Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Doch mehr als "nur" Freundschaft?

Letzte Nachricht: 31. März 2015 um 2:47
C
ciline_12281725
24.03.15 um 22:23

Hallo zusammen

Ich schreib einfach mal drauf los. Wie ihr euch ja schon denken könnt, geht es um meinen besten Freund und mich.
Wir kennen uns erst seit einem halben Jahr. Wir verstehen super, unternehmen auch viel zusammen. Es tut uns beiden gut wenn wir zusammen unterwegs sind. Wir können über alles offen reden, egal ob es um Probleme in der Liebe geht oder sonstiges. Es passt zu 100%. Wenn wir zusammen unterwegs sind ist alles gut. Ich genieße die Zeit mit ihm.

Was mich jetzt seit einiger Zeit skeptisch macht, er sucht immer öfters meine Nähe. Berührt mich öfters, nimmt mich in den Arm, küsst meine Stirn und und und.

Letztens meinte er als wir uns verabschiedet haben, er freut sich darauf mich endlich zu küssen. Damals hab ich mir nichts dabei gedacht, weil es mehr wie ein Witz rüber kam.

Jetzt bin ich etwas ratlos, seh ich zu viel? Ist es noch ein "normales" Verhalten? Mir ist die Freundschaft sehr wichtig und ich will ihn nicht als besten Freund verlieren.

Vllt könnt ihr mir ja weiter helfen. Lg




Mehr lesen

T
tera_12920559
25.03.15 um 14:01

Es ist mehr als Freundschaft
Du solltest Dich glücklich schätzen. Wenn aus einer tiefen Freundschaft Liebe wird - und ich glaube, das ist jetzt daraus geworden..., dann wird diese Beziehung Bestand haben. Sicher ist Dein Freund nur etwas unsicher, wie er es Dir sagen soll, weil er Dich nicht überrumpeln will. Er hat einfach Furcht, dass Du seine Gefühle nicht erwiedern könntest und er Dich verlieren würde, wenn Du in Ihm nicht auch mehr als nur einen Freund siehst. "1000 mal berührt, 1000 mal ist nix passiert.....es hat zoom gemacht". Ein Partner, der dein bester Freund ist, den kannst/solltest Du heiraten!

PS ich bin 45...also mit einiger Lebenserfahrung

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
ciline_12281725
31.03.15 um 2:47

Super...
Jetzt hab ich den Salat. Mein bester Freund hat mich geküsst. Ich bin total verwirrt. Scheiße was soll ich jetzt tun?
Nach dem Kuss haben wir uns eine ganze Zeit lang angeschwiegen...er fragte mich was los sei. Ich hab versucht mit ihm darüber zu reden. Meine Gefühle fahren Achterbahn. Er ist echt ein sehr einfühlsamer Mann und meinte ich sollte mir keine Gedanken machen. Ich mein ist einfacher gesagt als getan. Ich hab ihn dann gefragt was er jetzt von mir erwartet. Darauf hin hat er mir fast eine Liebeserklärung gemacht und gemeint er lässt mir soviel Zeit wie ich brauche und wenn ich ihn nicht als Freund will sondern "nur" als besten Freund wäre es okay für ihn. Ich bin aber der Meinung es funktioniert niemals wenn Gefühle im Spiel sind. Ich werde ihn irgendwann verletzten.Und genau das will ich nicht. Er ist mir sehr wichtig und ich mag ihn wirklich.
Soll ich mich jetzt einfach darauf einlassen und sehen was daraus wird?
Ich hab solche Angst das es schief geht und ich einen besonderen Menschen verliere.

Gefällt mir

Mehr als nur selbstverliebt: Wenn Narzissmus gefährlich wird
Anzeige