Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Echte Freundschaft oder unglücklich verliebt?

Letzte Nachricht: 3. März 2009 um 17:11
E
elroy_875206
02.02.08 um 16:24

Hallo zusammen,

ich habe lange gegrübelt, wo ich mir meine Last von der Seele schreiben kann und bin schließlich hier gelandet.

Nicht ganz so lange habe ich gegrübelt in welches Forum ich meine Diskussion setze.

Eigentlich, oder besser gesagt ehrlicher, wäre wahrscheinlich ein Forum "unglücklich verliebt"...

Da ich aber Geist vor Körper (oder Geist vor Gefühl?¿ -> versteckte Selbstkritik) setze habe ich es halt mal hier eröffnet...

...vielleicht noch ein wichtiger Punkte am Anfang; ich hoffe ihr lest meine Selbstironie richtig!

Nun gut - was tun, wenn im persönlichen Umfeld eines verheirateten Mannes plötzlich jemand erscheint, bei dem Mann das Gefühl hat - es paßt 120%...

...wenn plötzlich vieles mit ihr erlebbar erscheint, was bisher unvorstellbar schien?

...wenn da wirklich ein Gefühl ist das Mann kann sich fallen lassen darf - und aufgefangen wird - aber gleichzeitig genau so auffangen darf, wenn sie sich einmal fallen lassen will?

...wenn Mann glaubt zu spüren, dass eine innerste Verwandschaft besteht und viele Dinge auch ohne Worte klar zu sein scheinen?

...wenn es in vielen Dingen eine sehr große Schnittmenge der Werte, Ansichten, Wünsche, Liebhabereien, Phantasien und Freuden zu geben scheint?

...wenn Mann sich gegen das Gefühl streubt, weil es gibt da ja natürlich Verantwortung, gegenüber der Familie, den Kindern, dem Beruf, der Firma....

...wenn zu dem ganzen noch ein niedrig zweistelliger Altersunterschied hinzukommt...

...wenn Mann jedoch merkt es bereitet einem zunehmend fast körperliche Schmerzen, wenn man nicht in Ihrer Nähe ist...

...wenn zu dem ganzen noch eine gewisse berufliche Zusammenarbeit hinzukommt...

...wenn Mann das ganze NICHT am, zugegebener Maßen attraktiven, Äußeren festmacht, sondern wirklich (falls mir das eine(r) glaubt) an der geistigen Verwandschaft... (siehe oben)

...ich frage mich zunehmend was langfristig sinnvoller ist - zu meinen Gefühlen zu stehen?

...im Zweifelsfalle kommt eine klare Absage?

...nur was setze ich für alle Beteiligten auf`s`Spiel?

...zumal alle zusammen ein gutes Team bilden!

Oder kommt dieses Grübeln nur davon wenn Mann sich zu seiner weiblichen Seite bekennt ;o)

...zu seine Gefühlen?

...oder fällt das in das Klischee "durcheinbestimmteskörperteilgesteuerterderesnurma-lwiedernichtzugebenwillsuchteineunverbrauchtebezieh-ungaufkostenanderer"

...gegen letzteres würde ich mich natürlich erst mal verwehren wollen!

...nur auch Männer (sogar ich ;0)) haben Gefühle und fühlen sich damit mannchmal ganz schön unglücklich

Und mir geht es tatsächlich so, dass ich das Gefühl habe vieles Aufgeben zu wollen (aber wahrscheinlich bin ich zu feige! und stehe so letzt endlich meinem eigenen (unserem? wessen?) Glück (mal wieder) selbst im Wege.

...oder doch zu einer Religion in der mehrere Beziehungen zugelassen sind wechseln *verzweifeltesselbstironischeslachen*

Nun gut, dass soll und muß es für jetzt erst einmal gewesen sein; ich hoffe auf einige Anregungen - wobei mir natürlich klar ist, dass ich mich dann schon selbst entscheiden muß...

...aber es ist doch schön, wenn Mann sich mal aussprechen/schreiben/heulen darf!

In diesem Sinne danke für`s lesen - und noch viel mehr für`s kommentieren!

Mehr lesen

E
elroy_875206
02.02.08 um 20:35

Danke
Danke für Deine Worte!

Ich glaube ich verstehe Dich richtig (iiiih ich bin Frauenversteher - Selbstironie aus)

Sicher Du hast recht - noch ist nicht alles hinterfragt (hm muß mann das ?¿) und dem tiefen Gefühl nach so unendlicher Übereinstimmung kann auch Ernüchterung folgen...

...nur hat mich gerade in diesem Fall bis jetzt mein Bauchgefühl "leider" nicht im Stich gelassen und ach so viele viele Pusselstücke passen hier bis jetzt viel zu gut zusammen, mehr als es mir lieb sein sollte...

...aber zugegebener Maßen ist der "Schwärmerei" von meiner Seite (um das jetzt mal bewußt kleinzureden...) natürlich abzuwartend entgegenzuhalten, dass der "Beweis", dass diese Gefühle tatsächlich bei ihr auch auf Gegenseitigkeit beruhen noch zu erbringen wäre...

...wobei natürlich in so einem Fall wie dem meinen auch die Frage von entscheidender Bedeutung sein dürfte, ob sie die Gefühlsoffenbarung nicht aus rationalen Erwägungen ausschlagen würde...

Tja, als unglücklich Verliebte/r hat werder Mann noch Frau es wohl sehr leicht....

...wer will sich schon blamieren ;o)

Habe ich Dich eigentlich richtig verstanden, dass Dein Satz "und kein anderer, in meinem fall mann, interessiert mich nicht mehr" bedeutet, dass Du nach Deinem "Erlebnis" wieder mit Deinem Lebensgefährten zusammen bist?¿

Wäre denn dann Dein persönliches Fazit in etwa "lieber 55% behalten als nach 80% streben - die schief gehen können"?¿

Ich glaube ich muß da noch etwas grübeln....

...für Anregungen immer dankbar...

Vielen Dank auch für den Appetit-Wunsch - schauen wir mal ob ich mich dann für die Freiheit des Gefühls oder das Festhalten am ach so gut bekannten und bewährtem am Ende der Geschichte steht...

Gefällt mir

E
elroy_875206
03.02.08 um 11:24

"" (nicht)übersehen ?¿ ;o)
Das man/frau für den anderen u.U. 100% darstellt obwohl man/frau selsbt nur 55% fühlt kann schon sein - es kann bei Gefühlen ja auch nie um Zahlen gehen...

...nur Zahlen sind halt die Hilfskrücke (nur der Männer?¿) um Alles im Leben zu erklären (zumindest zu versuchen) was wie mann allzuoft sieht - schief geht.

Einerseits gratuliere ich Dir, dass Du nach 10 Jahren einen Schlußstrich gezogen hast!

Vielleicht ist es ja mein größter Fehler, dass ich immer und immer wieder versuche Situationen zu retten (nicht nur privat) wo wahrscheinlich längst nicht wirklich mehr was zu ertten ist - vielleicht will ich mir ja auch einfach das Scheitern nicht eingestehen (Ein typisch männlicher Grund?¿) und habe Angst vor dem Neuen?¿ (Bei aller Faszination dafür!)

Vielleicht ist es ja alles ganz simpel - vorbei ist vorbei?¿!!!

Danke auf jeden Fall für den Dialog!

Gefällt mir

M
meriel_12368422
03.02.08 um 21:24

WOW!!!
Hut ab, sehr mutig!

Gefällt mir

Anzeige
E
elroy_875206
04.02.08 um 7:59
In Antwort auf meriel_12368422

WOW!!!
Hut ab, sehr mutig!

Danke!
Das gibt auch wieder Mut!

Es mußte einfach mal raus!

Bin selbst gespannt wie dieser "Film" weitergeht...

LG

Gefällt mir

M
meriel_12368422
05.02.08 um 17:29

Hallo,
na dann viel Spaß beim Lesen Erzähl mal, wie es weiter geht

Liebe Grüße

Gefällt mir

E
elroy_875206
05.02.08 um 18:09
In Antwort auf meriel_12368422

Hallo,
na dann viel Spaß beim Lesen Erzähl mal, wie es weiter geht

Liebe Grüße

Danke!
Mach ich

Gefällt mir

Anzeige
E
elroy_875206
07.03.08 um 13:00
In Antwort auf meriel_12368422

Hallo,
na dann viel Spaß beim Lesen Erzähl mal, wie es weiter geht

Liebe Grüße

Tja,
wie ging es weiter?

Nach steigendem Liebesleidensdruck mit einer eherlichen "Beichte" der Gefühle meinerseits!

Die Reaktion?

Bei Ihr eine gewisse Überraschung, aber wohl eher der Offenheit, als der Tatsache gegenüber (Männer sind einfach schlechte Lügner ;o) in Sachen Körpersprache etc.).

Bei mir ungeheure Erleichterung; da ich merkte "so ganz egal scheine ich ihr auch nicht gewesen zu sein" (um`s mal diplomatisch auszudrücken...)

Das Fazit?

Wir werden eine Grenze, nach wahrscheinlich dauerhafter Lage der Dinge, nicht überschreiten - die hauchdünne Grenze zwischen uns!

Besser jemanden in seiner Nähe wissen, den man ungeheuer schätzt, versteht mag etc. als alles auf`s Spiel zu setzen für eine, aus der aktuellen Situation heraus wahrscheinlich nicht auf Dauer anlegbaren Beziehung!

Ich will nicht behaupten das ist immer leicht - aber sicherlich besser als der vermutlich vergleichbar kurze Lustgewinn durch eine feurige Leidenschaft...

Liebe Grüße an Alle

)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
meriel_12368422
08.03.08 um 1:09
In Antwort auf elroy_875206

Tja,
wie ging es weiter?

Nach steigendem Liebesleidensdruck mit einer eherlichen "Beichte" der Gefühle meinerseits!

Die Reaktion?

Bei Ihr eine gewisse Überraschung, aber wohl eher der Offenheit, als der Tatsache gegenüber (Männer sind einfach schlechte Lügner ;o) in Sachen Körpersprache etc.).

Bei mir ungeheure Erleichterung; da ich merkte "so ganz egal scheine ich ihr auch nicht gewesen zu sein" (um`s mal diplomatisch auszudrücken...)

Das Fazit?

Wir werden eine Grenze, nach wahrscheinlich dauerhafter Lage der Dinge, nicht überschreiten - die hauchdünne Grenze zwischen uns!

Besser jemanden in seiner Nähe wissen, den man ungeheuer schätzt, versteht mag etc. als alles auf`s Spiel zu setzen für eine, aus der aktuellen Situation heraus wahrscheinlich nicht auf Dauer anlegbaren Beziehung!

Ich will nicht behaupten das ist immer leicht - aber sicherlich besser als der vermutlich vergleichbar kurze Lustgewinn durch eine feurige Leidenschaft...

Liebe Grüße an Alle

)

Also...
du willst sagen, dass diese Männer-Frauen-Freundschaft, ich meine jetzt eine rein platonische Freundschaft, wirklich funktionieren kann? Ich bin der Meinung, dass es nicht lange gut geht. Man kann die -gegenseitige- Anziehung, oder auch wenn nur einer für den anderen mehr empfindet, nicht ewig unterdrücken. Man leidet...

Freut mich, dass du jetzt die Gewissheit hast. Wünsche dir viel Kraft für die "dunkleren" Tage, die du mit Sicherheit meistern wirst.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
O
ouida_11941682
11.02.09 um 18:20

Hi,
ich kann deine Situation total nachvollziehen, da ich selber in dieser verzwickten Lage bin und weiß wie sehr es schmerzt diese ständige innere Zerissenheit zu fühlen (altes oder neues Leben?). Mir ist auch bewusst dass ich ihn mehr liebe als meinen eigenen Mann
Bin ebenfalls verheiratet und hätte nie gedacht das mir soetwas passieren kann. Auch scheint mir vieles erlebbar und habe das Gefühl es passt zu 120%.
Er reagiert auf meine Blicke und weis nichteinmal was er bei mir damit anrichtet. Schätze mal er ist 8 Jahre älter als ich, aber eine tiefe Verbundenheit spüre ich ebenfalls.
Ich werde ihn jedenfalls nicht ansprechen, denn auch ich habe Angst vor Veränderungen oder vor einem Korb, obwohl ein Korb doch auch Achtung und Respekt einbringt, denn wer fühlt sich nicht geschmeichelt nach einem so schönen Geständnis???

Gefällt mir

R
rina_12128017
15.02.09 um 12:10
In Antwort auf ouida_11941682

Hi,
ich kann deine Situation total nachvollziehen, da ich selber in dieser verzwickten Lage bin und weiß wie sehr es schmerzt diese ständige innere Zerissenheit zu fühlen (altes oder neues Leben?). Mir ist auch bewusst dass ich ihn mehr liebe als meinen eigenen Mann
Bin ebenfalls verheiratet und hätte nie gedacht das mir soetwas passieren kann. Auch scheint mir vieles erlebbar und habe das Gefühl es passt zu 120%.
Er reagiert auf meine Blicke und weis nichteinmal was er bei mir damit anrichtet. Schätze mal er ist 8 Jahre älter als ich, aber eine tiefe Verbundenheit spüre ich ebenfalls.
Ich werde ihn jedenfalls nicht ansprechen, denn auch ich habe Angst vor Veränderungen oder vor einem Korb, obwohl ein Korb doch auch Achtung und Respekt einbringt, denn wer fühlt sich nicht geschmeichelt nach einem so schönen Geständnis???

Warum so kompliziert?
huhu, du schreibst selber, du weißt dass man sowas nicht oft trifft im leben. mensch nutz doch die chance, du wirst dich doch sonst dein leben lang fragen, was wäre wenn. Sag ihr offen deine gefühle und was du dir mit ihr vorstellst. ich find das immer so schade, dass zwei leute die sich lieben, aus gründen die im "Außen" liegen nicht zusammen kommen.
Denk doch auch mal an deine jetzige frau. Findest du es fair ihr gegenüber, weiter mit ihr zusammen zu bleiben. Und jetzt ma scheiß auf die schuldgefühle. Bis jetzt warst du aus der überzeugung mit ihr zusammen, dass sie deine liebe für den rest des lebens ist. Jetzt haben sich deine gefühle aber geändert, dafür kann keiner was! Wenn du ihr jetzt nicht die wahrheit sagst, würdest du anfangen zu lügen und ihr was vorzuspielen. Meinst du das will sie? Sicher ist es schwer, sehr schwer sogar, aber im endeffekt für alle das beste. Du quälst dich sonst nur ewig weiter.

Gefällt mir

Anzeige
S
shania_12552822
18.02.09 um 14:33

Wie ist es jetzt?
Hallo Romantiker

ich bin hier heute reingestolpert.

Mich würde interessieren, wie es Dir seit dem "Entschluss" ergangen ist?
Konntest Du das Gefühl für diese Frau einfach beiseite schieben?
Hat der Plan denn überhaupt geklappt?
Wie hast Du Dich in all der Zeit Deiner Frau gegenüber gefühlt?
Und wie fühlst Du Dich ihr heute gegenüber?
Hattest Du jemals das Gefühl, dass Du mit dem Unterdrücken der tatsächlich in Dir stattfindenden Empfindung Deiner Frau nicht eventuell auch die Chance auf "echtes" Glück vorenthalten hast?
Bist Du glücklich mit dieser Entscheidung?
Und zu guter Letzt: Hast Du Deiner Frau reinen Wein eingeschenkt?

Verzeih' mir, wenn meine Fragerei etwas ausufert. Dein Thema ist mir nicht fremd, auch wenn ich den Gegenpart eingenommen hatte. Und diese Dinge würden mich abschließend wirklich interessieren.

Danke + Grüße

Gefällt mir

K
kenya_12877382
24.02.09 um 17:15
In Antwort auf elroy_875206

"" (nicht)übersehen ?¿ ;o)
Das man/frau für den anderen u.U. 100% darstellt obwohl man/frau selsbt nur 55% fühlt kann schon sein - es kann bei Gefühlen ja auch nie um Zahlen gehen...

...nur Zahlen sind halt die Hilfskrücke (nur der Männer?¿) um Alles im Leben zu erklären (zumindest zu versuchen) was wie mann allzuoft sieht - schief geht.

Einerseits gratuliere ich Dir, dass Du nach 10 Jahren einen Schlußstrich gezogen hast!

Vielleicht ist es ja mein größter Fehler, dass ich immer und immer wieder versuche Situationen zu retten (nicht nur privat) wo wahrscheinlich längst nicht wirklich mehr was zu ertten ist - vielleicht will ich mir ja auch einfach das Scheitern nicht eingestehen (Ein typisch männlicher Grund?¿) und habe Angst vor dem Neuen?¿ (Bei aller Faszination dafür!)

Vielleicht ist es ja alles ganz simpel - vorbei ist vorbei?¿!!!

Danke auf jeden Fall für den Dialog!

Total verzweifelt
Hallo an alle zusammen !!

Ich habe ein totales problem, ich kann icht wirklich darüber sprechen und deswegen dachte ich mir, gehste mal in einem Forum schaun.

So ein "ähnliches" problem wie du hattest habe ich auch, bei mir ist es nur etwas komplieziert und nicht ganz einfach.

Das ganze fing vor 2 Jahren an.
Ich hatte stress mit meinem damaliegen Freund, bin dann zur Silvester Party bei meiner Sis gefahren,ich muss dazu sagen, dass mein Dad am Silvester geb. hat und bei mein freund wäre der Abend vorm Tv gelaufen, das wollte ich gar nicht.

Naja meine Sis ist verheiratet, mein Schwager hatte sein Bruder zu sich eingeladen.Da lernten wir uns kennen.
Wir verstanden uns mega gut, so als würden wir uns schon immer kennen.
Er hatte mit seiner (ex)-Freundin auch stress, (die beiden sind seit 10 jahren zusammen, momentan aber getrennt).

Wir hatten dann halt 2mal bei Msn geschrieben, dann fing der ganze stress an, seine Alte hasste mich, ich weiß nicht warum, denn ich oder wir haben nie etwas getan, wir verstanden uns einfach nur gut.

Es ging das gerücht rum, dass wir uns geküsst hätten und Händchen gehalten haben, was aber nicht stimmt.

Meine sis hat mich ziemlich fertig gemacht, ich wär ne schlampe und ich hätte mich ziemlich schnell getröstet, erst stand meine Eltern und Twinsis noch hinter mir, dann aber hat sich das Blatt gewendet, Mario (der Bruder meines Schwagers) hat wohl den eindruck gemacht, mehr als Freundschaft zu wollen, was ich aber nicht wollte.

Dann begang der ganze stress, ich bin dann für ne woche abgehauen..habe mich dann noch einmal mit ihm getroffen um das klar zu stellen was ich will und was er will.
Gesagt getan,
wir haben uns dann auch getroffen...und er sagt mir klar und deutlich das er KEINE bezie will sondern nur Freundschaft und genau das will ich auch.

Naja meine Sis hat mich nicht nach meiner Meinung gefragt oder sonst irgendwas, sie hat ihre Interpretation weiter gegeben, an ALLE..meine Familie war sauer, die Famielie von Mario war sauer..und ich wusste nicht warum, weil sie der MEINUNG war ich will auch eine Bezie,naja woltle ich ja nicht aber sie hat mich ja auch nie gefragt.

Sie ist oder war der meinung ich würde damit die ganze Familie kaputt machen, weil ich würde dann ja die gleichen Schwieger eltern bekommen wie sie und das wollte sie nicht...

Naja wir haben dann 2 Monate kein wort mehr geredet und an ihrem B-day habe ich mich halt gemeldet, ich mein sie ist ja schließlich meine Sis.

Habe den Kontakt zu Mario abgebrochen-wegen den anderen-den zu liebe.
Ok 2 Jahre später, haben wir Party gemacht, Kai (mein Schwager) schrieb mit Mario bei msn, dann sollte ich mit ihm schreiben, gut das tat ich dann, konnten ja nichts schlimmes schreiben, denn der Lappi war an dem Tv angeschlossen wegen der Music...d.h. es konnte jeder mit lesen.

Mein Schwager meinte dann zu Mario, er und ich würdene in viel besseres paar abgeben als er mit seiner alten... ich miente nur er soll ihn nicht ernst nehmen, weil er besoffen ist.
Naja später meinte kai dann das mario auch zu uns kommen soll und er könnte dann ja bei mir im bett mit schlafen, ich meinte nur , dass träume manchmal träume bleiben sollten..

2Wochen später war dann der B-day meiner sis, wir hatten spaß, ich sah mario nach 2 Jahren wieder und wir verstanden uns auch sofort wieder mega gut.

Es sind an diesem Abend einige dinge schief gelaufen..(zwischen meiner sis und ihrem mann)- ich wollte dann halt nicht alleine schlafen, also habe ich mit Mario auf einer matratze geschlafen, wir waren 6 Leute in dem Raum.
es war nichts zwischen uns..

Er wollte wieder mit mir schreiben, dass sagte er auch.
Ich habe mit meiner sis geredet das ich mir nicht sicher bin, weil ich nicht will, dass wieder stress kommt, sie sagte nein ich soll ruhig mit ihm schreiben.

Naja mitlerweile sind 3 Wochen vergangen...er war jetzt jedes WE bei uns und hat auch jedes WE bei mir oben geschlafen-mittlerweile ist er auch solo.
Wir hatten "gekuschelt" ....dann hatten wir auch einmal nacht tat oder wahrheit gespielt -lach- wir hatten ziemlich ein im tee.
Da musste ich ihm ein Kuss auf die wange geben, womit ich kein problem hatte.
Naja und am nächsten abend habe ich ihn auch ein kuss zum gute nacht sagen nen kuss gegeben..er mir aber auch -freu-

Ich weiß, dass er keine bezie will und die will ich auch nicht, denoch bin ich mehr als glücklich wenn ich in seiner nähe bin, mir gehts einfach dann nur gut, ich kann lachen.
wenn er mich anfässt "er hat mich gestreichelt beim kuscheln" dann bekomme ich derbes kribbeln im bauch. ich weiß nicht was es ist aber das hatte ich noch nie das gefühl und es war so heftig.
Ich fühle mich in seiner nähe auch sehr wohl und ich kann ihn auch nah an mich rann lassen, ich vermisse ihna uch irgendwie und ich denke nur an ihn ich rede auch nur von ihm.
Ihm gehts genauso, dennoch mache ich mir keine hoffnung, weil ich ja weiß woran ich bin, ich weiß das er nicht will....er muss noch erst andere dinge klären-bevor er jemald ne neue bezie anfäng- und das kann dauern.

Für mich ist es so schlimm, weil ich eig. ja so glücklich bin und dennoch nicht an ihm ran komme...

Naja meine sis sagt mir immer das alles ok ist und das es ok ist das wir zusammen in einem bett schlafen und auch das wir telen und schreiben.
Nun weiß ich aber das sie sehr wohl ein prob damit hat.
Allerdings weiß keiner das ich es weiß.
Ich bin mehr als sauer darüber weil sie mir voll das Falsche bild gibt.
Ich kanns aber auch nicht so direkt sagen naja und das wird halt alles nur an mir rausgelassen... ich bin an allem schuld und ich würde nur an mich denken und mache mir keine gedanken wie es anderen damit geht wenn er und ich uns gut verstehen,
dabei wsind wir uns nur nachts so nah, am tag da reden wir normal..vllt hauen wir uns auch mal, aber mehr nicht.
Das schwierige ist ja, dass kai will das wir zusammen sind meine sis nicht, kai ihm aber sagt er soll oder kann ja bei mir schlafen.

Nagut ich muss mir jetzt was überlegen was ich machen, im grunge bin ich mehr als unglücklich nur damit meine sis glücklich ist mich macht das alles ziemlich fertig, weil ich eig bei ihm oderm it ihm so glücklich bin.

Natürlich is das scheiße das es ausgerechnet kais bruder ist aber ich habe es mir nicht ausgesucht,

da kommen noch so viele Punkte hinzu was die sache noch so schwierig macht.
Ich weiß nicht genau was ihr prob ist, wohl das es mario ist.

Naja mario glaubt mir nicht wenn ich sage ich habe angst das die sauer werden, klar mario bekommt auch nichts ab..aber es gehören doch immer 2 dazu....oder?

Ich habe nichts schlimmes gemacht, dass jemand sauer seinn sollte....?!?!

naja ich geh aufgrund zum forum weil mir das schreiben über meine gefühle besser gelingt als reden und ich hier vllt welche finde die das gleiche prob haben.

Zu dem Punkt, sie sagt und zeigt was anderes, würde jeder sagen sprechs ie an...aber das ist nicht ganz einfach, denn ich darf es nicht wissen ich weiß es, und keiner darf wissen das ich es weiß.

Mario ist 29 ich bin 19 meine sis ist auch 29 und mein schwager ist 32 mein Name ist auch nicht echt =) gebe nicht so gerne namen im internet einfach weiter...

ich bin einfach zur zeit total verzweifelt, denn ich kann mario das auch so nciht sagen, 1 würde er sich vorwürfe machen und er kann da ja nichts für und 2 stelle ich dann was zwischen die freundschaft zu ihm und nadine,

aber was soll ich amchen versteht ihr mich? Ich bin doch eig so glücklich mit ihm und es wird mir nicht gegönnt, ich weiß ja das es momentan nichts wird....ich will auch nicht aber seine nähe tut mir gut und ich ihm...aber das interessiert keinem.

Nagut, wenn ihr fragen habt, dann fragt,hoffe ihr könnt mir nen paar tipps geben oder einfach nur schnacken...würde mich freunen

danke fürs lesen!!

Lg

Gefällt mir

Anzeige
X
ximena_12075827
03.03.09 um 17:11

Naja...
Ich versuche mich mal ganz leicht von meiner Seite an dieses heikle Thema heranzutasten, auch wenn hier schon die besten Ratschläge gegeben wurden sind, meiner Meinung nach.
Aber mit diesem Thema bin ich leider auch schon auf Tuch fühlung und mehr ... gegangen, leider

Jetz muss ich aufpassen, dass ich mich nicht verzettele...

Also, auch ich denke, dass es wichtig ist, sich sein Leid, oder Gefühle im allgemeinen vom Herzen zu reden. Es gibt da einen dummen Spruch: An Herzschmerz werde ich ganz bestimmt nicht sterben...
Denn die Tatsache, dass wenn man es nicht wenigstens mal probiert hat, man sich das u.U. ewig vorhält, die kenne ich.

Ich lese bei dir so viel Gefühl, Übereinstimmung, dieses Passen zu 120%.... Und ihr werdet es schaffen, gute Freunde zu bleiben, trotz Anziehung? Das ist doch verdammt schwer. Ich könnte das nicht.
Aber wahrscheinlich hast du Recht, es wäre viell doch nur eine feurige Leidenschaft...ich kenne das so. Nach anfänglichem Hochflug und erster explosiver Leidenschaft wird alles weitere so...wie soll ichs am dümmsten beschreiben?...normal...Alltag ...das triffts vielleicht. Und mit dem Zusammenarbeiten... naja, da wir auch beruflich miteinander zu tun hatten, danach gab es KEINE ZUSAMMENARBEIT mehr. Und das war gut so. Auch wir waren um einen zweistelligen Betrag im Alter voneinander entfernt.

Naja, und diese und jene Erfahrunf habe ich dann noch sammeln dürfen mit älteren Männer. Mich hat die Erfahrung und die Gesprächsthemen interessiert. Aber nach und nach musst ich feststellen, dass das nichts ist. Denn dauerhaft mit einem Mann zusammensein, der 10 Jahre und älter ist...irgendwann merkt man das ganz bestimmt, was Interessen und Hobbies anbelangt. Für mich war es wie gesagt eine Erfahrung, die ich sammeln durfte, und die mir gezeigt hat, dass es für mich nicht wirklich das passende ist.

Also, ich hoffe ich hab mich mehr oder weniger verständlich ausgedrückt, und hoffe, dass es dir ein wenig geholfen hat.

Liebe Grüße, Darjana

Gefällt mir

Anzeige