Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Die Zeit vergeht wie im Fluge,der Schmerz aber nicht

Die Zeit vergeht wie im Fluge,der Schmerz aber nicht

29. Juli 2007 um 19:38

Schon fast ein Jahr ist vergangen....doch der Schmerz ist noch so präsent wie am ersten Tag,,,,den keiner meiner Familie je vergessen wird und es vergeht nicht eine Sekunde,eine Minute,eine Stunde,ein Tag, ein Monat oder ein Jahr, an dem wir nicht an Sie denken oder den Schmerz des Verlustes ertragen müssen.Unsere geliebte Cesca.Kluge Tochter, Große Schwester, Taffe Cousine, schlagfertige Nichte, Liebevolle Enkeltochter und witzige Freundin....Der Tag an dem wir in dieses tiefe Loch gefallen waren und der Realität ins Auge sehen mussten, war der 19.09.2006 .An diesem Tag hatte meine Cousine Cesca(19) einen schweren Verkehrsunfall,,,,sie wollte eigentlich nur nach Hause...doch dort kam Sie nie an,Sie verlor in einer scharfen Linkskurve die Kontrolle über Ihr Auto und fuhr gegen einen Baum, der sich genau in Ihre Fahrerseite gebohrt hatte.Sie konnte zwar bewusstlos dennoch lebend aus dem Autowrack geborgen werden.Sie kämpfte,,,das haben wir gespürt,,doch in der darauf folgenden Nacht um 0.55 uhr verlor Sie den Kampf.Ich saß draußen und wartete,denn ich konnte meine Familie im Warteraum nicht leiden sehen.Es war kalt,ich hatte die ganze zeit das Bild im Kopf wie die Sanitäter meine Cousine aus dem Krankenwagen holten.Dann plötzlich hörte ich meine Cousine(dachte ich jedenfalls) ihre stimme war klar und deutlich zu erkennen, wie sie fragte:,, wo ist meine Brille??wo bin Ich was ist hier los,Ich brauche meine Brille,,,,,"dann verstummte ihre Stimme zeitgleich kam meine Familie mit dem verstummen der Stimme aus der Tür des Krankenhauses heraus....mit gläsernen und leeren Blicken..ich konnte es nicht fassen,ist das jetzt wirklich passiert,,,Ich verlor den Boden unter den Füßen...ein tiefes Loch tat sich unter unseren Füßen auf wo wir hinein fielen..es schien kein Ende zu nehmen.Es tat so unbeschreiblich weh,,,das konnte doch garnicht sein...warum???warum Sie??? Wir können es bis heute nicht verstehen....Ihre Beerdigung auch wenn es sehr schmerzhaft war, war es dennoch eine wunderschöne.So wie wir es uns für Sie gewünscht hatten.Ich hielt eine Rede nur für Sie wir spielten zwei Lieder das erste von Glashaus "Haltet die Welt an"
und das zweite von xavier naidoo "dieser weg". (Haltet die welt an )hat fast genau den schmerz erzählt und versucht in Worte zu fassen wie Wir uns gefühlt haben...so leer, so einsahm,so verlassen und verzweifelt.Die Welt kann doch eigendlich sich nicht mehr weiter drehen,aber trotzdem dreht sie sich weiter,,,doch für meine Familie und Mich wird sie so lange stehen bleiben bis wir Sie wieder sehen und in unseren Armen halten.Sie war nicht irgendjemand,nicht nur eine Person auf einem Stuhl, nicht nur eine Stimme in unserer lustigen Runde nicht nur eine helfende Hand in der Not,und nicht nur ein Gefühl was uns Berührte.Sie war "Cesca" die jeder kannte und liebte.
Es ist schwer einen geliebten Menschen zu verlieren und noch viel schwerer einzusehen das dieser Mensch,den du über alles geliebt hast einfach nie mehr wieder kommt...dich nie wieder zum lachen bringt...dich nie wieder anrufen wird... oder plötzlich hinter dir steht wenn du es am wenigsten erwartest.Du wünschst es dir soooo sehr Ihre Stimme zu hören, dich noch mal mit Ihr zu unterhalten,,Sie zu berühren,Ihr Parfum zu riechen wenn Sie an dir vorbei geht,sie in den Arm zu nehmen und zu drücken oder dich wenigstens von ihr zu verabschieden,,,doch dies alles war uns einfach nicht vergönnt.Trotz alledem leben wir weiter......mit dem Schmerz und der Leere,den Narben in unserem Herzen,dem schwarzen Fleck auf unsere Seele,und dem leeren Platz am Tisch den Sie bei ihrem Gehen hinterlassen hat.Sie nie zu vergessen,,,,und immer an sie zu denken macht uns von außen stark von innen aber sind wir schwach,,,und das wird auch immer so bleiben...wir danken dir CESCA das wir dich lieben durften. Deine dich immer liebende Familie
















de
















































Mehr lesen

1. August 2007 um 20:10

Schicke euch einen lieben gruss
habe schon viele beiträge gelesen, aber selten einen aus dem so viel wärme und liebe gegenüber verstorbenen spricht. cesca wird froh sein, dass ihr andenken ewig bleibt und ihr könnt dankbar sein, soviel zu empfinden und einer solchen tiefen liebe fähig zu sein.ich denke, was ich aus den zeilen lesen kann, ihr seid eine ganz besondere familie(ital.??)bleibt so und haltet immer zusammen! alles liebe sendet euch heike

Gefällt mir

16. August 2007 um 17:07

Hallo,
Viel Liebe, viel Einfühlsamkeit und viel Schmerz spricht aus diesen Zeilen. Ich glaube
aber doch, dass es in Cescas Sinn wäre, dass ihr zur Freude zurückfindet.
Noch ein paar Worte zur Trauer, die ich gelesen habe.
Wenn ihr an mich denkt,
seid nicht traurig.
Erzählt lieber von mir und
traut euch ruhig zu lachen.
Laßt mir einen Platz
zwischen euch,
so wie ich ihn im Leben hatte.

Alles Liebe und Gute
viel Kraft für Euch
Melike

Gefällt mir

19. September 2007 um 13:10

Alles liebe an euch
habe eine pn geschrieben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bitte gebt mir einen rat!
Von: sahnebonbon007
neu
17. September 2007 um 20:14

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen