Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Die Einsamkeit macht mich krank und ich sehe keine Licht mehr am Horizont

Die Einsamkeit macht mich krank und ich sehe keine Licht mehr am Horizont

20. Januar 2008 um 17:33

Hallo,

seit Monaten habe ich mich total zurückgezogen aus Angst vor Entäuschungen. Da ich auch nicht berufstätig bin, komme ich überhaupt nicht mehr aus dem Haus. Die einzige Freude welche ich habe, sind meine zwei Katzen. Letztes Jahr habe ich einige Tiefschläge hinnehmen müssen, an welchen ich immer noch zu knabbern habe. Ich bin kinderlos verheiratet, allerdings unglücklich. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich wie blockiert bin. Mein Mann und ich teilen keine Gemeinsamkeiten, er hat seine Arbeit und wenn er dann nach Hause kommt, will er seine Ruhe. Ab und an, geht er mit mir mal vor die Tür, wobei ich mir dabei vorkomme wie ein Hund der Gassi geführt wird. Mittlerweile lasse ich ihn nicht mehr an mich heran, ich habe mich noch mehr zurückgezogen. Ich habe keine Familie, keine Freunde, nichts und niemanden. Wenn man mich auf der Straße sehen würde, dann würde man so etwas nicht vermuten, also was ich damit ausdrücken möchte, man sieht es mir nicht an. Ich weiß nicht mehr weiter, fühle mich total kraftlos, ich wünsche mir einfach nur, einmal wieder lachen zu können und ein kleines Licht am Horizont.....

Sandra

Mehr lesen

6. Februar 2008 um 7:32

Rede mit ihm
Dann sag deinem Mann doch mal dass es dir schlec^ht geht und du unglücklich bist.
Was willst du? Also ich meine, fehlt dir ein HObby oder möchtest du ein Kind? Oder mehr alleine weggehn?

WAs fehlt dir?


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 22:16

Hab Mut!
Hallo Sandra!
Du musst mutig sein. Wenn du darauf wartest, dass jemand an deine Haustuer klopft und alles wird gut-dieser Moment wird nicht kommen.
Sei mutig und stell dich deinen Aengsten.
Ueberleg dir ob du etwas Neues lernen moechtest oder welche Themen dich interessieren. Dort lernst du wieder neue Menschen kennen und bekommst bestimmt wieder Stueck fuer Stueck mehr Selbstbewusstsein.
Du darfst dich auf keinen Fall zu Hause " verstecken".
Liebe Gruesse
Makimoh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 22:16

Menschen kennenlernen
Schau Dir doch mal das Angebot Deiner örtlichen VHS an. Vielleicht findest Du etwas was Dir Spass machen könnte. Ich selbst hab' auf die Art schon einige nette Menschen kennengelernt. Und man hat dann auch gleich ein gemeinsames Thema über das man sich austauschen kann.
Selbst wenn keine Freundschaften daraus erwachsen, was ja auch möglich ist, dann hast Du vielleicht wenigstens ein neues Hobby gewonnen und kommst ein bisschen unter Leute. Da kannst Du sozusagen ein bisschen üben wieder auf Menschen zuzugehen.
Liebe Grüsse,
Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2008 um 13:28

Hallo Sandra,
habe gerade deinen Beitrag gelesen. Hört sich sehr traurig und einsam an. Bin da in einer ähnlichen Lage wie du. Alledings habe ich zum Glück nen Job. Ich weiß nicht, was ich tun würde, wenn ich den nicht hätte. Habe aber auch nicht groß Freunde oder Leute mit denen ich mal was machen könnte. Allerdings bin ich ziemlich frustriert durch meine Beziehung, weshalb mir wohl auch die Kraft und Lust fehlt irgendwas zu machen. Er arbeitet auch sehr viel, dann kommt er nach Hause, sitzt ne halbe Stunde auf der Couch und pennt dann ein. Jeden verdammten Tag. Ich kann das nicht mehr ab, explodiere da mittlerweile, weil das hier irgendwie langsam keine beziehung mehr ist. Mir fehlt so sehr Nähe, Geborgenheit und Liebe. ja, und das Lachen fehlt mir auch. Mal wieder das Gefühl von Glück und Ausgelassenheit spüren....momentan hab ich auch keine Hoffnung mehr, und ich verfluche mein Leben schon.

Gruß,
sb035 (Sandra )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest