Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Eiskalt abserviert vom Mann mit narzisstischen Störungen

Eiskalt abserviert vom Mann mit narzisstischen Störungen

11. März 2015 um 16:29

Mein Partner hat Narzisstische Züge auch wenn es nicht diagnostiziert wurde aber es gibt sooo viel parallelen besonders auffallend bei meinem Ex waren sein Kontrollverhalten, mich am Anfang der Beziehung auf Händne zu tragen um mich bis zur Trennung zu einem nervlichen Wrack zu machen.
Durch sein klein machen mein Ego zu zerstören, er wollte mich von meinen Freunden isolieren zum Schluss meine Mutter hat mich und andere manipuliert nie hatte ich das Gefühl dass er wirklich eine Beziehung wollte nach 3 Jahren hat er es noch nicht mal geschafft einige Sachen bei mir zu lassen...er liess mich immer in der Angst das er mich verlassen wird.
Wir haben zum Schluss nur noch gestritten ich war immer Schuld....hatten unzählige Trennungen wo er immer wieder ankam mir was von Liebe und vermissen zu erzählen nach 4-5 Tagen ging alles wieder von vorn los.

Er hat sich nun genau 8 Tage nicht mehr bei mir gemeldet und ich gehe davon aus dass er ein neues Opfer gefunden hat. Er lässt mich eiskalt zurück...er wollte mich loswerden nur konnte oder wollte er nie die Trennung aussprechen, denn dann wäre er ja Schuld, also hat er es provoziert.
Es fing damit an dass er vor ca. einem Monat wieder mal Abstand wollte...ich schrieb ihn seine Antwort es gibt nur einen Neuanfang wenn Du keinen Kontakt mehr zu deinen Freundinnen hast ! Er wusste darauf lass ich mich nicht ein nun kam es aber leider soo dass meine Freunde sich angefangen haben sich von mir zu distanzieren weil Sie das ganze nicht mehr sehen konnten und mir nicht helfen....also hatte ich keinen Kontakt zu meinen Freunden er hat einen alten Kumpel wiedergetroffen mit den er jetzt nun zu gern etwas unternommen hat.
Andauernd fiel sein Name Freund hinten Freund vorne er zwang mir plötzlich meine Freunde auf was zu Unternehmen was er ja vorher nicht wollte....Er war den Samstag vor 2 Wochen weg bis 6 Uhr um mir morgens zu sagen dass er sich Stunden später wieder mit ihm treffen wollte, da bin ich ausgerastet.

Ich war ihn plötzlich scheiss egal er wollte nur noch sein Ding machen er sagte ich sei Krank und ein Wrack.....er ging und liess mich heulend zurück ohne Gefühlsregung.

Am Dienstag rief er mich an warum weiss ich nicht oder doch er wollte dass ich die Trennung ausspreche !

Das hat er geschafft...ich sagte ich brauche Zeit für mich um klar zu kommen einfach Abstand....nein das kommt nicht in Frage dann soll ich mich trennen....da ich wirklich nur noch ein Häufchen elend war/bin und ich nur noch meine Ruhe haben wollte sagte ich gut dann ist unsere Beziehung beendet.

Seitdem nichts mehr von ihm als sei er vom Erdboden verschluckt ich weiss dass er andauernd unterwegs ist mit seinen Leuten.
Ich dagegen habe jegliche Kraft und Lebensfreude verloren bin Fassungslos wie ein Mensch so eiskalt abservieren kann als hätte es mich nie gegeben aber Menschen mit dieser Krankheit können das.
Ich bin nur noch eine Hülle leer und Kraftlos nicht die starke selbstbewusst Frau die er Anfangs kennenlernen durfte.

Ich war in meiner emotionalen Abhängigkeit gefangen und befasse mich nun viel mit diesen Thema das lenkt mich ab und ich hoffe auch es macht mich wieder stärker.

Ja es tut weh dass er sich nicht mehr meldet wahrscheinlich schon eine Neue hat aber innerlich bin ich froh dass er sich nicht meldet denn ich wüsste ich würde wieder auf ihn reinfallen und das Drama geht von vorn los....es hat keinen Sinn mehr aber es fällt schwer es zu akzeptieren die Gewissheit habe ich schon.

Es tat gut das hier nieder zu schreiben.

Mehr lesen

11. März 2015 um 17:08

Sei froh...
... dass Du ihn so leicht losgeworden bist! Am besten sofort alles Kontaktmöglichkeiten blockieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook