Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Emetophobie wer noch?

Emetophobie wer noch?

3. Juli 2011 um 9:55

hey ich suche Gleichgesinnte die auch Angst und Panik haben vor erbrechen oder nur darüber zulesen,zusehen ?

LG

Mehr lesen

28. August 2011 um 16:55

Hey..
Ich sag da nur.. Willkommen im Club

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2011 um 22:05

Hallo
Schön dass ich nicht allein bin! Schwebt immer über mir, die Angst! Hast du schon Hilfe gefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2011 um 18:29

Jo..
Mir gehts genauso.. und das schon seit Jahren!!
Eigentlich schon in meiner Kindheit, aber da wurde das nicht erkannt.. Irgendwann habe ich selbst heraus gefunden, wie man dieses Leiden nennt.. habe dann mal einen Arzt darauf angesprochen und der wusste nicht, wovon ich spreche!! Wobei es bei mir mehr die Angst, dass es mich selbst betrifft.. aber im TV oder so ists natürlich auch widerlich.. Wenn du magst, kannst du mir gerne eine PN schreiben und wir können in Kontakt kommen..
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2011 um 11:48

Ich wünsche dir Glück!!
..hoffentlich ist deine Therapeutin gut und kann dir helfen.. ich habe mehrfach Therapien wieder abgebrochen, weil die in die völlig falsche Richtung gingen und das eigentliche Problem so gut wie nie zur Sprache kam. Dann hatte ich endlich das Gefühl, den "richtigen" Psychologen gefunden zu haben.. auch Verhaltenstherapie.. er hat mir bei vielen Dingen geholfen.. 3 Jahre Therapie bei ihm, aber die Emetophobie ist überhaupt nicht weg! 12 Jahre immer wieder alles therapeutisch versucht, die Angst ist geblieben.. mal mehr, mal weniger.. ich versuche nun, selbst damit klar zu kommen und "lebe" damit.. wenn auch sehr eingeschränkt.. ich kann zum Beispiel seit Jahren nicht mehr in ein Restaurant oder so gehen, weil ich, wenn ich unter Leuten essen muss, furchtbare Angst habe, dass mir übel wird oder ich nicht essen mag. Dadurch verkrampfe ich innerlich und mir wird tatsächlich nicht gut oder ich bekomme Magenschmerzen. Ich kann nur mit der Familie oder meinem Freund essen, weil die mich nicht unter Druck setzen und ich mich nicht so beobachtet fühle.. das ist nur nur einer von bestimmt 100 Facetten dieser Krankheit.. Grübelzwänge, Panikattacken, Vermeidungsverhalten, sozialer Rückzug und so weiter, und so fort..
Schreibt doch auch mehr von euren Erfahrungen..
Vielleicht habt ihr auch noch gute Tipps - würde mich freuen!!
LG!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2011 um 23:56

So
dann werde ich auch mal was über mein Empfinden schreiben. Ich hatte wegen dieser angst sehr oft Stress mit meinen Eltern weil sie nicht wussten was ich habe und nich verstanden haben was ich jetzt auf einmal habe un dich wusste es selbst lange Zeit nicht dass ich so eine Phobie habe. Zur Zeit ist es bei mir wieder besser mit der Angst weil gerade keine "Magen-Darm-Krankheiten-Zeit" ist also Sommer. Im Winter ist es schlimmer und habe dann auch Angst in die Schule zu gehen weil ich immer darauf vorbereitet sein muss dass vllt jmd erbricht. In bestimmte Restaurants gehe ich auch nicht mehr weil es mir nachdem ich dort gegessen habe immer schlecht ging d.h. starke Übelkeit, Panikattacken, Herzrasen, Muskelkrämpfe, Zittern,.. Eine Zeit lang ging ich gar nicht mehr aus dem Haus weil ich vor dem Bus fahren zB Angst hatte. Wie es mein Vorgänger beschrieben hat geht es mir auch mit dem Vermeiden vieler Sachen usw. Eine Therapie habe ich mich bisher noch nicht getraut weil ich nicht weiß wie diese Phobie behandelt wird und ich schon schlechte erfahrungen gemacht habe. Dir wünsche ich viel Glück mit deiner Verhaltenstherapie!
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2011 um 0:59


ich habe heute auch darüber nachgedacht ob ich eine therapie angfangen sollte. kann ich eine überweisung zum psychologen bzw. nicht kostenpflichtig zu werden vom hausarzt bekommen?
mir geht es "gottseidank" erst seit februar so. es ist mal da und mal nicht. wie läuft es mit deiner verhaltenstherapie und was muss man da so machen?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2011 um 13:41

Hey,
Ja Hab halt schon drüber nachgedacht. Wie lief dein Gespräch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram