Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Einbildung oder was?

Einbildung oder was?

25. Februar 2011 um 19:01

Hallo Ihr Lieben..
habe da mal ein Problem..das ganze fing letzten Sommer an! Wir hatten diese ultra Hitze und ich war einkaufen.. mir gings aufeinmal gar nicht gut- mir war super schwindelig und ich musste aus dem Geschäft raus..eben weil ich dachte ich kippe gleich um!

Seit dem traue ich mich kaum noch einkaufen zu gehen, wenn ich mich dann mal traue, fühle ich mich sowas von unwohl und habe auch wieder das Gefühl das ich nicht ganz bei der Sache bin und mir wird ganz eklig kribbelig! Manchmal lasse ich dann alles stehen und liegen und gehe einfach aus dem Laden raus!

Nun habe ich das ganze auch manchmal auf der Arbeit, dann kann ich niemanden reden hören oder kann mich gar nicht auf die Arbeit konzentrieren! Da wird mir auch so komisch.. und ich hab Angst ich müsste umkippen!

Ich weiß langsam nicht mehr weiter, habe Angst das ich nen Tumor oder sowas habe Hört sich vllt. blöd an..aber keine Ahnung!

Hatte hier jemand mal sowas ähnliches? Weiß nich was ich machen soll!

Mehr lesen

25. Februar 2011 um 20:33

Hey
das ist eine angststörung, es wird vom kopf ausgelöst, ein mal war dir schwindlig, vielelicht weil du zu wenig getrunken hattest und ab da hattest du angst es nochmal erleben zu müssen. meine angststörung begann als ich beim blutspenden kreislaufprobleme bekamm, eigentlich nichts schlimmes, hatte davor schon sehr oft gespendet, aber einige tage später fühlte ich mich schwach und bekamm die idee ich könnte kreislaufprobleme bekommen, und bum, da waren die. ab da konnte ich selbst kleinste selbsverständliche sachen nicht machen ohne daran zu denken dass ich kreislaufprobleme bekommen könnte, ich bekamm panik und mir wurde oft wirklich schwindlig.
es ist also eine kopfsache, du hast das vertrauen in deinem körper verloren, denkst zu viel daran und dadurch fühlst du dich auch wirklich schlechter. die psyche ist sehr sehr mächtig und er kann eine menge mit dem körper anstellen auch wenn es keinen gesundheitlichen grund dafür gibt.

das problem entsteht im kopf, also kann es nur im kopf gelöst werden. entweder du bist so stark und überzeugst dich selbst mit dem scheiß aufzuhören und normal, entspannt und glücklich weiterleben.
oder wenn du denkst du kriegst es nicht alleine in den griff, warte nicht zu lange und erzähl das deinem hausarzt, er wird wohl erstmal einige untersuchungen machen, um eine körperliche ursache auszuschliesen(bin gerade selbst dabei den untersuchungsmaraton über mcih ergehen zu lassen) und anschliesend wirst du wohl zu einem psychotherapeuten überwiesen, bei dem du eine verhaltenstherapie machen sollst, um zu lernen deinem körper zu vertrauen, deine unbegründete angst loszuwerden und auch entspannungstechniken lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 22:37

Jnny
du bie mir fing alles so ann ich hate meine
mutter tot in ihere wohnug gefunden und dan
ist mein nachtbar um gefallen ich dachte er
were tot im war nur schlecht geworden
aber seid dem hate ich die angstzutäde und habe
sie seher lange gehabt du muß was tun sonst wirst
du die angst nicht mer los
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 12:15
In Antwort auf antony_12082951

Hey
das ist eine angststörung, es wird vom kopf ausgelöst, ein mal war dir schwindlig, vielelicht weil du zu wenig getrunken hattest und ab da hattest du angst es nochmal erleben zu müssen. meine angststörung begann als ich beim blutspenden kreislaufprobleme bekamm, eigentlich nichts schlimmes, hatte davor schon sehr oft gespendet, aber einige tage später fühlte ich mich schwach und bekamm die idee ich könnte kreislaufprobleme bekommen, und bum, da waren die. ab da konnte ich selbst kleinste selbsverständliche sachen nicht machen ohne daran zu denken dass ich kreislaufprobleme bekommen könnte, ich bekamm panik und mir wurde oft wirklich schwindlig.
es ist also eine kopfsache, du hast das vertrauen in deinem körper verloren, denkst zu viel daran und dadurch fühlst du dich auch wirklich schlechter. die psyche ist sehr sehr mächtig und er kann eine menge mit dem körper anstellen auch wenn es keinen gesundheitlichen grund dafür gibt.

das problem entsteht im kopf, also kann es nur im kopf gelöst werden. entweder du bist so stark und überzeugst dich selbst mit dem scheiß aufzuhören und normal, entspannt und glücklich weiterleben.
oder wenn du denkst du kriegst es nicht alleine in den griff, warte nicht zu lange und erzähl das deinem hausarzt, er wird wohl erstmal einige untersuchungen machen, um eine körperliche ursache auszuschliesen(bin gerade selbst dabei den untersuchungsmaraton über mcih ergehen zu lassen) und anschliesend wirst du wohl zu einem psychotherapeuten überwiesen, bei dem du eine verhaltenstherapie machen sollst, um zu lernen deinem körper zu vertrauen, deine unbegründete angst loszuwerden und auch entspannungstechniken lernen.

@ zloj
So übel, hätte nie gedacht das ich mal sowas bekomme!!!

Glaube ich bekomme das alleine nich in den Griff! Vor 2 Wochen ging es wieder, ich konnte wieder ordentlich einkaufen gehen hört sich echt schlimm an! Aber seit Freitag hab ich das Gefühl das es schon wieder los geht ! Ich fühl mich nich ganz klar im Kopf.. kann das nicht richtig erklären! Weiß auch nich wie ich das dem Arzt erzählen soll, der denkt doch ich hab se nicht mehr alle! Recht hat er ja aber trotzdem..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 13:00
In Antwort auf lalita_11897232

@ zloj
So übel, hätte nie gedacht das ich mal sowas bekomme!!!

Glaube ich bekomme das alleine nich in den Griff! Vor 2 Wochen ging es wieder, ich konnte wieder ordentlich einkaufen gehen hört sich echt schlimm an! Aber seit Freitag hab ich das Gefühl das es schon wieder los geht ! Ich fühl mich nich ganz klar im Kopf.. kann das nicht richtig erklären! Weiß auch nich wie ich das dem Arzt erzählen soll, der denkt doch ich hab se nicht mehr alle! Recht hat er ja aber trotzdem..

..
also ich bin zu meiner hausärztin und habe ihr sofort gesagt, ich hatte depressionen die nach einigen monaten in eine angststörung umgeschlagen sind. jetzt habe ich folgende symptome usw.
dann noch dass ich körperliche ursachen ausgeschlossen haben möchte, sie hat alles angeordnet und mir gleich eine überweisung zum psychiater gegeben.

da ich eigentlich sofort erkannte dass ich eine angststörung habe und es psychisch ist, habe ich anfangs gehofft mich schnell wieder zu fangen. aber nach einiger zeit geriet mein körper außer kontrolle und das lässt mich bis heute nicht zur ruhe kommen, mache mir ständig sorgen wegen meinem zu hohen puls und komme leicht mit der atmung durcheinander. dadurch werden wieder stresshormone freigesetzt, die meinen körper in diesem ungleichgewicht halten, eine ständige allarmbereitschaft, die eine menge energie kostet. ein verdammter teufelskreis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 13:33
In Antwort auf antony_12082951

..
also ich bin zu meiner hausärztin und habe ihr sofort gesagt, ich hatte depressionen die nach einigen monaten in eine angststörung umgeschlagen sind. jetzt habe ich folgende symptome usw.
dann noch dass ich körperliche ursachen ausgeschlossen haben möchte, sie hat alles angeordnet und mir gleich eine überweisung zum psychiater gegeben.

da ich eigentlich sofort erkannte dass ich eine angststörung habe und es psychisch ist, habe ich anfangs gehofft mich schnell wieder zu fangen. aber nach einiger zeit geriet mein körper außer kontrolle und das lässt mich bis heute nicht zur ruhe kommen, mache mir ständig sorgen wegen meinem zu hohen puls und komme leicht mit der atmung durcheinander. dadurch werden wieder stresshormone freigesetzt, die meinen körper in diesem ungleichgewicht halten, eine ständige allarmbereitschaft, die eine menge energie kostet. ein verdammter teufelskreis

Zloj
da hast du recht immer der teufeslkeis
bis mann da wieder raus ist kostet viel
energie ihr werdet es schafen gibt nicht auf
es wierd ein langer weg aber ihr werdt es ein
mal schafen gibt nicht auf es lohnsiech
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 20:25

Angst beim Einkaufen
Liebe Jenny

ich kenne das. Ich habe mal gedacht ich ersticke an einer Nuss, das war meine erste Panikattacke. Ich fing an zu hyperventillieren und mir wurde ganz komisch, ich dachte ich werde ohnmächtig. Wurde ins Spital gefahren und dort fanden sie nix. Alles ok.

Ich habe das viel, dass ich beim Einkaufen so ein komisches Gefühl habe. Es wird heiss, dann wird einem irgendwie übel, dann schwindlig, alles kribbelt, man will nur noch raus!!

Das bei der Arbeit, das kenne ich auch ganz gut!!! Manchmal - und meistens wenn ich nicht sehr viel geschlafen habe - ertrage ich es kaum, wenn jemand mit mir spricht. Ich denke dann immer, wenn der jetzt nicht bald aufhört zu stussen falle ich in Ohnmacht. Ist aber noch nie passiert.

Manchmal habe ich bei solchen Attacken auch Herzrasen.

Ich habe es schon in einem anderen Beitrag geschrieben aber hast Du schon mal Vitamin B12 Gehalt testen lassen? Das löst auch vieles aus. Zittern, Schwindel, Angst etc. Wird oft unterschätzt oder übersehen.

Wenn Du Dich in Foren etwas umsiehst wirst Du sehen, dass viele Leute das haben. Das ist nicht schlimm. Es ist einfach sehr sehr unangenehm. Ich habe vor Kurzem im Kino eine Panikattacke mit Herzrasen und allem drum und dran gehabt. Das war super... *knurr* Ich verbrachte die Hälfte vom Film draussen.... aber das Wichtigste ist, dass Du weisst, dass Dir dabei nichts passieren kann. Es ist wirklich so, es kann Dir nichts passieren.

Wenn Du trotzdem mal ohnmächtig werden solltest (was eher unwahrscheinlich ist) ist das nichts schlimmes, mein Arzt sagte mi, der Körper tut dann restarten. Und auf einer Internetseite habe ich mal etwas lustiges über Angst gelesen;

Der Körper reagiert bei Angst so, weil das Adrenalin steigt und der Mensch für die Flucht parat ist. Es wäre anatomisch vollig unlogisch, wenn ein Lebewesen, dass in Gefahr ist einfach umkippt.
Jetzt stelle ich mir immer vor, dass ein Löwe auf einen Menschen zugerannt kommt und der Mensch fällt einfach an Ort und Stelle um. Der Löwe wäre daovn so gelangweilt, dass er sich einfach umdreht und wegschlendert. Kopfschüttelnd natürlich.

Ist vielleicht eine doofe Geschichte aber es lenkt mich ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 16:55
In Antwort auf eloisa_12301264

Angst beim Einkaufen
Liebe Jenny

ich kenne das. Ich habe mal gedacht ich ersticke an einer Nuss, das war meine erste Panikattacke. Ich fing an zu hyperventillieren und mir wurde ganz komisch, ich dachte ich werde ohnmächtig. Wurde ins Spital gefahren und dort fanden sie nix. Alles ok.

Ich habe das viel, dass ich beim Einkaufen so ein komisches Gefühl habe. Es wird heiss, dann wird einem irgendwie übel, dann schwindlig, alles kribbelt, man will nur noch raus!!

Das bei der Arbeit, das kenne ich auch ganz gut!!! Manchmal - und meistens wenn ich nicht sehr viel geschlafen habe - ertrage ich es kaum, wenn jemand mit mir spricht. Ich denke dann immer, wenn der jetzt nicht bald aufhört zu stussen falle ich in Ohnmacht. Ist aber noch nie passiert.

Manchmal habe ich bei solchen Attacken auch Herzrasen.

Ich habe es schon in einem anderen Beitrag geschrieben aber hast Du schon mal Vitamin B12 Gehalt testen lassen? Das löst auch vieles aus. Zittern, Schwindel, Angst etc. Wird oft unterschätzt oder übersehen.

Wenn Du Dich in Foren etwas umsiehst wirst Du sehen, dass viele Leute das haben. Das ist nicht schlimm. Es ist einfach sehr sehr unangenehm. Ich habe vor Kurzem im Kino eine Panikattacke mit Herzrasen und allem drum und dran gehabt. Das war super... *knurr* Ich verbrachte die Hälfte vom Film draussen.... aber das Wichtigste ist, dass Du weisst, dass Dir dabei nichts passieren kann. Es ist wirklich so, es kann Dir nichts passieren.

Wenn Du trotzdem mal ohnmächtig werden solltest (was eher unwahrscheinlich ist) ist das nichts schlimmes, mein Arzt sagte mi, der Körper tut dann restarten. Und auf einer Internetseite habe ich mal etwas lustiges über Angst gelesen;

Der Körper reagiert bei Angst so, weil das Adrenalin steigt und der Mensch für die Flucht parat ist. Es wäre anatomisch vollig unlogisch, wenn ein Lebewesen, dass in Gefahr ist einfach umkippt.
Jetzt stelle ich mir immer vor, dass ein Löwe auf einen Menschen zugerannt kommt und der Mensch fällt einfach an Ort und Stelle um. Der Löwe wäre daovn so gelangweilt, dass er sich einfach umdreht und wegschlendert. Kopfschüttelnd natürlich.

Ist vielleicht eine doofe Geschichte aber es lenkt mich ab


coole Sache mit dem Löwen ! Also momentan geht das einkaufen wieder ! Aber ich gehe immer gerne ALLEINE!! Wenn ich ne Freundin dabei habe, fühle ich mich nich so wohl, weil sie trödelt meistens.. geh ich lieber allein und kann raus wann ich will!! Aber die letzten Male hat es immer geklappt!
Aber Angst hab ich vorher trotzdem immer wie ne "Irre"!

Das schlimme ist in letzter Zeit soooo viele Leute zu mir sagen: Jenny, du siehst aber blaß aus..du bist weiß wie ne Wand.. du siehst aus wie ein Betttuch!!
Da bekommt man echt Angst und denkt man hat doch irgendne ernsthafte Krankheit..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 18:06

Falun Dafa
www.Falun Dafa.de Meditasionspraxis aus China kannst Bücher und Übungen kostenlos herunterladen das hilft dir bestimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 20:41
In Antwort auf lalita_11897232


coole Sache mit dem Löwen ! Also momentan geht das einkaufen wieder ! Aber ich gehe immer gerne ALLEINE!! Wenn ich ne Freundin dabei habe, fühle ich mich nich so wohl, weil sie trödelt meistens.. geh ich lieber allein und kann raus wann ich will!! Aber die letzten Male hat es immer geklappt!
Aber Angst hab ich vorher trotzdem immer wie ne "Irre"!

Das schlimme ist in letzter Zeit soooo viele Leute zu mir sagen: Jenny, du siehst aber blaß aus..du bist weiß wie ne Wand.. du siehst aus wie ein Betttuch!!
Da bekommt man echt Angst und denkt man hat doch irgendne ernsthafte Krankheit..

Geh zum arzt
also dass du blass bist muss nciht heißen dass du krank bist, es ist für deinen körper auch anstrengend weil du oft angst hast, es ist stress, es schwächt den körper. ein angstanfall mobilisiert im körper unmengen vonn energie, die verpulvert wird, dein blutzucker geht natürlich runter. oder du reagierst bei angst und stress mit einem abfall des blutdrucks.

also so wie du es beschriebst hört sich das sehr nach einer angststörung an, die symptome sind echt, aber unsinnig weil vom kopf ausgelöst. geh zum arzt und lass dich untersuchen, dann hast du gewisheit und bist beruhigter. wenn du dann weist dass es dein kopf ist kannst du daran arbeiten, vielelicht mit einer therapie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen