Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Dreiecksbeziehung: Junge-Mädchen-Junge (Hilfe!)

Dreiecksbeziehung: Junge-Mädchen-Junge (Hilfe!)

29. November 2011 um 20:17

Hallo Leute

Ich habe zwei echt gute Kumpels. Ich nenne sie jetzt der Einfachheit halber Michael und Stefan (das sind falsche Namen, ich will nicht, dass sie aus irgendeinem Grund auf dieses Forum stoßen)
Sie sind beide etwa 1 1/2 Jahre älter als ich, und ich verstehe mich super mit ihnen. Nur: Ich habe mich in Michael verliebt.
Michael und Stefan sind beste Freunde, und das seltsame ist: Stefan und ich sind völlig locker miteinander, reden uns gegenseitig blöd an und so (also wie man das unter Kumpels halt macht), Stefan und Michael machen das auch, aber mit Michael ... ich weiß nicht, ich habe das Gefühl, dass ich unbewusst ziemlich Respekt vor ihm habe. Und das scheint bei ihm auch so zu sein, jedenfalls antwortet er mir nie sarkastisch, was er bei Stefan schon macht.
*** Anmerkung dazwischen: Michael ist Sternzeichen Jungfrau, Stefan Skorpion ***
Doch: Ich habe irrsinnig Angst davor, dass Michael glauben könnte, dass Stefan und ich uns mögen ... eben weil ich so - respektlos ihm gegenüber bin. Aber ich mag ja nicht Stefan, sondern Michael ... und außerdem fürchte ich, dass Stefan mich tatsächlich mag ... und die wollen sich doch nicht gegenseitig ausspannen, oder?
Wie kann ich Michael nur klarmachen, dass ich ihn lieber mag als Stefan? Ich kann ihm auf keinen Fall ins Gesicht sagen, dass ich ihn liebe, falls es nicht auf Gegenseitigkeit beruhen würde, will ich auf keinen Fall unsere Freundschaft aufs Spiel setzen, die mir doch sehr wichtig ist.

Was kann ich tun?

Mehr lesen

1. Dezember 2011 um 17:23


du kannst ihm einfach sagen dass du ihn mehr magst und mehr vertraust, weil du er anders ist als stefan.. kannst halt ein paar nette eigenschaften nennen... oder frag aus spaß: Hei ratet mal wer von euch ich mehr mag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2011 um 17:23


du kannst ihm einfach sagen dass du ihn mehr magst und mehr vertraust, weil er anders ist als stefan.. kannst halt ein paar nette eigenschaften nennen... oder frag aus spaß: Hei ratet mal wer von euch ich mehr mag....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2012 um 19:31

Hallo ratlosnummereins
Dieser Thread ist vielleicht schon etwas älter und ich kenne deine aktuelle Situation nicht, aber möchte selber auch was dazu beitragen.

In genau dieser Situation war ich auch mal. Ich nenne die beiden Typen einfach auch Michael und Stefan

Wir waren zu dritt sozusagen die besten Freunde. Und ich mochte halt den Michael irgendwie besonders. Anfangs war alles ganz locker und lustig und ich machte ihm eindeutige Andeutungen, die er auch erwiderte.
Sonst spielten wir auch aus Gewohnheit, da alles nicht wirklich ernst gemeint war, ab und zu halt solche Rollenspiele o.Ä. wie: Stefan ist jetzt meine Mutter, ich der Sohn/Tochter und Michael der adelige Ehemann von mir.

Aber später distanzierte er sich von mir (zu beschäftigt etc.), sodass die Freundschaft nur noch aus "ich -> Stefan <- Michael" bestand. Mit Stefan und mir war alles immer ganz locker und freundschaftlich wie er mit Michael.
Zwischen Michael und mir war plötzlich diese Hemmung. Ich machte ihm weiterhin Andeutungen, aber irgendwann war mir bewusst, dass er doch nicht wirklich der Typ war...

Ich würde in deinem Fall dem Michael auch nicht direkt ins Gesicht sagen, dass du ihn liebst. Versuch es mit Andeutungen, die du am besten mit Humor verbindest. Der Jungfrau-Mann soll ja einen scharfen Verstand haben, also sollte er es schon bemerken.
Hier sollte man besonders mit Fingerspitzengefühl handeln, der Freundschaft zuliebe.

Ich weiss nicht, ob ich dir da irgendwie weiterhelfen konnte. Aber wenigstens weisst du, wie jemand anders in dieser Situation vorgegangen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2012 um 17:56

Danke ...
... für eure Antworten.

Ja, der Thread ist tatsächlich etwas älter, dementsprechend hat sich auch die Situation etwas verändert. Ich kann jetzt schon besser damit umgehen; mehr dazu später.

Außerdem ist die Lage zwischen Michael und mir etwas entspannter worden, inzwischen mache ich schon fast schon so viel Blödsinn bei Michael wie bei Stefan.

Ich glaube, das war bei mir Respekt vor seiner (meiner Meinung nach sehr beeindruckenden) Persönlichkeit und seinem Charisma, der zwar immer noch da ist, sich aber anders manifestiert; das heißt, ich mag ihn einfach sehr.

Ich glaube, dass da von Michael nicht unbedingt Liebe zu erwarten ist, ich vermut nämlich, dass er in ein anderes Mädchen verknallt ist ...
Aber ich habe kein so großes Problem damit, solange wir immer noch gut Kumpel sind.

Schließlich habe ich nach einem Haufen Autopsychoanalysen, die ich so gerne mit meinem 15-jährigen Selbst betreibe, herausgefunden, dass ich Michael als meinen großen Bruder ansehe. Seltsam, dass ich das mit Liebe verwechselt habe! Aber sowas ist oft nahe beieinander, oder? Ich verspüre nicht das geringste Bedürfnis, ihn zu küssen oder so, vielleicht mal umarmen, aber das wars.

So, also nochmal danke und farewell!

Eure (jetzt nicht mehr so) ratlosnummereins

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper