Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Emotionale Erpressung? So kannst du sie erkennen und dich wehren

22. Oktober 2020 um 13:33

Emotionale Erpressung: So kannst du sie erkennen und dich wehren

Eine emotionale Erpressung kommt jedoch nicht nur in festen Partnerschaften vor, sondern kann jede Beziehung zwischen zwei Menschen betreffen. So zum Beispiel die Beziehung zwischen Eltern und Kind oder zwischen Geschwistern, aber auch zwischen Freunden und Kollegen und jedem anderen zwischenmenschlichen Verhältnis.

Quelle: https://www.gofeminin.de/liebe/emotionale-erpressung-s4018504.html

So funktioniert die emotionale Erpressung:

Typische Sätze, um Schuldgefühle beim Partner hervorzurufen, sind zum Beispiel:

"Wenn du mich wirklich lieben würdest, würdest du anders handeln."
"Ich gebe so viel und was machst du?!"
"Verstehst du das unter Liebe, wie du bist?"
"Ich weiß nicht, wie lange ich das noch mitmachen kann, so wie du dich verhältst..."
"Wenn du jetzt gehst, brauchst du nie wieder zu kommen."

Gründe für emotionale Erpressung:

Unsicherheit und Verlustangst. Der Erpresser hat das Gefühl, nicht genug geliebt und beachtet zu werden.Er fühlt sich von seinem Gegenüber nicht geschätzt und fair behandelt. Er glaubt wirklich daran, dass sein Partner zu wenig Rücksicht auf seine Gefühle nimmt und ihn zu wenig unterstützt. Letztlich besteht hier eine Abhängigkeit vom Feedback des Partners.

Tipps: Wege aus der emotionalen Erpressung

1. Raus aus dem Teufelskreis: Offen das Problem benennen und Gründe suchen

2. Kommunikation verbessern, sachlich reden bzw. streiten

3. Grenzen setzen

4. Klare Regeln aufstellen

5. Sich gegenseitig mehr Feedback geben

6. Zur Not auf Abstand gehen

7. Bei sehr festgefahrenen Strukturen: Paartherapie erwägen

Erste Hilfsangebote für Betroffene:

Telefonseelsorge, die rund um die Uhr unter 0800 111 0111 oder 0800 111 0222 erreichbar ist.

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" erreichst du unter der Rufnummer 08000 116 016 an 365 Tagen im Jahr, zu jeder Uhrzeit, anonym und kostenlos. Dolmetscherinnen helfen bei sprachlichen Barrieren.

Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht?

Euer gofeminin.de Team.

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers