Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Emetophobie - Angst sich übergeben zu müssen

Emetophobie - Angst sich übergeben zu müssen

13. März 2007 um 14:44

Hallo an alle

Ich bin neu hier, möchte aber die Gelegenheit nutzen, auf eine noch ziemlich unbekannte Phobie aufmerksam zu machen.
Gerade weil sie unbekannt ist, ist es vielleicht umso wichtiger, sie hier reinzuschreiben, da die Betroffen oftmals nicht wissen das es eine solche Phobie gibt.

Emetophobie ist die Angst sich selbst oder vor anderen übergeben zu müssen.
Panikattacken sind oftmals ständiger Begleiter im Alltag, sowie (psychische-was die Betroffenen meißtens aber nicht wissen) Übelkeit!

Betroffene entwickeln "Macken".

--> Kontrollieren das Mindes Haltbarkeitsdatum von Essen und Getränke und selbst wenn es erst in 2 Tagen abläuft, wird die Nahrung oftmals weggeworfen.

--> Vermeidungsverhalten wird an den Tag gelegt.
z.B werden Kranke Menschen, die an einer Magen darm Grippe leiden, gemieden.
Oder man fährt keinen Bus oder Bahn mehr, da man ständig unter Panikattacken leidet.

Die Phobie wird von Außenstehenden meißtens nicht ernst genommen, da sie weitgehend unbekannt ist.
In Amerika aber zB ist es die 5. häufigste Phobie.

Ich hoffe ich konnte ein paar erste Worte zur Emetophobie sagen.
Aber das Emetophobie-Forum kann euch bestimmt noch viel mehr verraten:

http://emetophobie.de/

lg, redrose02

Mehr lesen

25. Juni 2007 um 12:36

Ich fühle mich angesprochen...
... denn exakt das, was Du da schilderst hatte ich...
Ich bin keine Bahn mehr gefahren morgens, weil ich Panikattacken hatte und konnte deshalb auch nicht zur Schule gehen...
Ich habe aus diesem Grund sehr oft die Schule geschwänzt. Ich bin aus dem Kinosaal rausgerannt, weil ich Angst hatte, mich zu übergeben. Ich bin bei niemandem im Auto mitgefahren.
Und der Unterricht in der Schule war das Schlimmste...
Ich habe den ganzen Unterricht nur daran gedacht, dass ich mich jeden Moment vor allen Leuten übergeben könnte.
Allerdings wurde ich irgendwann zum Psychiater geschickt und nach einem halben Jahr war meine Angst fast komplett verschwunden. Ich wusste gar nicht, dass es eine solche Krankheit gibt. Habe durch Zufall diesen Post gefunden und habe nun endlich eine Antwort auf die Frage bekommen, die ich mir schon so lange gestellt habe...
Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen