Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Einsamkeit erdrückt mich

Einsamkeit erdrückt mich

25. Januar 2009 um 12:58

hallo zusammen

ich bin sit 3jahren single, habe nicht mehr viele freunde, da alle geheiratet haben oder andere prioritäten zu setzen begannen resp. sich die interessen in völlig unterschiedliche richtungen entwickelten und ich als einzige single-frau einfach noch so "nebenbei" gehalten werde - falls der partner mal gerade keine zeit hat. mein soziales umfeld ist in den letzten jahren immer kleiner und kleiner geworden...

ich lerne auch keine neuen leute kennen! in meinem alter haben ja bereits alle ein entsprechendes umfeld, lerne ich jemanden kennen, so kann zwar vielleicht die wellenlänge stimmen, aber die leute haben bereits ihre cliquen und ich bin dan einfach noch jemand den sie nebenher kennen....

es kann gut vorkommen, dass ich oft tage- ja sogar wochenlang keine kontakte ausser zu meinen eltern und zu arbeitskollegen habe....

die einsamkeit erdrückt mich - insbesondere, da ich eigentlich extrem unternehmenslustig bin , gerne lache, gerne sachen unternehme.... aber was soll ich tun?!

die klassiker-antwort, einem verein beizutreten, bringt nix, 1. treibe ich kaum sport und 2. habe ich noch nie einen verein gefunden, der meine altersklasse vertreten würde oder mir in einer weise zusagen würde....

das schlimmste dabei ist, ich verstehe es nicht! ich habe nicht das gefühl das ich derart unausstehlich bin....aber vielleicht unterscheidet sich hier einfach fremd- und eigenbild zu sehr und ich merke es gar nicht...

Mehr lesen

25. Januar 2009 um 14:00

Mir geht es genauso
Ich bin auch seit einer Weile Single, aber es war auch vorher schon so, daß ich eigentlich keiner richtigen Clique angehöre. Zur Zeit bin ich außerdem noch arbeitslos, so daß ich noch nicht mal Arbeitskollegen habe und meine Eltern wohnen viele Kilometer weit weg. Du schreibst immer von Deiner Altersklasse...wie alt bist Du, wenn ich fragen darf?
Ja, ich habe auch oft wochenlang keinen anderen Kontakt, als mit meinem Sohn(14)...sitze viel zu Hause rum. Ich habe sogar schon Kontaktanzeigen aufgegeben...bisher ohne Erfolg und eigentlich ist es auch überhaupt nicht meine Art, auf so eine Weise andere Leute kennenzulernen.
Vereinsmäßig sieht es bei mir genauso aus. Sportlich bin ich auch nicht....
Finde mich auch nicht unausstehlich und komme auch gut mit anderen Menschen zurecht....keine Ahnung, an was es liegt.
Ich weiß genauso wenig wie Du, was ich dagegen noch tun soll. Man wird älter und älter....ich möchte nicht im Alter einsam sein. Es ist jetzt schon belastend genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2009 um 22:36


also mir ergeht das gerade genauso, das freunde wegziehen, in der Partnerschaft versumpfen etc.

ich versuche über VHS-Kurse was zu lupfen, ggf nochmal in den musikverein zu wechseln.

es stimmt wirklich - man versteht sich mit leuten gut oder super, aber wenn die gemeinsame zeit endet, dann kehren diese wieder zu ihren cliquen zurück, ein echtes Problem wo reinzukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche Mutterersatz
Von: clytia_12753355
neu
24. Januar 2009 um 23:31
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook