Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Eine kurze Geschichte über meine beste Freundin und mich

Letzte Nachricht: 20. Juli 2009 um 22:40
L
lsrant_12053465
19.07.09 um 20:23

Alles beginnt vor 3 Jahren. Für mich beginnt die Oberstufe und ich gehe voller Zuversicht und Vorfreude drei spannenden Jahren entgegen. Aufgrund der neuen Kurse geraten die bisherigen sozialen Gefüge durcheinander und neue Beziehungen entwickeln sich. Ich lerne einige Mitschüler besser und andere sogar neu kennen. Auch ein ganz besonderes Mädchen lerne ich kennen. Es ist wenn auch keine Liebe, zumindest Freundschaft auf den ersten Blick und das war und ist für mich eine wunderbar wundersame Gegebenheit. Bevor ich die Chance hatte sie näher kennen zu lernen hatte ich sie in meiner vorurteilsbelasteten Borniertheit in das Stereotyp oberflächliche Blondi Schlampe eingeordnet. Nun sollte ich jedoch merken wie sehr ich mich geirrt hatte und dieser Irrtum war wunderschön und ich konnte eine sehr sensible, gefühlvolle, und tiefgründige Person kennen lernen. Die im übertriebenen Make Up und allerhand anderer Kosmetikprodukte lediglich ein bisschen Schutz suchte. Sie hatte auch bereits seit 3 Jahren einen Freund und ich hatte auch sonst rein freundschaftliches Interresse an ihr. Konnte ich mich doch viel weicher und emotionaler geben wenn ich mit ihr zusammen war, als wenn ich mich in meiner sonstigen maskulinen sozialen Gruppe bewegte. Sie war und ist meine einzige weibliche Freundin. Nun sollte sich im Verlauf unseres ersten gemeinsamen Schuljahres noch einiges ändern. So war Anfang des zweiten Halbjahres nach längeren Hin und Her entgültig mit ihrem Freund Schluss. In unseren Gesprächen schnitten wir auch das Thema Wie möchtest du später einmal leben an. Sie hat dann häufig beiläufig erwähnt eigentlich will ich mal einen Mann wie dich. Heiraten. Was sich vor allem auf meine berufliche Perspektive in der ich plane erfolgreich als Anwalt zu praktizieren bezog. Ich hab das dann auch als Scherz aufgefasst und mit ihr zusammen so weit gesponnen als dass wir bereits die Namen unserer Kinder ausgewählt haben. Das es ihr jedoch mit der ganzen Sache evtl. ein bisschen ernster war als ich dachte musste ich am Tag unseres Schuljahresabschluss feststellen.
Wir feierten den Tag vor dem letzten Schultag in einem Biergarten. An diesem Abend hat sie sehr stark alkoholisiert auch mit einem guten Freund von mir gesprochen und diesen erzählt, dass sie sich durchaus mehr mit mir vorstellen kann und dass ich nur nich schüchtern sein soll. Dies hat mir mein Freund auch umgehend erzählt. Ich war jedoch gerade an einem anderen Mädchen interessiert und konnte nicht wirklich darauf eingehen. Im weiteren Verlauf des Abends kam sie uach noch immer stark alkoholisiert direkt zu mir und hat mir erzählt wie schön meien Augen sind und das unsere Kinder später die selbe Augenfarbe haben müssten das solle ich ihr versprechen. Ich bin dann ein wenig geflüchtet und habe unter dem Vorwand es sei schon spät die Veranstaltung verlassen. Den Tag darauf war ich mir unsicher wie ich mich gegenüber ihr Verhalten soll und habe deshalb erstmal den Kontakt vermieden was durch die 6 Wochen Sommerferien auch leicht gelang.
Nach den Ferien hatte sie auch bereits einen Freund und ich habe mir gedacht da sie mir gegenüber nichts mehr erwähnte das sie evtl sogar einen Filmriss hatte und sich gar nicth daran erinnern kann.
Dies war mir auch recht, da ich nun wieder ganz unbefangen mit ihr befreundet sein kann. In der Folgezeit plätscherte der Kontakt so dahin wir sahen uns hauptsächlich in der Schule oder schrieben mal im ICQ. Häufig waren dann aber ihre Probleme mit ihrem neuen Freund Thema. Nach etwas mehr als einem Jahr also im ersten Halbjahr der 13 war es dann auch entgültig vorbei. Und unser Kontakt wurde wieder etwas intensiver. Die Sache mit dem anderne Mädchen hatte sich inzwischen erledigt und auch angeregt durch Bekannte die mich immer wieder auf Sie ansprachen und ob da nicth mehr geht begann ich darüber nachzudenken, ob sie nicht vielleicth doch genau ideal als Partnerin für mich wäre. Problematischerweise stellte sich für mich genau dies heraus. Ich wusste jedoch nicht wie damit umzugehen wäre nach mehren Monaten des Überlegens habe ich mich dann dazu entschieden ihr einfach mein Interesse an ihr zu schildern. Die Schule war inzwischen vorbei und wir hatten unser Abi bestanden auch die Abifeierlichkeiten waren abgeschlossen. Problematischerweise gab es jedoch einen andern Typen an dem eindeutig Interesse zu haben schien. Deshalb entschloss ich mich schnell zu handeln und hab ihr mehr schlecht als recht und völlig stillos im ICQ von meinem Interesse berichtet. Sie schien das ziemlich mit zu nehmen und sagte das ich ihr sehr wichtig bin aber mehr als freundschaft ncith geht und das mein timing nicht so gut sei da sie sich grade versucht eine neue beziehung aufzubauen. Das war vor 3 Wochen. Nun habe ich mitbekommen, dass das mit dem andern Typen nicht geklappt hat und weiss nun nicht ob das was an meiner Situation ändert, da sie ja zumindest vor 2 Jahren durchaus Interesse an mir hatte als ich noch nicht komplett in der Freundschaftsschublade steckte. Wobei ich jedoch nicht weiss , ob sie sich überhaupt daran erinnert. Und im Prinzip habe ich ja auch nach 2 Jahren freundschaft auf einmal mein Interesse an ihr entdeckt wäre es also nicht möglich , dass sie selber auch noch auf die Idee kommt das mehr aus der Sache werden könnte. Ich bin jetzt auch nicht unsterblich verliebt in sie. Kann also relativ normal mit ihr umgehen. Problematisierend kommt noch dazu, dass ich vielleicht in 3 Monaten 60km weg ziehe um zu studieren. Ich werde jedoch an den Wochenenden weiter zu Hause sein.
Ersteinmal vielen Dank an alle die sich meine Geschichte, die doch vielleicth ein wenig zu detailiert ist durchgelesen haben und ich hoffe das ihr mir einfach ein paar unbefangene Meinungen liefern könnt.

Mehr lesen

M
merete_12246945
20.07.09 um 7:07


bist du denn so sehr in sie verliebt, dass es für eine beziehung reicht?

du hast ihr allen ernstes im icq gesagt, was du für sie empfindest?

also ganz offen gesagt, finde ich das ziemlich gefühllos...wenn man endlich merkt, dass man für eine person mehr gefühle entwickelt hat, sollte man ihr das doch schon von angesicht zu angesicht sagen können...ansonsten bekommt man sovieles nciht mit, wie der andere denn wirklich darauf reagiert

ansonsten finde ich, kann man nur den rat geben..rede in ruhe mit ihr..frag sie nach dem abend, wo sie soviel getrunken hat..frag sie wie die sache mit euch beiden weiter gehen kann..ob sie sich jetzt, nachdem die sache mit dem anderen typen erledigt ist,vorstellen kann mit dir zusammen sein zu wollen, ob da denn wirklich mehr als freundschaft geht (nur weil eine beziehung nicht klappt, stürzt man sich normalerweise ja nciht gleich in die nächste)..red mit ihr...das allein wird die situation klären können..

das mit den 60 km entfernung....das ist doch nicht wirklich viel...hast du nen führerschein? ansonsten gibt es ja bahn und bus...da ist man in weniger als einer stunde beisammen, also nicht wirklich ein problem, wie ich finde

1 -Gefällt mir

L
lsrant_12053465
20.07.09 um 11:51
In Antwort auf merete_12246945


bist du denn so sehr in sie verliebt, dass es für eine beziehung reicht?

du hast ihr allen ernstes im icq gesagt, was du für sie empfindest?

also ganz offen gesagt, finde ich das ziemlich gefühllos...wenn man endlich merkt, dass man für eine person mehr gefühle entwickelt hat, sollte man ihr das doch schon von angesicht zu angesicht sagen können...ansonsten bekommt man sovieles nciht mit, wie der andere denn wirklich darauf reagiert

ansonsten finde ich, kann man nur den rat geben..rede in ruhe mit ihr..frag sie nach dem abend, wo sie soviel getrunken hat..frag sie wie die sache mit euch beiden weiter gehen kann..ob sie sich jetzt, nachdem die sache mit dem anderen typen erledigt ist,vorstellen kann mit dir zusammen sein zu wollen, ob da denn wirklich mehr als freundschaft geht (nur weil eine beziehung nicht klappt, stürzt man sich normalerweise ja nciht gleich in die nächste)..red mit ihr...das allein wird die situation klären können..

das mit den 60 km entfernung....das ist doch nicht wirklich viel...hast du nen führerschein? ansonsten gibt es ja bahn und bus...da ist man in weniger als einer stunde beisammen, also nicht wirklich ein problem, wie ich finde

Danke
vielen dank für deinen Rat. Werde dsa die Tage mal in Angriff nehmen.
also ich würde auf jednefall eine Beziehung mit ihr wollen. Finde sie sowohl äußerlich als auch charakterlich sehr attraktiv und empfinde auch etwas für sie was über Freundschaft hinausgeht.
Problem war halt nur das ich es ihr gesagt habe und sie da kein Interresse hatte, aber vor 2 Jahren durchaus, da hatte ich halt kein Interresse...
Wenn ich sie jetzt nochmal drauf anspreche ist dsa OK oder zu aufdringlich? Wie sollte ich das am besten aufziehen? Soll ich ihr erklären wie sich überhaupt mein Interresse an ihr entwickelt hat und dabei auch den Abend erwähnen und dann mal schauen was sie dazu sagt?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
merete_12246945
20.07.09 um 20:18
In Antwort auf lsrant_12053465

Danke
vielen dank für deinen Rat. Werde dsa die Tage mal in Angriff nehmen.
also ich würde auf jednefall eine Beziehung mit ihr wollen. Finde sie sowohl äußerlich als auch charakterlich sehr attraktiv und empfinde auch etwas für sie was über Freundschaft hinausgeht.
Problem war halt nur das ich es ihr gesagt habe und sie da kein Interresse hatte, aber vor 2 Jahren durchaus, da hatte ich halt kein Interresse...
Wenn ich sie jetzt nochmal drauf anspreche ist dsa OK oder zu aufdringlich? Wie sollte ich das am besten aufziehen? Soll ich ihr erklären wie sich überhaupt mein Interresse an ihr entwickelt hat und dabei auch den Abend erwähnen und dann mal schauen was sie dazu sagt?

Hm

ich kenne ja nun deine beste freundin nicht, aber warum sollte das zu aufdronglich sein?
du willst ja nur klären, ob und wie es mit euch beiden weiter geht...

wie du das mit dem "aufziehen" (lustiges wort dafür ) beschrieben hast, hört sich doch gut an...

ich drück dir die daumen, dass sie auch immer noch gefühle in die richtung für dich hat...

vlt erzählst du einfach wies gelaufen ist, wenn ihr geredet habt..würd mich freuen

Gefällt mir

Anzeige
L
lsrant_12053465
20.07.09 um 22:40
In Antwort auf merete_12246945

Hm

ich kenne ja nun deine beste freundin nicht, aber warum sollte das zu aufdronglich sein?
du willst ja nur klären, ob und wie es mit euch beiden weiter geht...

wie du das mit dem "aufziehen" (lustiges wort dafür ) beschrieben hast, hört sich doch gut an...

ich drück dir die daumen, dass sie auch immer noch gefühle in die richtung für dich hat...

vlt erzählst du einfach wies gelaufen ist, wenn ihr geredet habt..würd mich freuen

Hmm
also ich meinte das, dass evtl zu aufdringlich ist weil ich ihr dsa schon gesagt habe udn sie da gesagt hat das mehr als freundschaft nicht drin ist. war halt nur zu der zeit als sie an einem anderen interresse hatte. naja werd mich erstmal ganz unverbindlich mit ihr treffen. könnte aber nen paar tage dauern, weil wir zurzeit beide relativ viel arbeiten.
vielen dank für deine tipps.

Gefällt mir

Anzeige