Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Die Sache mit der Ehrlichkeit

Die Sache mit der Ehrlichkeit

5. Januar 2008 um 19:27 Letzte Antwort: 5. Januar 2008 um 21:20


Keine Angst, es geht weder um Betrug noch um fremdgehen.

Aber stellt euch folgende Situation vor:
Ein Freundin hat zum Essen eingeladen, ihr Kochkünste sind nicht die allerbesten, aber durchschnittlich. Sie möchte ein neues Rezept ausprobieren..

So, ihr sitzt am Tisch und irgendwann muss sie kommen, die Frage "Na, schmeckts euch?"

Tja.

Und jetzt?

"Man kriegts runter" ist in so dieser Situation zwar vollkommen wahrheitsgetreu, klingt aber ziemlich unhöflich.
Und die anderen Gäste?

Ist es für euch normal, hier ein bisschen aufzuwerten?
Oder in ähnlichen Situationen, bei Kleideranproben "Steht mir doch toll, oder?" oder anderen Gebieten, wo Frau keine Widerrede hören möchte.

Ich persönlich bin sehr zur Ehrlichkeit erzogen worden, war nicht immer vorteilhaft ("Nein Tante, der Pudding ist nicht süß genug" --> nie wieder Pudding von Tante)
Würdet ihr eurer Freundin ect. in solchen Situationen und vor allem vor anderen die Wahrheit ins Gesicht sagen?

Mehr lesen

5. Januar 2008 um 20:32

Hallo
Ich teil dir meine Meinung am besten mit einem Beispiel mit.
Neulich hat mir eine Kollegin ihre neue Hose gezeigt. Sie hatte sichtlich eine Freude damit und hat mich nach meiner Meinung gefragt. Nun, leider war die Hose.. eine Altweiberhose und die Leute haben nicht umsonst verwirrt auf die Hose geschaut.. kurz und gut - ich hab ihr gesagt, dass sie 'scheußlich' ist..
Und ich würds ihr wieder sagen. Nur ein bissl 'dezenter'.

Wenn du sie nicht anlügen möchtest (und das kommt ja am Ende ihr zugute), dann sag ihr ruhig, dass du es super findest, dass sie experimentiert, das Gericht aber nicht dein Fall ist. Ich denke nicht, dass sie dann sonderlich verletzt sein dürfte.

Es hat nichts Schlechtes, zu sagen, was man denkt, es kommt halt oft darauf an, wie man es rüberbringt. Sonst kommt schlussendlich noch ein Streit dabei raus.

Gefällt mir
5. Januar 2008 um 21:20

Wenn es irgent geht eine antwort die nicht runter zieht
Also ich finde auch, das ist schon eine etwas schwierige Situation.
Aber es ist wirklich so, das man sich überlegen muß, was ist nun schlimmer, vielleicht nicht so ganz die Wahrheit, oder jemanden zu verletzen.
Ich würde sagen, man kann da nur spontan reagieren - und kann es nicht verallgemeinern - also niemals lügen oder so. Obwohl ich auch wirklich generell gegen das Lügen bin.
Aber es gibt ja auch so etwas wie Weisheit, um eine direkte Antwort zu umgehen.
z.b so etwas wie ein vielsagendes Kopfnicken, und dann, "ja dieser Majoran hat schon eine gewisse Note" -oder man hebt irgent etwas hervor bei dem Essen, was nicht ganz so mißraten ist - irgent so etwas in der Art.
Oder bei der Hose z.b. würde ich schon sagen, es wäre jetzt nicht direkt mein Fall, aber schön, wenn du das richtige gefunden hast.

Gefällt mir