Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Einnahme von Citalopram

Letzte Nachricht: 11. Dezember 2011 um 12:02
R
rio_12711457
27.10.11 um 20:28

Hallo,

ich habe seit knapp einem Jahr heftige Depressionen, welche mich sehr traurig stimmen lassen. Einerseits weil ich meinen Traumjob verloren habe und meine Traumfrau nicht erreicht habe. Ich habe so ziemlich alles verloren, was mir lieb war und noch ist. Ich nur noch zusehen und das alles macht mich ziemlich fertig. Ich habe oft zu nix mehr Lust und könnte nur noch heulen. Derzeit ist mir so ziemlich alles sehr gleichgültig. Vor einer Sache habe ich ebenfalls sehr Angst, gerade wenn wieder Dezember ist und die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel bevor steht, damit kann ich echt nicht umgehen und das ist für mich und meine Psyche die heftigste Zeit ! Daher habe ich Angst und bin kürzlich zum Arzt gegangen. Nun nehme ich seit 4 Tagen Citalopram (10mg), wovon ich täglich abends eine nehmen soll. Nur lese ich hier drinnen sehr oft, dass man diese morgens nehmen soll. Warum soll ich diese dann abends nehmen, bringt das denn überhaupt was ??? Und ich lese bei vielen, dass sie mehr als nur 10mg nehmen. Ich möchte schon gern, dass mir das Mittel wenigstens etwas hilft. Mir scheint die Dosis etwas gering zu sein, denn wie gesagt, ich rede hier nicht von mal kleinen Tiefschlägen im Leben, welche nur mal paar Tage anhalten oder so !
Wie schon gesagt, ich nehme seit 4 Tagen dieses Mittel, mit der Dosis von 10mg. Ich habe keine Nebenwirkungen oder sonst was.

Zur Info: ich bin männlich, 27 Jahre (180cm, 70kg)

Ich bitte um Hilfe, Ratschläge und Erfahrungen mit dem Mittel und eurer Dosis.

Ich freue mich über eure Antworten, danke ...

Mehr lesen

D
dreda_12694745
28.10.11 um 18:25

Citalopram
wirkt erst ab einer Dosis von 20 mg. alles unter dieser Dosis hat keine positive Wirkung höchstes nebenwirkungen. Aber jeder Arzt müsste dies eigentlich wissen..

1 -Gefällt mir

R
rio_12711457
28.10.11 um 18:40
In Antwort auf dreda_12694745

Citalopram
wirkt erst ab einer Dosis von 20 mg. alles unter dieser Dosis hat keine positive Wirkung höchstes nebenwirkungen. Aber jeder Arzt müsste dies eigentlich wissen..

Citalopram
Okay, ich danke dir für deine Antwort !

Ich vertrage das Medikament bisher sehr gut und habe keine nennenswerten Nebenwirkungen. Wobei ich sagen muss, dass ich eigentlich einen empfindlichen Magen habe.
Am Besten ich trete nochmals an den Arzt heran und werde mich bei ihm nach einer höheren Dosis erkundigen.
Kann es im Übrigen sein, dass jeder erst einmal mit 10mg angefangen hat und sich nach und nach "steigert" ?

Gefällt mir

R
rio_12711457
02.11.11 um 6:34

Citalopram ist ein gut verträgliches AD
Danke für deine Antwort !

Derzeit nehme ich seit dem 24.10. (heute der 10.Tag) wie verschrieben das Medikament regelmäßig abends ein. Bisher merke ich nur, dass ich nach einer kurzen Zeit später eine leichte Übelkeit verspüre. Ansonsten ist noch etwas zum Schlaf anzumerken, dass es mir nach dem Aufwachen nicht mehr möglich ist, sich noch einmal herum zu drehen und noch etwas zu schlafen. Absolut unmöglich, aber das sehe ich nicht als schlimm ! Des Weiteren ist die Lust auf Sex komplett weg. Aber auch das soll normal sein, zumindest habe ich das so gelesen.
Nun befolge ich den Rat, weiterhin Geduld haben und abwarten bis die Wirkung einsetzt, ansonsten suche ich nochmals meinen Arzt auf, um gegebenfalls die Dosis zu steigern.

Gefällt mir

Anzeige
R
rio_12711457
02.11.11 um 17:50

Übelkeit & Abnahme der Libido
Genau so sehe ich das auch, denn die Depressionen sind echt nicht mehr feierlich gewesen und will ich auch so nicht mehr spüren müssen !

Derzeit geht es mir soweit ganz gut, ich beschäftige mich ganz gut und lenke mich ab. Dabei bin ich durch einen Bekannten auf eine Organisation gestoßen, welche sich um hilflose Tiere (meist Hunde) kümmert. Deswegen werde ich auch meine Unterstützung anbieten und mir ein kleinen treuen Wuffi von dieser Organisation anschaffen, welcher mich beschäftigt und meinen Tag wieder erhellt. Zudem wollte ich vor sehr vielen Jahren schon so ein Lebewesen, daher passt das nun ganz gut.

Danke für deine Antworten ! Liebe Grüße ...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1216248199z
04.12.11 um 19:38

Citalopram
mich wundert,dass du nur 10mg.bekommst.Es wirkt erst ab 20mg. und auch das dauert ein paar tage.ist ein wirklich gutes präperat, mit wenig nebenwirkungen und es hilft.sprich deinen arzt mal auf die dosis an.alles liebe für dich.

Gefällt mir

A
an0N_1290661399z
09.12.11 um 22:01
In Antwort auf rio_12711457

Citalopram
Okay, ich danke dir für deine Antwort !

Ich vertrage das Medikament bisher sehr gut und habe keine nennenswerten Nebenwirkungen. Wobei ich sagen muss, dass ich eigentlich einen empfindlichen Magen habe.
Am Besten ich trete nochmals an den Arzt heran und werde mich bei ihm nach einer höheren Dosis erkundigen.
Kann es im Übrigen sein, dass jeder erst einmal mit 10mg angefangen hat und sich nach und nach "steigert" ?

Hi
habe erst 40mg 30mg und dann 20mg und bin jetzt auf 10mg runder und bin stabiel natürlich mit ärtztlicher kontrolle

Gefällt mir

Anzeige
R
rio_12711457
10.12.11 um 15:59
In Antwort auf an0N_1216248199z

Citalopram
mich wundert,dass du nur 10mg.bekommst.Es wirkt erst ab 20mg. und auch das dauert ein paar tage.ist ein wirklich gutes präperat, mit wenig nebenwirkungen und es hilft.sprich deinen arzt mal auf die dosis an.alles liebe für dich.

Citalopram
Kann man eigentlich davon ausgehen, dass die Einnahme von 10mg Tabletten die Dosis von 20mg realisiert ? Eigentlich müsste es ja die Folge sein, es sei denn, dass dennoch andere Tabletten verschrieben werden, um die Dosis von 20mg zu erreichen ?

Gefällt mir

R
rio_12711457
11.12.11 um 12:02

Citalopram
Nun gut, also nehme ich nach Absprache ganz einfach täglich 2x 10mg Tabletten (Dosis: 20mg???) und hoffe, dass die Wirkung dann so langsam mal eintritt.

Danke für deine Antworten !

Gefällt mir

Anzeige