Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Vergewaltigung und sexueller Missbrauch

Eltern glauben mir nicht

2. Juni 2014 um 15:34 Letzte Antwort: 30. Oktober 2016 um 11:51

Liebe Community,
ich bin neu hier, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich hoffe, Ihr (duzen ist ok?) könnt mir weiterhelfen.
Mein Bruder missbraucht mich sexuell seit meinem 6. Lebensjahr. Ich habe nie klar "nein" gesagt, dem aber auch nicht zugestimmt. Seit Januar (10 Jahre später) mache ich jetzt eine Therapie. Meine Eltern wissen das auch seitdem und mein Bruder hat einen Teil zugegeben. Dennoch habe ich nicht das Gefühl, dass sie mir glauben, denn mein Bruder kommt weiterhin zu Besuch und ich bin auch öfter mit ihm alleine.
Ich glaube ich habe damit einfach die ganze Familie kaputtgemacht. Hätte ich es abgelehnt, hätte ich mir ziemlich viel ersparen können. Woher soll er auch wissen das ich das nicht will?!
Wie denkt Ihr darüber? Ist es normal, dass Eltern so reagieren? Wie würdet Ihr als Eltern reagieren?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! L.G

Mehr lesen

2. Juni 2014 um 18:22

Du bist auf jeden Fall ganz klar unschuldig!
Du warst jung und man kann von dir nicht verlangen, dass du da schon ganz klar sagen kannst, dass du es nicht willst. Du hattest wahrscheinlich großen Respekt vor deinem Bruder und warst unter psychischer Gewalt. Das war bei mir ähnlich. Meine Eltern unterstützen mich übrigens immernoch nicht wirklich. Meine Mutter gibt mir die Schuld und inzwischen ist mir egal was sie denken. Ich bekommen genug unterstützung von Freundinnen und meinem Freund. Vielleicht brauchst du die Unterstützung deiner Eltern ja auch gar nicht?

Gefällt mir

2. Juni 2014 um 19:46

Dankeschön!
Danke für die Antwort!
Ich fühle mich noch nicht ganz bereit dazu, aber vielleicht schaffe ich das in ein paar Jahren ja auch. Ich bin einfach nicht so stark...

Gefällt mir

2. Juni 2014 um 21:48
In Antwort auf ranald_12133260

Dankeschön!
Danke für die Antwort!
Ich fühle mich noch nicht ganz bereit dazu, aber vielleicht schaffe ich das in ein paar Jahren ja auch. Ich bin einfach nicht so stark...

Klar.
Andererseits wollte ich noch anmerken (ohne das verhalten deiner Eltern rechtfertigen zu wollen) , dass es für deine Mutter wahrscheinlich auch sehr schwer zu akzeptieren ist, dass ihr eigener Sohn seine Schwester missbraucht hat :/

Gefällt mir

2. Juni 2014 um 21:58
In Antwort auf cavallina09

Klar.
Andererseits wollte ich noch anmerken (ohne das verhalten deiner Eltern rechtfertigen zu wollen) , dass es für deine Mutter wahrscheinlich auch sehr schwer zu akzeptieren ist, dass ihr eigener Sohn seine Schwester missbraucht hat :/

Logisch
Kann ich auch gut verstehen. SIe weiß wahrscheinlich auch nicht wie sie damit umgehen soll. Doch es gibt Beratungsstellen und sie haben uns doch erwischt!
Wie lange dauert es bis sie was macht? Es ist jetzt ein halbes Jahr her

Gefällt mir

3. Juni 2014 um 15:24


Wie alt war dein Bruder damals??
Und was bitte, verstehst du unter Missbrauch?

Gefällt mir

3. Juni 2014 um 15:41
In Antwort auf leola_12916811


Wie alt war dein Bruder damals??
Und was bitte, verstehst du unter Missbrauch?

Er war
12

Gefällt mir

9. Juni 2014 um 0:33

Wenn.....
das meine ein Sohn machen würde wenn ich eine Tocher hätte und ich würde das mitbekommen oder sie sagt es mir würde ich mir hilfe holen bei beratungsstellen oder JA

Gefällt mir

9. Juni 2014 um 3:46
In Antwort auf sunny19876

Wenn.....
das meine ein Sohn machen würde wenn ich eine Tocher hätte und ich würde das mitbekommen oder sie sagt es mir würde ich mir hilfe holen bei beratungsstellen oder JA

Danke
Für deine Antwort!

Gefällt mir

9. Juni 2014 um 13:38


gerne, kannst auch gerne ene Nachricht schreiben um dich mit mir auszutauschen

Gefällt mir

12. Juni 2014 um 2:43

Weg vom Forum
Heya Girlina98,
ich selbst bin einige Jahre in Therapie.
Nein, nicht wegen Missbrauch. Aber auch wegen Schuldgefühlen gegenüber mir.

Deswegen möchte ich dir einige Dinge auf den Weg geben.

1. Du warst 6? Und dann sagst du, dass du damit die Familie kaputt gemacht hast? Wenn du mit 6 Jahren so aufwächst denkt ein kind vielleicht sogar noch, dass es "normal" ist.
1.1 Also - Du bist ganz bestimmt nicht schuld. Versuch, diesen Gedanken ganz schnell zu überwinden.

2. Geh offensiv damit um. (denn es ist nicht deine Schuld)

3. Du bist in Therapie. Ich halte sehr viel davon. Wirklich.
Wovon ich wenig halte sind online Foren. Zumindest wenn man einen Experten (in form einer Therapie) an der Hand hat udn doch noch eine zweite dritte vierte Meinung usw haben will.

Im Internet kannst du so lange suchen, bis du findest, was du hören willst.

Deswegen. Bleib bei der Therapie.



PS:
Verurteile deinen Bruder nicht zu schnell.
Du warst nciht sehr spezifisch bei der Angabe, was er gemaht hat.
Ich kann nur sagen: Er war wahrscheinlich als du 6 warst auch nicht viel älter. Und sehr unerfahren/schüchtern.

PPS: Wäre er allerdings 16+ Jahre gewesen zu dem Zeitpunk alt würde ich ihn anzeigen. definitiv.

Gefällt mir

1. September 2014 um 20:36
In Antwort auf jsn_12753152

Weg vom Forum
Heya Girlina98,
ich selbst bin einige Jahre in Therapie.
Nein, nicht wegen Missbrauch. Aber auch wegen Schuldgefühlen gegenüber mir.

Deswegen möchte ich dir einige Dinge auf den Weg geben.

1. Du warst 6? Und dann sagst du, dass du damit die Familie kaputt gemacht hast? Wenn du mit 6 Jahren so aufwächst denkt ein kind vielleicht sogar noch, dass es "normal" ist.
1.1 Also - Du bist ganz bestimmt nicht schuld. Versuch, diesen Gedanken ganz schnell zu überwinden.

2. Geh offensiv damit um. (denn es ist nicht deine Schuld)

3. Du bist in Therapie. Ich halte sehr viel davon. Wirklich.
Wovon ich wenig halte sind online Foren. Zumindest wenn man einen Experten (in form einer Therapie) an der Hand hat udn doch noch eine zweite dritte vierte Meinung usw haben will.

Im Internet kannst du so lange suchen, bis du findest, was du hören willst.

Deswegen. Bleib bei der Therapie.



PS:
Verurteile deinen Bruder nicht zu schnell.
Du warst nciht sehr spezifisch bei der Angabe, was er gemaht hat.
Ich kann nur sagen: Er war wahrscheinlich als du 6 warst auch nicht viel älter. Und sehr unerfahren/schüchtern.

PPS: Wäre er allerdings 16+ Jahre gewesen zu dem Zeitpunk alt würde ich ihn anzeigen. definitiv.

Danke für die Antwort, aber...
Er war 12! Und das ist 10 Jahre so gegangen!!!

Gefällt mir

7. September 2015 um 21:12

Hey
Hey .
Ist das noch aktuell ? Also die Frage , wenn nicht kannst DU dann MIR Ratschläge in so einer ähnlichen Sache geben ? Auch "Bruder" (für mich ist es kein Bruder mehr)

Gefällt mir

30. Oktober 2016 um 11:51

Hallo. Ich hoffe dir geht es inzwischen besser. Irgendwie muss ich meinen Senf dazugeben. Dein Eröffnungsthreat hätte von mir sein können. Mir ist ziemlich genau das gleiche passiert. Sowohl mit meinem Bruder der fast 10 Jahre älter ist und mich meine ganze Kindheit und Jugend missbraucht hat. Das war wirklich schlimm. Ich habe es aber als noch grössere Tragödie empfunden (und tue dies heute  noch) das meine Eltern fast gleichgültig reagiert haben. Auch wir wurden "erwischt" unser Umfeld reagiert genauso wie einige hier geschrieben haben... " auch das ist der Sohn Deiner Eltern"   "was hätten sie machen sollen" du machst doch Therapie, mehr kann man ja auch nicht machen" " dein Bruder war ja auch noch strafunmündig als es begonnen hat".... ehrlich gesagt tut jeder einzelne Kommentar davon unglaublich weh. Du trägst keine Schuld daran und deine Eltern haben Kacke reagiert. Sie hätten klar Stellung beziehen müssem und dich schützen. Wie geht es dir heute?? Meine Eltern sind immer noch sehr schwammig. Mein Bruder darf dort immer noch ein und ausgehen wie es ihm gefällt. Er hat sich inzwischen zwar entschuldigt und auch meine Eltern taten dies, jedoch bleibt der Unterton das ich mich ziemlich anstelle. Bei Filmen in denen Missbrauch ein Thema ist, heule ich immer an der Stelle an denen das missbrauchte Kind dies den Eltern  "beichtet" und diese dann das Kind ungläubig, aber beschützend in den Arm nehmen. Lg 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers