Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Trauer - Verlust einer geliebten Person / Ein letztes mal...

Ein letztes mal...

19. Februar 2012 um 14:11 Letzte Antwort: 21. Februar 2012 um 10:37

deine Stimme hören, in deinen Armen liegen und eine deiner wunderbaren Geschichten hören.

dein Lachen hören, ausgelassen und entspannt, an einem schönen Abend am Lagerfeuer im Garten.

mit dir Frühstücken, stundenlang mit Zeitung und deinem leckeren Kaffee.

hinter dir auf dem Motorad sitzen, in die Welt hinaus fahren und sich gemeinsarm Frei fühlen.

mit dir dikutieren, über Gott und die Welt.

mit dir und der Familie in den Urlaub fahren,die Zeit genießen
und die Welt erkunden

von dir bekocht werden,und bei jedem bissen deine liebe zum kochen und Familie verwöhnen herrausschmecken.

die Zeit zusammen genießen, mit der ganzen Familie wie wir es immer taten, unbeschwert und ewig zusammenhaltend.

deine straken schützenden Arme spüren, egal was geschah und egal was kam, du warst immer für mich da.

in die Augen sehen und Lebewohl sagen dabei zu wissen ,hey es ist nicht für immer denn wir werden uns wieder sehen, wenn die Zeit gekommen ist , werde ich auf dich warten und dich genau wie früher in die Arme nehmen und dich genau so lieben wie du bist und wie du warst mein Kind.......................... .............................. ................



Mehr lesen

20. Februar 2012 um 21:12

Sehr traurig
dein Beitrag. Was ist nur geschehen?

das ist auch mein größter Wunsch:
meinem Liebsten in die Augen sehen und Lebewohl sagen dabei zu wissen, hey es ist nicht für immer denn wir werden uns wieder sehen, wenn die Zeit gekommen ist , werde ich auf dich warten und dich genau wie früher in die Arme nehmen und dich genau so lieben wie du bist und wie du warst http://home.feierabend.com/ueberraschung1/

wie konntest du mich einfach verlassen ?????????

Gefällt mir
20. Februar 2012 um 23:14
In Antwort auf mausi7382

Sehr traurig
dein Beitrag. Was ist nur geschehen?

das ist auch mein größter Wunsch:
meinem Liebsten in die Augen sehen und Lebewohl sagen dabei zu wissen, hey es ist nicht für immer denn wir werden uns wieder sehen, wenn die Zeit gekommen ist , werde ich auf dich warten und dich genau wie früher in die Arme nehmen und dich genau so lieben wie du bist und wie du warst http://home.feierabend.com/ueberraschung1/

wie konntest du mich einfach verlassen ?????????

Und
dennoch ist die Zeit so Unbarmherzig und zieht an einem vorbei.Man merkt es kaum wie alles weiter läuft und sich verändert, denn man ist gefangen im Nebel, in einer Trauer die man hinausschreien will, doch nichts geschieht.
Es ist kein böser Traum, der Schmerz wird bleiben, und man lernt damit zu "über"leben. Denn ist es nicht der große Wunsch eines jeden liebsten Menschen der fortgegangen ist das man weiter kämpft? In meinem Herzen bist du immer da , ich fühle deine Gegenwart tief in mir. Die große Hoffnung auf ein Wiedersehen stirbt niemals.
Aber warum bist du nur ohne das es irgendeiner hätte ahnen können einfach fort gegangen....

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 10:17

Es werden demächst 40 Jahre
dass mein Verlobter tödlich verunglückt ist. Ich weiß , wie sich das anfühlt.
Er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben
Gruß Melike

Gefällt mir
21. Februar 2012 um 10:37
In Antwort auf melike13

Es werden demächst 40 Jahre
dass mein Verlobter tödlich verunglückt ist. Ich weiß , wie sich das anfühlt.
Er wird immer einen Platz in meinem Herzen haben
Gruß Melike

Konntest du
trotzdem jemand finden und lieben ?
Es tut gut Menschen zu finden die wissen wovon man spricht,
liebe Grüße

Gefällt mir