Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Eifersucht mal anders

Eifersucht mal anders

19. September 2007 um 14:01

hey ihr lieben da draußen...

Ich hab ja hier schön öfter Threads verfasst über MEINE Eifersucht... und habe super viele tolle Tipps bekommen!!

Ich hab in der letzten Zeit viel nachgedacht, und komme mir in meiner Beziehung ein bisschen wie im Kindergarten vor!

Ich bin/war sehr sehr eifersüchtig... auf alles und jeden, auf seine Ex, auf seine beste Freundin, auf seine Freunde, auf alles eben...
ich habe alles was er gesagt hat infrage gestellt, gut dafür gab es meiner Meinung nach Gründe die ich in den anderen Threads schon angesprochen hab, er fühlte sich eigesperrt und überwacht! Und ich habe das Gefühl gehasst, wenn ich nicht wusste was er macht und wo er ist! Er hat mir vor ein paar Wochen alles an den Kopf geschmissen, dass es ihn nervt, das ich ihn ständig anrufe(er hatte mich am anfang darum gebeten, aber gut), dass ich ihn einsperre er nichts mehr darf und ich ihm ALLES kaputt machen, er sagte dann auch das er mich über alles liebt, mich nie verlieren will und mir niemals fremdgehen würde!
Ich war erst sehr wütend, abr hab dann darüber nachgedacht das es OK ist, ich werde es lassen, weil ich mich eigentlich selbst auc etwas überwacht fühle und ich mein eigenes Leben brauche um glücklich zu sein!

Seitdem rufe ich nicht mehr zwischendurch an, schreibe wenige sms und wenn dann nur sowas wie: ich wollte dir nur schnell einen kuss schicken, wünsche dir einen schönen Tag! das war's keine ich liebe dich oder so einfach so mal ne sms!

Aber er ruft mich jetzt STÄNDIG an, wenn ich bei meiner mama bin ruft er mind. 5 mal an weil er irgendwas fragen muss und dann ruft er beim 2 oder 3 mal auch immer aufm festnetz an...kommt mir so vor als will er kontrolliern ob ich da auch wirklich bin!
Gestern das gleiche...er war unterwegs und ich hab mich halt nicht gemeldet! da fing er zu hause damit an , dass ich ihn gar nicht mehr so doll lieben würde und das er mir ja egal geworden sei usw.

Was soll das jetzt??? Weiß nicht wie ich darauf nun reagiern soll??? ich liebe ihn nahc wie vor, aber habe keine lust das ständig durch anrufe, sms oder so zu beweisen!!!

VVersteht ihr mich bzw. ihn???

dazu kommt das er nächsten monat jedes we weg ist (sehr ungewöhnlich für ihn) und das er noch 2 Wochen auf Lehrgang ist und ich mich eientlich richtig freue das ich meine Zeit für mich habe und plane eine Überraschung...

freue mich auf viele viele antworten

Mehr lesen

19. September 2007 um 15:52

Hi
Vllt solltest Du mit ihm das Gespräch führen, das er mit Dir geführt hat? Oder beredet, ob er es vermißt. Sagt es Euch doch einfach mal in einer ruhigen Minute (ohne Deine Tochter) ins Gesicht, in aller Ruhe. Erklär ihm Deine Gefühle und daß Du nicht verstehst, warum er erst wollte, daß Du damit aufhörst und es nun selber macht.

Am besten bei nem Gläschen Rotwein, das ist sehr entspannend.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 15:59
In Antwort auf callum_12660881

Hi
Vllt solltest Du mit ihm das Gespräch führen, das er mit Dir geführt hat? Oder beredet, ob er es vermißt. Sagt es Euch doch einfach mal in einer ruhigen Minute (ohne Deine Tochter) ins Gesicht, in aller Ruhe. Erklär ihm Deine Gefühle und daß Du nicht verstehst, warum er erst wollte, daß Du damit aufhörst und es nun selber macht.

Am besten bei nem Gläschen Rotwein, das ist sehr entspannend.

LG

Das hört sich für mich wunderbar an
aber ich hatte mir fest vorgenommen darüber bzw. ersteinmal gar nicht mehr über unsere Beziehung zu sprechen das haben wir nun so lange gemacht... das beste ist das er glaubt das er sich geändert hat!!! *lach* ...zum postiven...
er war derjenige der nicht mehr über die Bezeihung reden wollte, und nun möchte ich damit nicht anfangen...

verstehst du meine zwickmühle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 16:08
In Antwort auf althea_12570306

Das hört sich für mich wunderbar an
aber ich hatte mir fest vorgenommen darüber bzw. ersteinmal gar nicht mehr über unsere Beziehung zu sprechen das haben wir nun so lange gemacht... das beste ist das er glaubt das er sich geändert hat!!! *lach* ...zum postiven...
er war derjenige der nicht mehr über die Bezeihung reden wollte, und nun möchte ich damit nicht anfangen...

verstehst du meine zwickmühle

Hmmm
Stört es Dich denn so sehr, daß er Dich anruft, um Deine Stimme zu hören?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2007 um 16:11
In Antwort auf callum_12660881

Hmmm
Stört es Dich denn so sehr, daß er Dich anruft, um Deine Stimme zu hören?

Nein
es stört mich das er sachen von mir verlangt..die er von sich selbst anscheinend ja nicht verlangt...
Er wollte es so auch wenn es meine Entscheidung war mich zu ändern!
es ist okay aber es ist nicht nur dieses "ich will deine Stimme hören" ich fühle mich kontrolliert!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 9:55
In Antwort auf althea_12570306

Nein
es stört mich das er sachen von mir verlangt..die er von sich selbst anscheinend ja nicht verlangt...
Er wollte es so auch wenn es meine Entscheidung war mich zu ändern!
es ist okay aber es ist nicht nur dieses "ich will deine Stimme hören" ich fühle mich kontrolliert!!!

Puuh
Das is echt schwierig. Klar kann man nich nur über die Beziehung reden, das wird auf Dauer nervig, weil sich nie etwas Konstantes einstellt.

Ich denke, er vermißt es, von Dir angerufen zu werden, kann es aber nich sagen, weil er dann zugeben müßte, daß er einen Fehler gemacht hat oder weil er esja so wollte und nich immer rin in die Kartoffeln und raus aus die Kartoffeln rennen will. Deshalb ruft er Dich an. Vllt denkt er auch, daß Du es von ihm als Liebesbeweis erwartest.

Wie gesagt, ich weiß nich, in wie weit er Deine Vergangenheit kennt, aber das könnten alles Gründe sein. Ich glaube nicht, daß er Dich kontrollieren will.

Aber klären kann man das leider nur in einem Gespräch .

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 11:35

Er hält dir den Spiegel vor
Ihr haltet euch gegenseitig den Spiegel vor. Jetzt gibt es eine Möglichkeit, sich
gegenseitig zu zerfleischen, ständig beim
anderen die Schuld zu suchen. Wenn ihr euch bewußt werdet, dass es ein Spiegel ist, in den ihr schaut, dann könnt ihr vielleicht schon bald drüber lachen.Nur Reden und Beziehung klären ist nicht gut, aber garnicht über die Beziehung zu reden ist
auch nix. Findet ein Mittelmaß. Wie schon gesagt wurde, bei einem Gläschen Rotwein, am besten außer Haus, oder ohne Rotwein bei einem Spaziergang das wirkt Wunder. Den Abstand der Gespräche legt ihr fest, aber vereinbart einen Zeitpunkt. Dann erzählt jeder wie es ihm geht, wie er sich fühlt in der Beziehung und was er erwartet und sich wünscht damit es auch in der Zukunft gut weitergeht. Auch mal SmS-Pausen und Telefonpausen festlegen.
Das tut richtig gut. Und man hat sich was zu erzählen. Das sind so meine eigenen
Erfahrungen und bei uns funktioniert es so gut.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2007 um 16:44

Hallo
ich habe gestern abend das Gespräch mit ihm gesucht allerdings bei ner Flasche Bier
Er hat mir recht gegeben und gesagt, dass er sich gar nix dabei denkt, nur halt ab und zu ein Ich Liebe dich vermisst, und das er sich sehr darüber freut dass ich ihm vertraue, es versuche und er sieht es und ist stolz drauf auch wenn es etwas komisch ist! Tat wirklich gut darüber zu reden und war ganz entspannt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper