Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Emotionales Chaos

Emotionales Chaos

3. März 2015 um 18:17

Nun brauch ich auch den Rat von vielleicht jmd, der Ähnliches erlebt hat oder gerade auch erlebt!

Es geht um meinen besten Freund und mich!
Wir kennen uns seit gut einem Jahr und lagen vom ersten Moment auf einer Ebene/Wellenlänge!
Es fing auch damit an, dass wir was hatten, er mir dann aber klar machte, dass er mich faszinieren findet, aber keine beziehung! Das war für mich ok! Wir blieben Freunde! Weil wir uns super verstanden haven und ich seinen Freundeskreis sehr mochte!
Jedoch hatten wir zwischen durch immer etwas am laufen! Ich wollte aber die 100%ige Sicherheit, da ich noch nie einen Freund hatte(achso; ich bin 21, er fast 24) und Gefühle für ihn mittlerweile hatte!
Er hat sich immer sehr um mich bemüht! Ich hatte seinen Wohnungsschlüssel, wir verbrachten viele Abende zsm! Und beschlossen jedes Mal, nachdem wir uns geküsst hatten etc, dass das nicht so geht! Nur wurden die Abstände zwischen den Vorfällen irgendwann immer kürzer! Und da ich ein furchtbarer Kopfmensch bin und auch ziemlich emotional, könnte ich das Ganze irgendwann nicht mehr! Nachdem wir fast miteinander geschlafen hatten!
Ich verstand ihn nicht - eig führten wir eine Beziehung, nur ohne das auszusprechen und halt ohne körperliche Berührungen zwischenzeitlich und natürlich ohne Verpflichtungen! Wir verstehen uns super, er sagte mir 1000mal, ich bin die einzige die ihn verseht, bei der er sich öffnet, er wolle mich nicht verlieren! Aber das hat er ja gemacht, durch seine und meine Grenzüberschreitungen einer Freundschaft!
Ich habe dann das Gespräch gesucht! Wir haben viel geredet! Er hat Angst, alles zu versauen zwischen uns (was er ja in seinen Augen eh immer macht), eine Beziehung hält ja nicht ewig und er sieht eh alles nur negativ!
Leider hat er niemanden, der in reflektiert (außer mich), was das ganze sehr schwer macht...
Na ja! Iwann bin ich explodiert(nachdem wir beinah mit einander geschlafen hätten, ich ihn aber abgelehnt habe, weil es mein erstes Mal gewesen wäre) und meinte, ich kann das nicht mehr und hab ihn seinen Whg-Schlüssel vor die Füße geworfen und die Freundschaft beendet; er meinte, er lässt mich jetzt gehen, damit es mir besser geht ohne ihn...
Dann hatten wir 6 Wochen keinen Kontakt! Hab mich dann mit einem seiner Freunde getroffen, der mir sagte, dass das meinen Ex-bester-Freund schon sehr getroffen hat und es mich wohl vraucht bla bla! Und wüsste ja eig, was er von mir wollte(in meinen Augen eine Beziehung)
Da ich ihn ja unglaublich vermisste, hab ich ihm also geschrieben, ob wir uns mal treffen wollen! Ds haven wir!
Ich hab ihn am Anfang nicht wieder erkannt - Arrogant und Schutzmauern bis zum Himmel! Zwischendurch musste er mich noch verletzen, dass er kmd kennengelernt hatte(aus Asiens), die Person aber nur für ein ein Auslandasemeater hier war! Am Ende taute er auf und ich sah teilweise wieder "meinen" besten Freund vor mir! Er musste gehen, ich meinte, er solle sich melden!
Seitdem haben wir wieder Kontakt! Am Anfang war es super komisch, mittlerweile ist es wie damals! Super vertraut!
Ich hatte einen furchtbaren Konflikt mit meiner Familie und bin zu ihm und er hat mir dann angeboten, dass ich die nächsten Tage bei ihm wohnen kann und mir wieder seinen Whg-Schlüssel in die Habd gedrückt! Ich war ihm furchtbar dankbar! An dem Abend des Konfliktes mit meiner Familie musste ich viel weinen und er nahm mich gleich in den Arm...war mir dann aber doch zu touchy(was ich einerseits natürlich möchte, aber dann wieder nicht und habe ihn deshalb abgelehnt(was ich weiß, was für ihn und sein Selbstwertgefühl nicht sehr förderlich ist)! Aber ich hatte Angst irgendwie, sodass ich seine Berührungen, die ich nicht richtig einordnen konnte, eben abgelehnt habe! Habe deshalb dann auch gesagt, ich schlafe wohl lieber auf der Couch! Er meinte daraufhin dann, er habe ein Date in ein paar Tagen und wir müssen gucken, wie wir das dann machen...
Am 2. Tag bei dem ich bei ihm war, habe ich dann wieder bei ihm im Bett geschlafen(ohne Komplikationen)
Vorher meinte er noch er geht zu den Jungs zum Fußball gucken ( ich war froh, da ich dann ungestört fern gucken konnte)! Er kam dann aber doch 5min später wieder mit meinem Lieblingsessen!
Während seines dates schrieb er mir, dass ich doch bei ihm übernachten könne(habe ich aber nicht)
Ein paar Tage später war ein Gebuetstag eines Freundes, den er vergessen hatte und eig hatten wir grad gekocht! Er ist dann gegangen, kam aber nach 2 Stubden später wieder! Ich lag schon im Bett! Iwann kam er mir total dicht und lag direkt hinter mir am Rücken...
Dann bin ich wieder ausgezogen!
Kam ein paar Tage später zum Filme gucken! Im Bett erzählte er mir von dem Auslandssemsester mädel! Er habe ihr ein Praktikum in seiner Firma besorgt, dass in 2 Monaten beginnt! Ich hab nicht weiter nachgefragt, weil es mich verletzt hat! Und ich hatte das Gefühl, dass wollte er...weil ich damals genau das Gleiche gemacht hatte - immer schön von all meinen Männergeschichten erzählt!
Na ja! Dann wollte ich am letzten Samstag mit einer Freundin und ein Freund von ihm weggehen! Geplant war, dass wir zu dritt vortrinken! Ja, plötzlich war er auch da! Hat uns dann zum Club gefahren und ist gegangen! Iwann gegen 1 Uhr morgens kam die Nachricht, dass er seinen Schlüssel aus dem Schloß gezogen hat; ich könne da schlafen(hab ich nicht) und am Morgen auch gleich die Frage, wie es lief und ib ich gut nach Hause kam!
Hab ihm dann gesagt, dass ich mit ziemlich viele getanzt habe...er hat gleich pissig reagiert...laut eines Freundes fast schon eifersüchtig! Und auf die Frage, wieso er nicht mkt war, kam dann, er hätte sich ja betrunken an meine Freundin rangemacht! - ich war ebenfalls pissig dann und dann hatte er sich iwann revidiert und meinte, dass würde er nicht machen!
Dann war themawechsel; es ging um einen no-name Künstler, der ein Konzert macht auf dessen Konzert ich gerne will! Er kennt den abgeblich und würde evtl mit mir mit!
So! Seitdem haben wir nicht mehr geschrieben!

Ich versteh ihn nicht! Und es für mich wieder alles CHAOS PUR!
Ich weiß, dass wir uns gegenseitig immer ansticheln und auch eifersuechtige machen!
Und auch wenn ich eine recht gute Menschenkentniss habe, kann ihn alles im Bezug auf ihn nicht mehr einschätzen! Meine sehr enge Freundin meint, dass wir uns da beide sehr verrannt haben!
Aber ich wollte jetzt mal Eich Fragen - natürlich ist das alles nur ein Bruchteil von dem allen! Aber Vllt könnt ihr ja trotzdem ein paar Deutungen/Ratschläge geben...
Sind Freunde so zu einem? Interpretiere ich da zu viel? Soll ich die 2 Monate bis das Auslandssemester-Mädchen wiederkommt, einfach gucken, was daraus wird? Und mal NICHT ablehnend sein und standig sticheln?
Oder es lieber sein lassen? Abstand suchen ? Aber er ist mein bester Freund und iwie auch mehr...

Mehr lesen

5. März 2015 um 20:22

Der gute Mann
scheint Beziehungsunfähig zu sein, tu dir das nicht an. Entweder Hop oder Top. Freundschaft oder Beziehung, so komische Zwischendinger funktionieren nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2015 um 23:38
In Antwort auf keiko_12235513

Der gute Mann
scheint Beziehungsunfähig zu sein, tu dir das nicht an. Entweder Hop oder Top. Freundschaft oder Beziehung, so komische Zwischendinger funktionieren nicht

...
Es ist nur furchtbar schwer, jmd aufzugeben,mit dem man sich super versteht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2015 um 7:41
In Antwort auf emilie54321

...
Es ist nur furchtbar schwer, jmd aufzugeben,mit dem man sich super versteht

Klar
und das hat übrigens nichts mit deinem Alter zu tun, solche Konstellationen gibt es immer und überall. Du brauchst ja auch nicht den Kontakt zu ihm abbrechen, aber du musst dir bewusst machen, dass Beziehungsunfähigkeit richtig therapiert werden muss. Da geht es nicht um irgendwas, dass du machen kannst. Es ist eine tiefe Verunsicherung die in ihm steckt. Lies dich mal im Internet durch, da wirst du einige Leidensgeschichten lesen können. Warum ich das weiß? War auch schon in so einer Situation, macht echt keinen Spaß! Und Geduld bringt da gar nichts, du vergeudest wahrscheinlich nur deine Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2015 um 10:37
In Antwort auf keiko_12235513

Klar
und das hat übrigens nichts mit deinem Alter zu tun, solche Konstellationen gibt es immer und überall. Du brauchst ja auch nicht den Kontakt zu ihm abbrechen, aber du musst dir bewusst machen, dass Beziehungsunfähigkeit richtig therapiert werden muss. Da geht es nicht um irgendwas, dass du machen kannst. Es ist eine tiefe Verunsicherung die in ihm steckt. Lies dich mal im Internet durch, da wirst du einige Leidensgeschichten lesen können. Warum ich das weiß? War auch schon in so einer Situation, macht echt keinen Spaß! Und Geduld bringt da gar nichts, du vergeudest wahrscheinlich nur deine Zeit

...
Danke! Ich werd mich wirklich mal belesen
Hast Du es denn geschafft einen rein freundschaftlichen Kontakt zu deinem Freund zu halten? Und wenn ja, wie hast du das gemacht?
Ich meinte auch letztens zu meiner Freubden, es bringt ja nix! Ich verschwende nur Zeit...aber wenn ich dann zb abends im Bett liege, spielt meine Phantasie verrückt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2015 um 19:07
In Antwort auf emilie54321

...
Danke! Ich werd mich wirklich mal belesen
Hast Du es denn geschafft einen rein freundschaftlichen Kontakt zu deinem Freund zu halten? Und wenn ja, wie hast du das gemacht?
Ich meinte auch letztens zu meiner Freubden, es bringt ja nix! Ich verschwende nur Zeit...aber wenn ich dann zb abends im Bett liege, spielt meine Phantasie verrückt...

Nein
Ich habe dieses hin und her nicht mehr ausgehalten, und Abstand halten ging nicht, weil er mir immer zu nahe gekommen ist. Ich wollte dann wieder frei sein für eine echte Liebe, und mir ist klar geworden, dass ich dafür den Kontakt mit ihm abbrechen musste. Weil sonst fangen immer wieder diese Gedankenspiele an. War nicht einfach aber mit etwas Zeit die seitdem vergangen ist, finde ich dass es die richtige Entscheidung war. Er konnte sich nicht für mich entscheiden, dann hat er auch nicht meine Zeit verdient. Er konnte nämlich ein rein freundschaftliches Verhältnis nicht akzeptieren, aber mach deine eigenen Erfahrungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2015 um 15:05

Lasst es geschehen
Lasst "es" einfach geschehen. Wenn Du ihn liebst wird es gut sein...es wird euch näher aneinander bringen oder trennen, aber so wie es ist, kann keiner von Euch eine normale Beziehung finden....
manchmal ist es so, dass junge Männer gerade mit den Frauen, die sie echt und wirklich ieben, keinen Sex haben wollen...weil sie Angst haben alles falsch zu machen und alles zu verlieren oder einfach noch keine feste Beziehung wollen. Sie kämpfen dann gegen ihre eigenen Gefühle an....zwischen Bindungsangst und Liebe... Also, wenn Du verliebt bist und er lieb zu dir ist werdet ihr es wissen...wie ein Danach weitegeht. Aber: nur nicht klammern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2015 um 18:06
In Antwort auf tera_12920559

Lasst es geschehen
Lasst "es" einfach geschehen. Wenn Du ihn liebst wird es gut sein...es wird euch näher aneinander bringen oder trennen, aber so wie es ist, kann keiner von Euch eine normale Beziehung finden....
manchmal ist es so, dass junge Männer gerade mit den Frauen, die sie echt und wirklich ieben, keinen Sex haben wollen...weil sie Angst haben alles falsch zu machen und alles zu verlieren oder einfach noch keine feste Beziehung wollen. Sie kämpfen dann gegen ihre eigenen Gefühle an....zwischen Bindungsangst und Liebe... Also, wenn Du verliebt bist und er lieb zu dir ist werdet ihr es wissen...wie ein Danach weitegeht. Aber: nur nicht klammern.

Angst...

Danke erst einmal für deine Antwort ! Mittlerweile nehme ich dieses "Ding" was wir da haben auch so, wie es Ist!
Weil ja...ich fühle mich so furchtbar wohl bei ihm und habe eigentlich auch das Gefühl ...er sich auch mit mir!
Mit dem sex...es ist ja nicht so, dass er es damals nie probiert hatte...aber seit wir wieder Kontakt haben, nicht mehr! Aber seit gut 2 Wochen ist er wieder furchtbar touchy und wie du meintest, lass ich mich darauf einfach ein...aber ich habe so furchtbare Angst...Angst nur benutzt zu werden und Platzhalter zu sein bis deine Asiatin für 4monwte herkommt! Ich weiß zwar nicht, was zwischen ihnen laufen wird...aber ich habe einfach Angst ihn zu verlieren und...ich hab kein Vertrauen auf dieser Ebene mehr zu ihm...

Gestern zB waren wir beide mit meiner Freundin und einem seiner Freunde, die jetzt ein Paar sind, Filme gucken - es fühlte sich fast an wie so ein Doppeldate...wobei er dort nicht wirklich doll auf körperkomtakt war, wie als wenn wir alleine sind. Na ja jedenfalls habe ich danach bei ihm geschlafen und bin mittn in der Nacht aufgewacht und hatte Angst, da wir einen Horrorfilm geguckt haben...und er hat mich in den Arm genommen...aber nicht, wie es Vllt Freunde machen würden...sondern so richtig fest hat er mich gehalten die ganze Nacht ...ich weiß nicht..ob ich das richtige mache! ich hab einfach so schreckliche Angst nut Platzhalter zu sein und benutzt zu werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2015 um 10:03

Vielleicht Liebe
Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn Männer wirklich lieben, dann wollen Sie vordergründig nicht unbedingt Sex. Ganz im Gegenteil, sie wollen eher behüten....bis es sich richtig anfühlt, ohne Angst den geliebten Menschen zu verletzen. D.h. sie haben Angst vor ihrer eigenen Verliebtheit, können es nicht glauben( weil vorher eher nie so überwältigende Gefühle bestanden) und haben deswegen Furcht den anderen zu verletzen, wenn es nach dem Sex nicht mehr gut wäre!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Pubertäre Probleme mit meiner beinamputierten Tochter
Von: silkepallow
neu
6. April 2015 um 18:35
Diskussionen dieses Nutzers
Angst, meinen besten Freund zu verlieren !
Von: emilie54321
neu
24. März 2015 um 12:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen