Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Dreiergespann

Dreiergespann

7. Oktober 2013 um 10:24

Ich habe meine zwei Freundinnen durch unser gemeinsames Hobby kennengelernt. ( Bollywood) Wir waren richtig dicke, es machte Spaß, wir unterstützten uns gegenseitig und es gab kaum Probleme. Da wir leider alle viele Stimmungsschwankungen haben akzeptierten wir unser stilles Verhalten und gingen sehr gut damit um, wir waren füreinander da.
Als ich vor 3 Jahren zur Kur fuhr, versprach meine ältere Freundin und ihre Bekannte vorbeizukommen und solche Sprüche wie Wir lassen dich nicht im Stich. Doch leider kam keine SMS nur einmal ein kurzer gezwungener Brief. Sonst nix.
Damals verstand ich mich durch die gleiche Krankheitsgeschichte sehr gut mit ihrer Bekannten und wir trafen uns zum Kaffee ohne meiner Freundin. Es war angenehm und sie sagte, das wir das öfter machen könnten.
Doch das fand meine ältere Freundin nicht.
Sie erzählte irgendwelche Geschichte, das ich angeblich klammere und ich sollte ihre Bekannte nicht so bedrängen. Als ich die Bekannte darauf ansprach stimmte das natürlich nicht.
Aber ich ließ es sein und wir trafen uns nicht mehr, weil da blieb ein fahler Beigeschmack.
Meiner älteren Freundin war es Recht.
Meine andere Freundin wohnt leider außerhalb, demzufolge kommt sie nicht oft zu uns.
Aber wir schreiben sehr viel in letzter Zeit, leider geht es ihr gesundheitlich nicht gut und da ich das alles kenne sogar sehr gut versuche ich ihr zur Seite zu stehen und trotz der Entfernung ihr zu helfen. Ich muss auch ständig arbeiten und bin oft sehr übermüdet, dennoch habe ich Zeit um ein liebes Wort oder einen Brief oder einfach ein Smiley zu schicken, das sie weiß ich bin da.
Meine ältere Freundin kümmert sich kaum, da sie ständig arbeiten muss. Aber sie ist ihre Freundin. Gut nix gesagt, das muss sie wissen.
Es ging soweit das sie den Geburtstag vergessen hat. Da ich mir das denken konnte, hab ich in unseren Namen eine kleine Aufmerksamkeit geschickt.
Nun waren wir vor kurzen zusammen im Kurzurlaub und da musste ich leider erfahren, das sie über mich redeten. Was wusste ich nicht. Aber die ältere Freundin war so schlimm, das wenn ich mich mit der anderen Freundin unterhielt, sie ständig in der Mitte musste und mich wegdrängelte. Ich hatte keine Lust auf Streit. Aber dennoch fand ich es albern und kindisch, zumal ich mich doch genauso mit ihr unterhielt. Aber irgendwie hatte ich ihr nicht viel zu sagen. Denn die ältere meckerte nur rum. Das Zimmer oh mein Gott wie schlimm, obwohl sie als ich es buchte sagte, egal wir schlafen ja nur da sonst nichts, also kann es ruhig spatanisch sein.
Ich setzte mich in der U Bahn hin und dachte sie setzen sich in der Nähe nein einfach woanders. Ich wollte nicht streiten, dachte mir ist nicht so schlimm. Weil sie dann wieder normal taten. Aber ich merkte das es der älteren Freundin egal war. Sie freute sich stand im Mittelpunkt den sie brauchte und mich verletzte sie mit dummen Bemerkungen. Ich dachte das ich mir das alle nur einbilde und tat es ab, und versuchte die Gefühle nicht zuzulassen.
Es war extrem schlimm. Ich überlegte was ich falsch gemach habe, aber ich weiß es bis heute nicht. Fragen nein sie würde es eh abstreiten. Dazu kenne ich sie zu gut. Aber ich bin am überlegen ob ich die Freundschaft mit der älteren aufgebe. Die andere Freundin macht mitgemacht obwohl sie wusste wie ich mich fühle. Was soll ich machen? Wer weiß einen Rat?

Mehr lesen

9. Oktober 2013 um 8:37

Hallo Butterblumenprinzessin
Also ich dachte man ist erwachsen genug, natürlich mag man einen mehr und hat mit den anderen mehr Gemeinsamkeiten, aber man ist doch reif genug solche Eifersüchteleien zu unterdrücken.
Ich kenne das nicht, weil ich mich immer dann zurückgezogen habe, schade für die Freundschaft, aber ich kann mit solchen Verhalten nicht umgehen. Es verletzt mich sehr und macht mich traurig das man sich so gegenüber anderen Menschen verhält. Ja meine ältere Freundin ist sehr darauf bedacht im Mittelpunkt zu stehen und ich finde ihr Machtgehabe furchtbar und werde auch sehr wütend darüber, wenn ich daran denke wie sie mich behandelt hat. So kindisch und naiv. Du hast Recht das ich erstmal Abstand halten werden und mit der anderen Freundin behalte ich den Kontakt normal wie immer offen.

Ich hab doch schon sehr darunter gelitten und bin leider wieder in eine depressive Phase gerutscht, versuche aber daraus zu kommen. Dennoch denke ich ständig daran und fange an zu weinen. Mist es macht mich einerseits wütend und andererseit möchte ich es ihr gern sagen, aber dann fängt die Schlammschlacht an, das will ich auf keinen Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 11:39

Eigenartig
Heute schrieb mich meine Freundin an, das sie sich beide Sorgen machen, weil die ältere Freundin mich telefonisch nicht erreicht hat. Ich habe keinen Anruf erhalten, denn auch wenn sie angerufen hätte dann würde das auf den Display stehen.
Sie machen sich Sorgen, das ich den Kurzurlaub nicht so geniessen konnte. Auf die Frage hin warum sie mich nicht angesprochen haben, sagte sie das es ihnen erst im nachhinein aufgefallen ist.
Ich weiß echt nicht was ich davon halten soll.
Ich denke fast das die ältere Freundin wieder ihre Intrigen spinnt. Ich bin es leid, jedesmal dieser Kinderkram und das in dem Alter.
Schade nur das die andere Freundin auch darauf reagiert und ich dann vielleicht sie verliere, das wollte ich eigentlich nicht. Aber auf so einen Niveau möchte ich mich nicht herablassen, wie es die ältere klarmacht.
Sie weiß genau was gewesen ist und jetzt so zu tun, als ob ich ein kleines Kind bin, also ehrlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen