, noch klären, geschweige denn sehen...
Er hat tatsächlich beruflich eine Niederlage erlebt, also genauer gesagt hat er einen Posten nicht bekommen den er wollte,,, meines Erachtens aber nicht so schlimm, denn er ist so qualifiziert das er jede andere Chance ncoh hat...Für mich ist dieses abrupte so schlimm, wir haben von kindern gesprochen, vor wenigen Wochen haben wir uns ein häuschen angesehen, deshalb so unverständlich für mich. Angeblich die Liebe seines Lebens, und die tritt man so mit Füßen... außerdem gibt es nicht nur mich, sondern noch meinen 4 jährigen Sohn, der ebenfalls Papa zu ihm sagte, und ihn auch so sah. Wo ist da Verantwortungsbewußtsein???

Gefällt mir

Anzeige
R
raina_12889882
07.07.07 um 21:16
In Antwort auf hayley_12870023

Danke
Vielen lieben Dank für deine Worte,

ja er ist sehr verschlossen und ich komm nun überhaupt nicht mehr an ihn heran, weder zum reden, noch klären, geschweige denn sehen...
Er hat tatsächlich beruflich eine Niederlage erlebt, also genauer gesagt hat er einen Posten nicht bekommen den er wollte,,, meines Erachtens aber nicht so schlimm, denn er ist so qualifiziert das er jede andere Chance ncoh hat...Für mich ist dieses abrupte so schlimm, wir haben von kindern gesprochen, vor wenigen Wochen haben wir uns ein häuschen angesehen, deshalb so unverständlich für mich. Angeblich die Liebe seines Lebens, und die tritt man so mit Füßen... außerdem gibt es nicht nur mich, sondern noch meinen 4 jährigen Sohn, der ebenfalls Papa zu ihm sagte, und ihn auch so sah. Wo ist da Verantwortungsbewußtsein???

Hallo Prinzessin,
dein Ex hat schon Verantwortungsbewusstsein, aber leider zu viel davon. Männer ticken irgendwie anders als Frauen. Die nehmen so eine berufliche Niederlage nicht so locker, weil sie ja die Ernährer sein wollen/sollen. Denken sie jedenfalls. Das macht die persönlich fertig, wenn das nicht funktioniert, der Selbstwert ist dann quasi Null.

Er hat dich auch nicht mit Füßen getreten, er kann nur einfach nicht aus seiner Haut raus. Was soll er dir denn sagen? Dass er sich als Versager fühlt und sich auf einmal keine Zukunft vorstellen kann, obwohl er sie dir versprochen hat? So denken sie sehr oft! Komischerweise machen extrem viele Männer einen Rückzug, wenn es dann echt ernst wird. Lass ihn einfach mal ne ganze Weile in Ruhe und frage ihn dann nochmal, warum er gegangen ist. Wenn du es kannst, dann ohne Vorwürfe, ohne Bitte um Rückkehr und ohne Forderungen. Nur die Wahrheit, mehr nicht. Dann kannst du immer noch weiter sehen, ob es sich für dich lohnt, um diesen Mann zu kämpfen. Denn eines ist doch auch klar: Wenn er immer so reagiert, dann ist das auch keine Freude für eine langfristige Beziehung, oder?

Ich drück dir die Daumen!

LG

Gefällt mir

Anzeige