Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Die Ex ist seine beste freundin; Was tun?

Die Ex ist seine beste freundin; Was tun?

28. November 2007 um 22:45

Hi an alle,

Mein freund war mit seiner Ex ca 6jahre zusammen und jetzt sind beide die besten Freunde von einander. DAs kann ich ja auch vielleicht verstehen das man nach 6 Jahren wenn man sichim gutem getrennt hat das da eine gewisse bindung da ist aber das ört mich. ich vertraue meinem Freund das er nichts mehr von ihr möchte, denn er hat jetzt mich und sie hat ja ihre kleine Familie( Kind und Mann) aber das problem ist auch das, die Famielie von Ihr für meinen Freund wie seine eigene Famielie und er öfters zu Ihren Eltern zum essen geht aber, das kann ihm doch meine Familie ja irgendwann ja auch geben, dieses Familiere.

ich habe sie ja nur einmal gesehen und nie so richtig kennengelern. sollte ichdas?

ich weiß nicht ob mann das so als neue freundin akzeptieren kann? mich macht das schon sehr fertig und weis nicht wie ichreagieren soll. ichhab ja schon mit ihm darüber gesprochen und gib ihm jetzt die zeit für eine lösung.

Bitte bitte eine Hilfe was ihr davon haltet.

danke schon mal im vorrauß.

Lg vegi

Mehr lesen

29. November 2007 um 13:10

Aaalso...
Hallo Vegi,

wo ist da der Unterschied, ob jetzt seine Ex die Beste Freundin ist oder irgend eine andere??? Du schreibst, dass du ihm vertraust, dann solltest du das auch tun.
Und nur weil sich die beiden getrennt haben, heißt es ja nicht, dass man mit den Eltern dann nicht mehr Kontakt haben darf. Wenn sie sich doch gut verstehen, warum denn nicht? Meine Schwester hat sich auch von ihrem Freund getrennt und ich war sogar auf seiner Hochzeit... Nur weil er nicht mehr mit ihr zusammen ist, heißt das echt nicht, dass ihre Familie ihn nicht mal mehr zum Essen einladen darf.
Sie sind nicht mehr zusammen und er ist jetzt mit dir zusammen. Schau mal, er sagt dir das doch alles ganz offen. Es wäre doch viel schlimmer, wenn er sowas hinter deinem Rücken macht, weil dann hat er wirklich irgendwas zu verbergen. So lange er dir gegenüber doch offen ist... Und wie gesagt, es spielt echt keine Rolle, ob ne beste Freundin die Ex ist oder nicht. Frau ist Frau und wenn was passieren sollte, dann kann das mit jeder X-Beliebigen sein.
Ich würde an deiner Stelle deinem Freund zeigen, dass du kein Problem damit hast. Klar, wenn er dich liebt, verzichtet er auf manche Sachen, aber man sollte seinem Partner nicht vorschreiben, was für Freunde er hat. Und wenn du Vertrauen hast (so wie du es schreibst), dann lass es doch einfach so. Zeig Interesse an seinen Freunden, schlag doch vielleicht mal ein gemeinsames Essen vor und lern sie kennen. So würde ich das machen.
Ich kann deinen Zweifel schon verstehen, so ist das nicht. Aber schlussendlich hat er sich doch jetzt für dich entschieden, oder???
Wenn es für dich ein allzu großes Problem ist, dann rede mit ihm und frag ihn, wie er sich fühlen würde, wenn die Situation umgekehrt ist. Wenn er dann sagt "Schatz, ich würde dir vertrauen und damit kein Problem haben" solltest du das auch tun.
Gelegenheiten, dein Vertrauen zu brechen, wird er immer wieder haben. Ist nunmal so. Die Kunst liegt aber darin, es nicht zu tun. Und wenn er es macht (egal mit wem), war er es eh nicht wert.

LG,
Sarinee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 20:59

Hallo Vegi,
bei mir ist es auch so. meine beste freundin ist auch meine ex. (meine ex / ex). wenn du deinen freund liebst, dann vertraue ihm einfach. schreibe ihm seine freunde / freundinnen nicht vor.
Meine letzte Freundin hatte damit auch probleme. ich hab daraufhin den kontakt so gut wie ganz abgebrochen. und ich hab das damals auch sehr gerne für meine damalige freundin getan. weil ich sie über alles auf der welt geliebt habe (manchmal glaube ich, das ich sie immer noch liebe, obwohl das ganze jetzt ein ganzes jahr zurückliegt). mir wäre nie der gedanke gekommen, sie mit meiner ex zu betrügen. uns verbindet einfach eine tiefe freundschaft. wir können uns über sorgen und probleme (gerade auch in einer partnerschaft) sehr gut austauschen. wir kennen uns ja sozusagen fast in- und auswendig. und wir sind in der lage uns gegenseitig auf fehler, die wir gerade in einer partnerschaft machen,hinzuweisen.
sehe es als bereicherung für euere beziehung, wenn sich dein freund vielleicht auch ab und zu mal einen rat von einer "aussenstehenden" person (eben der ex) holen kann. ich wünsche dir viel glück in deiner beziehung.

marco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 22:33

Ich glaube kaum...
...dass Dein Freund es lustig finden würde, wenn Du es genauso machen würdest. Oder? Frag ihn doch mal!
Wenn dem so wäre, wäre jeder von euch nur noch beim Exfreund und dessen Familie...!!! Solange Dein Freund nicht in der selben Situation ist wie Du, kann er grosszügig sein, sich selbst gegenüber und viel reden. Er zeigt damit, dass seine Ex eine Wichtigkeit und Bedeutung hat, dass man sich fragen muss, was ist da wirklich??!!! Braucht er eine "Nebenfrau"? Wieso der nahe Kontakt? Reichst Du ihm nicht??????????????????

Ich kann Dich sehr gut verstehen. Ich habe auch einen Freund, der eine beste Freundin hat und bestehe mittlerweile darauf, dass er die täglichen Telefonanrufe unterlässt. Ich finde, das ist übertrieben. Ab und zu telefonieren, hin und wieder treffen, vielleicht dabei essen gehen, das ist in Ordnung, alles was darüber geht, geht für mich nicht und ein Mann, der mehr braucht, passt nicht zu mir.


Akzeptiere nur so viel, wie Dir gut tut, ansonsten würde ich mich an Deiner Stelle fragen, ob ihr wirklich so gut zusammenpasst, wenn die Bedürfnisse so unterschiedlich sind. Wenn Dein Freund sein Ding durchzieht ohne Deine Gefühle zu beachten, dann such Dir lieber einen anderen.

Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 22:40
In Antwort auf leonti_12493684

Hallo Vegi,
bei mir ist es auch so. meine beste freundin ist auch meine ex. (meine ex / ex). wenn du deinen freund liebst, dann vertraue ihm einfach. schreibe ihm seine freunde / freundinnen nicht vor.
Meine letzte Freundin hatte damit auch probleme. ich hab daraufhin den kontakt so gut wie ganz abgebrochen. und ich hab das damals auch sehr gerne für meine damalige freundin getan. weil ich sie über alles auf der welt geliebt habe (manchmal glaube ich, das ich sie immer noch liebe, obwohl das ganze jetzt ein ganzes jahr zurückliegt). mir wäre nie der gedanke gekommen, sie mit meiner ex zu betrügen. uns verbindet einfach eine tiefe freundschaft. wir können uns über sorgen und probleme (gerade auch in einer partnerschaft) sehr gut austauschen. wir kennen uns ja sozusagen fast in- und auswendig. und wir sind in der lage uns gegenseitig auf fehler, die wir gerade in einer partnerschaft machen,hinzuweisen.
sehe es als bereicherung für euere beziehung, wenn sich dein freund vielleicht auch ab und zu mal einen rat von einer "aussenstehenden" person (eben der ex) holen kann. ich wünsche dir viel glück in deiner beziehung.

marco

Rat von der Ex
Ich denke, die Ex meines Freundes hat in meiner Beziehung nichts zu suchen, was Intimitäten anbelangt. Was ich mache, denke, wie ich mich verhalte, möchte ich nicht von einer Ex beurteilt wissen oder meinen Freund durch sie beratschlagt haben, das geht wirklich zu weit, sorry. Das würde ja bedeuten, mein Freund redet mit der Ex über Dinge, die er eigentlich mit mir selber besprechen sollte. Wenn er das mit einem besten Freund tun würde ist das was anderes, aber mit der besten Freundin, tut mir leid, das geht für meinen Geschmack etwas zu weit. Als Bereicherung würde ich das nicht bezeichnen, wenn sich die Ex in meinen Beziehung einmischt!!

Findest Du nicht Marco, dass Du Deine eigentliche Freundin in und auswendig kennen solltest und wenn dem nicht so ist, daran arbeiten und nicht zu der Ex laufen, wenn's Probleme gibt??

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 0:47
In Antwort auf oriana_12139184

Rat von der Ex
Ich denke, die Ex meines Freundes hat in meiner Beziehung nichts zu suchen, was Intimitäten anbelangt. Was ich mache, denke, wie ich mich verhalte, möchte ich nicht von einer Ex beurteilt wissen oder meinen Freund durch sie beratschlagt haben, das geht wirklich zu weit, sorry. Das würde ja bedeuten, mein Freund redet mit der Ex über Dinge, die er eigentlich mit mir selber besprechen sollte. Wenn er das mit einem besten Freund tun würde ist das was anderes, aber mit der besten Freundin, tut mir leid, das geht für meinen Geschmack etwas zu weit. Als Bereicherung würde ich das nicht bezeichnen, wenn sich die Ex in meinen Beziehung einmischt!!

Findest Du nicht Marco, dass Du Deine eigentliche Freundin in und auswendig kennen solltest und wenn dem nicht so ist, daran arbeiten und nicht zu der Ex laufen, wenn's Probleme gibt??

Recht geben ..
Also da muss ich dir recht geben. ich möchte auch nicht das mein Freund mit seiner Ex unsere Probleme bespricht denn das ist unsere beziehung und wenn sie ihm sagt was er falsch macht dann hat er das auch bei Ihr und das ist ja auch nicht so toll oder!

Probleme in der Beziehung mit der Ex bereden,NEIN !!!! das geht nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 0:52
In Antwort auf leonti_12493684

Hallo Vegi,
bei mir ist es auch so. meine beste freundin ist auch meine ex. (meine ex / ex). wenn du deinen freund liebst, dann vertraue ihm einfach. schreibe ihm seine freunde / freundinnen nicht vor.
Meine letzte Freundin hatte damit auch probleme. ich hab daraufhin den kontakt so gut wie ganz abgebrochen. und ich hab das damals auch sehr gerne für meine damalige freundin getan. weil ich sie über alles auf der welt geliebt habe (manchmal glaube ich, das ich sie immer noch liebe, obwohl das ganze jetzt ein ganzes jahr zurückliegt). mir wäre nie der gedanke gekommen, sie mit meiner ex zu betrügen. uns verbindet einfach eine tiefe freundschaft. wir können uns über sorgen und probleme (gerade auch in einer partnerschaft) sehr gut austauschen. wir kennen uns ja sozusagen fast in- und auswendig. und wir sind in der lage uns gegenseitig auf fehler, die wir gerade in einer partnerschaft machen,hinzuweisen.
sehe es als bereicherung für euere beziehung, wenn sich dein freund vielleicht auch ab und zu mal einen rat von einer "aussenstehenden" person (eben der ex) holen kann. ich wünsche dir viel glück in deiner beziehung.

marco

Hi, Marco
ich vertraue meinem Freund das er mir nicht fremd geht mit ihr das kann ich auch das weiß ich, aber es geht einfach nicht das man mit seiner ES die probleme und schwierigkeiten mit der EX bespricht. Und mir braucht sie auch keien tipps über ihn zu geben denn ich möchte Ihn selber kennenlernnen auch wenn es einfacher dadurch wär.
das man sich nach ner langen zeit in und auswendig kennt das ist klar. Das ist ja dann mit dem nächsten Partner ja auch so. Soll man dann mit jeder/m EX super Befreundet sein ? NEIN.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest