Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Einsamkeit unerträglich

Einsamkeit unerträglich

3. Januar 2013 um 11:06 Letzte Antwort: 21. Oktober 2013 um 12:46

Hallo,

ich befinde mich im Moment wieder in einer schlimmen Phase. Ich weiss gar nicht, wie ich es beschreiben soll.
Ich bin unter nicht so glücklichen Umständen aufgewachsen. Mein Vater ist gestorben, als ich 4 Jahre alt war und meine Mutter hat daraufhin angefangen zu trinken. Harte Sachen, durch die sie aggressiv wurde und das dann an mir ausgelassen hat. Irgendwie hat man es durchgestanden. Anfangs habe ich gehofft, dass sie sich ändert, später gedacht, irgendwann bin ich daraus, habe eine eigene Familie...
Ich bin beruflich relativ erfolgreich geworden, sehr kontaktfreudig und aktiv...lerne leicht Menschen kennen.
Aber ich bin die meiste Zeit meines Lebens Single. Der Wunsch nach einer Familie hat sich nie erfüllt.
Die paar Beziehungen, die ich hatte, waren nicht so toll und trotz einem grossen Bekanntenkreis, der Fähigkeit Menschen kennenzulernen, klappt es nicht in Richtung Beziehung. Freunde sagen, ich wäre attraktiv, nett, lebenslustig, aber es verliebt sich keiner in mich. Wenn ich einen Mann nett finde, erlebe ich meistens eine direkte Abfuhr. Dass jemand mich fragt, ob ich mal mit ihm essen gehen möchte, passiert nie. Ich habe auch schon versucht, selber mal nett die Initiative zu ergreifen, aber auch das klappt nicht. Auch Singlebörsen habe ich ausprobiert. Verlieben endet für mich mit Schmerz und Kummer.

Das Schlimmste ist aber, dass ich es nicht mehr aushalte alleine zu sein. Ich bin jetzt 45, ohne Partner, mein Kinderwunsch wird sich auch nicht mehr erfüllen. Es zerreisst mich fast. Es tut nur noch weh. Alle meine Freunde sind in Beziehungen und man ist ungern das 5. Rad am Wagen. Wenn man die anderen Paare sieht, tut es so weh. Ich weiss, dass bei ihnen auch nicht immer alles eitel Sonnenschein ist. Aber für mich ist es unerträglich. Mir fehlt so viel. Das menschliche, die Wärme und Nähe, abends nach Hause kommen und da ist jemand. Die Wochenenden, Urlaube, man ist immer allein.Wie gesagt, die Freunde sind alle in Beziehungen.
Im Moment geht es mir einfach nur schlecht. Traurig, es tut weh, man schläft schlecht und träumt schlimm, morgens wird man mit dem Gefühl der Leere wach... Es ist schwer zu beschreiben, wie es sich anfühlt.
Freunde speisen einen mit den Sprüchen ab "Für Dich kommt auch noch der Richtige" oder "ist doch toll, Single. Da hast Du keine Beziehungsprobleme. Also ist mit mit dem Schmerz auch da alleine, kann nicht beschreiben, wie es sich anfühlt oder sie können sich auch nicht da hineinversetzen. Ich weiss es nicht.
Ich mache mein Leben nicht von einer Person abhängig, aber diese Einsamkeit, dieses nie Erleben eines anderes Menschen und allem, was zu einer Beziehung dazugehört. Der Schmerz ist unerträglich.

LG Bine

Mehr lesen

5. Januar 2013 um 16:33

Hallo Bine
ja, das ist schon verständlich, ich finds toll, dass Du es Dir
etwas von der Seele schreiben kannst.

An diesen Feiertagen kommen Einsamkeitsgefühle noch
verstärkt hoch.

Trost gibt es da nicht wirklich, da heisst es aushalten.

Ich denk an Dich! viele Grüsse'! Luise (das reimtsich sogar)

Gefällt mir
7. Januar 2013 um 21:27
In Antwort auf qitura_12097343

Hallo Bine
ja, das ist schon verständlich, ich finds toll, dass Du es Dir
etwas von der Seele schreiben kannst.

An diesen Feiertagen kommen Einsamkeitsgefühle noch
verstärkt hoch.

Trost gibt es da nicht wirklich, da heisst es aushalten.

Ich denk an Dich! viele Grüsse'! Luise (das reimtsich sogar)

Leider
ist es nicht nur so an den Feiertagen Es wird immer schlimmer

Aber danke für Deine lieben Worte!

LG Bine

Gefällt mir
6. April 2013 um 13:41

Entschuldige bitte!
Hallo Bine,
ich bin so wenig gewöhnt regelmässig zu schreiben oder Antworten zu bekommen, dass ich Dein Schreiben vom 31.1. erst jetzt gesehen habe, es tut mir leid.
Es hört sich schlimm an was Du schreibst und es muss für Dich wirklich ganz unerträglich sein.

Hat sich in den 2 Monaten, seit Deinem Schreiben etwas geändert? Ich schau in den nächsten Tagen regelmässig hier rein um eine eventuelle Nachricht von Dir zu sehen.

Bis dahin alles Gute! Luise4444

Gefällt mir
7. April 2013 um 11:05
In Antwort auf qitura_12097343

Entschuldige bitte!
Hallo Bine,
ich bin so wenig gewöhnt regelmässig zu schreiben oder Antworten zu bekommen, dass ich Dein Schreiben vom 31.1. erst jetzt gesehen habe, es tut mir leid.
Es hört sich schlimm an was Du schreibst und es muss für Dich wirklich ganz unerträglich sein.

Hat sich in den 2 Monaten, seit Deinem Schreiben etwas geändert? Ich schau in den nächsten Tagen regelmässig hier rein um eine eventuelle Nachricht von Dir zu sehen.

Bis dahin alles Gute! Luise4444

Nicht besser
Hallo Luise,

danke der Nachfrage. Nein, es hat sich leider nichts geändert. Es ist weiter unerträglich. Unheimlicher Druck auf der Arbeit, die Einsamkeit, weil man nie "ankommt"...
Alle kommen immer mit Sprüchen wie "Single sein ist doch auch schön", "Für Dich kommt auch noch der Richtige" etc. Aber es ist nicht schön und es geht zu lange. Ich bin ja keine 20 mehr und mal seit einem Jahr Single. Es geht zu lange schon so. Und die wenigen Beziehungen, die ich hatte, waren nicht schön. Ich meine damit nicht, Beziehungen wie aus Hollywood-Filmen. Einfach mal eine ganz normale Beziehung.
Ich habe vor kurzem im Stern oder Spiegel einen Artikel gelesen. "...Solche Nähe erfahren zu können, ist der Grundstoff für ein glückliches Leben. Wird er knapp, befällt die Seele entsetzlicher Hunger. Echte Einsamkeit hat keine positiven Seiten. Sie macht einfach nur krank..."

LG Sabine

Gefällt mir
16. April 2013 um 8:47

Liebe Sabine
Ich habe deinen Beitrag gelesen und es hat mich sehr traurig gemacht.
Leider kann ich dir nicht mit einem schlauen Spruch helfen, mir fällt kein "Heilmittelchen" ein, das dir helfen könnte.
Ich verstehe deine Gefühle total gut!
Wie gehts dir heute?

Die Aussage "dieses nie Erleben eines anderes Menschen und allem, was zu einer Beziehung dazugehört" beziehst du auf einen Mann, richtig? Nicht einfach auf eine gute Freundin.

Hast du Hobbies? Bei Hobbies findet man häufig Gleichgesinnte. Wie wärs mit Gruppenurlaub bei der man z.B. Surfen lernt?

Darf ich dich fragen... abgesehen von einem Mann an deiner Seite... was macht dich glücklich im Leben?
Bist du glücklich mit deiner Arbeit? Mit deinen Freunden?

Veilleicht es ein Tapetenwechsel angesagt... etwas, das dich aus dem Alltagstrott herausreisst (im positiven Sinne natürlich) und dich auf andere Gedanken bringt. Eine Weltreise, ein Wohnungswechselt etc...?

Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Kate

Gefällt mir
16. April 2013 um 20:44
In Antwort auf baylee_12544476

Liebe Sabine
Ich habe deinen Beitrag gelesen und es hat mich sehr traurig gemacht.
Leider kann ich dir nicht mit einem schlauen Spruch helfen, mir fällt kein "Heilmittelchen" ein, das dir helfen könnte.
Ich verstehe deine Gefühle total gut!
Wie gehts dir heute?

Die Aussage "dieses nie Erleben eines anderes Menschen und allem, was zu einer Beziehung dazugehört" beziehst du auf einen Mann, richtig? Nicht einfach auf eine gute Freundin.

Hast du Hobbies? Bei Hobbies findet man häufig Gleichgesinnte. Wie wärs mit Gruppenurlaub bei der man z.B. Surfen lernt?

Darf ich dich fragen... abgesehen von einem Mann an deiner Seite... was macht dich glücklich im Leben?
Bist du glücklich mit deiner Arbeit? Mit deinen Freunden?

Veilleicht es ein Tapetenwechsel angesagt... etwas, das dich aus dem Alltagstrott herausreisst (im positiven Sinne natürlich) und dich auf andere Gedanken bringt. Eine Weltreise, ein Wohnungswechselt etc...?

Ich würde mich freuen, von dir zu hören.

Kate

Leider...
hilft das nicht
Es ist wirklich ein Partner, eine Beziehung.
Ich gehe mehrmals die Woche ins Fitness-Studio, habe einen Freundes-und Bekanntenkreis (aber alle mit Familie/Partner)...
Mir fehlt einfach der Partner. Abends nach Hause kommen und mit jemandem zusammen sein, neben jemandem einschlafen und aufwachen, gute und schlechte Zeiten teilen...einfach ankommen.

Ich bin 45, seit Jahren alleine. Ich habe
mir immer eine Familie gewünscht. Viele meinen, das Single-Leben wäre so toll. Vielleicht mit 20, aber irgendwann will man sich nicht mehr "austoben", Party machen etc., sondern wirklich zu jemandem gehören und halt "ankommen".

LG Sabine

Gefällt mir
22. April 2013 um 22:50

Wenn das ganze nach aktuelle ist
kannst du mir einen nachricht schicken
mir geht es leider so wie dir
können uns gerne austauschen

Gefällt mir
21. Oktober 2013 um 12:46

Ausstrahlung
Hallo Bine,
hört sich sehr traurig an bei Dir. Ein Mensch wirkt auch durch seine Ausstrahlung, wahrscheinlich wirkst Du auf andere traurig
Menschen sind in sozialen Beziehungen gemein und eigennützig, jeder sucht im Grunde eine Aufwertung seiner Person, leider ist das so.
Männer wollen mit glücklichen, begehrten, sexy Frauen zusammen sein.
Ich denke, ein großer Bekanntenkreis hilft nicht, eher wenige tiefe Freundschaften als viele oberflächliche.
Mach doch mal ein Wellnesswochenende, werfe die Trauigkeit ab, mache einen Yoga-Kurs, kleide Dich neu ein, mit bunten Farben, schminke Dich, geh zum Friseur und verändere Dein Äußeres, dass Deine Freunde sehen: wow, das ist aber eine selbstbewusste attraktive Frau.

Lerne Deine Sexualität neu kennen.

Gefällt mir