Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Drei ist eine zuviel?

Drei ist eine zuviel?

26. März 2012 um 3:06 Letzte Antwort: 26. März 2012 um 4:12

Hey, ich stecke zur Zeit in einer sehr merkwürdigen Situation.
Es fing alles vor einigen Monaten an, da habe ich einen Mann in einem Club kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und hatten auch Sex. Der Sex ist wirklich schön und das beisammen sein auch, nur passen wir ansonsten nicht so gut zusammen. Ich finde wir können uns nicht locker unterhalten, und bin immer etwas verkrampft.
Nun haben wir seit 4 Monaten diese lockere Affäre, die so aussah, dass er mich oder ich ihn abends besucht habe, wir Sex hatten und uns einen schönen Abend gemacht haben mit einem netten Film und einem schönen Frühstück.
Jetzt kam es aber soweit, dass er mich häufiger anrief, ob ich nicht was mit ihm und seinen Freunden machen wolle. Ich verschob es einige male und am Freitag war es dann soweit er rief schon Mittags an, ich hatte aber andere Pläne. Er hatte sich noch einige Male gemeldet und rief Nachmittags an mit der Aussage "Hier ist auch eine Frau, die mich anmacht, aber ich hätte mehr Lust auf dich". Natürlich bin ich dann dahin und stand plötzlich der "anderen" gegenüber. Er hat sowohl mit ihr als auch mit mit geschmust, Händchen gehalten und auch geküsst. Ich weiß, dass sie wohl auch Sex haben.
Der Abend verlief dann so, dass wir mit einigen Leuten zu ihm gegangen sind. Die andere Frau ist mitgegangen, musste aber nach einigen Stunden wieder gehen. Ich hatte dann einen wunderschönen Abend,Nacht,Morgen mit ihm und bin nachmittags erst wieder nach Hause.
Abends hatte die andere Frau nochmal angerufen und er hat mich verleumdet und ihr erzählt, dass er alleine wäre und früh schlafen gehen würde.
Meine Frage ist jetzt, was dieses aufeinander treffen sollte. Wieso hat er uns nicht versetzt gedatet? Er wusste, dass sie abends nicht kann, und wir haben es immer so gehandhabt, dass ich erst abends zu ihm kam. Wieso hat er uns dann zusammen gebracht? Er hat nämlich wirklich häufig angerufen und mich überredet, dass ich jetzt doch kommen solle.
Meine Gefühle für diesen Mann sind noch unklar, mal ist es ein verliebt sein und dann wieder weniger.
Er ist aus gutem Hause, Single, geht gerne und häufig feiern und ist ein typischer "Mädchenschwarm" mit seinem kecken Lächeln und dem zwinkern.
Wie seht ihr meine Situation, was würdet ihr mir empfehlen?
Soll ich ihn darauf ansprechen, oder soll ich weiterhin so tun, als ob nichts wäre? Denn ich wusste ja von Anfang an, dass wir nichts exklusives sind, sondern auch mit anderen daten.


Ich hoffe mir kann jemand einen guten Rat geben, die Augen öffnen oder einfach mal das anmerken, was ich wohl noch nicht bemerkt habe

Gruß
Annabelle

Mehr lesen

26. März 2012 um 3:59

Oh gott
merkst du nicht selber wie billig du dich verarschen lässt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. März 2012 um 4:12
In Antwort auf watchthestars

Oh gott
merkst du nicht selber wie billig du dich verarschen lässt?

Leider nicht..
Ich bin wohl viel zu sehr darin verstrickt. Darum suche ich ja hier auch Rat und keine Kritik! Es wäre nett, wenn du dich präziser äußern würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club