Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Einfach nur Angst,kann mir jmd helfen???

Letzte Nachricht: 6. September 2012 um 16:18
sophy_12866970
sophy_12866970
19.08.12 um 18:36

ich kann einfach nicht schlafen weil ich denke ich wach nicht mehr auf.bin verzweifelt...laufe die ganze nacht umher weil ich kein auge zu bekomme.habe medikamente verschrieben bekommen die ich jedoch nicht nehme zwecks den vielen nebenwirkungen.habe angst zu sterben...messe ständig meine blutdruck...guck in spiegel ob veränderungen sichtbar sind.mir ist schlecht ständig und ich muss würgen.ich fang an zu zittern.habe angst vorm sterben....bekomme schelcht luft. kann nichtmehr alleine zuhause sein...geht es jmd genauso...hat jmd auch panik/angstattacken?

Mehr lesen

L
lily_12354415
19.08.12 um 19:20

Hallo
Das was du beschreibst kenn ich sehr gut, ich hatte zwar keine probleme mit dem schlafen aber das ich ständig mein blutdruck gemessen hab und veränderungen an mir beobachtet hab mit alles mögliche sei es mein atem , mein puls, herzstolpern, blässe u.v.m zum glück hab ich viel drann gearbeitet das ich mir es abgewöhne mich ständig zu kontrollieren weil durch das ständige reinsteigern und kontrollieren hat sich die Angst verschlimmert .Es war nicht einfach es zu ändern aber ich hab's jetz im griff das immer wenn ich körperliche missempfindungen spüre halt denke es kommt durch meine Angst und achte an was ich in dem moment gedacht hab, seitdem hat sich die panikattacke nicht so verschlimmert wie früher. Hab immer noch täglich panikattacken mal stark mal schwach ausgeprägt kann aber einiger maßen jetz mit umgehen. Mein tip steigere dich nicht rein gewöhn es dir ab es wird mit der zeit sich zeigen das es besser wird, ich schreib es aus erfahrung. L.g.

Gefällt mir

Y
yaron_12361832
19.08.12 um 22:52

Welche
medis hast du denn verschrieben bekommen?
Mich haben die nebenwirkungen eigentlich nicht abgeschreckt. ich wollte das verdammte angst-gefühl weg haben und habe dann mit einer kleinen dosis opipramol angefangen. Das tat mir ziemlich gut. Jetzt konnte ich sie weider absetzen, habe sie aber für den notfall immer bei mir.

Gefällt mir

L
lilian_12933080
20.08.12 um 14:15

Ursache finden
Woran liegt es genau? Hast du zur Zeit viel Stress im Alltag?
Oder bist du wetterfühlig?
Sollte keines der genannten Ursachen darauf zurück zu führen sein, liegt es an den Medikamenten.
Viele Medikamente vertragen sich untereinander nicht oder du verträgst das Medikament von grundauf nicht.
Gehe zum Arzt und lasse dich schnell untersuchen.
Wenn es keine lebensnotwendigen Medikamente sind, absetzen...zuvor mit dem Azt besprechen.

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
20.08.12 um 21:03

Angst teil 2!
heute war ich bei meiner ersten sitzung der therapeutin,sie hat sich alles angehört was ich zu sagen hatte...hat mir ein buch empfohlen was ich mir mal zu gemute ziehen soll..von marion bohn(panikattacke sucht neuen wirkungskreis) habs mir mal bestellt...schweine teuer!dazu habe ich ein medikament verschieben bekommen was ich dann mal nehmen werde..es heißt cipralex 10mg hat jmd damit erfahrungen???
@maus 9000:ja ich hatte stress auf der arbeit sowie im privatleben...aber urplötzlich habe ich sowas???vorher war alles inordnung noch nie probleme damit gehabt!

Gefällt mir

sophy_12866970
sophy_12866970
21.08.12 um 1:47
In Antwort auf lily_12354415

Hallo
Das was du beschreibst kenn ich sehr gut, ich hatte zwar keine probleme mit dem schlafen aber das ich ständig mein blutdruck gemessen hab und veränderungen an mir beobachtet hab mit alles mögliche sei es mein atem , mein puls, herzstolpern, blässe u.v.m zum glück hab ich viel drann gearbeitet das ich mir es abgewöhne mich ständig zu kontrollieren weil durch das ständige reinsteigern und kontrollieren hat sich die Angst verschlimmert .Es war nicht einfach es zu ändern aber ich hab's jetz im griff das immer wenn ich körperliche missempfindungen spüre halt denke es kommt durch meine Angst und achte an was ich in dem moment gedacht hab, seitdem hat sich die panikattacke nicht so verschlimmert wie früher. Hab immer noch täglich panikattacken mal stark mal schwach ausgeprägt kann aber einiger maßen jetz mit umgehen. Mein tip steigere dich nicht rein gewöhn es dir ab es wird mit der zeit sich zeigen das es besser wird, ich schreib es aus erfahrung. L.g.

@susann
wie hast du denn an dir gearbeitet?bin verzweifelt!!!hast du noch panikattacken?kann teilweise garnicht mehr schlafen weil ich denke ich sterbe und wache nicht mehr auf.heut nacht sind mir die hände eingeschlafen/schwindelgefühl und da war die angst wieder das etwas passieren könnte/kann.

Gefällt mir

L
lily_12354415
21.08.12 um 12:24
In Antwort auf sophy_12866970

@susann
wie hast du denn an dir gearbeitet?bin verzweifelt!!!hast du noch panikattacken?kann teilweise garnicht mehr schlafen weil ich denke ich sterbe und wache nicht mehr auf.heut nacht sind mir die hände eingeschlafen/schwindelgefühl und da war die angst wieder das etwas passieren könnte/kann.

Moppi
Ich hab immer noch täglich panika. Also zb. Bei mir verstärkt sich die panik wenn erledigungen bevorstehen wie zb. Einkaufen wegen der warteschlange an der kasse, behördengänge, und alleine sein. U. Vm. Früher hab ich alles vermieden weil ich ständig angst hab umzukippen ohnmächtig zu werden ( die angst davor hab ichimmer noch aber heute sag ich mir immer wenn ich was erledigungen bevorstehen und merke die panik kommt sag ich mir ist gerade schwindelig durch die panik ich kipp nicht um versuch mich abzulenken es fälltmir immer noch schwer aber ich bin stolz auf mich das ich wieder alleine zuhause sein kann das ich aufgaben erledige trotz der panik. Ich versuch mich nicht in meine symptome reinzusteigern sag mir in dem moment ich hab zwar die ganzen symptome der panik aber die gehn gleich wieder . Ich weiss es ist verdammt schwer aber wir müssen es zulassen und drann arbeiten damit wir einigermaßen im Alltag klar kommen.

Gefällt mir

Anzeige
Y
yaron_12361832
21.08.12 um 15:09
In Antwort auf sophy_12866970

Angst teil 2!
heute war ich bei meiner ersten sitzung der therapeutin,sie hat sich alles angehört was ich zu sagen hatte...hat mir ein buch empfohlen was ich mir mal zu gemute ziehen soll..von marion bohn(panikattacke sucht neuen wirkungskreis) habs mir mal bestellt...schweine teuer!dazu habe ich ein medikament verschieben bekommen was ich dann mal nehmen werde..es heißt cipralex 10mg hat jmd damit erfahrungen???
@maus 9000:ja ich hatte stress auf der arbeit sowie im privatleben...aber urplötzlich habe ich sowas???vorher war alles inordnung noch nie probleme damit gehabt!

Cipralex
ist citalopram und das hat meine Mutter über Jahre genommen.
Bei Medikamenten kann man ja nicht allgemein sagen, wie es wirkt. Das ist sehr unterschiedlich.
Ich habe z.B. Opipramol genommen und das macht die ersten Wochen ja eigentlich eher müde und schlapp. Ich hingegen war die ganze Zeit total munter und gut gelaunt!

Liebe Grüße und alles Gute für die Therapie!

Gefällt mir

sophy_12866970
sophy_12866970
21.08.12 um 18:18
In Antwort auf lily_12354415

Moppi
Ich hab immer noch täglich panika. Also zb. Bei mir verstärkt sich die panik wenn erledigungen bevorstehen wie zb. Einkaufen wegen der warteschlange an der kasse, behördengänge, und alleine sein. U. Vm. Früher hab ich alles vermieden weil ich ständig angst hab umzukippen ohnmächtig zu werden ( die angst davor hab ichimmer noch aber heute sag ich mir immer wenn ich was erledigungen bevorstehen und merke die panik kommt sag ich mir ist gerade schwindelig durch die panik ich kipp nicht um versuch mich abzulenken es fälltmir immer noch schwer aber ich bin stolz auf mich das ich wieder alleine zuhause sein kann das ich aufgaben erledige trotz der panik. Ich versuch mich nicht in meine symptome reinzusteigern sag mir in dem moment ich hab zwar die ganzen symptome der panik aber die gehn gleich wieder . Ich weiss es ist verdammt schwer aber wir müssen es zulassen und drann arbeiten damit wir einigermaßen im Alltag klar kommen.

@susann
heute wollte ich einkaufen gehen,es gab keine möglichkeit..ich musste umdrehen der schwindel die angst und dann den ganzen tag würgen hemmt mich sowas von das mein lebensmut weg geht.dazu habe ich kein appetit mehr und eckel mich vorallem.ist das zu krass???

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
21.08.12 um 18:26
In Antwort auf yaron_12361832

Cipralex
ist citalopram und das hat meine Mutter über Jahre genommen.
Bei Medikamenten kann man ja nicht allgemein sagen, wie es wirkt. Das ist sehr unterschiedlich.
Ich habe z.B. Opipramol genommen und das macht die ersten Wochen ja eigentlich eher müde und schlapp. Ich hingegen war die ganze Zeit total munter und gut gelaunt!

Liebe Grüße und alles Gute für die Therapie!

@yakkul
hat es geholfen bei deiner mum?

Gefällt mir

L
lily_12354415
21.08.12 um 18:47
In Antwort auf sophy_12866970

@susann
heute wollte ich einkaufen gehen,es gab keine möglichkeit..ich musste umdrehen der schwindel die angst und dann den ganzen tag würgen hemmt mich sowas von das mein lebensmut weg geht.dazu habe ich kein appetit mehr und eckel mich vorallem.ist das zu krass???

Moppi
Das mit dem schwindel war heute wieder so stark, ich war auf dem weg die schulmatterialen für meine kinder zu holen , war noch keine 3 monuten ausser haus bin ich wieder zurückgekehrt weil sich dann plötzlich der schwindel verstärkt hat das ich dachte ich kipp jetzt um. Bin nach haus gegangen hab wasser getrunken zigarrette geraucht , tief durchgeatmet und hab mir gesagt ich bin stärker als die Angst ich will und werde es schafen einzukaufen. Siehe da ich bin gegangen mit schwindel und engegefühl in der brust ich hab mich der Angst gestellt mir ist nix passiert. Es war heute sehr stark dieser blöde schwindel , aber ich hatte auch stress was ich auch daran schiebe. Ich hoffe morgen wird's besser. Das mit dem eckel hatte ich früheer gehabt jetzt zum glück nicht mehr.konfrontierst du dich mit der Angst?bei mir ist es so seitdem ich mich täglich mit der Angst konfrontiere hat sich das eckeln, brennen am körper , usw. Fast vollständig weg ausser der schwindel das ist mein größter wunsch das er weg geht dann gehts mir wieder gut.Arbeite schritt für schritt an deine Angst nach einiger zeit wirst du selber merken das du dieses symptom heute nicht gespürt hast , hab geduld mit dir selbst und glaub an dich.lg.





Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
21.08.12 um 19:15
In Antwort auf lily_12354415

Moppi
Das mit dem schwindel war heute wieder so stark, ich war auf dem weg die schulmatterialen für meine kinder zu holen , war noch keine 3 monuten ausser haus bin ich wieder zurückgekehrt weil sich dann plötzlich der schwindel verstärkt hat das ich dachte ich kipp jetzt um. Bin nach haus gegangen hab wasser getrunken zigarrette geraucht , tief durchgeatmet und hab mir gesagt ich bin stärker als die Angst ich will und werde es schafen einzukaufen. Siehe da ich bin gegangen mit schwindel und engegefühl in der brust ich hab mich der Angst gestellt mir ist nix passiert. Es war heute sehr stark dieser blöde schwindel , aber ich hatte auch stress was ich auch daran schiebe. Ich hoffe morgen wird's besser. Das mit dem eckel hatte ich früheer gehabt jetzt zum glück nicht mehr.konfrontierst du dich mit der Angst?bei mir ist es so seitdem ich mich täglich mit der Angst konfrontiere hat sich das eckeln, brennen am körper , usw. Fast vollständig weg ausser der schwindel das ist mein größter wunsch das er weg geht dann gehts mir wieder gut.Arbeite schritt für schritt an deine Angst nach einiger zeit wirst du selber merken das du dieses symptom heute nicht gespürt hast , hab geduld mit dir selbst und glaub an dich.lg.





Frage an susann
wie soll das gehen mit den ängsten konfrontieren??
hab aber keine geduld bin einfach nur noch genervt...und kaputt....ich kann nicht mehr!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
lily_12354415
21.08.12 um 22:22
In Antwort auf sophy_12866970

Frage an susann
wie soll das gehen mit den ängsten konfrontieren??
hab aber keine geduld bin einfach nur noch genervt...und kaputt....ich kann nicht mehr!

Liebe moppi
Damit mein ich das du dich wieder in situationen begibst, die du seit der panik meidest. Z. B einkäufe erledigen, alleine sein oder raus.gehen.

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
22.08.12 um 21:08
In Antwort auf lily_12354415

Liebe moppi
Damit mein ich das du dich wieder in situationen begibst, die du seit der panik meidest. Z. B einkäufe erledigen, alleine sein oder raus.gehen.

Ich habs versucht
ich war heute einkaufen es hat funktioniert!hab mich echt zusammen gerissen.und dann war ich heut nachmittag bei einer heilpraktikerin für psychotherapie sie hat mir erklärt das ich eine agoraphobie habe.sie war sehr nett und ist super auf mich ein gegangen.und dann kam wieder der zusammen bruch ich war mit einem freund unterwegs wir wollten essen gehen saßen bereits haben bestellt und ich bekam eine angst/panikattacke ich konnte nicht bleiben mir wurde übel..ich musste würgen...und mir ist schwindelig geworden.und das aller aller aller schlimmste war wir mussten gehen.

Gefällt mir

L
lily_12354415
22.08.12 um 21:36
In Antwort auf sophy_12866970

Ich habs versucht
ich war heute einkaufen es hat funktioniert!hab mich echt zusammen gerissen.und dann war ich heut nachmittag bei einer heilpraktikerin für psychotherapie sie hat mir erklärt das ich eine agoraphobie habe.sie war sehr nett und ist super auf mich ein gegangen.und dann kam wieder der zusammen bruch ich war mit einem freund unterwegs wir wollten essen gehen saßen bereits haben bestellt und ich bekam eine angst/panikattacke ich konnte nicht bleiben mir wurde übel..ich musste würgen...und mir ist schwindelig geworden.und das aller aller aller schlimmste war wir mussten gehen.

Hi moppi
Das ist super, also hast du schon ein erfolgserlebnis gemacht, lass dich nicht von der attacke während des essen entmutigen, es ist mir sehr oft passiert das ich beim ersten mal keine panika. Bekomme und am gleichen tag kommt ne heftige panika. Ich leide unter panikstörung mit aghoraphobie und nehme immer noch tabletten. Mach weiter so

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
22.08.12 um 21:59
In Antwort auf lily_12354415

Hi moppi
Das ist super, also hast du schon ein erfolgserlebnis gemacht, lass dich nicht von der attacke während des essen entmutigen, es ist mir sehr oft passiert das ich beim ersten mal keine panika. Bekomme und am gleichen tag kommt ne heftige panika. Ich leide unter panikstörung mit aghoraphobie und nehme immer noch tabletten. Mach weiter so

Huhu susana
was nimmst du für medikamente?
hab grad voll schmerzen beim atmen in der linken brust meine psychotherapeutin meint es sei normal kennst du diese symptomatik???

Gefällt mir

L
lily_12354415
22.08.12 um 22:05
In Antwort auf sophy_12866970

Huhu susana
was nimmst du für medikamente?
hab grad voll schmerzen beim atmen in der linken brust meine psychotherapeutin meint es sei normal kennst du diese symptomatik???

Moppi
Ich nehme phromethazin 25 mg und mirtazapin30 mg. Ne diese schmerzen hab ich nicht , ich denk es ist vielleicht durchzug vom wind,dann fühlt mann ja stiche beim einatmen

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
23.08.12 um 21:25
In Antwort auf lily_12354415

Moppi
Ich nehme phromethazin 25 mg und mirtazapin30 mg. Ne diese schmerzen hab ich nicht , ich denk es ist vielleicht durchzug vom wind,dann fühlt mann ja stiche beim einatmen

liebe susana
und wielange schon?fühlst du dich damit besser?

Gefällt mir

L
lily_12354415
23.08.12 um 21:55
In Antwort auf sophy_12866970

liebe susana
und wielange schon?fühlst du dich damit besser?

Nehm
Die seit 6 jahren anfangs haben die mir geholfen, seit ungefähr mehr als ein jahr beruhigen die mich zwar aber nicht mehr wie am anfang. Möchte die so gerne ausschleichen und absetzten habe aber Angst wegen enzugserscheinung was möglich (muss aber nicht auftreten würde) und das sich die symptome die ich schon los bin wieder auftreten obwohl ich weiss das ich die symptome durch meine Arbeit an mir selber losgeworden bin , aber diese blöden angst gedankendavor halten mich noch davor ab. Nehmst du medis?

Gefällt mir

Anzeige
sophy_12866970
sophy_12866970
23.08.12 um 22:18
In Antwort auf lily_12354415

Nehm
Die seit 6 jahren anfangs haben die mir geholfen, seit ungefähr mehr als ein jahr beruhigen die mich zwar aber nicht mehr wie am anfang. Möchte die so gerne ausschleichen und absetzten habe aber Angst wegen enzugserscheinung was möglich (muss aber nicht auftreten würde) und das sich die symptome die ich schon los bin wieder auftreten obwohl ich weiss das ich die symptome durch meine Arbeit an mir selber losgeworden bin , aber diese blöden angst gedankendavor halten mich noch davor ab. Nehmst du medis?

Nehme
seit dienstag cipralex bis nächste woche dienstag 1/2 und ab mittwoch 1tabl.bei bedarf hatte ich diazipam wurde aber abgesetzt!

Gefällt mir

sophy_12866970
sophy_12866970
26.08.12 um 14:40

Es ist wieder da!
hatte zwei tage keine panikattacken und prompt war letzte nacht wieder eine da...mir ist die rechte hand eingeschlafen und schon war es vorprogrammiert...schweißige hände...herzrasen....brustschm erz beim atmen....angst aufhören zu atmen....schwindel...ich fand die letzten tage so toll dacht es sei vorbei und dann kam der rückschlag wie deprimierend!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1215841799z
06.09.12 um 16:18

Ständig angst
hallo,das tut mir leid,auch ich habe,und leide teils noch an panikattacken.das buch von marion bohn fand ich zutreffend.es ist sehr einac geschrieben,und man denk man ist mit alldem nicht so allein.sicher ist es auch eine ablenkung-wenn man liest..aber,ich fand es gut und kann es weiter empfehlen.bin slbst per zufal drauf gestoßen..
mir hat auch eie spezielle massage geholfen-ich nenne sie kobold-massage,da ich immer das gefühl hatte ein par "kobolde"-de mir panik machen werdenmir genommen-infos unter:
gerlach-kleve@t-online.
lieben gruss aus essen sendet niole

Gefällt mir

Anzeige