Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Ekel vor Männern

Ekel vor Männern

21. Mai 2006 um 21:06

Ich habe ein riesen Problem. Männer sind für mich nur interessant wenn ich sie nicht bekommen kann. Sobald sie mir näher kommen wollen ekel ich mich vor ihnen oder verkrampfe total. Mit 15 habe ich mal eine schlimme Erfahrung gemacht mit einem Mann aber das habe ich eigentlich schon verarbeitet. Wie kommt das denn? Ich hatte auch mal ene lange Beziehung in der es nicht so war aber jetzt ist es so und ich kann da gar nichts machen. Je unereichbarer ein Mann für mich ist desto interessanter ist er für mich? Hat Jemand da erfahrungen oder einen Rat für mich wie ich mit meiner Blockade umgehen kann?

Susja

Mehr lesen

22. Mai 2006 um 16:56

Ich denke
du hast recht aber welcher Mann lässt sich schon darauf ein eine nicht sexuelle Beziehung zu haben? Vielleicht habe ich das erlebte doch noch nicht ganz verarbeitet aber ich kann da auch nicht mit einer Therapeutin drüber reden. Ich schäme mich obwohl der Mann mir das angetan hat und ich im Kopf auch weiß das ich nicht daran schuld bin. Ich bekomme dan einen Ekel vor mir selber...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 17:31

Ich glaub ich kenn das
Mir gings/ gehts eigentlich genauso, obwohl ich nicht wüsste, dass mal irgendwas gewesen wär was das ausgelöst haben könnte. Schon als das losging mit Freunden und so, also ca mit 13 14. Ich konnte mich schon verlieben, aber alles was dann über Händchenhalten rausging wollte ich nicht. Bis auf einige seltene Ausnahmen. Aber da war es dann immer so, dass die Beziehung unausgeglichen war, also ich ihn eigentlich weiterhin angehimmelt habe. Selbst da fand ich das nicht besonders schön oder wichtig, aber eben auch nicht so eklig wie sonst. Hab früher einige Freunde so verloren. Hab auch schon manchmal während des Geschlechtverkehrs geweint, weils mich so ekelte. Das komische früher war, dass eine Freundin und ich immer auf Partys so zum quatsch mit Typen rumgeknutscht haben, und dieses unverbindliche Zeug hat mir nix ausgemacht. Versteh das auch nicht. Naja Gottseidank hab ich einen Freund/ bald Mann der auch nicht so besonders oft Sex will. (es gibt sie ). Er ist zwar ganz schön verschmust und ich glaub auch dass ich ihm mit meiner Abwehrhaltung oft weh tu, aber jetzt nach fünf Jahren find ichs bei ihm wenigstens nimmer eklig, sondern eher nervig wenn er mich anfässt und manchmal kann ichs sogar geniesen wenn er mich streichelt. Hab mir schonmal überlegt ob ich asexuell bin. Naja ist auch wurscht, jedenfalls komm ich jetzt ganz gut zurecht damit.
Wünsch Dir alles alles gute, und bin froh, dass nicht nur ich so bin (was nicht heißen soll dass es mich freut das es Dir so geht)
LG Entchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook